COVID-19 Aktualisierung - Unser Service arbeitet weiterhin normal.

Erfahrungen mit Tadalafil

Tadalafil-Stada-5mg-packung-vorderansicht

Bestellen Sie Ihre Behandlung online

Tadalafil ist eine der Behandlungen, die unsere Ärzte für Erektionsstörung verschreiben. Sehen Sie hier unsere Preise und bestellen Sie jetzt Ihre Behandlung von Erektionsstörung.

Jetzt starten

Unter den Potenzmitteln aus der Gruppe der PDE-5-Hemmer ist Tadalafil die Tablette für die Langstrecke. Der Wirkstoff sorgt für eine stabile Erektion, die sich über mehr als 24 Stunden immer wieder entspannen kann, um dann erneut aufzuleben. Spontaner Sex ist so auch mit der Diagnose erektile Dysfunktion möglich. Männer, die an Erektionsstörungen leiden, berichten im Internet von sehr positiven Erfahrungen mit Tadalafil in verschiedenen Dosierungen. Zahlreiche Pharmafirmen bieten Tadalafil als Generikum mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis an. Informieren Sie sich auf dieser Seite zu den Erfahrungen anderer Anwender, wenn Sie eine Therapie mit Tadalafil in Erwägung ziehen.

Welche Erfahrungen mit Tadalafil gibt es?

Männer in allen Altersklassen sind von einer erektilen Dysfunktion betroffen. Der Penis wird oder bleibt nicht steif und Geschlechtsverkehr ist kaum möglich oder zumindest sehr unbefriedigend für beide beteiligten Partner. Verschiedene Medikamente auf dem Markt können Abhilfe schaffen. Ein beliebter Wirkstoff ist Tadalafil. Das Potenzmittel ist in den Dosierungen 5 mg, 10 mg sowie 20 mg von verschiedenen Anbietern erhältlich. Tadalafil STADA und Tadalafil Aristo sind zwei bekannte Beispiele.

Lesen Sie Erfahrungsberichte über die Anwendung von Tadalafil, achten Sie darauf, welche Dosis beschrieben wird. Tabletten mit 5 mg Wirkstoff verschreiben Ärzte für eine tägliche Einnahme, während der Mann die höheren Dosierungen kurz vor einem geplanten Geschlechtsverkehr einnimmt. Eine Dauertherapie ermöglicht ein flexibleres Liebesleben für Männer mit Erektionsschwäche. Die überwältigende Mehrheit der Anwender ist von der Wirkung von Tadalafil überzeugt. In den meisten Reviews lesen Sie von einer schnellen und zuverlässigen Reaktion auf die Einnahme des Medikaments und von einer stabilen Erektion, die sich natürlich anfühlt. An Nebenwirkungen werden hauptsächlich Kopf- und Rückenschmerzen erwähnt.

Lesen Sie, was Männer mit ED über Tadalafil sagen:

Das Medikament wirkt nach Einnahme fast 3 Tage problemlos. Natürlich muss beachtet werden, dass die nötige Libido noch vorhanden sein sollte. Wenn man keine wirkliche Lust auf die Partnerin hat, dann wirkt das Medikament nicht wirklich. Es ist also kein Lustmacher, sondern unterstützt das natürliche Verlangen grandios. (sanego.de)

Ich bin 63 Jahre alt mit hohem Blutdruck und erektiler Dysfunktion. Habe alles auf dem Markt in den letzten 4-5 Jahren versucht, ohne Erfolg. Der Arzt hat mir Proben von Tadalafil 20mg gegeben. Innerhalb von 40 Minuten war ich wie ein 20jähriger bei meiner Frau. Unglaublicher Sex. Unglaubliche Pille. Das Medikament hat wie beworben funktioniert, und ich liebe es, aber ich hab manchmal Sodbrennen davon bekommen. Davon abgesehen, waren die Nebenwirkungen nie stark genug gewesen, um mit dem Medikament aufzuhören. (arznei-news.de)

Welche Faktoren beeinflussen die Erfahrungen mit Tadalafil?

Tadalafil ist ein sogenannter PDE-5-Hemmer. Der Wirkstoff hemmt ein Enzym und sorgt so für die Erweiterung der Blutgefäße im Penis. Als Folge kann das Blut ungehindert in den Schwellkörper fließen und eine stabile Erektion verursachen. Das Besondere an Potenzmitteln wie Tadalafil ist, dass sie ihre Wirkung nur entfalten, wenn der Mann sexuell stimuliert wird. Das Medikament ermöglicht die Erektion, hat aber keinen psychischen Einfluss auf das Lustempfinden. Wie stark die Wirkung von Tadalafil ausfällt, ist von Mann zu Mann verschieden. Folgende Faktoren können einen Einfluss auf Ihre Erfahrung mit Tadalafil haben:

Dosierung

Tadalafil steht in zwei verschiedenen Therapieversionen zur Verfügung. Männer die an einer erektilen Dysfunktion leiden, haben die Möglichkeit, das Medikament über einen längeren Zeitraum täglich einzunehmen. Die Dosierungsempfehlung beträgt in diesem Fall 2,5 mg oder 5 mg täglich. Ist Ihnen die spontane Einnahme bei Bedarf lieber, verschreibt Ihnen der Arzt Tabletten mit 10 mg oder 20 mg Tadalafil. Die empfohlene maximale Einnahmehäufigkeit liegt bei einmal täglich, circa 30 Minuten vor dem angestrebten Geschlechtsverkehr. Tabletten mit 10 mg und 20 mg sind nicht für die tägliche Einnahme über einen längeren Zeitraum geeignet.  

Zu Beginn der Behandlung können Sie, unter ärztlicher Kontrolle, verschiedene Dosierungen von Tadalafil ausprobieren. Erfahrungsberichte legen nahe, dass bei geringeren Dosen tendenziell weniger Nebenwirkungen auftreten. Die Wirkung beurteilen viele Männer trotzdem positiv. Vielen Anwendern gefällt die lange Wirkdauer von Tadalafil im Vergleich mit Sildenafil, die spontanen Sex häufiger möglich macht.

Erfahrungen aus dem Netz:

Ein ausgezeichnetes Medikament. Hat mir die Leistung eines 30-Jährigen zurückgebracht. Bei niedrigeren Dosen verändert sich die Wirkung. Schlage 20 mg etwa zwei Stunden davor vor, es wirkt auch noch längere Zeit danach. Ein bis zwei Gläser Wasser trinken bei der Einnahme zur Verbesserung der Absorption. ‘Bewegung’, entspannen und genießen. (arznei-news.de)

Ich kann gutes berichten; habe 10 mg Dosen genommen und jedes Mal eine starke Wirkung verspürt. Der Effekt hat jedesmal etwa zwei Tage angehalten. Ich habe das Medikament zwar noch nicht sehr oft angewendet, bis jetzt wirkte es aber immer. Und auch sehr gut: es gab überhaupt keine Nebenwirkungen. (arznei-news.de)

Ernährung

Möchten Sie kein Risiko bei der spontanen Einnahme von Tadalafil eingehen, verzichten Sie zu dieser Zeit besser auf eine schwere, fettige Mahlzeit. Ein voller Magen kann den Wirkungsbeginn des Potenzmittels hinauszögern. Die tägliche Tablette a 5 mg können Sie entweder vor, während oder nach einer Mahlzeit einnehmen. Bitte trinken Sie parallel zur Einnahme von Tadalafil keinen Grapefruitsaft. Das Getränk kann den Spiegel des Wirkstoffs im Blut erhöhen und das Risiko für Nebenwirkungen steigern.

Eine persönliche Erfahrung mit Tadalafil:

Das Medikament wirkt bei mir sehr gut, jedoch nur, wenn ich es auf nüchternen Magen, mindestens 3 Stunden nach einer Mahlzeit zu mir nehme. (sanego.de)

Alkohol

Ärzte raten von einer Einnahme von Tadalafil und dem gleichzeitigen Konsum von Alkohol dringend ab. Größere Mengen alkoholischer Getränke können die Wirkung des Potenzmittels aufheben oder zumindest stark herabsetzen. Zusätzlich setzten Sie sich so einem erhöhten Risiko für unangenehme Nebenwirkungen aus.  

Eine Meinung aus dem Internet:

Die Wirkung des Medikaments ist ausgezeichnet. Ich nehme diese mutmaßlich eine Stunde vor dem Sex ein und die Erektion ist hart und sehr dauerhaft. Es entsteht weder durch Alkohol noch durch Essen (wie beispielsweise bei Viagra) eine Wirkungsminderung. Die Erektion kann über Stunden leicht gehalten werden und verschwindet wunschgemäß nach dem Sex. Die Wirkung hält auch am nächsten Tag an, soweit entsprechende Reize gegeben werden. (sanego.de)

Wann wirkt Tadalafil nicht?

In seltenen Fällen berichten Anwender von Tadalafil, dass die erwartete Wirkung ausgeblieben sei. Eine mögliche Ursachen für dieses Problem kann sein, dass die Erektionsstörung keinen körperlichen sondern einen seelischen Hintergrund hat. Oder es liegt eine physische Erkrankung vor, die mit Tadalafil nicht behandelt werden kann. Auch Probleme in der Partnerschaft, die sich durch eine Flaute im Bett äußern, kann das Arzneimittel nicht lösen. Der Wirkstoff erzeugt keine Lust auf Sex. Hier kann Ihnen stattdessen ein Besuch bei einem Paartherapeuten weiterhelfen. Tadalafil erzeugt übrigens auch keine Erektion ohne erotischen Anreiz. 

Bevor Sie Tadalafil bestellen können, ist eine ärztliche Konsultation notwendig. Der Arzt entscheidet mit Ihnen, ob das Medikament für Sie geeignet ist und stellt Ihnen ein Rezept aus.

Ein Erfahrungsbericht über Tadalafil:

Halbe Stunde vorher 20 mg Tadalafil (Cialis) eingenommen, Ergebnis null 0, außer (mäßige) Gesichtsrötung und leichte Kopfschmerzen. (arznei-news.de)

Welche Erfahrungen mit den Nebenwirkungen von Tadalafil gibt es?

Männer, die Tadalafil eingenommen haben, berichten zum Teil von eher ungefährlichen Nebenwirkungen. Typisch sind hier Beschwerden wie Schwindel, leichte Kopfschmerzen, Rückenschmerzen sowie eine verlegte Nasenatmung. Ursache ist die Erweiterung der Blutgefäße durch den Wirkstoff, die sich nicht nur auf den Penis beschränkt. 

Weitere mögliche Nebenwirkungen sind:

  • Veränderungen des Farbsehens, Sehstörungen, verschwommenes Sehen
  • anfallartige Rötungen der Haut
  • Hitzewallungen
  • Übelkeit
  • Verdauungsstörungen
  • Bluthochdruck
  • Dauererektion
  • Taubheitsgefühl
  • Herzrasen
  • Schmerzen in der Brust

Achten Sie darauf, dass es auch Situationen gibt, in denen Sie Tadalafil lieber nicht einnehmen sollten. Hier geht es um Allergien sowie eine eingeschränkte Funktion von Nieren oder Leber. PDE-5-Hemmer wie Tadalafil können lebensgefährliche Auswirkungen auf das Herz-Kreislaufsystem haben. Bei Vorerkrankungen in diesem Bereich besteht das Risiko eines Herzversagens. Tadalafil ist für eine Selbstbehandlung nicht geeignet. Sie sollten es nur nach einer gründlichen ärztlichen Beratung anwenden.

Was Anwender über Nebenwirkungen berichten:

Unter den beschriebenen Nebenwirkungen finden sich unter Anderem Rückenschmerzen. Kann ich bestätigen. Beginnt meist einen Tag nach Einnahme (ich nehme etwa 15mg), steigern sich und sind recht schmerzhaft bei mir für weitere 2 Tage vorhanden. Es fühlt sich nach sehr starkem Muskelkater an. Kein Bewegungsschmerz sondern Dauerschmerz und dieser ist unter Bewegung (Alltag) weniger schmerzhaft als liegend oder sitzend. (sanego.de)

Insgesamt ein sehr praktisches Lifestyle Produkt das mich deutlich männlicher macht. Ich nehme es bevorzugt Abends ein, da dann der Blutzuckerspiegel niedriger ist und die Nebenwirkungen geringer ausfallen. Nebenwirkungen? Naja eine leichte Gesichtsrötung. Das wars auch schon. (sanego.de)

Welche Erfahrungen mit den Wechselwirkungen von Tadalafil gibt es?

Verschreibt Ihnen Ihr Arzt Tadalafil, informieren Sie ihn über alle Medikamente, die Sie regelmäßig oder gelegentlich einnehmen. Auch frei verkäufliche Präparate können wichtig sein. Der Mediziner kann so das Risiko für Wechselwirkungen senken. Die Einnahme von Tadalafil sollte nicht mit weiteren PDE-5-Hemmern kombiniert werden. Auch andere Medikamente, die auf das Herz-Kreislauf-System wirken, können Wechselwirkungen verursachen.

Arzneimittel, die für Wechselwirkungen mit Tadalafil bekannt sind:

  • Nitrate
  • Ritonavir
  • Saquinavir
  • Nicorandil
  • Riociguat
  • Amlodipin
  • Bosentan
  • Erythromycin
  • Cimetidin
  • Calciumkanalblocker
  • Rifampicin
  • Phenobarbital
  • Phenytoin
  • Carbamazepin

Wie sind die Erfahrungen mit der Tadalafil Bestellung bei DoktorABC?

Tadalafil erhalten Sie nur mit einem ärztlichen Rezept. Das Medikament ist verschreibungspflichtig. Männer mit erektiler Dysfunktion fühlen sich häufig nicht wohl dabei, ihren Medikamentenwunsch mit ihrem Hausarzt oder Urologen in der Praxis zu besprechen. Viele nutzen lieber den bequemeren Weg über eine Onlineplattform wie DoktorABC. Hier können Sie unkompliziert im Internet einen Arzt konsultieren. Genehmigt der Mediziner nach einem ausführlichen Gespräch Ihr Wunschmedikament, stellt er Ihnen das Rezept direkt aus und sendet es an die zugehörige Online-Apotheke. Diese schickt Ihnen Tadalafil umgehend zu. Unsere Kunden sind sich einig, dass DoktorABC diskret und unkompliziert zum Ziel führt. Sie bestätigen, dass sie in der Regel bereits am Folgetag das original Medikament erhalten. Der Inhalt ist durch die neutrale Packung für Ihr Umfeld nicht ersichtlich.   

Die Kundenmeinungen sind positiv:

Top Produkte, schnelle Lieferung, alles bestens, gerne wieder. (doktorabc.com)

Alles gut, die Bestellung kam am nächsten Tag schon, wie versprochen. Immer wieder gerne. (doktorabc.com)

Vom Internet-Auftritt über die Bestellung bis hin zur sehr schnellen Lieferung durch UPS bin ich sehr zufrieden. Ich werde das Angebot sicher wieder nutzen und kann es nur empfehlen. (doktorabc.com)

Alle Inhalte dieser Ratgeberseite dienen ausschließlich Ihrer Information. Sie erhalten einen Überblick über Inhalte verschiedener öffentlich zugänglicher Plattformen zu Erfahrungen mit Tadalafil. Diese sind nicht als medizinische Empfehlung oder Bewerbung des Arzneimittels zu verstehen. Die Seite ersetzt auf keinen Fall die Konsultation und fachliche Beratung durch einen Arzt. Sie ist keine Grundlage für eine Selbstdiagnose oder eine Selbstmedikation mit Tadalafil. Sprechen Sie zunächst mit Ihrem Hausarzt oder Urologen, wenn Sie an einer erektilen Dysfunktion leiden. DoktorABC und Autoren übernehmen keine Haftung für Schäden, die sich aus der eigenmächtigen Anwendung der bereitgestellten Informationen ergeben.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Doktorabc stimmen Sie unserer Erklärung zur Verwendung von Cookies zu.