COVID-19 Aktualisierung - Unser Service arbeitet weiterhin normal.

All-Inclusive-Service
Sildenafil Hormosan Medikament
Online Rezept
Kostenfreie Lieferung am Folgetag

Sildenafil Hormosan

Potenzmittel: Sildenafil Hormosan bequem online kaufen

Rating
(4.9)
All-Inclusive-Service
Sildenafil Hormosan Medikament
Online Rezept
Kostenfreie Lieferung am Folgetag
Preis ab 63,90 €
Preise

Sildenafil Hormosan 50mg

4 St.
63,90 €
12 St.
Spare 111,80 €
79,90 €
24 St.
Spare 277,50 €
105,90 €
48 St.
Spare 619,90 €
146,90 €

Sildenafil Hormosan 100mg

4 St.
72,90 €
12 St.
Spare 117,80 €
100,90 €
24 St.
Spare 308,50 €
128,90 €
36 St.
Spare 510,20 €
145,90 €
48 St.
Spare 707,90 €
166,90 €
Jetzt bestellen und schon am
Dienstag, 22 September erhalten.

Bestellen Sie Sildenafil Hormosan online bei DoktorABC

Sildenafil Hormosan ist ein in Deutschland hergestelltes Generikum des altbekannten Viagras. Das Potenzmittel nutzt den erprobten Wirkstoff Sildenafil, zur Behandlung einer erektilen Dysfunktion. Sofern Sie seit längerer Zeit unter einer unzureichenden oder verkürzten Erektion leiden, kann der PDE5-Hemmer den Bluteinstrom in Ihren Penis fördern und somit Ihr Sexualleben verbessern. 

So funktioniert Ihre Bestellung bei DoktorABC

Bei DoktorABC können Sie Sildenafil Hormosan schnell und bequem online bestellen. Beginnen Sie Ihre Bestellung und füllen Sie einen kurzen medizinischen Fragebogen aus. Unser zuständiger Arzt überprüft Ihre Angaben und stellt Ihr Rezept online aus, sollte es keine Rückfragen geben.

Im Anschluss kümmert sich unsere Apotheke umgehend um den Versand von Sildenafil Hormosan, damit Ihre Bestellung bereits am nächsten Werktag bei Ihnen eintrifft. Neben dem Medikament sind auch die Ausstellung des Online-Rezepts sowie eine Express-Lieferung mit DHL oder UPS im Preis enthalten.

Medikamentbeschreibung

Was ist Sildenafil Hormosan?

Sildenafil Hormosan ist ein PDE5-Hemmer zur Verbesserung der Erektionsfähigkeit bei einer erektilen Dysfunktion (ED).

Laut der Harvard Medical School leidet etwa die Hälfte aller Männer zwischen 40 und 70 Jahren unter leichten Erektionsstörungen. Jeder Zehnte berichtet von einer ausgeprägten erektilen Dysfunktion. ED-Medikamente, wie Sildenafil Hormosan, führen laut Harvard Medical School bei 70 Prozent der Behandelten zu einer befriedigenden Erektion.

Sildenafil Hormosan nutzt dazu den Wirkstoff Sildenafil, welcher seit 1998 zugelassen ist. Der erprobte Wirkstoff hemmt das Enzym PDE5, welches einer der Hauptverantwortlichen für die Erektionsstörungen darstellt. Der Bluteinstrom in den Penis wird dadurch verstärkt und Sie erhalten eine verbesserte Erektion. 

Sildenafil Hormosan wirkt bei sexueller Erregung nach 30-60 Minuten. Das Medikament sollte, bei Bedarf, möglichst eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Die Wirkung hält bis zu fünf Stunden an. 

Was ist der aktive Wirkstoff von Sildenafil Hormosan?

Sildenafil Hormosan fördert Ihre Erektionsfähigkeit mit dem Wirkstoff Sildenafil. 

Sildenafil war, in Form von Viagra, der erste Arzneistoff, welcher zur Behandlung einer erektilen Dysfunktion angewendet wurde. Da die Wirksamkeit bereits ausreichend erprobt ist, sind Medikamente mit Sildenafil weiterhin die meist genutzten Präparate bei Erektionsstörungen.

Wie wirkt Sildenafil Hormosan?

Einer gesunden Erektionsfähigkeit liegt eine ausgeglichene Produktion des zyklischen Guanosinmonophosphats (cGMP) und des Enzyms Phosphodiesterase-5 (PDE5) zugrunde. 

Verspüren Sie einen sexuellen Reiz, wird der Nervenbotenstoff Stickoxid freigesetzt. Dieser leitet den Erregungsimpuls weiter und signalisiert Ihrem Körper den Botenstoff cGMP zu produzieren. Dieser Botenstoff entspannt die Muskulatur in Ihren Penis und die Blutgefäße Ihres Schwellkörpers weiten sich. Auf diese Weise kann verstärkt Blut in Ihr Glied fließen, sodass dieses steif wird. 

Allerdings wird auch PDE5 produziert. Das Enzym baut das cGMP ab, wodurch Ihr Penis nach der Ejakulation erschlafft. Bei einer erektilen Dysfunktion ist das Gleichgewicht der Produktion von cGMP und PDE5 gestört. Dadurch wird das cGMP zu schnell abgebaut und sie erhalten eine unzureichende Erektion oder Ihr Schwellkörper erschlafft vorzeitig.

Sildenafil Hormosan ist ein PDE5-Hemmer. Die Wirkung des Medikaments beruht darauf, dass die Tätigkeit des Enzyms PDE5 bei Erregung gehemmt wird. So stellt das Potenzmittel ein Gleichgewicht her, wodurch Ihre Erektion wieder ausreichend stark und lang anhaltend ist.

Für wen ist Sildenafil Hormosan geeignet?

Sildenafil Hormosan ist generell für erwachsene Männer über 18 Jahren geeignet, welche unter einer unzureichenden Erektion leiden.

Das verschreibungspflichtige Medikament zur Behandlung einer erektilen Dysfunktion kann angewendet werden, wenn Sie seit Längerem keine befriedigende Erektion erreichen. Wird Ihr Penis seit mindestens sechs Monaten nicht ausreichend steif oder erschlafft dieser vorzeitig, spricht man von einer erektilen Dysfunktion.

Laut Harvard Medical School wirkt Sildenafil bei durchschnittlich 70 Prozent der Behandelten. Besonders hohe Erfolgsaussichten bestehen, wenn der Erektionsstörung keine organischen Ursachen zugrunde liegen. 90 Prozent der gesunden Männer konnten mit dem PDE5-Hemmer eine befriedigende Erektion hervorbringen. 

Die Behandlungserfolge bei Diabetikern sind durchwachsen. Während die Wirkung bei der einen Hälfte anschlägt, wirkt Sildenafil bei den anderen 50 Prozent nicht. Allgemein ist die Wirkung bei geschädigten Nerven und Arterien, beispielsweise nach einer Prostata-Operation oder infolge einer Herz-Kreislauf-Erkrankung, nicht immer vorhanden. Teilweise hilft eine höhere Dosierung. In jedem Fall sollten Sie sich von einem Mediziner beraten lassen.

Welche Dosierungen von Sildenafil Hormosan sind verfügbar?

Sildenafil Hormosan ist zur Verbesserung der Erektionsfähigkeit in zwei Dosierungen erhältlich.

Die Dosierung von 50 mg Sildenafil pro Filmtablette bildet die übliche Dosierung. In der Regel sollten Sie mit dieser Wirkstoffmenge beginnen. Nehmen Sie Sildenafil auf nüchternen Magen oral ein, sollte die Wirkung nach etwa 30 bis 60 Minuten einsetzen. Nehmen Sie das Potenzmittel nicht nach dem Essen ein. Der Körper kann den Wirkstoff dadurch nicht vollständig aufnehmen. Beachten Sie zudem, dass Sie nur bei sexueller Erregung eine Veränderung bemerken.

Haben Sie diese Dosierung einige Male ausprobiert, jedoch keine ausreichende Erektion erlangt, können Sie die höhere Dosierung von 100 mg pro Filmtablette ausprobieren. Das Präparat sollte bei sexueller Stimulation eine vollständige Erektion begünstigen, welche bis zur Ejakulation oder dem Verschwinden des Erregungszustands anhält. Insbesondere bei beschädigten Arterien oder Nerven kann eine Dosierung von 100 mg erforderlich sein. Die Schädigung mindert häufig die Reaktion auf den Wirkstoff, wodurch eine geringe Dosierung teilweise unzureichend ist.

Einige Präparate sind zusätzlich in einer Dosierung von 25 mg Sildenafil pro Tablette erhältlich. Bei einem Alter über 65 Jahren, sowie einer Leber- oder Niereninsuffizienz, empfehlen wir mit einem solchen niedrig dosierten Mittel zu beginnen.

Wie nehme ich Sildenafil Hormosan korrekt ein?

Sildenafil Hormosan darf lediglich von Männern über 18 Jahren angewendet werden. Das Potenzmittel wird, bei Bedarf, zur Behandlung von Erektionsstörungen angewendet.

Für eine optimale Wirksamkeit nehmen Sie Sildenafil Hormosan eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr oral auf nüchternen Magen ein. Die Wirkung beginnt nur dann, wenn Sie Ihre Libido aktivieren. Nach 30 Minuten tritt die Wirkung in Kraft. Eine Stunde nach Einnahme erhalten Sie die volle Wirksamkeit des PDE5-Hemmers. 

Wenn Sie nach einer halben Stunde mit dem sexuellen Akt beginnen möchten, können Sie mit einem Vorspiel beginnen. So erreichen Sie einen Erregungszustand, welcher nach 60 Minuten zu einer befriedigenden Erektion führen sollte.

Das Medikament darf maximal einmal täglich eingenommen werden. Der Wirkstoff wird von jedem Körper unterschiedlich schnell abgebaut. Durchschnittlich wirkt das Potenzmittel allerdings vier bis fünf Stunden lang. Bei leichten Erektionsbeschwerden kann Sildenafil bis zu zwölf Stunden wirken. Dass Sie nach der Ejakulation nochmals eine vollständige Erektion erreichen, ist jedoch nicht gewährleistet. 

Darf ich Sildenafil Hormosan in Kombination mit Alkohol einnehmen?

Der Genuss von Alkohol in Kombination mit der Einnahme von Sildenafil Hormosan ist in zweierlei Weise nicht zu empfehlen.

Einerseits kann Alkohol Ihre Erektionsfähigkeit beeinträchtigen. Da das Medikament lediglich die natürlichen Vorgänge Ihres Körpers unterstützt, kann Alkoholkonsum die Wirksamkeit und somit eine befriedigende Erektion verhindern.

Zum Anderen steigt mit dem Genuss alkoholischer Getränke das Risiko von Nebenwirkungen. Demnach können Kopfschmerzen und Schwindel verstärkt auftreten. Doch auch schwerwiegende Nebenwirkung, welche im nüchternen Zustand, nur mit geringer Wahrscheinlichkeit einsetzen, sind möglich. 

Welche Nebenwirkungen können mit der Einnahme von Sildenafil Hormosan auftreten? 

Die Einnahme verschreibungspflichtiger Medikamente ist immer mit möglichen Risiken und Nebenwirkungen verbunden. Nicht bei jedem Mann treten Nebenwirkungen infolge der Einnahme von Sildenafil Hormosan auf. Sehr häufig führt die Anwendung allerdings zu Kopfschmerzen.

Häufig (bis zu einer von zehn Anwendern) treten folgende Nebenwirkungen auf:

  • Verdauungsstörungen
  • Übelkeit
  • Schwindel
  • Sehstörungen
  • Verschwommenes Sehen
  • Störungen des Farbsehens
  • Gesichtsrötung
  • Hitzewallung
  • Verstopfte Nase

Gelegentlich (bis zu einer von 100 Anwendern) führt die Einnahme zu folgenden Beschwerden:

  • Allergische Reaktion
  • Brustschmerzen während oder nach dem Sex
  • Erbrechen
  • Müdigkeit
  • Beschleunigter Puls
  • Herzklopfen
  • Bluthochdruck
  • Niedriger Blutdruck
  • Schmerzen im Oberbauch
  • Refluxerkrankung
  • Sodbrennen
  • Muskelschmerzen
  • Vermindertes Tastgefühl
  • Schmerzen in den Armen und Beinen
  • Augenreizungen, insbesondere bei Kontaktlinsenträgern
  • Augenschmerzen
  • Lichtempfindlichkeit
  • Ohrensausen
  • Mundtrockenheit
  • Verstopfte Nasennebenhöhlen
  • Entzündung der Nasenschleimhaut
  • Nasenbluten

In seltenen Fällen (bis zu einer von 1.000 Anwendern) treten folgende Komplikationen auf:

  • Reizbarkeit
  • Dauererektion
  • Penisblutung
  • Blut im Sperma
  • Schmerzhafte Erektion
  • Verminderung oder Verlust des Sehvermögens
  • Schwerhörigkeit oder Taubheit
  • Schwerwiegende Hautreaktionen
  • Krampfanfälle
  • Ohnmacht
  • Herzinfarkt
  • Herzrhythmusstörung
  • Durchblutungsstörung des Gehirns
  • Schlaganfall
  • Engegefühl im Hals
  • Schwellung des Auges oder des Augenlids
  • Sehen von Punkten, Teilen oder Lichtern
  • Pupillenerweiterung
  • Verfärbung der Augen
  • Nasentrockenheit
  • Schwellung der Nase

Ausführliche Informationen finden Sie in Ihrer Packungsbeilage. Lesen Sie sich den Beipackzettel vor der Einnahme von Sildenafil Hormosan aufmerksam durch.

Wann darf Sildenafil Hormosan nicht eingenommen werden?

Je nach Gesundheitszustand kann Sildenafil Hormosan ein hohes gesundheitliches Risiko aufweisen. Deshalb können einige Faktoren, wie beispielsweise Vorerkrankungen, gegen die Einnahme des Potenzmittels sprechen.

Demnach darf Sildenafil Hormosan keinesfalls eingenommen werden, wenn einer der folgenden Faktoren auf Sie zutrifft:

  • Sie sind weiblich oder verfügen über kein männliches Geschlechtsorgan
  • Sie sind unter 18 Jahre alt
  • Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile von Sildenafil Hormosan
  • Herzinfarkt oder Schlaganfall in der Vergangenheit
  • Retinitis pigmentosa
  • Arteriitische anteriore ischämische Optikusneuropathie
  • Einnahme eines Nitrat-Medikaments
  • Einnahme eines Stickstoffmonoxid-Donators
  • Einnahme von Riociguat
  • Schwere Herz- oder Lebererkrankung
  • Niedriger Blutdruck

Unter Umständen können zudem folgende Aspekte gegen die Einnahme von Sildenafil Hormosan sprechen:

  • Penismissbildung
  • Penisverkrümmung
  • Peyronie-Krankheit
  • Herzbeschwerden
  • Magen-Darm-Geschwür
  • Blutgerinnungsstörung
  • Sichelzellenanämie
  • Blutkrebs
  • Knochenmarkkrebs

Treffen eine oder mehrere Gegenanzeigen auf Sie zu, sollten Sie Ihren Arzt informieren und sich beraten lassen. Möglicherweise überwiegt der Nutzen das gesundheitliche Risiko. Besteht ein hohes Risiko, kann Ihr Arzt eine alternative Behandlung vorschlagen oder gegebenenfalls ein niedrig dosiertes Präparat empfehlen.

Beeinträchtigt die Einnahme von Sildenafil Hormosan meine Verkehrstüchtigkeit?

Nach der Einnahme von Sildenafil Hormosan sollten Sie nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen. Auch das Bedienen von Maschinen wird nach der Anwendung nicht empfohlen.

Sildenafil Hormosan kann Schwindel und Sehstörungen verursachen. Ihre Reaktions- und Wahrnehmungsfähigkeit kann demnach beeinträchtigt sein. So kann es beispielsweise vorkommen, dass Sie Verkehrsschilder nur verschwommen erkennen können oder Ihre Farbwahrnehmung verändert ist.

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Unser Service in 3 einfachen Schritten

1
1. Ihre Bestellung starten

Sie füllen einen kurzen Fragebogen aus

2
2. Bevorzugte Behandlung auswählen

Unser Arzt prüft und stellt Ihr Rezept aus,
wenn es geeignet ist

3
3. Lieferung am nächsten Tag

Sie erhalten Ihr Medikament am Folgetag frei Haus

Ihre Bestellung starten

Sie füllen einen kurzen Fragebogen aus

Bevorzugte Behandlung auswählen

Unser Arzt prüft und stellt Ihr Rezept aus,
wenn es geeignet ist

Lieferung am nächsten Tag

Sie erhalten Ihr Medikament am Folgetag frei Haus

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Doktorabc stimmen Sie unserer Erklärung zur Verwendung von Cookies zu.