SalbuHEXAL® bei Bronchitis – eine gute Idee, oder nicht?

SalbuHEXAL® wird sowohl bei Asthma, als auch bei COPD eingesetzt. In diesem Artikel finden wir heraus, ob das Mittel auch bei Bronchitis angewendet werden kann.

  • SalbuHEXAL® wird meistens als Mittel gegen Asthma verwendet
  • Was viele nicht wissen: auch bei chronischer Bronchitis kann SalbuHEXAL® gute Dienste leisten
  • Im Fall von akuter Bronchitis wird das Medikament eher selten eingesetzt
  • Gerade Kinder mit akuter Bronchitis können jedoch von SalbuHEXAL® profitieren

SalbuHEXAL® und ähnliche Arzneimittel zur Behandlung von Asthma
Foster® Spray
Preis ab 78,12 €
Berodual
Preis ab 53,95 €

Bei einer Bronchitis handelt es sich um eine Schleimhautentzündung, die die unteren Atemwege betrifft. Es kommt zu schwerem Husten mit Auswurf, wobei zwischen chronischer und akuter Bronchitis unterschieden wird.

Unbehandelt kann eine Bronchitis – gerade bei Kindern – zu Komplikationen, wie beispielsweise dem Auftreten von Asthma, führen. Auf der Suche nach Linderung fragen sich viele Betroffene, ob die Anwendung von SalbuHEXAL® bei Bronchitis sinnvoll ist.

In diesem Artikel gehen wir dieser wichtigen Frage im Detail nach und bringen Licht ins Dunkel.

Kann SalbuHEXAL® bei Bronchitis eingesetzt werden?

Ob das Medikament bei Bronchitis angewendet werden kann, hängt in erster Linie von der Art der Erkrankung ab. In diesem Fall heißt das, dass die Verwendung von SalbuHEXAL® durchaus bei chronischer Bronchitis angezeigt ist, jedoch nur in Ausnahmefällen bei ihrer akuten Form – wie sie beispielsweise bei einem grippalen Infekt auftritt.

Als chronisch gilt eine Bronchitis laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) erst dann, wenn sie mehr als 3 Monate andauert. Auch der sogenannte “Raucherhusten” gehört in die Kategorie der chronischen Bronchitis und sollte dementsprechend nicht verharmlost werden.

Wie wirkt SalbuHEXAL® bei Bronchitis?

SalbuHEXAL® enthält den Wirkstoff Salbutamol, der zu den sogenannten Beta-2-Sympathomimetika gehört. Dieser Wirkstoff hat die Fähigkeit, die glatten Muskeln in den Bronchien zu entspannen, wodurch diese sich erweitern. Dieser Prozess wird als Bronchodilatation bezeichnet.

Bei Bronchitis sind die Atemwege häufig durch Schleim und Entzündungen verengt, was zu Atemnot und anhaltendem Husten führen kann. Durch die Einnahme von SalbuHEXAL® wird die Verengung der Atemwege reduziert, was zu einer verbesserten Atmung und Linderung der Symptome führt.

Besonders bei chronischer Bronchitis, bei der die Atemwege dauerhaft entzündet sind und sich Schleim ansammelt, kann SalbuHEXAL® dazu beitragen, akute Atembeschwerden zu reduzieren und die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern. (Quelle: lungenaerzte-im-netz.de)

SalbuHEXAL® lindert zwar die Symptome von Bronchitis, aber behandelt nicht die eigentliche Ursache der Erkrankung. Deshalb sollte es in Kombination mit anderen Behandlungsmethoden verwendet werden, insbesondere wenn es um chronische Bronchitis geht.

SalbuHEXAL® bei akuter Bronchitis?

Tatsächlich kann es manchmal sein, dass SalbuHEXAL® auch bei akuter Bronchitis verschrieben wird. Das ist besonders bei kleinen Kindern, die an Atemwegsentzündung leiden, der Fall.

Der Grund für diesen Behandlungsansatz liegt darin, dass jüngere Kinder häufig auch bei Bronchitis an quälender Atemnot leiden – obwohl sie kein Asthma haben. SalbuHEXAL® kann dabei helfen, die Atmung deutlich zu erleichtern und somit auch die Lebens- und Schlafqualität der Kleinen in einem solchen Szenario zu verbessern.

SalbuHEXAL® und ähnliche Arzneimittel zur Behandlung von Asthma
Foster® Spray
Preis ab 78,12 €
Berodual
Preis ab 53,95 €

Wie schnell hilft SalbuHEXAL® bei Bronchitis?

Wer jemals an einer Bronchitis gelitten hat, weiß, wie anstrengend die Hustenattacken sein können – und wünscht sich selbstverständlich eine schnellere Linderung. Glücklicherweise  setzt die Wirkung von SalbuHEXAL® bereits nach 5 Minuten ein – und hält für ungefähr 4 Stunden an.

Da es sich bei einer Bronchitis, wie bereits erwähnt, um eine entzündliche Erkrankung handelt, kann die zusätzliche Behandlung mit entzündungshemmenden Medikamenten – je nach ärztlicher Empfehlung – sinnvoll sein, um die Heilung zu beschleunigen.

Interessanterweise ist die chronische Bronchitis übrigens – im Gegensatz zu ihrer akuten Form – nicht ansteckend. Es kann jedoch sein, dass die Krankheit durch die Entzündung der Bronchien den idealen Nährboden für grippale Infekte bietet, die bekanntermaßen durchaus ansteckend sind.

Wie lange sollte man SalbuHEXAL® bei Bronchitis einnehmen?

Im Allgemeinen sollte das Medikament so lange eingenommen werden, wie die Beschwerden vorhanden sind. Eine zeitliche Begrenzung gibt es hierbei nicht. Die Dauer der Anwendung orientiert sich außerdem an der Empfehlung Ihres behandelnden Arztes.

Falls Sie an chronischer Bronchitis leiden, die durch äußere Faktoren, wie beispielsweise Nikotinmissbrauch, ausgelöst wird, ist es ratsam, das Rauchen so schnell wie möglich einzustellen, um die Heilungschancen zu verbessern.

Allerdings ist Rauchen nicht der einzige Grund für das Auftreten chronischer Bronchitis: Auch starke Luftverschmutzung (beispielsweise durch Gase, Dämpfe oder Feinstaub am Arbeitsplatz), sowie häufige grippale Infekte mit Beteiligung der Bronchien können zu der Erkrankung führen.

Zusätzlich können bereits vorliegende Grunderkrankungen, wie Asthma, bestimmte Allergien oder auch Lungentuberkulose das Risiko deutlich erhöhen. Zu guter Letzt können auch genetische Faktoren eine Rolle bei der Entstehung der Erkrankung spielen.

Kann ich meine Asthmabehandlung auch online beziehen?

Sie sind auf der Suche nach einer Erstbehandlung oder müssen Ihr Rezept erneuern. DoktorABC kann Ihnen helfen – einfach, schnell und online.

Besuchen Sie die Behandlungsseite, starten Sie die Online-Konsultation und füllen Sie einen diskreten Gesundheitsfragebogen aus.

Über eine sichere Online-Kommunikation stellt ein zugelassener Arzt eine Diagnose und verschreibt Ihnen bei Bedarf ein Rezept.

Die Behandlung wird dann innerhalb von 24 bis 48 Stunden kostenlos und diskret verpackt an Ihre Wunschadresse geliefert.

SalbuHEXAL® und ähnliche Arzneimittel zur Behandlung von Asthma
Foster® Spray
Preis ab 78,12 €
Berodual
Preis ab 53,95 €

Medizinisch- fachlich geprüft
Dr. med. Marinela Adamescu, Allgemeinmedizinerin
Die medizinischen Inhalte auf dieser Seite wurden in Zusammenarbeit mit einem unserer Ärzte bzw. medizinischen Experten erstellt und von diesen überprüft. Die Informationen stammen ausschließlich aus zuverlässigen, vertrauenswürdigen und überprüften Quellen, Studien, Forschungen und Expertenmeinungen. Die medizinischen Inhalte werden regelmäßig überprüft, um maximale Genauigkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Weitere Informationen zum redaktionellen Vorgehen finden Sie in unserem Redaktionsprozess.
Letzte Aktualisierung am 16/11/2023

So funktioniert der Ablauf:
Medizinischen Fragebogen ausfüllen

Online-Beratung starten und medizinische Gesundheitsfragen beantworten

Bevorzugte Behandlung auswählen

Der behandelnde Arzt prüft und
stellt Ihr Rezept aus sofern erforderlich

Lieferung in 24 - 48h

Sie erhalten Ihr Medikament frei Haus

Meine Behandlung finden

Asthmaspray online anfordern

Nehmen Sie an einer Online-Sprechstunde teil, um ein Rezept zu erhalten. Wir stellen Ihren Asthma-Inhalator Ihnen dann schnell und kostenlos zu.

  • Rezept per Online-Fragebogen
  • Verschreibung von bis zu 3 Inhalatoren
  • Schneller und zuverlässiger Service
Behandlungsgebühr 24,90 € + Medikament ab 26,61 €