COVID-19 Aktualisierung - Unser Service arbeitet weiterhin normal.

Beckenbodentraining für den Mann

Viagra-25mg-packung-vorderansicht

Bestellen Sie Ihre ED-Behandlung online

Viagra ist eine der Behandlungen, die unsere Ärzte für Erektionsstörung verschreiben. Sehen Sie hier unsere Preise und bestellen Sie jetzt Ihre Behandlung von Erektionsstörung.

Jetzt starten

Von Viagra hat jeder Mann schon einmal gehört, aber mit Beckenbodentraining assoziiert das starke Geschlecht wohl eher Geburtsvorbereitungskurse und Frauen in den Wechseljahren. Achtung Männer! In den Zeiten der Gleichberechtigung ist es damit vorbei. Beckenbodentraining für den Mann ist das neue Potenzmittel. Eine fitte Beckenbodenmuskulatur sorgt nicht nur für Kontinenz sondern auch für ungeahnte Potenz. Wir haben ein paar Übungen für Sie zusammengestellt.

Der geheimnisvolle Beckenboden

Was ist das eigentlich genau, der Beckenboden. Er schließt das Becken nach unten ab. Der Beckenboden besteht aus verschiedenen Muskelschichten und Bindegewebe und stabilisiert das Becken. Er hält alle Organe, die sich im Bauchraum befinden, einschließlich Darm und Blase und hilft bei der Kontrolle der Schließmuskulatur. Der IC-Muskel (Musculus ischiocavernosus) gehört zum Beckenboden und wird auch als Potenzmuskel bezeichnet. Die beiden Schwellkörper im Penis sind mit ihm verbunden. Trainieren Sie diesen Muskel regelmäßig, kann er Ihnen zu einer stärkeren und längeren Erektion verhelfen.

Wie Sie Ihren Beckenboden finden

Stellen Sie sich entspannt hin. Ziehen Sie Ihre Hoden in Richtung Ihres Bauchnabels ein. Sie können sich auch vorstellen, die Spitze Ihres Penis nach innen zu ziehen. Legen Sie dabei einen Finger auf Ihren Damm, den Bereich zwischen Skrotum und Anus. Sobald Sie dort eine Bewegung spüren können, haben Sie Ihren Beckenboden gefunden.      

Beckenbodentraining für Männer

Männer, die von einer erektilen Dysfunktion betroffen sind, können eine Erektion entweder gar nicht aufbauen oder nicht lange genug halten, um befriedigenden Geschlechtsverkehr mit einer Partnerin oder einem Partner zu genießen. Beckenbodenübungen können die Muskulatur trainieren, die eine Erektion mit aufbaut. Dr. Frank Sommer, ein Professor für Männergesundheit, zitiert gerne den passenden englischen Spruch “Use it or lose it - brain, muscle, penis.”.

Viagra-25mg-packung-vorderansicht

Bestellen Sie Ihre ED-Behandlung online

Viagra ist eine der Behandlungen, die unsere Ärzte für Erektionsstörung verschreiben. Sehen Sie hier unsere Preise und bestellen Sie jetzt Ihre Behandlung von Erektionsstörung.

Jetzt starten

Die richtige Atmung ist der Schlüssel

Für das Beckenbodentraining beim Mann ist die richtige Atmung essentiell. Atmen Sie tief durch die Nase ein und entspannen Sie Ihren Beckenboden. Beim Ausatmen durch den Mund spannen Sie den Beckenboden wieder an. Pressen Sie nicht gegen die Atmung und halten Sie die Luft niemals an.

Beckenbodenübung 1

Legen Sie sich auf den Rücken. Strecken Sie die Arme neben Ihrem Körper aus. Winkeln Sie die Beine an und stellen Sie die Füße hüftbreit auf den Boden. Spannen Sie jetzt die Beckenbodenmuskulatur an. Heben Sie das Becken langsam vom Boden. Oberkörper und Oberschenkel sollten dabei eine gerade Linie bilden. Bleiben Sie mehrere Sekunden in dieser Haltung. Legen Sie das Becken langsam wieder ab und entspannen Sie den Beckenboden. Wiederholen Sie die Übung fünf- bis zehnmal hintereinander.

Beckenbodenübung 2

Begeben Sie sich in den Vierfüßlerstand. Stützen Sie sich dabei mit den Unterarmen und den Unterschenkeln ab. Jetzt spannen Sie die Beckenbodenmuskulatur an und üben Druck auf die Unterarme und die Fußrücken aus. Heben Sie die Knie leicht vom Boden ab, wodurch sich auch das Becken leicht hebt. Halten Sie diese Stellung für etwa fünf bis zehn Sekunden. Wiederholen Sie die Übung drei- bis fünfmal hintereinander.

Beckenbodenübung 3

Legen Sie sich für diese Übung auf eine feste Unterlage auf den Rücken. Ziehen Sie Ihre Knie an die Brust und halten Sie die Unterschenkel parallel zum Boden, als ob sie auf einem Hocker liegen würden. Die Arme legen Sie ausgestreckt seitlich neben dem Körper auf dem Boden ab. Jetzt heben Sie das Becken um wenige Zentimeter an, halten es kurz und legen es dann langsam wieder auf dem Boden ab. Auf diesem Weg erreichen Sie eine gleichmäßige Anspannung der Beckenbodenmuskulatur. Wiederholen Sie die Übung acht- bis zehnmal hintereinander.

Beckenbodenübung 4

Legen Sie sich auf einer festen Unterlage auf dem Boden auf den Rücken. Strecken Sie Arme und Beine in Richtung Decke. Jetzt spannen Sie den Beckenboden an. Achten Sie auf Ihre Atmung und verkrampfen Sie sich nicht. Entspannen Sie Kniegelenke und Arme soweit wie möglich. Bleiben Sie für einige Sekunden in dieser Position. Wiederholen Sie die Übung acht- bis zehnmal hintereinander.

Viagra-25mg-packung-vorderansicht

Bestellen Sie Ihre ED-Behandlung online

Viagra ist eine der Behandlungen, die unsere Ärzte für Erektionsstörung verschreiben. Sehen Sie hier unsere Preise und bestellen Sie jetzt Ihre Behandlung von Erektionsstörung.

Jetzt starten

Zwei Tipps zum Beckenbodentraining beim Mann:

Haben Sie Geduld und trainieren Sie Ihren Beckenboden regelmäßig mindestens zwei- bis dreimal pro Woche. Eine kräftigere und längere Erektion können Sie nach zwei bis drei Monaten erwarten. Ob das Beckenbodentraining beim Mann funktioniert, hängt natürlich auch immer von der Ursache und vom Grad der erektilen Dysfunktion ab. Der Reiz-Reaktionsmechanismus des Penis muss intakt sein, damit das Training eine Veränderung bringen kann.

Reichern Sie doch Ihre Ernährung mit Eiweißen an, um den Muskelaufbau zu unterstützen. Passende Lebensmittel sind zum Beispiel Rindfleisch, Putenfleisch, Fisch wie Forelle, Lachs, Matjes, Heilbutt und Rotbarsch. Magerquark, Naturjoghurt und Eier sind ebenfalls reich an Proteinen.

Potenzmittel oder Beckenbodentraining: Was ist besser?

Ärzte behandeln die erektile Dysfunktion mit verschiedenen Methoden. Am bekanntesten sind sicherlich Medikamente wie Viagra und seine Generika. Aber auch das Beckenbodentraining für den Mann wird immer bekannter und beliebter. Welches Mittel zum Erfolg führt ist von Mann zu Mann unterschiedlich. Es ist auch eine Kombination beider Behandlungsmethoden möglich.

Potenz zum Schlucken: Alternativen zu Beckenbodenübungen

Die Grundlage der Behandlung der ED besteht in der Regel aus Potenzmedikamenten. Ärzte verschreiben häufig Präparate aus der Gruppe der PDE-5-Hemmer, wie Sildenafil (Viagra), Tadalafil und ähnliche Wirkstoffe. Seriöse Potenzpillen sind verschreibungspflichtig, da sie gravierende Neben- und Wechselwirkungen haben können. Vielen Männern ist es angenehmer erste Schritte zur Behandlung einer Erektionsschwäche nicht mit dem gewohnten Hausarzt zu diskutieren. Konsultieren Sie stattdessen unsere Online-Ärzte von DoktorABC. Hier erhalten Sie eine umfassende Beratung zum Thema ED. Sollte eine medikamentöse Therapie bei Ihnen angebracht sein, erhalten Sie auch gleich das notwendige Rezept. Das Medikament schickt unsere Versandapotheke direkt an Ihre Wunschadresse. Zusammen mit einem regelmäßigen Training Ihrer Beckenbodenmuskulatur sind Sie so auf dem besten Weg zu einem befriedigenden Liebesleben.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Doktorabc stimmen Sie unserer Erklärung zur Verwendung von Cookies zu.