Mit dem Rauchen erfolgreich aufhören - hier gibt es einige Wege

Für die meisten Raucher, die schon eine langjährige Raucherkarriere haben, gilt, dass sie kaum noch aus Genuss rauchen. Viel mehr sind es zum einen die Gewohnheit und zum anderen die Sucht nach dem Nikotin, die sie immer wieder zu Zigarette greifen lassen. Aber ist eine Raucherentwöhnung langfristig erfolgreich möglich und welche Wege gibt es?

Reisedurchfall - der beste Schutz ist Vorsicht

Gerade wer gern Fernreisen unternimmt, hat häufig einen unangenehmen Begleiter im Reisegepäck. Magen-Darm-Keime sorgen für Reisedurchfall. Allerdings gibt es einige hilfreiche Regeln, die Reisende vor dem Problem schützen.

Alkohol - ein immer noch unterschätztes Risiko

Alkohol gehört in unserer Gesellschaft einfach dazu. Anders als dies beispielsweise für Tabakkonsum gilt, darf für Alkoholika jeder Art auch geworben werden. Das vermittelt vielen das Gefühl, dass Alkoholkonsum eigentlich ungefährlich ist - was aber ein großer Irrtum ist.

Wenn das Immunsystem überreagiert - allergischer Schnupfen

Nicht mehr nur in der Pollensaison leiden viele Menschen an allergischem Schnupfen - auch Heuschnupfen genannt. Das Problem ist bei allergischem Schnupfen immer ein überreagierendes Immunsystem, das die Allergene als Krankheitserreger betrachtet und sie zu bekämpfen versucht.

Verhütungsmittel - die Auswahl ist groß und von individuellen Faktoren abhängig

Verhütung ist ein ebenso wichtiges wie auch individuelles Thema. Nicht alle Methoden eignen sich für alle Paare und zudem variiert die Sicherheit der einzelnen Methoden enorm.

Feigwarzen - die unterschätzte Geschlechtskrankheit

Bei sexuell übertragbaren Krankheiten denken die wenigsten Menschen an Feigwarzen. Dabei handelt es sich hierbei um eine der am häufigsten auftretenden Geschlechtskrankheiten, die zudem auch noch beträchtliche gesundheitliche Folgen haben kann.

 

Lippenherpes - das Virus nistet sich lebenslang im Organismus ein

Lippenherpes - unangenehm ist er immer aber leider tritt er dann auch meistens noch zu Zeiten auf, in denen er besonders störend ist. Wenn der Körper müde von der Erkältung ist, man sich nicht wohlfühlt oder wenn Aufregungen gegeben sind, dann ist bei vielen Menschen der Lippenherpes auch immer parallel ein Thema.