Sildenafil
(4.8)
Medikament ab 32,03 € + Behandlungsgebühr 29,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Sildenafil

(4.8)
Medikament ab 32,03 € + Behandlungsgebühr 29,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Preise

Jetzt bestellen und bis
Montag, 24. Juni erhalten.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 29,90 €

Erektionsstörungen Behandlung mit Sildenafil (Viagra-Generikum)

Sildenafil ist ein Arzneimittel von STADAPHARM, das Ärzte zur Behandlung der erektilen Dysfunktion verschreiben. Der gleichnamige Wirkstoff ist ein PDE 5-Hemmer, der die Durchblutung verbessern und so eine festere und längere Erektion auslösen kann. Im Allgemeinen verordnen Mediziner Sildenafil in der Form von 50 mg-Tabletten. Der Wirkeintritt findet circa 30 bis 60 Minuten nach Einnahme statt. Die Wirkdauer von Sildenafil beträgt bis zu fünf Stunden. Dieses Medikament ist eine günstigere Alternative zu einer bekannten Marke mit dem gleichen Wirkstoff und der gleichen Wirkung.

Kaufen Sie Sildenafil nach einer gesicherten Online-Beratung

Starten Sie die Online-Konsultation und füllen Sie einen Gesundheitsfragebogen aus. Mittels gesicherter Online-Kommunikation stellt der behandelnde Arzt die Diagnose und verschreibt Ihnen gegebenenfalls ein Rezept. Die Behandlung wird dann innerhalb von 24 bis 48 Stunden an Ihre Wunschadresse geliefert.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 29,90 €

Medikamentbeschreibung

Bitte lesen Sie diese Anleitung sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme von Sildenafil beginnen. Die Informationen in diesem Dokument sind für Ihre Sicherheit und Wirksamkeit der Behandlung entscheidend. Bewahren Sie die Anleitung auf, um sie später erneut konsultieren zu können.

Was ist Sildenafil und wofür wird es verwendet?

Sildenafil von STADAPHARM ist ein bewährtes Medikament zur Behandlung von Erektionsproblemen bei Männern. Es gehört zur Klasse der PDE-5-Hemmer, die gezielt die Blutzirkulation im Penis verbessern und so eine stärkere und länger anhaltende Erektion ermöglichen.

Ärzte verschreiben es üblicherweise in 50 mg Tabletten, die etwa 30 bis 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden sollten. Die Wirkung hält bis zu fünf Stunden an. Als kostengünstigere Variante eines bekannten Markenprodukts bietet Sildenafil dieselben Vorteile.

Sildenafil, auch bekannt unter dem Markennamen Viagra, war das erste Medikament seiner Art und hat seit dem Ablauf seines Patentschutzes viele Generika hervorgebracht.

Sildenafil entspannt die Blutgefäße im Penis, was bei sexueller Stimulation zu einer zuverlässigen Erektion führt. Dieses Medikament ist für Männer ab 18 Jahren bestimmt, die Schwierigkeiten haben, eine erektile Funktion aufrechtzuerhalten, oft auch als Impotenz bekannt.

Es ist wichtig zu beachten, dass Sildenafil nur in Verbindung mit sexueller Erregung wirksam ist.

Wichtige Überlegungen vor der Einnahme von Sildenafil

WARNUNG: Die Einnahme von Sildenafil ist nicht für jeden geeignet. Beachten Sie folgende Kontraindikationen und Warnhinweise.

Sildenafil darf NICHT eingenommen werden, bei

  • Allergie gegen Sildenafil, Erdnüsse, Soja oder Inhaltsstoffe aus der Beilage.
  • Einnahme von Nitraten (Gefahr des Blutdruckabfalls). Diese werden oft bei Brustschmerzen verschrieben. Bei Unsicherheit, den Arzt oder Apotheker fragen.
  • Einnahme von Stickstoffmonoxid-Donatoren, z. B. Amylnitrit (»Poppers«), wegen des Risikos eines Blutdruckabfalls.
  • Einnahme von Riociguat zur Behandlung von hohem Lungenblutdruck oder chronischer thromboembolischer pulmonaler Hypertonie, da Sildenafil den blutdrucksenkenden Effekt verstärken kann. Bei Unsicherheit, Rücksprache mit dem Arzt.
  • Vorhandensein einer schweren Herz- oder Leberkrankheit.
  • Kürzlicher Schlaganfall, Herzinfarkt oder niedriger Blutdruck.
  • Bestimmte seltene erbliche Augenkrankheiten, z. B. Retinitis pigmentosa, oder früherer Sehverlust durch nicht arteriitische anteriore ischämische Optikusneuropathie (NAION).

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Vor der Einnahme von Sildenafil ist es wichtig, mit Ihrem Arzt oder Apotheker zu sprechen, insbesondere wenn Sie an Sichelzellanämie, Leukämie, multiplem Myelom, Penisdeformationen, Peyronie-Krankheit leiden oder wenn Sie Herzprobleme haben. Ihr Arzt wird überprüfen, ob Ihr Herz dem zusätzlichen Stress durch Geschlechtsverkehr standhalten kann.

Informieren Sie Ihren Arzt auch, wenn Sie ein Magen-Darm-Geschwür haben oder eine Störung der Blutgerinnung wie Hämophilie vorliegt.

Falls Sie während der Behandlung eine plötzliche Verschlechterung Ihrer Sehkraft feststellen, beenden Sie die Einnahme von Sildenafil sofort und suchen Sie dringend ärztlichen Rat. Die Kombination von Sildenafil mit Ritonavir (zur Behandlung von HIV) oder anderen Medikamenten gegen erektile Dysfunktion ist nicht empfohlen.

Ebenso sollten Sie Sildenafil nicht zusammen mit anderen sildenafilhaltigen Medikamenten zur Behandlung von hohem Blutdruck in den Lungen oder anderen PDE-5-Hemmern verwenden. Die Anwendung von Sildenafil ist ausschließlich für Personen vorgesehen, die an erektiler Dysfunktion leiden.

Besondere Hinweise

Wenn Sie an Nieren- oder Leberproblemen leiden, ist es wichtig, Ihren Arzt darüber zu informieren, da möglicherweise eine Anpassung der Dosierung erforderlich ist. Sildenafil ist nicht für Personen unter 18 Jahren geeignet.

Seien Sie besonders vorsichtig bei der gleichzeitigen Einnahme von anderen Medikamenten, vor allem Herzmedikamenten. Achten Sie auf mögliche Wechselwirkungen bei der Einnahme zusammen mit Alphablockern.

Die Einnahme von Sildenafil sollte nicht erfolgen, wenn Sie nicht an einer erektilen Dysfunktion leiden.

Einnahmebeschränkungen

Vermeiden Sie Sildenafil, wenn Sie nitrathaltige Medikamente gegen Brustschmerzen (Angina pectoris) einnehmen. Diese Kombination kann zu einem gefährlichen Blutdruckabfall führen. Bei Unsicherheit konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Die Einnahme von Sildenafil ist ebenfalls nicht gestattet, wenn Sie Stickstoffmonoxid-Donatoren wie Amylnitrit (bekannt als »Poppers«) verwenden, da auch dies Ihren Blutdruck gefährlich senken kann.
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, falls Sie Riociguat einnehmen.

Besondere Hinweise bei der Einnahme anderer Medikamente

Patienten, die Proteasehemmer zur Behandlung von HIV einnehmen, könnten mit der niedrigsten Dosis von Sildenafil (25 mg) beginnen müssen. Vermeiden Sie Sildenafil, wenn Sie Ritonavir nehmen.
Bei der gleichzeitigen Einnahme von Alphablockern zur Behandlung von Bluthochdruck oder Prostatavergrößerung kann es zu Schwindel und Benommenheit aufgrund niedrigen Blutdrucks kommen.

Diese Symptome treten üblicherweise innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme auf. Um dies zu vermeiden, sollte Ihr Alphablocker in einer stabilen Dosis eingenommen werden, bevor Sie mit Sildenafil beginnen. Ihr Arzt kann eine niedrigere Anfangsdosis vorschlagen.

Zusammenwirkung mit Nahrung, Getränken und Alkohol

Sildenafil kann unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden, allerdings kann eine schwere Mahlzeit die Wirkung verzögern.

Alkoholkonsum kann temporär die Fähigkeit, eine Erektion zu erreichen, beeinträchtigen. Um den maximalen Nutzen aus Ihrem Medikament zu ziehen, vermeiden Sie übermäßigen Alkoholkonsum vor der Einnahme von Sildenafil.

Nicht für Frauen

Sildenafil ist nicht zur Anwendung bei Frauen vorgesehen, insbesondere nicht während Schwangerschaft oder Stillzeit.

Einfluss auf Verkehrstüchtigkeit und Maschinenbedienung

Die Einnahme von Sildenafil kann zu Schwindel und Sehstörungen führen, was Ihre Fähigkeit, Fahrzeuge zu führen oder Maschinen zu bedienen, beeinträchtigen kann. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Reaktion auf das Medikament kennen, bevor Sie sich an das Steuer eines Fahrzeugs setzen oder Maschinen bedienen.

Anleitung zur Einnahme von Sildenafil

Warnhinweis: Die gleichzeitige Einnahme von Sildenafil  mit nitrathaltigen Medikamenten oder anderen spezifischen Arzneimitteln kann zu einem lebensgefährlichen Abfall des Blutdrucks führen. Konsultieren Sie immer einen Arzt, bevor Sie mit der Einnahme beginnen.

Folgen Sie stets den Anweisungen Ihres Arztes bezüglich der Einnahme von Sildenafil. Bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker. Sofern Ihr Arzt keine andere Dosierung festlegt, beträgt die empfohlene Startdosis 50 mg. Es ist wichtig, Sildenafil nicht öfter als einmal täglich einzunehmen.

Vermeiden Sie die gleichzeitige Einnahme von Sildenafil mit anderen Produkten, die Sildenafil enthalten. Die optimale Zeit für die Einnahme von Sildenafil ist etwa eine Stunde vor dem geplanten Geschlechtsverkehr. Nehmen Sie die Tablette ganz, ohne zu kauen, mit einem Glas Wasser ein.

Sollten Sie der Meinung sein, dass die Wirkung von Sildenafil zu stark oder zu schwach ist, besprechen Sie dies mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Beachten Sie, dass Sildenafil nur dann zu einer Erektion führen kann, wenn eine sexuelle Stimulation vorliegt.

Die Zeit bis zur Wirkung kann individuell variieren, liegt jedoch gewöhnlich zwischen 30 Minuten und einer Stunde. Die Einnahme nach einer schweren Mahlzeit kann den Wirkungseintritt verzögern.

Informieren Sie Ihren Arzt, falls Sildenafil nicht die gewünschte Wirkung erzielt oder die Erektion nicht lang genug anhält, um den Geschlechtsverkehr zu vollziehen.

Im Falle einer Überdosierung

Eine Überdosierung kann die Häufigkeit und Schwere von Nebenwirkungen erhöhen, ohne die Wirksamkeit zu steigern. Dosierungen über 100 mg führen nicht zu einer stärkeren Wirkung. Nehmen Sie niemals eine höhere Dosis ein, als Ihr Arzt Ihnen verordnet hat. Sollten Sie versehentlich mehr Tabletten eingenommen haben, als verordnet, informieren Sie umgehend Ihren Arzt.

Bei weiteren Fragen zur Anwendung von Sildenafil, konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Mögliche Nebenwirkungen von Sildenafil

Warnhinweis: Vor der Einnahme von Sildenafil sollten Sie sich über mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten und die Risiken bei vorbestehenden Herzerkrankungen informieren.

Wie bei jedem Medikament können auch bei der Einnahme von Sildenafil Nebenwirkungen auftreten, die jedoch nicht zwingend bei jedem Anwender vorkommen müssen. Die meisten Nebenwirkungen von Sildenafil sind in der Regel leicht bis moderat und nur von vorübergehender Dauer.

Sofortiger Handlungsbedarf bei schweren Nebenwirkungen

Sollten Sie eine der folgenden ernsten Nebenwirkungen feststellen, stoppen Sie sofort die Einnahme von Sildenafil und suchen Sie umgehend ärztliche Hilfe auf:

  • Allergische Reaktionen (gelegentlich auftretend) mit Symptomen wie plötzliches Pfeifen beim Atmen, Atembeschwerden, Schwindel, sowie Schwellungen von Augenlidern, Gesicht, Lippen oder Rachen.
  • Brustschmerzen (gelegentlich auftretend). Sollten diese während oder nach sexueller Aktivität auftreten, nehmen Sie eine halbsitzende Position ein und versuchen Sie zu entspannen. Verwenden Sie keine Nitrate gegen Ihre Brustschmerzen.
  • Übermäßig lange und unter Umständen schmerzhafte Erektionen (selten auftretend). Eine Erektion, die länger als 4 Stunden andauert, erfordert sofortige ärztliche Beratung.
  • Plötzlicher Sehverlust (selten auftretend).
  • Schwere Hautreaktionen (selten auftretend) mit Symptomen wie Hautabschilferungen, starke Schwellungen, Blasenbildung oder Fieber.
  • Krampfanfälle oder Anfälle (selten auftretend).

Weitere Nebenwirkungen

Sehr häufig

Kopfschmerzen

Häufig

Übelkeit, Gesichtsrötungen, Hitzewallungen, Verdauungsstörungen, Sehstörungen wie veränderte Farbwahrnehmung und verschwommenes Sehen, verstopfte Nase, Schwindel.

Gelegentlich

Erbrechen, Hautausschläge, Augenreizungen und weitere beschriebene Symptome.

Seltene Nebenwirkungen

umfassen Ohnmacht, Schlaganfälle, Herzinfarkte und andere, detailliert beschriebene Symptome. Nach der Markteinführung wurden sehr seltene Fälle von instabiler Angina und plötzlichen Todesfällen berichtet, meist bei Personen mit vorbestehenden Herzerkrankungen, wobei ein direkter Zusammenhang mit Sildenafil nicht immer eindeutig feststellbar ist.

Meldung von Nebenwirkungen

Es ist wichtig, dass Sie jegliche Nebenwirkungen Ihrem Arzt oder Apotheker melden, auch solche, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind. Ihre Meldungen tragen zur Sicherheit der Medikamentenanwendung bei.

Hinweise zur Aufbewahrung von Sildenafil

Sicherheit und Aufbewahrung

Stellen Sie sicher, dass Sildenafil außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt wird. Verwenden Sie das Medikament nicht über das auf der Packung und der Blisterpackung angegebene Verfallsdatum hinaus. Dieses Datum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Lagerungsbedingungen

Für Sildenafil sind keine speziellen Lagerungsanforderungen notwendig. Bewahren Sie es unter normalen Raumbedingungen auf, fern von extremen Temperaturen und direkter Sonneneinstrahlung.

Umweltfreundliche Entsorgung

Entsorgen Sie dieses Medikament nicht über das Abwasser oder den Hausmüll. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Apotheker nach dem korrekten Weg der Entsorgung, falls Sie das Medikament nicht mehr benötigen. Ihre sorgfältige Entsorgung hilft, die Umwelt zu schützen.

Packungsinhalt und weitere Informationen

Wirkstoff

Sildenafil enthält den Wirkstoff Sildenafilcitrat, verfügbar in drei Dosierungen: 25 mg, 50 mg und 100 mg Sildenafil pro Filmtablette.

Weitere Inhaltsstoffe

  • Im Tablettenkern: Lactose-Monohydrat, Mikrokristalline Cellulose (E 460), Hydroxypropylcellulose (E 464), Croscarmellose-Natrium, Natriumstearylfumarat, hochdisperses Siliciumdioxid (E 551).
  • Im Filmüberzug: Indigocarmin (E 132-Aluminiumlack), Mittelkettige Triglyceride, Hypromellose (E 463), Maltodextrin, Polydextrose (E 1200), Ponceau 4R (E 124- Aluminiumlack), Talkum (E 553b), Titandioxid (E 171), Glucose-Monohydrat, Sojalecithin (E 322), Kaliumaluminiumsilikat / Titandioxidpigment (E 555), Carmellose-Natrium (E 466).

Erscheinungsbild

  • Sildenafil STADA 25 mg: Hellblaue, runde, bikonvexe Filmtabletten mit Perlglanz, Durchmesser ca. 8 mm.
  • Sildenafil STADA 50 mg: Hellblaue, runde, bikonvexe Filmtabletten mit Perlglanz, Durchmesser ca. 10 mm.
  • Sildenafil STADA 100 mg: Hellblaue, runde, bikonvexe Filmtabletten mit Perlglanz, Durchmesser ca. 12 mm.

Packungsgrößen

Verfügbar in Blisterpackungen mit 1, 2, 3, 4, 8, 12, 24, 36, 48 oder 60 Filmtabletten. Nicht alle Packungsgrößen müssen erhältlich sein.

Hersteller und Zulassungsnummern

  • Pharmazeutischer Unternehmer: STADA Arzneimittel GmbH, Wien.
  • Hersteller: STADA Arzneimittel AG, Bad Vilbel, Deutschland und STADA Arzneimittel GmbH, Wien.
  • Zulassungsnummern:
    • Sildenafil STADA 25 mg Filmtabletten: Z.Nr: 1-30196
    • Sildenafil STADA 50 mg Filmtabletten: Z.Nr: 1-30197
    • Sildenafil STADA 100 mg Filmtabletten: Z.Nr: 1-30198.

Packungsbeilage(n)

Sildenafil-Stada-25mg-50mg-100mg-filmtabletten.pdf

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Meldungen von Nebenwirkungen an

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)
Telefon: +49 228 99300-0
Fax: +49 228 99300-99300
Postanschrift: BfArM, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, 53175 Bonn
E-Mail: poststelle@bfarm.de
Webseite: https://www.bfarm.de/DE/Home/_node.html

Paul-Ehrlich-Institut (PEI)
Telefon: +49 6103 770
Fax: +49 6103 771200
Postanschrift: Paul-Ehrlich-Institut, Paul-Ehrlich-Str. 51–59, 63225 Langen
E-Mail: pei@pei.de-mail.de
Webseite: https://www.pei.de/DE/home/home-node.html

Unterstützung für Betroffene

Die Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit (DGMG) hat eine Website mit Informationen über Sildenafil und anderen Medikamenten zur Behandlung der erektilen Dysfunktion. Die Website bietet auch ein Forum, in dem sich Benutzer von Sildenafil mit anderen Benutzern austauschen können: https://www.mann-und-gesundheit.com/

Das Impotenz-Forum ist ein weiteres Forum, in dem sich Benutzer von Sildenafil mit anderen Benutzern austauschen können. Das Forum bietet auch Informationen über Sildenafil und andere Medikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion: https://forum.paradisi.de/themen/impotenz/

Die Selbsthilfegruppe Erektionsstörungen ist eine Selbsthilfegruppe für Männer mit erektiler Dysfunktion. Die Gruppe trifft sich regelmäßig in München, um sich über ihre Erfahrungen mit Sildenafil und anderen Medikamenten zur Behandlung der erektilen Dysfunktion auszutauschen: https://impotenz-selbsthilfe.de/

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 29,90 €
Die medizinischen Inhalte auf dieser Seite wurden in Zusammenarbeit mit einem unserer Ärzte bzw. medizinischen Experten erstellt und von diesen überprüft. Die Informationen stammen ausschließlich aus zuverlässigen, vertrauenswürdigen und überprüften Quellen, Studien, Forschungen und Expertenmeinungen. Die medizinischen Inhalte werden regelmäßig überprüft, um maximale Genauigkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Weitere Informationen zum redaktionellen Vorgehen finden Sie in unserem Redaktionsprozess.
Letzte Aktualisierung am 11/04/2024
So funktioniert der Ablauf:
Medizinischen Fragebogen ausfüllen

Online-Beratung starten und medizinische Gesundheitsfragen beantworten

Bevorzugte Behandlung auswählen

Der behandelnde Arzt prüft und
stellt Ihr Rezept aus sofern erforderlich

Lieferung in 24 - 48h

Sie erhalten Ihr Medikament frei Haus

Zu den medizinischen Fragen