Asumate® 20 und Asumate® 30 - wichtige Erfahrungsberichte

Bei Asumate® 20 und Asumate® 30 handelt es sich um wirksame Verhütungsmedikamente. In diesem Artikel beleuchten wir, welche Erfahrungen die Anwenderinnen mit den Präparaten gemacht haben.

  • Sowohl Asumate® 20 als auch Asumate® 30 sind Kombinationspillen
  • Die meisten Anwenderinnen vertragen die Verhütungsmittel gut
  • Allerdings klagen einige Frauen über Gewichtszunahme und Stimmungsschwankungen, einige loben jedoch Hautverbesserungen
  • Bei Auftreten von Nebenwirkungen kann sich ein “Pillenwechsel” bezahlt machen
  • Nach erfolgreicher Online-Konsultation erhalten Sie bei DoktorABC die Antibabypille, die am besten zu Ihnen passt

Wir haben die zuverlässigsten und umfassendsten Reviews aus dem gesamten Web gesammelt, um Ihnen die besten Informationen zu Asumate® 20 und Asumate® 30 zu bieten. 

Was sind die Alternativen zu Asumate®
Asumate® (20/30)
Preis ab 27,32 €
Maxim® Pille
Preis ab 31,43 €
Swingo® (20/30)
Preis ab 21,56 €
Diane 35 Pille
Preis ab 39,85 €

Vielleicht haben auch Sie schon Erfahrungen mit Asumate® 20 oder Asumate® 30 gemacht – schließlich handelt es sich hierbei um eine Antibabypille, die häufig verschrieben wird. Richtig angewendet, schützt das Medikament zuverlässig vor einer ungewollten Schwangerschaft und ist in den meisten Fällen auch gut verträglich. In diesem Artikel beleuchten wir einige Erfahrungsberichte zum Thema und schauen uns an, was vor der Anwendung unbedingt beachtet werden sollte.

Alles über die Anwendung von Asumate® 

Asumate® 20 und Asumate® 30 sind Kombinationspillen, die jeweils sowohl ein Gestagen als auch ein Östrogen enthalten.

Asumate® 30 ist etwas höher dosiert, wobei beide Arzneimittel 21 Tage lang täglich zur selben Zeit eingenommen werden müssen, damit ein sicherer Schwangerschaftsschutz besteht. Die Erfahrungen mit Pillen wie Asumate® 20 oder Asumate® 30 zeigen, dass sie auch Auswirkungen auf andere gesundheitliche Bereiche haben können – sowohl im positiven als auch negativen Sinn (dazu nachfolgend gleich mehr).

Übrigens: Das Absetzen von Asumate® 20 oder 30 sollte idealerweise in Absprache mit einem Arzt erfolgen.

Erfahrungen mit ähnlich beliebten Antibabypillen und Verhütungsringen

Wie wirkt Asumate® auf die Haut?

Viele Frauen verwenden Asumate 20® auch gegen Pickel und Hauterkrankungen. wie z. B. Akne. Tatsächlich gibt es viele Anwenderinnen, die durch die Einnahme dieser Pille einen positiven Effekt auf Ihre Haut feststellen können. Aus diesem Grund wird das Medikament von vielen auch “Beautypille” genannt.

“Meine Akne ist zurückgegangen, Verhütung top, erst nach 3 Jahren komplette Regelmäßigkeit. Periode sehr kurz und schwach. Keine Schmerzen.” (Quelle: sanego.de)

Wie bei allen anderen Arzneimitteln sind die Erfahrungen jedoch nicht durchweg positiv:

“Ich nehme diese Pille nun seit 4 Monaten nach ewigem hin und her ständigem Pillenwechsel. In den ersten 2 Monaten ging es mir gar nicht gut! Ich hatte ständig Kopfschmerzen, besonders schlimm in der Nacht, mir war übel, meine Haut wurde etwas schlechter, meine Augen waren extrem trocken und tränten ununterbrochen. Mit der Psyche ging es auch bergab.

Nun muss ich sagen, geht es mir wieder sehr gut! Kaum noch Nebenwirkungen: normale Haut oder sogar besser als vor der Pille, selten Kopfschmerzen, was dann aber auch vom Stress kommen kann. Mein extremer Haarausfall ist so gut wie weg! Alles hat sich wieder eingependelt, was hoffentlich so bleibt. Ich bin froh, dass ich diese Pille weiter genommen habe.

Das einzige, was mich noch ein wenig verstimmt sind, stärkere Regelschmerzen als vor der Pille und 4 Kilo Gewichtszunahme. Meine Brüste sind geschätzt ein halbes Körbchen gewachsen.” (Quelle: sanego.de).

Verhuetungsmöglichkeiten inklusive Rezept

Starten Sie eine Online-Beratung, in der Sie einen vertraulichen, medizinischen Fragebogen ausfüllen. Ist die Behandlung genehmigt, wird Ihr Medikament versandkostenfrei und diskret verpackt an die Wunschadresse Ihrer Wahl geschickt.

Behandlung anfordern

Nehme ich durch Asumate® zu?

In einigen Fällen kann es durch die Anwendung von hormonellen Verhütungsmitteln zu einer unerwünschten Gewichtszunahme zu kommen. Wie hoch ist das Risiko bei diesem Präparat? Die gute Nachricht: Der Großteil der Anwenderinnen erlebt nur eine kleine Gewichtssteigerung, viele auch gar keine.

“Also ich habe von dem Pflaster Evra jetzt zu der Pille Asumate 20 gewechselt, da ich mit dem Pflaster (was ich fast 5 Jahre genommen habe) immer wieder zwischenblutungen hatte. Ich nehme jetzt die Asumate 20 und habe keine Zwischenblutungen mehr, keine unreine Haut bekommen und auch nicht an Gewicht zugenommen. Ich denke einfach, dass es von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist welche Nebenwirkungen auftreten können. Ich vertrage sie wirklich gut und kann sie nur weiterempfehlen. Ich hoffe ich konnte helfen.”  (Quelle: gesundheitsfrage.net)

Mögliche Nebenwirkungen von Asumate® auf einen Blick

Neben den gewünschten Wirkungen können auch Medikamente wie Asumate® unerwünschte Effekte hervorrufen. Doch welche genau sind das? Löst Asumate® 20 Nebenwirkungen oder Depressionen aus? Und welche Nebenwirkungen hat man bei der Einnahme von Asumate® 30 zu befürchten?

Hier ein Überblick über mögliche Nebenwirkungen beider Präparate (die jeweils dasselbe Medikament, nur in anderer Dosierung darstellen):

  • Durchfälle
  • Erbrechen
  • Bauchschmerzen
  • Blähungen
  • Appetitsteigerung
  • Appetitlosigkeit
  • Gewichtszunahme
  • Gewichtsverlust
  • Schwindel
  • Benommenheit
  • Augenbeschwerden
  • Depressionen
  • Nervosität
  • Brustschmerzen
  • Hautausschlag
  • Akne
  • Chloasma (Pigmentflecken)
  • Haarausfall
  • Verstärkter Haarwuchs
  • Bluthochdruck
  • Ödeme (Wassereinlagerungen)
  • Anstieg der Blutfettwerte (Cholesterin, Triglyceride)
  • Scheideninfektionen
  • Schmerzhafte Regelblutung (Dysmenorrhoe)
  • Menstruationsstörung
  • Veränderung der Libido

In einigen Fällen kann eine höhere Hormondosierung (beispielsweise durch Asumate® 30) zu einem höheren Nebenwirkungspotenzial führen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Verhütungsmittel Asumate® ist preislich im mittleren Segment der Kombinationspillen angesiedelt. Von Verwenderinnen wurde das Medikament (über das Internetportal Sanego) in diesem Bereich mit 7,7 (auf einer Skala von 10 möglichen Punkten) bewertet.

Negative Äußerungen zur Preisgestaltung dieser Antibabypille finden sich daher kaum.

Wie sind die Erfahrungen mit der Asumate® Bestellung bei DoktorABC?

Antibabypillen sind grundsätzlich nur gegen Vorlage eines ärztlichen Rezepts verfügbar. Sollten Sie keine Zeit oder Gelegenheit haben, einen Gynäkologen direkt aufzusuchen, ist DoktorABC eine zuverlässige Alternative. Denn wir bieten Ihnen die Option, sowohl Ihr Folgerezept als auch Ihre nächste Packung Asumate® gleichzeitig zu bestellen. Ihr Paket wird bereits innerhalb 24 - 48 Stunden versandkostenfrei an Ihre Wunschadresse geliefert. Bei Fragen zur Anwendung oder Nebenwirkungen steht Ihnen dazu ein erfahrener Online-Mediziner zur Verfügung.

Unsere Kunden haben uns mit 4,9 von 5 möglichen Sternen auf der Plattform Trustpilot exzellent bewertet.

Lesen Sie, was andere Kunden über den Service bei DoktorABC sagen:

“Der Bestellvorgang ist einfach. Die Fragen zur Gesundheit bzw. zum Befinden sind angemessen. Nach Genehmigung, wurde das Rezept sehr zügig ausgeliefert. Bei Unsicherheiten kann man sich jederzeit tel. mit dem behandelnden Arzt in Verbindung setzen. Einfach toll. Und für Ihr Vertrauen herzlichen Dank.” Ursula H.

“Ja Dankeschön,es ging sehr schnell,die Lieferung.

Gute Verpackung alles in Ordnung,immer gerne wieder…” Marita B

“ Einfache Abwicklung, schnelle Lieferung, kein fake Produkt. Gerne wieder” Ch. Ziethen

Sichere und wirksame rezeptpflichtige Kombinationspillen inklusive
Asumate® (20/30)
Preis ab 27,32 €
Maxim® Pille
Preis ab 31,43 €
Swingo® (20/30)
Preis ab 21,56 €
Diane 35 Pille
Preis ab 39,85 €

Die medizinischen Inhalte auf dieser Seite wurden in Zusammenarbeit mit einem unserer Ärzte bzw. medizinischen Experten erstellt und von diesen überprüft. Die Informationen stammen ausschließlich aus zuverlässigen, vertrauenswürdigen und überprüften Quellen, Studien, Forschungen und Expertenmeinungen. Die medizinischen Inhalte werden regelmäßig überprüft, um maximale Genauigkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Weitere Informationen zum redaktionellen Vorgehen finden Sie in unserem Redaktionsprozess.
Letzte Aktualisierung am 09/05/2024

So funktioniert der Ablauf:
Medizinischen Fragebogen ausfüllen

Online-Beratung starten und medizinische Gesundheitsfragen beantworten

Bevorzugte Behandlung auswählen

Der behandelnde Arzt prüft und
stellt Ihr Rezept aus sofern erforderlich

Lieferung in 24 - 48h

Sie erhalten Ihr Medikament frei Haus

Meine Behandlung finden