Was Sie über mögliche Nebenwirkungen von SalbuHEXAL wissen sollten

SalbuHEXAL® wird bei Asthma und COPD angewendet, um Atemprobleme im Bedarfsfall zu behandeln oder zu verhüten. Indem der enthaltene Wirkstoff Salbutamol die Atemwege erweitert, soll die Atmung schnell wieder leichter fallen. Wie jedes Medikament bringt allerdings auch SalbuHEXAL® Nebenwirkungen mit. So kann es zu Beginn der Behandlung beispielsweise zu Kopfschmerzen oder Zittern kommen. Die anfänglichen Beschwerden sollten allerdings innerhalb von zwei Wochen abklingen. 

Abgesehen von möglichen Nebenwirkungen sollten auch Wechselwirkungen, Überempfindlichkeitsreaktionen und besondere Vorsichtsmaßnahmen bei gesundheitlichen Einschränkungen nicht außer Acht gelassen werden. Im Folgenden erfahren Sie deshalb, wann Sie SalbuHEXAL® nur unter besonderer Vorsicht anwenden dürfen, welche Risiken, Wechsel- und Nebenwirkungen Sie beachten sollten und wie Sie vorgehen können, wenn Nebenwirkungen von SalbuHEXAL® bei Ihnen auftreten sollten.

Online-Beratung zum Thema mögliche Nebenwirkungen und Behandlungsoptionen

Ein medizinisches Team hat unseren kurzen, diskreten Online-Fragebogen entwickelt, um eine Diagnose zu erstellen und bei Bedarf Medikamente zu verschreiben. Machen Sie einen diskreten Test und erhalten Sie die Ergebnisse in nur 5-7 Minuten.

Zu den medizinischen Fragen

Wie wirkt SalbuHEXAL® und worauf sollte bei der Anwendung geachtet werden?

SalbuHEXAL® erleichtert die Atmung, indem die Atemwege erweitert werden. Das Arzneimittel wird zur Behandlung von Atemproblemen bei Asthma und der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) eingesetzt. Zudem kann SalbuHEXAL® Asthmasymptomes aufgrund vorhersehbaren Allergenkontakt oder Belastung verhüten.

Bevor Sie das SalbuHEXAL® N Dosieraerosol anwenden, sollten Sie beachten, dass sich dieses Arzneimittel nicht für Sie eignet, wenn Sie allergisch auf den Wirkstoff Salbutamol oder einen sonstigen Bestandteil von SalbuHEXAL® reagieren. Die weiteren Inhaltsstoffe können Sie in der Packungsbeilage einsehen. Lesen Sie sich die Gebrauchsanweisung aufmerksam durch, bevor Sie mit Ihrer Behandlung beginnen.

Wie im Folgenden genauer erläutert, kann die Eignung von SalbuHEXAL® bei einigen gesundheitlichen Beschwerden sowie in Kombination mit gewissen Medikamenten eingeschränkt sein. Informieren Sie Ihren Arzt über jegliche Vorerkrankungen, Beschwerden und die Einnahme sonstiger Arzneimittel.

Häufige Nebenwirkungen von SalbuHEXAL® und deren Auslöser

Der verwendete Wirkstoff in SalbuHEXAL® ist Salbutamol. Im Zusammenhang mit dem Wirkstoff Salbutamol wurde am häufigsten über Kopfschmerzen, Übelkeit, Zittern und Herzrhythmusstörungen berichtet. Diese Nebenwirkungen treten für gewöhnlich lediglich zu Beginn der Behandlung auf. Hat sich Ihr Körper an den Wirkstoff gewöhnt, sollten die unerwünschten Begleiterscheinungen von alleine abklingen. In der Regel dauert es etwa zwei Wochen, bis die Beschwerden verschwinden. 

Die SalbuHEXAL® N Dosieraerosol Nebenwirkungen sind mit folgender Häufigkeit bekannt:

Häufige SalbuHEXAL® Nebenwirkungen:

  • Zittern
  • Erhöhte Herzfrequenz
  • Kopfschmerzen
  • Muskelkrämpfe

Häufige Nebenwirkungen können bis zu einen von zehn Anwendern von SalbuHEXAL® betreffen. 

Gelegentliche Nebenwirkungen von SalbuHEXAL®:

  • Reizung im Mund- und Rachenbereich
  • Schneller Herzschlag

Gelegentliche Nebenwirkungen können bis zu einen von 100 Behandelten betreffen.

Seltene Nebenwirkungen im Zusammenhang mit SalbuHEXAL® N Dosieraerosol:

  • Hitzewallungen
  • Verminderter Kaliumgehalt im Blut

Seltene Nebenwirkungen können bei bis zu einem von 1.000 Anwendern auftreten.

Ursachen und Faktoren, die Nebenwirkungen von SalbuHEXAL® beeinflussen können

Neben den allgemein bekannten Nebenwirkungen von SalbuHEXAL® können bestimmte Faktoren und Umstände die Art und Schwere der Nebenwirkungen beeinflussen. Diese Faktoren können variieren und von Person zu Person unterschiedlich sein.

  • Dosierung und Anwendungshäufigkeit: Eine übermäßige oder unsachgemäße Anwendung von SalbuHEXAL® kann das Risiko von Nebenwirkungen erhöhen. Es ist wichtig, die empfohlene Dosierung und Anwendungshäufigkeit nicht zu überschreiten und die Anweisungen Ihres Arztes genau zu befolgen.
  • Individuelle Empfindlichkeit: Einige Menschen können empfindlicher auf den Wirkstoff Salbutamol reagieren und daher eher Nebenwirkungen erleben, obwohl sie das Medikament wie vorgeschrieben anwenden.
  • Alter: Ältere Menschen können aufgrund altersbedingter Veränderungen in ihrem Stoffwechsel und ihrer Physiologie anfälliger für Nebenwirkungen sein.
  • Gleichzeitige Medikation: Die Einnahme anderer Medikamente kann die Wirkung von SalbuHEXAL® beeinflussen und das Risiko von Nebenwirkungen erhöhen. Es ist wichtig, Ihren Arzt über alle Medikamente, die Sie einnehmen, zu informieren.
  • Alkohol und Drogen: Die gleichzeitige Einnahme von Alkohol oder bestimmten Drogen kann das Risiko von Nebenwirkungen von SalbuHEXAL® erhöhen. Es ist ratsam, während der Anwendung von SalbuHEXAL® auf Alkohol zu verzichten oder zumindest den Konsum zu reduzieren. (Quelle: kenn-dein-limit.de)
  • Gesundheitlicher Zustand: Bestehende gesundheitliche Probleme, insbesondere Herzerkrankungen, Bluthochdruck und Schilddrüsenerkrankungen, können das Risiko von Nebenwirkungen erhöhen.

SalbuHEXAL® und Allergene

SalbuHEXAL® eignet sich zur Verhütung von allergischem Asthma, welches beispielsweise durch Allergene wie Hausstaub, Pollen, Tierhaare oder Zigarettenrauch ausgelöst wird.

In sehr seltenen Fällen (bis zu 1- 10.000 Behandelten) kann SalbuHEXAL® jedoch auch selbst allergische Reaktionen hervorrufen. Wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie überempfindlich auf den aktiven Wirkstoff Salbutamol oder einen sonstigen Bestandteil (Norfluran, Ethanol oder Ölsäure) reagieren, dürfen Sie SalbuHEXAL® deshalb nicht anwenden.

Eine allergische Reaktion kann sich unter anderem mit folgenden Symptomen äußern:

  • Atemprobleme
  • Schluckbeschwerden
  • Nesselsucht
  • Schwellungen von Gesicht, Hals oder Zunge

Sollte eine allergische Reaktion bei Ihnen auftreten, brechen Sie die Behandlung mit SalbuHEXAL® sofort ab und suchen Sie einen Arzt auf.

SalbuHEXAL® und andere Medikamente, die zur Vorbeugung von allergischem Asthma geeignet sind
Salbu Easyhaler
Preis ab 37,17 €

Kann SalbuHEXAL® Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten hervorrufen?

Grundsätzlich kann SalbuHEXAL® auch dann angewendet werden, wenn Sie bereits anderweitige Medikamente einnehmen. Einige Arzneimittel können sich jedoch gegenseitig beeinflussen. Kann eine Kombination von Medikamenten zu unerwünschten Begleiterscheinungen führen, eine Abschwächung oder Verstärkung dessen Wirkungen hervorrufen, spricht man von Wechselwirkungen.

Folgende Arzneimittel können in Kombination mit SalbuHEXAL® zu Wechselwirkungen führen:

  • Diuretika (Wassertabletten)
  • Steroide (z. B. Kortison)
  • Xanthinderivate (bei Atembeschwerden, z. B. Theophyllin)
  • Arzneimittel zur Behandlung von unregelmäßigem Herzschlag
  • Betäubungsmittel (Narkotika) 
  • Bestimmte Antidepressiva (Trizyklisches Antidepressivum)
  • Bestimmte Psychopharmaka (MAO-Hemmer)
  • Einige Herz- und Gefäßmedikamente (Wirkstoffe, die mit -ol enden)

Fragen Sie einen Arzt oder Apotheker, wenn Sie eines der oben aufgelisteten Medikamente anwenden, dies vermuten oder vor Kurzem angewendet haben. Indem Sie den medizinischen Fragebogen auf DoktorABC gewissenhaft ausfüllen, stellen Sie sicher, dass Ihr Arzt mögliche Wechselwirkungen erkennen und Ihnen ein geeignetes Arzneimittel verordnen kann.

Wann ist bei der Anwendung von SalbuHEXAL® Vorsicht geboten?

Neben Wechselwirkungen können auch einige Vorerkrankungen in Kombination mit dem SalbuHEXAL® N Dosieraersol besondere Vorsichtsmaßnahmen erfordern.

Unter folgenden Umständen ist besondere Vorsicht im Zusammenhang mit der Anwendung von SalbuHEXAL® geboten:

  • Herzerkrankungen, wie beispielsweise:
    • Unregelmäßiger Herzschlag
    • Eine schnelle Herzfrequenz
    • Angina pectoris (Brustenge) in der Vorgeschichte
  • Schwerer und unbehandelter Bluthochdruck
  • Schilddrüsenüberfunktion
  • Kaliummangel
  • Erweiterte Arterie (Aneurysma)
  • Zuckerkrankheit/ Diabetes 
  • (Zu Beginn der Anwendung von SalbuHEXAL® sollten zusätzliche Blutzuckerkontrollen stattfinden.)
  • Tumor des Nebennierenmarks (Phäochromozytom)
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit

Bitte informieren Sie Ihren Arzt, wenn einer der folgenden Umstände auf Sie zutrifft. Geben Sie diese Umstände auch im Gesundheitsfragebogen an, damit der Online-Arzt Risiken und Nutzen für Ihre individuelle Situation korrekt abwägen kann.

Was kann ich tun, wenn bei der Anwendung von SalbuHEXAL® Nebenwirkungen auftreten?

Treten bei Ihnen im Zusammenhang mit dem SalbuHEXAL® N Dosieraerosol Nebenwirkungen auf, sollten Sie einen Arzt oder Apotheker informieren. Sie können Ihre Nebenwirkungen auch direkt beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte melden. Die Kontaktdaten finden Sie in Ihrer Packungsbeilage. Indem Sie Nebenwirkungen von SalbuHEXAL® melden, können ausführlichere Informationen zur Sicherheit des Arzneimittels verarbeitet werden.

Leichte Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen oder Übelkeit zu Beginn der Anwendung von SalbuHEXAL® stellen in der Regel kein gesundheitliches Risiko dar. Nach etwa zwei Wochen sollten die Beschwerden von alleine abklingen. 

Treten bei Ihnen jedoch Nebenwirkungen in Form einer allergischen Reaktion auf oder bemerken Sie eine erschwerte Atmung nach der Inhalation von SalbuHEXAL®, sollte die Behandlung umgehend beendet und ein Arzt aufgesucht werden.

Online-Beratung zum Thema mögliche Nebenwirkungen und Behandlungsoptionen

Ein medizinisches Team hat unseren kurzen, diskreten Online-Fragebogen entwickelt, um eine Diagnose zu erstellen und bei Bedarf Medikamente zu verschreiben. Machen Sie einen diskreten Test und erhalten Sie die Ergebnisse in nur 5-7 Minuten.

Zu den medizinischen Fragen

Nebenwirkungen SalbuHEXAL® Fazit

Wie bei jedem Arzneimittel kann auch SalbuHEXAL® Nebenwirkungen auslösen. Insbesondere zu Beginn können leichte Beschwerden auftreten. Nach zwei Wochen sollten diese jedoch kein Problem mehr darstellen. Unter einigen Umständen ist besondere Vorsicht bei der Anwendung von SalbuHEXAL® geboten. Dazu zählen unter anderem bestimmte Vorerkrankungen und die Einnahme einiger Medikamente. Über DoktorABC können Sie sich SalbuHEXAL® online verschreiben lassen. Indem Sie den medizinischen Fragebogen gewissenhaft ausfüllen, stellen Sie sicher, dass der Arzt Ihnen SalbuHEXAL® nur dann verschreibt, wenn sich das Arzneimittel für Ihren individuellen Gesundheitszustand eignet.

SALBUHEXAL® und andere Medikamente auf Rezept zur Behandlung von Asthma
Salbu Easyhaler
Preis ab 37,17 €

Die medizinischen Inhalte auf dieser Seite wurden in Zusammenarbeit mit einem unserer Ärzte bzw. medizinischen Experten erstellt und von diesen überprüft. Die Informationen stammen ausschließlich aus zuverlässigen, vertrauenswürdigen und überprüften Quellen, Studien, Forschungen und Expertenmeinungen. Die medizinischen Inhalte werden regelmäßig überprüft, um maximale Genauigkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Weitere Informationen zum redaktionellen Vorgehen finden Sie in unserem Redaktionsprozess.
Letzte Aktualisierung am 16/11/2023

So funktioniert der Ablauf:
Medizinischen Fragebogen ausfüllen

Online-Beratung starten und medizinische Gesundheitsfragen beantworten

Bevorzugte Behandlung auswählen

Der behandelnde Arzt prüft und
stellt Ihr Rezept aus sofern erforderlich

Lieferung in 24 - 48h

Sie erhalten Ihr Medikament frei Haus

Meine Behandlung finden

Asthmaspray online anfordern

Nehmen Sie an einer Online-Sprechstunde teil, um ein Rezept zu erhalten. Wir stellen Ihren Asthma-Inhalator Ihnen dann schnell und kostenlos zu.

  • Rezept per Online-Fragebogen
  • Verschreibung von bis zu 3 Inhalatoren
  • Schneller und zuverlässiger Service
Behandlungsgebühr 24,90 € + Medikament ab 26,61 €