Ovestin®
(4.8)
Medikament ab 30,86 € + Behandlungsgebühr 14,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Ovestin®

(4.8)
Medikament ab 30,86 € + Behandlungsgebühr 14,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Preise

Jetzt bestellen und bis
Donnerstag, 18. Juli erhalten.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 14,90 €

Behandlung gegen Wechseljahre mit Ovestin®

Ovestin® wird von der Firma Aspen Bad Oldesloe GmbH, als Tabletten bei Hormonersatztherapie (HRT) zur Linderung von Beschwerden nach den Wechseljahren angeboten. Die Konzentration des aktiven Wirkstoffes Estriol beträgt 1 mg pro Tablette. Die Anwendung erfolgt täglich oder nach Dosierungsanweisung des Arztes. Die Tabletten werden in Packungen zu 30, 60 und 90 Stück verkauft.

Kaufen Sie Ovestin® nach einer gesicherten Online-Beratung

Starten Sie die Online-Konsultation und füllen Sie einen Gesundheitsfragebogen aus. Mittels gesicherter Online-Kommunikation stellt der behandelnde Arzt die Diagnose und verschreibt Ihnen gegebenenfalls ein Rezept. Die Behandlung wird dann innerhalb von 24 bis 48 Stunden an Ihre Wunschadresse geliefert.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 14,90 €

Medikamentbeschreibung

Was ist Ovestin®?

Ovestin® ist ein Medikament, das in der Hormonersatztherapie (HET) zur Behandlung von postmenopausalen Symptomen eingesetzt wird.

Was ist der aktive Wirkstoff von Ovestin®?

Der aktive Wirkstoff von Ovestin® ist Estriol, ein natürlich vorkommendes Östrogen.

Wofür wird Ovestin® verwendet?

Ovestin® wird zur Linderung von Symptomen der Menopause bei Frauen, insbesondere von vaginalen Symptomen wie Trockenheit, Brennen und Juckreiz, verwendet.

Welche ist die empfohlene Dosierung von Ovestin®?

Die empfohlene Dosierung kann variieren, abhängig von den individuellen Bedürfnissen der Patientin. Für Ovestin® Tabletten liegt eine häufige Dosierungsempfehlung bei 1 Tablette täglich.

Wie wird Ovestin® eingenommen?

Täglich, immer zur gleichen Tageszeit, unabhängig von der Mahllzeit mit Flüssigkeit.

Wann sollte Ovestin® nicht verwendet werden?

Ovestin® sollte nicht eingenommen werden bei:

  • Bekanntem, früherem oder vermutetem Brustkrebs.
  • Bekanntem oder vermutetem östrogenabhängigen Tumor, wie z.B. Krebs der Gebärmutterschleimhaut.
  • Ungeklärten Vaginalblutungen.
  • Unbehandeltem Endometrium-Hyperplasie.
  • Vorheriger oder aktueller venöser Thromboembolie (z.B. tiefe Venenthrombose oder Lungenembolie).
  • Bekannter, aktiver oder früherer arterieller thromboembolischer Erkrankung (z.B. Herzinfarkt, Schlaganfall).
  • Akute Lebererkrankung oder Vorgeschichte von Lebererkrankungen, solange die Leberfunktionswerte nicht normalisiert sind.
  • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff Estriol oder einen der sonstigen Bestandteile von Ovestin®.
  • Porphyrie (eine seltene Stoffwechselkrankheit).

Diese Liste ist nicht abschließend, und es gibt möglicherweise andere Kontraindikationen. Es ist wichtig, vor Beginn der Behandlung mit Ovestin® einen Arzt zu konsultieren und den Beipackzettel sorgfältig zu lesen.

Welche Nebenwirkungen haben Ovestin® 1 mg Tabletten?

Nebenwirkungen sind unerwünschte Wirkungen, die bei bestimmungsgemäßer Anwendung des Arzneimittels auftreten können, aber nicht müssen.

  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Scheidenblutung
  • Veränderungen des Gebärmutterschleims
  • Vaginaler Ausfluss
  • Brustschmerzen
  • Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten
  • Ödeme (Wassereinlagerungen)
  • Gewichtszunahme (vorübergehend)
  • Kopfschmerzen
  • Muskelkrampf in den Beinen
  • Schwere Beine
  • Grippeartige Erkrankung
  • Gut- oder bösartige Neubildung von Körpergeweben (Tumor)
  • Erkrankungen der Gallenblase
  • Hauterkrankungen
  • Unterhauterkrankungen
  • Hormonbedingte fleckige Hautfärbung (Chloasma)
  • Gefäßentzündung mit Hautablösung (Erythema multiforme)
  • Autoimmune Gefäßentzündung mit roten Knötchen (Erythema nodosum)
  • Kleinfleckige Hauteinblutungen aufgrund von Blutgefäßstörungen (vaskuläre Purpura)
  • Demenz bei Frauen nach der 65. Lebensjahr

Diese Liste ist nicht vollständig. Für eine abschließende Auflistung der möglichen Nebenwirkungen beachten Sie den Beipackzettel oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 14,90 €
So funktioniert der Ablauf:
Medizinischen Fragebogen ausfüllen

Online-Beratung starten und medizinische Gesundheitsfragen beantworten

Bevorzugte Behandlung auswählen

Der behandelnde Arzt prüft und
stellt Ihr Rezept aus sofern erforderlich

Lieferung in 24 - 48h

Sie erhalten Ihr Medikament frei Haus

Zu den medizinischen Fragen