Welches sind die gängigsten Hausmittel gegen Akne?

  • Akne ist eine entzündliche Erkrankung der Hautanhangsgebilde, die in erster Linie die Talgdrüsen und Haarfollikel betrifft.
  • Zur Behandlung stehen neben schulmedizinischen Salben und Tabletten auch Hausmittel gegen Akne und Medikamente aus der Naturheilkunde zur Verfügung. 
  • In der Regel ist eine Kombinationsbehandlung hilfreich. 
  • Per Anamnesefragebogen können Sie bei DoktorABC einen Arzt kontaktieren, ein Rezept erhalten und das gewünschte Arzneimittel gegen Akne bequem online bestellen.

Zugelassene und bewährte Medikamente zur Akne-Behandlung verfügbar
Minocyclin
Preis ab 35,96 €
Zindaclin®
Preis ab 23,80 €

Hausmittel gegen Akne inversa

Akne inversa ist eine chronische Hauterkrankung, die mit schmerzhaften, entzündeten Knoten, Fisteln und Vernarbungen einhergeht. Die Hauterscheinungen bilden sich bei Frauen eher im Achselbereich und bei Männern bevorzugt im Bereich von Genitale und After. Die Krankheit kann nicht vollständig geheilt, aber gebessert werden. Ein natürliches Hausmittel gegen Akne inversa steht Ihnen mit Kurkuma zur Verfügung.

Das Gewürz Kurkuma enthält den Wirkstoff Curcumin. Dieser vereinigt entzündungshemmende mit antimikrobiellen Eigenschaften. Mischen Sie einen Teelöffel Kurkuma mit etwas Wasser zu einer dicken Paste und tragen Sie diese zweimal pro Woche auf die erkrankten Hautstellen auf. Nachdem die Paste angetrocknet ist, spülen Sie sie einfach mit klarem Wasser ab.

Welches Hausmittel hilft gegen Akne im Gesicht? 

Viele Betroffen sind auf der Suche nach einem Hausmittel gegen Akne im Gesicht. Dort ist die Hautkrankheit besonders unangenehm, weil die Entzündungsherde schlecht zu verstecken sind. Ein beliebtes Hausmittel gegen Akne ist ein Umschlag mit Heilkräutern, den Sie bei Bedarf an den erkrankten Hautpartien anwenden. Eine Mischung aus Propolis, Ringelblume, Melisse, Honig und gelbem Wachs ist einen Versuch wert. Auch Salbei wird eine antibakterielle Wirkung zugeschrieben.

Hausmittel gegen Akne vulgaris

Akne vulgaris ist der medizinische Fachbegriff für die gewöhnliche Akne, an der besonders Teenager häufig erkranken. Ein Hausmittel gegen Akne, das auch von Naturheilkundlern und Hautärzten empfohlen wird, ist die mikrobiologische Therapie mit Probiotika. Unterstützen Sie die gesunde Darmflora durch medizinische Hefe und andere Probiotika, kann das einen positiven Einfluss auf den Stoffwechsel der Haut und Ihr Hautbild haben. 

Denken Sie aber bei der Behandlung der Akne vulgaris immer daran: Hausmittel sind einen Versuch wert, ihre Wirkung ist aber häufig nicht nachgewiesen. 

Akne und Rosazea: Medikamente aus der Naturheilkunde

Rosazea ist eine chronisch entzündliche Hauterkrankung, deren Veranlagung vererbt werden kann. Ähnlich der Akne bilden sich bei der Rosazea Pusteln, Rötungen und erweiterte oberflächliche Blutgefäße an Wangen, Stirn, Nase und Kinn. Die Erkrankung beginnt meist schleichend. Zusätzlich zur Haut können die Augen von Entzündungen betroffen sein. 

Bekannt sind Trigger wie UV-Strahlung, das Rauchen von Zigaretten, rasche Temperaturwechsel, scharfe Speisen und koffeinhaltige bzw. heiße Getränke.

Die Therapieansätze für Akne und Rosazea in der Naturheilkunde sehen ähnlich aus. Für den Honig, innerlich und äußerlich angewendet, gibt es zum Beispiel Hinweise auf eine positive Wirkung bei Hauterkrankungen wie atopischer Dermatitis, Akne, Psoriasis und Rosazea.

Verschiedene Arzneimittel online, inklusive Rezept

Starten Sie eine Online-Beratung, in der Sie einen vertraulichen, medizinischen Fragebogen ausfüllen. Ist die Behandlung genehmigt, wird Ihr Medikament versandkostenfrei und diskret verpackt an die Wunschadresse Ihrer Wahl geschickt.

Behandlung anfordern

Hausmittel gegen zystische Akne

Die zystische Akne ist die schwerste Form der Akne vulgaris. Sie dringt bis tief in die Haut vor. Hausmittel gegen zystische Akne können die Symptome nur leicht lindern und sollten nur ergänzend zu schulmedizinischen Tabletten und Salben eingesetzt werden. 

Ein weiteres beliebtes Hausmittel gegen Akne ist das Kokosöl. Das natürliche Öl hat antimikrobielle und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften, die sich positiv auf das Hautbild auswirken können.

Tragen Sie einfach abends ein paar Tropfen biologisches Kokosöl auf die betroffenen Hautpartien auf und lassen Sie es über Nacht in die Haut einziehen. Am folgenden Morgen fahren Sie wie gewohnt mit Ihrer Pflegeroutine fort.

Akne am Rücken: diese Hausmittel gibt es

Akne tritt auch am Rücken auf und kann da sehr störend sein. Eine Behandlung mit Retinoiden oder ähnlichen Schulmedikamenten können Sie mit einem Hausmittel gegen Akne unterstützen. Der Apfelessig kann Akne am Rücken als Hausmittel positiv beeinflussen, indem er die Keime der Hautflora unterstützt. Seine natürlichen Säuren regulieren den pH-Wert der Haut und reduzieren so die Produktion von Talg.

Mischen Sie etwas Apfelessig im Verhältnis 1 : 1 mit Wasser und tragen Sie diese Mischung mit einem Wattestäbchen auf die entzündeten Hautstellen auf. Sie können das Hausmittel täglich morgens und abends anwenden.

Hausmittel gegen hormonelle Akne 

Hormone haben einen wichtigen Einfluss auf das Hautbild und die Talgproduktion. In Phasen des hormonellen Aufruhrs, wie der Pubertät, der Schwangerschaft oder der Wechseljahre, kann sich eine Akne entwickeln oder verschlechtern. Auch die hormonelle Akne kann mit Hausmitteln gelindert werden. Ein Hausmittel gegen Akne, das Sie ausprobieren können, ist eine Mischung aus grünem Tee und Aloe vera. Beide Naturheilmittel verfügen über pflegende und antientzündliche Eigenschaften, die der erkrankten Haut guttun können. 

Gießen Sie zwei Beutel nicht aromatisierten grünen Tee mit kochendem Wasser auf. Lassen Sie den Tee mindestens zehn Minuten ziehen und abkühlen. Dann fügen Sie einen Löffel Aloe-Vera-Saft oder -Gel hinzu und geben das Gemisch in eine Sprühflasche. Behandeln Sie die erkrankten Hautstellen nach der Reinigung regelmäßig mit dem Spray.

Effektive Hilfe für Akne bei DoktorABC

Sie haben nun einige Hausmittel kennengelernt, die aber nicht alle dazu in der Lage sind, eine Akne zu verbessern. Medikamente wie Tabletten oder Salbe gegen Akne sind die sichere Wahl. Sie haben aber jederzeit die Möglichkeit, die Schulmedizin mit einem Hausmittel zu unterstützen. Auf der Plattform von DoktorABC finden Sie erfahrene Ärzte, die Ihnen per Anamnesefragebogen ein Rezept ausstellen können. Auch das passende Medikament gegen Akne erhalten Sie über den Service von  DoktorABC. 

Zugelassene und bewährte Medikamente zur Akne-Behandlung verfügbar
Duac® Akne Gel
Preis ab 34,11 €
Epiduo® Gel
Preis ab 41,88 €
Epiduo® Forte
Preis ab 44,59 €
Minocyclin
Preis ab 35,96 €

Dr. Catherine Anne Austin
Medizinischer Berater
Dr. Catherine Anne Austin ist eine praktizierende Ärztin mit umfangreichem medizinischen Fachwissen. Sie kümmert sich um das Wohlbefinden von DoktorABCs Patienten und sorgt dafür, dass alle verschriebenen Behandlungen für unsere Patienten geeignet und sicher sind.
Letzte Aktualisierung am 31/07/2022

So funktioniert der Ablauf:
Medizinischen Fragebogen ausfüllen

Online-Beratung starten und medizinische Gesundheitsfragen beantworten

Bevorzugte Behandlung auswählen

Der behandelnde Arzt prüft und
stellt Ihr Rezept aus sofern erforderlich

Lieferung in 24 - 48h

Sie erhalten Ihr Medikament frei Haus

Meine Behandlung finden