COVID-19 Aktualisierung - Unser Service arbeitet weiterhin normal.

Erektionsstörungen: Was sind die Symptome?

Viagra-25mg-packung-vorderansicht

Bestellen sie Ihre ED-Behandlung online

Viagra ist eine der Behandlungen, die unsere Ärzte für Erektionsstörung verschreiben. Sehen Sie hier unsere Preise und bestellen Sie jetzt Ihre Behandlung von Erektionsstörung.

Jetzt starten

Eine erektile Dysfunktion ist häufig an eine oder auch mehrere Ursachen gekoppelt und verursacht dementsprechend auch Symptome. Die Erkrankung zeigt sich dadurch, dass der Mann entweder keine für den Geschlechtsverkehr ausreichende harte oder lang genug andauernde Erektion bekommt.  Wenn  dieser Zustand länger als sechs Monate und in mehr als zwei Dritteln der Fälle auftritt, so spricht man von erektilen Dysfunktion. Die Entstehung von Potenzstörungen kann entweder auf körperliche oder psychische Ursachen hinweisen. 

Körperliche Ursachen:

  • ED tritt bei Masturbation und beim Sex mit dem Partner auf
  • ED entwickelt sich langsam
  • Normale Erektionen im Schlaf bleiben aus.

Psychische Ursachen:

  • Männer, die jünger als 50 Jahre sind 
  • ED tritt nur in gewissen Situationen auf
  • ED manifestiert sich nach einer stressigen und/oder belastenden Lebenssituation
  • Stress
  • Ängste
  • Leistungsdruck
  • Probleme in der Partnerschaft

Zur leichteren Unterscheidung kann zwischen 3 verschiedenen Erscheinungsformen einer erektilen Dysfunktion unterschieden werden.

Schwierigkeiten, eine Erektion zu bekommen?

Es ist gelingt dem Mann, weder durch Masturbation noch während des Geschlechtsverkehrs mit dem Partner eine Erektion zu bekommen. Das Glied wird nicht ausreichend hart oder erschlafft rasch wieder.  Das kann an mangelnder Durchblutung liegen, an unzureichender Empfindlichkeit des Penis oder einer der zahlreichen Ursachen, die einer Impotenz zugrunde liegen können liegen. 

Meine Erektion wird nicht hart genug

Obwohl eine Erektion zustande kommt wird diese nicht hart genug für ein befriedigendes Sexualleben. Dieser Umstand  kann auf verschiedene Ursachen wie zum Beispiel Gefäßerkrankungen oder Hormonfunktionsstörungen zurückzuführen sein. Auch in diesem Fall raten wir Ihnen immer dazu Ihren behandelnden Arzt zu konsultieren.

Meine Erektion hält nicht lange genug an

Dieses Symptom kann für viele Männer als sehr belastend empfunden werden, da die Erektion zwar zustande kommt, allerdings während des Sexualaktes nachlässt oder ganz aufhört. Somit kommt der Mann auch nicht zum Höhepunkt.

Erfahren Sie mehr über erektile Dysfunktion

Wann sollten Sie einen Arzt zurate ziehen?

Wenn Erektionsproblem über einen längeren Zeitraum hinweg bestehen, so sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Da es sich bei ED um ein sensibles Thema handelt, fällt es vielen Betroffenen schwer diese Angelegenheit offen anzusprechen. Dabei kann gerade das Gespräch mit dem Arzt eine große Unterstützung sein und eventuell dabei helfen erste Anzeichen einer ernsteren Krankheit aufzudecken und diese rasch zu behandeln.  An sich lassen sich erektile Dysfunktionen sehr gut und effektiv behandeln.

Sollten Sie sich für eine ärztliche Konsultation entscheiden, kann Ihr Arzt im gemeinsamen Anamnesegespräch versuchen, die Ursachen Ihrer Erektionsstörung zu finden.

Bei DoktorABC können Männer eine medizinische Konsultation  beginnen oder sich ihr Rezept von einem unserer Ärzte ausstellen lassen. Füllen Sie einfach einen kurzen Fragebogen aus und wenn keine gesundheitlichen Einwände aufkommen wird Ihnen einer unserer Ärzte ein Rezept ausstellen und es an die Online- Apotheke weiterleiten. Starten Sie Ihre Online Konsultation hier.

Medizinisch- fachlich geprüft
Medizinisch- fachlich geprüft
Dr. Hasan Igde ist promovierter Mediziner und Facharzt für Urologie und Onkologie. Er unterstützt DoktorABC mit seiner Expertise in Andrologie und Männergesundheit. Zu Dr. Igdes Fachgebieten zählen auch erektile Dysfunktion und weitere Gesundheitsprobleme des Mannes. Doktor Hassan Igde hat diesen medizinischen Content überprüft und bestätigt, dass er medizinisch auf dem neuesten Stand ist und die Informationen korrekt sind.

Letzte Aktualisierung am 13/08/2020
Nächste geplante Überprüfung am 13/08/2021

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Doktorabc stimmen Sie unserer Erklärung zur Verwendung von Cookies zu.