Bewegung ist Leben - auch moderater Sport macht sexy und erfolgreich

Von Paul D.| Datum: 14.01.2018| Lesedauer: 3-4 Min.

Regelmäßige Bewegung ist für jeden Menschen genauso wichtig wie ausgewogene Nahrung und Trinken beziehungsweise Flüssigkeitsaufnahme. Denn ohne Aktivität, wenn es pro Tag auch nur etwa dreißig Minuten sind, ist der menschliche Körper nicht dauerhaft lebensfähig und gesund zu erhalten. Dies hat sich auch während der vergangenen zwei Millionen Jahre nicht geändert: Der Körper benötigt aufgrund seiner Struktur zwingend Bewegung.

Bewegung - kostenloses Elixier für die Gesundheit

Bewegungsmangel steht als häufigster Grund für Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Gleichzeitig wird regelmäßige Bewegung zwingend benötigt, um die Muskulatur zu kräftigen, damit diese ohne Probleme funktioniert. Die Notwendigkeit regelmäßiger körperlicher Aktivität lässt sich zudem durch einfache immer gültige Sprichwörter auf den Punkt bringen: 'Wer rastet, der rostet' oder 'Sich regen bringt Segen'.

Dies klingt wahrscheinlich sehr abgedroschen, doch wer Wert auf seinen Körper wie auch Gesundheit legt, achtet darauf, dass der Organismus sozusagen in Schwung bleibt. Denn ein attraktiver Körper benötigt etwas mehr als trendige Bekleidung. Wer auf ein Übermaß an Bequemlichkeit verzichtet wird dafür reichlich belohnt.

Bewegung - Balsam für jede Seele

Neben den umfassenden positiven Aspekten sportlicher Betätigung auf den Organismus, sollten auch die psychischen Auswirkungen beachtet werden. Mithilfe eines individuell angepassten Trainingsprogramms kann die Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit des einzelnen Menschen gesteigert werden. Der Körper erhält eine umfassende Straffung und wird dadurch deutlich ansehnlicher, was sich automatisch positiv auf das soziale und physische Wohlbefinden auswirkt. Der Körper schüttet durch sportliche Aktivitäten vermehrt Serotonin aus, weshalb Sport auch wirksam gegen Depressionen eingesetzt werden kann.

Etliche Gründe für körperliche Aktivität

Die Gründe, warum Menschen grundsätzlich regelmäßig aktiv sein sollten, können nachfolgende Listen etwas näher erklären. So hält Sport den Körper zum Beispiel gesund:

- Immunsystem, Bindegewebe sowie Sehnen und Muskeln werden gestärkt
- Sport dient als optimale Vorbeugung zu Knochenschwund
- sämtliche Organe werden wesentlich besser durchblutet
- Das Risiko von Schlaganfall, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Bluthochdruck wird verringert
- Sport verspricht Verbesserung bei Depressionen und Angstzuständen.

Sport erhöht die individuelle Attraktivität, das Selbstbewusstsein und macht sexy:

- Das Gewicht kann auf Dauer erfolgreich reduziert werden
- Die Libido wie auch Sexualität kann länger erhalten und sogar verbessert werden
- Die Hormonproduktion wird stimuliert.

Sport verbessert die geistige und seelische Gesundheit - Menschen werden erfolgreich:

- Das Kurzzeitgedächtnis kann sich verbessern
- Das Gehirn erfährt eine verbesserte Durchblutung
- Stresssituationen können besser bewältigt werden
- Die maximale Sauerstoffaufnahme des Organismus wird erhöht
- Die allgemeine Leistungsfähigkeit (zum Beispiel im Beruf) kann wesentlich erhöht werden
- Ein unabhängiger Lebensstil kann fast lebenslang erhalten werden.

Regelmäßige Bewegung lässt sich einfacher umsetzen als viele Menschen denken. Um einen gesunden Körper zu erhalten beziehungsweise wieder zu erlangen, wird nicht zwingend ein fester oder umfangreicher Trainingsplan benötigt. Meistens sind es lediglich kleine Änderungen eingefahrener Gewohnheiten und eventuell leichte, kurze Trainingseinheiten, die eine deutliche Änderung herbeiführen.

Wie viel sportliche Betätigung soll es sein?

Um einen moderaten und optimalen Trainingsplan aufzustellen, sollte vorab eine Ermittlung des allgemeinen Zustands zum Beispiel durch Fitnesstests mit einem Trainer im Studio erfolgen. Davor ist im Idealfall der Gesamtzustand des Körpers durch einen Arzt zu überprüfen. Dies gilt besonders für Personen ab 35 Jahre, die bisher kaum sportlich unterwegs waren oder chronisch erkrankt sind.

Ist der Gesundheitszustand geklärt, kann das moderate Training beginnen. Hierbei ist bereits der kurze Spaziergang (15 bis 30 Minuten) eine Wohltat für den Organismus! Wird der Körper allmählich (!) höher beansprucht, spürt die Person wie ihre Widerstandskraft und allgemeine Kraft anwächst. Die Seele profitiert in gleicher, oft sogar höher Weise: Nach jeder Anstrengung stellt sich zwar Müdigkeit ein, der Geist an sich ist ausgeglichen und gut gelaunt. 


Quellen:

  • Männergesundheit (2018): Online verfügbar unter: https://www.maennergesundheit.info/maennergesundheit/sport-fitness.html, zuletzt geprüft am 08.01.18.
  • Männergesundheit (2018): Wieviel Fitness ist gesund? Online verfügbar unter: https://www.maennergesundheit.info/maennergesundheit/sport-fitness/wieviel.html, zuletzt geprüft am 08.01.18.
  • Bild: https://pixabay.com/

Weitere interessante Beiträge rund um das Thema Gesundheit in unsrem Doktorabc-Blog: https://www.doktorabc.com/de/blog

Doktorabc ist ein lizensierter Anbieter telemedizinischer Leistungen für Patienten in Deutschland und Großbritannien. Die Ärzte beraten und behandelt via Internet (doktorabc.com). Die Plattform verbindet Patienten mit EU-Ärzten und Versandapotheken. Das Gesundheitsportal gehört zu Sky Marketing Ltd. und wurde 2017 in London gegründet. Doktorabc ist bei Medicines and Healthcare products Regulatory Agency (MHRA) in England registriert und ist unter anderem von ‘LegitScript’ zertifiziert.

Bitte beachten Sie, dass die Blogbeiträge allgemeine Hinweise enthalten und dürfen nicht zur Selbstbehandlung und- diagnose benutzt werden. Ihren Gesundheitszustand kann nur ein zuständiger Arzt bewerten.