Kann man Furosemid rezeptfrei kaufen?

Furosemid ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Schleifendiuretika, der zur Entwässerung des Körpers bei Bluthochdruck, Bauchwassersucht und Ödemen verschrieben wird.

  • Mit Furosemid werden verschiedene Herz-Kreislauf-Erkrankungen und ein zu hoher Kaliumspiegel behandelt
  • Als moderne und besser verträgliche Alternative zu Furosemid steht der Wirkstoff Torasemid für die meisten Indikationen zur Verfügung
  • Der Wirkstoff unterliegt der Rezeptpflicht in allen auf dem Markt erhältlichen Dosierungen
  • Sollten Sie Furosemid als rezeptfreies Angebot im Internet finden, handelt es sich dabei sehr wahrscheinlich um eine kriminelle Fälschung

Zugelassene Medikamente zur Behandlung von Bluthochdruck
Ramipril Hexal
Preis ab 17,69 €
Bisoprolol-ratiopharm®
Preis ab 17,20 €
Torasemid HEXAL®
Preis ab 18,57 €
Furosemid
Preis ab 17,03 €
 

Das Schleifendiuretikum Furosemid wird verschrieben, um ein Übermaß an Flüssigkeit aus dem Körper auszuschwemmen, wie dieses etwa durch Wassersucht, Bauchwassersucht sowie Bluthochdruck entstehen kann.

Auch die Behandlung von Hyperkaliämie, also eines erhöhten Kaliumspiegels im Blut, gehört zu den Indikationen von Furosemid. Als harntreibendes Mittel wurde Furosemid bereits in den frühen 1960er Jahren eingeführt. Heute gibt es weitere Substanzen mit ähnlicher Wirkung, zu denen Torasemid und auch Thiaziddiuretika gehören.

Eine kleine Randnotiz: Furosemid wird im Leistungssport dazu missbraucht, den Einsatz von Dopingmittel zu verschleiern. Durch die erhöhte Urinausscheidung werden nachweisliche Reste davon schneller ausgeschieden und können daher seltener entdeckt werden.

Gibt es Furosemid 40 mg ohne Rezept?

Furosemid wird in vielen Fällen in einer Dosierung von 40 mg verabreicht. Auch wenn Wirkung und Anwendung des Medikamentes gut erforscht sind und eine Einnahme banal erscheinen mag, ist davon unbedingt abzuraten.

Es kann zu Nebenwirkungen oder zu Wechselwirkungen mit anderen Wirkstoffen kommen, die ein Laie nicht beurteilen kann. Ein Diuretikum greift tief in die Stoffwechselfunktionen des Körpers ein. Die Folgen können schwerwiegend sein und zum Beispiel chronische Erkrankungen nach sich ziehen oder sogar tödlich sein.

Aus diesem Grund ist Furosemid rezeptpflichtig und darf nur nach einer eingehenden Untersuchung verschrieben werden.

Rezeptfreie Alternativen zu Furosemid

Der am häufigsten eingesetzte alternative Wirkstoff zu Furosemid ist Torasemid. Was bei Furosemid die 40 mg Standard-Dosierung ist, entspricht in etwa 10 mg Torasemid. Dieser deutlich jüngere Wirkstoff besitzt eine viel bessere Bioverfügbarkeit für den Körper und zudem mit 12 Stunden eine längere Wirkdauer.

Das führt dazu, dass im Gegensatz zur Einnahme von Furosemid, die dreimal am Tag stattfinden muss, nur eine einmalige Gabe am Morgen fällig ist. Zudem kann durch die gesteigerte Aufnahme der Substanz durch den menschlichen Organismus die Auswirkung der Behandlung besser gesteuert werden.

Furosemid schwemmt zusammen mit dem überschüssigen Wasser auch lebenswichtige Elemente wie Magnesium und Kalium aus dem Körper. Davon profitieren besonders Patienten mit Herzinsuffizienz, denn hier ist die Sterblichkeit deutlich gesunken.

Schließlich ist auch die Anzahl der Klinikaufenthalte von Patienten bei Verwendung von Torasemid seltener als bei solchen, die Furosemid einnehmen. Die Gefahr einer Nierenschädigung, die bei Furosemid besteht, gibt es unter der Einnahme von Torasemid nicht.

Sollten Sie von Furosemid auf die Alternative Torasemid umsteigen wollen, geht das nicht ohne Rezept. Ein Mediziner muss erwägen, ob es Gründe gibt, die in Ihrem speziellen Fall den Einsatz von Furosemid doch rechtfertigen. Falls ein Medikamentenwechsel möglich ist, benötigen Sie auch dafür ein gültiges Rezept.

Wieso ist Furosemid rezeptpflichtig?

Furosemid ist ein kräftiges Diuretikum, ist aus mehreren wichtigen Gründen rezeptpflichtig:

Wechselwirkungen und Kontraindikationen: Furosemid kann mit einer Vielzahl anderer Medikamente interagieren und ist nicht für alle Patienten geeignet, insbesondere für diejenigen mit bestimmten medizinischen Vorerkrankungen. Ein Arzt muss die gesamte medizinische Vorgeschichte eines Patienten und alle derzeit eingenommenen Medikamente bewerten, um sicherzustellen, dass Furosemid sicher angewendet werden kann.

Medizinische Überwachung erforderlich: Furosemid kann signifikante Auswirkungen auf den Wasser- und Elektrolythaushalt des Körpers haben, was zu ernsthaften Komplikationen wie Dehydration und Elektrolytstörungen (z.B. Hypokaliämie) führen kann. Die Verschreibung und Anwendung unter Aufsicht eines Arztes stellt sicher, dass Patienten auf potenzielle Nebenwirkungen überwacht werden und dass ihre Dosis je nach Reaktion und Bedarf des Körpers angepasst wird.

Missbrauchspotenzial: Es besteht die Möglichkeit des Missbrauchs von Furosemid, insbesondere bei Personen mit Essstörungen oder Athleten, die es zur schnellen Gewichtsabnahme oder als „Maskierungsmittel“ zur Verhinderung der Erkennung von Doping verwenden könnten. Durch die Rezeptpflicht wird der Zugang eingeschränkt und eine unsachgemäße Verwendung verhindert.

Hohes Gesundheitsiriko bei Fehldosierung: Die richtige Dosierung von Furosemid ist entscheidend und kann von Patient zu Patient variieren. Eine zu hohe Dosis kann zu übermäßigem Wasserverlust, Elektrolytungleichgewichten und anderen ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen, während eine zu niedrige Dosis möglicherweise unwirksam ist.

Durch die Aufrechterhaltung der Rezeptpflicht für Furosemid wird sichergestellt, dass dieses potent wirksame Medikament auf eine Weise verwendet wird, die das Risiko von Komplikationen minimiert und so die Gesundheit des Patienten schützt. (Quelle: deutsche-apotheker-zeitung.de)

Online-Rezept ohne persönlichen Besuch beim Arzt

Starten Sie eine Online-Beratung, in der Sie einen vertraulichen, medizinischen Fragebogen ausfüllen. Ist die Behandlung genehmigt, wird Ihr Medikament versandkostenfrei und diskret verpackt an die Wunschadresse Ihrer Wahl geschickt.

Behandlung anfordern

Kann man 20 mg Furosemid rezeptfrei kaufen?

Für den Einsatz bei Kindern wird die Dosis von Furosemid anhand des Körpergewichtes berechnet. In der Regel sind das 1 bis 2 mg pro Kilogramm Gewicht des Patienten, aber nicht mehr als 40 mg am Tag.

Um diese geringeren Dosierungen zu erreichen, steht Furosemid auch in 20 mg Tablettenform zur Verfügung. Auch diese sind allerdings nicht ohne Verschreibung und ohne Rezept erhältlich. Auch niedrigere Wirkstoffdosen können ernsthafte Beschwerden als Nebenwirkungen auslösen und sollten auf keinen Fall ohne klare medizinische Indikation eingenommen werden.

Ohne Verschreibung angebotenes Furosemid stammt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit aus Laboren, in denen Medikamente gefälscht werden. Von ihrem Erwerb ist abzuraten.

Gibt es andere Diuretika, die ohne Rezept erhältlich sind?

In Deutschland und vielen anderen Ländern sind die meisten Diuretika, insbesondere die stärkeren wie Furosemid, rezeptpflichtig, da sie erhebliche Auswirkungen auf den Körper haben und bei unsachgemäßer Anwendung ernsthafte Nebenwirkungen verursachen können.

Dennoch gibt es einige mildere diuretische Substanzen, die rezeptfrei erhältlich sind, oft als Teil von Nahrungsergänzungsmitteln oder pflanzlichen Heilmitteln. Diese Produkte sind jedoch normalerweise nicht stark genug, um ernsthafte medizinische Zustände wie Herzinsuffizienz oder chronische Nierenkrankheiten zu behandeln.

Pflanzliche Diuretika

Verschiedene pflanzliche Präparate behaupten, diuretische Eigenschaften zu haben. Zu den gebräuchlichsten gehören Brennnessel, Löwenzahnwurzel und Petersilie, sowie diverse getrocknete Pflanzenteile, die als Teesorten verkauft werden. Diese Kräuter können helfen, leichte Flüssigkeitsretention zu lindern, speziell diejenige, die aufgrund von Ernährungsumstellungen auftritt. (Quelle: t-online.de)

Nahrungsergänzungsmittel

Es gibt auch einige Nahrungsergänzungsmittel, die möglicherweise eine leicht diuretische Wirkung haben. Diese Präparate sind in der Regel rezeptfrei erhältlich, ihre Wirksamkeit und Sicherheit sind jedoch nicht immer durch klinische Forschung garantiert, und sie sind nicht reguliert wie pharmazeutische Produkte.

Homöopathische Diuretika

Einige Menschen wenden sich auch homöopathischen Mitteln zu, die behaupten, diuretische Wirkungen zu haben. Auch hier variiert die Wirksamkeit stark, und es gibt wenig bis gar keine wissenschaftlichen Belege, die die meisten dieser Behauptungen stützen.

Furosemid ohne Rezept bestellen

Es mag verlockend sein, sich den Gang zum Facharzt und die langwierigen Laboruntersuchungen zu sparen und einfach Furosemid 40 mg rezeptfrei zu kaufen. Das ist nur leider aus legalen Quellen nicht möglich, da für den Wirkstoff eine Rezeptpflicht besteht, egal in welcher Dosierung.

Wenn Sie ein Angebot über Furosemid ohne Rezept sehen, ist davon auszugehen, dass das Medikament nicht aus seriösen und sicheren Beständen kommt. Die Gefahr ist groß, dabei auf Tabletten zu stoßen, die zu wenig oder zu viel Wirkstoff enthalten und die während und nach der Produktion keiner Sicherheitskontrollen unterzogen wurden.

Sie setzen sich deswegen einem großen gesundheitlichen Risiko aus, wenn Sie solche Medikamente bestellen und einnehmen.

Furosemid online beziehen

Sind Sie auf der Suche nach einer Erst- oder Folgebehandlung oder müssen regelmäßig Medikamente einnehmen, kann Ihnen DoktorABC weiterhelfen – einfach und ohne persönliches Gespräch.

Starten Sie eine Online-Beratung, in der Sie einen medizinischen Fragebogen ausfüllen, und äußern Sie Ihre Behandlungswünsche.

Ein zugelassener Arzt wird Ihre Informationen überprüfen und eine passende Behandlung empfehlen.

Ist die Behandlung genehmigt, wird Ihr Medikament versandkostenfrei und diskret verpackt an die Wunschadresse Ihrer Wahl geschickt.

Zugelassene Medikamente zur Behandlung von Bluthochdruck
Ramipril Hexal
Preis ab 17,69 €
Torasemid HEXAL®
Preis ab 18,57 €
Bisoprolol-ratiopharm®
Preis ab 17,20 €
Furosemid
Preis ab 17,03 €

Medizinisch- fachlich geprüft
Dr. med. Marinela Adamescu, Allgemeinmedizinerin
Die medizinischen Inhalte auf dieser Seite wurden in Zusammenarbeit mit einem unserer Ärzte bzw. medizinischen Experten erstellt und von diesen überprüft. Die Informationen stammen ausschließlich aus zuverlässigen, vertrauenswürdigen und überprüften Quellen, Studien, Forschungen und Expertenmeinungen. Die medizinischen Inhalte werden regelmäßig überprüft, um maximale Genauigkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Weitere Informationen zum redaktionellen Vorgehen finden Sie in unserem Redaktionsprozess.
Letzte Aktualisierung am 23/11/2023

So funktioniert der Ablauf:
Medizinischen Fragebogen ausfüllen

Online-Beratung starten und medizinische Gesundheitsfragen beantworten

Bevorzugte Behandlung auswählen

Der behandelnde Arzt prüft und
stellt Ihr Rezept aus sofern erforderlich

Lieferung in 24 - 48h

Sie erhalten Ihr Medikament frei Haus

Meine Behandlung finden