Rosacea an den Augen - was Sie dringend wissen sollten

Manchmal macht sich Rosacea leider auch im Augenbereich bemerkbar. Welche Komplikationen möglich sind und wie Sie Augenrosacea bekämpfen, erfahren Sie hier.

  • Rosacea im Augenbereich äußert sich durch Lidrandentzündungen und gerötete Augen 
  • Auch Augentrockenheit und ein  “Sandkorngefühl” gehören zu den Symptomen
  • Die richtigen Hygienemaßnahmen sowie passende Medikation sind entscheidend
  • Unbehandelt kann es zu Hornhautentzündungen kommen - im schlimmsten Fall droht Erblindung
  • Nach einer einfachen Online-Konsultation via DoktorABC erhalten Sie Ihre Rosacea-Medikamente schnell und zuverlässig

Verschreibungspflichtige Medikamente zur Behandlung von Rosacea
Skinoren®
Preis ab 26,78 €
Soolantra®
Preis ab 47,39 €
Rosiced®
Preis ab 20,24 €

Die Hautkrankheit Rosacea ist vielen Menschen ein Begriff. Sie äußert sich mit sichtbar erweiterten Hautrötungen, Pappeln, Pusteln - sowie im Endstadium auch mit Knötchenbildung sowie einer Verformung der Nase. Viele Betroffene berichten außerdem von Juckreiz, brennender, überempfindlicher Haut sowie einer deutlichen Verschlechterung der Symptome bei Kälte oder Hitze.

Falls Sie allerdings dachten, dass diese Symptome bereits schlimm genug wären, müssen wir Sie bedauerlicherweise enttäuschen, denn in einigen Fällen bahnt sich die Rosacea sogar den Weg in den Augenbereich - mit zum Teil schweren Folgen. Wie Sie Rosacea im Auge erkennen und was Sie dagegen tun können, erfahren Sie in diesem Artikel. 

Rosacea auf dem Augenlid? Häufiger als gedacht

Häufig wird Rosacea als eine Hautkrankheit gesehen, die den Gesichtsbereich befällt. Das stimmt zwar, jedoch kann die Erkrankung auch andere Partien des Organismus in Mitleidenschaft ziehen, wie beispielsweise die Kopfhaut - oder eben die Augenlider.

Interessanterweise gibt es sogar Rosacea-Varianten, die ausschließlich den Augenbereich befallen. Generell zeigen sich also unterschiedliche Verlaufsformen der Krankheit, die entweder einzeln oder auch parallel auftreten können.

Die Rosacea mit Augenbeteiligung wird okuläre Rosacea genannt. Ebenso wie bei der regulären Rosacea sind die Ursachen selten klar, wobei man sowohl von Vererbungs- als auch Umweltfaktoren ausgeht.

Als akute Auslöser für Rosacea an und in den Augen gelten folgende Faktoren:

  • Bestimmte Lebensmittel (unter anderem Käse oder Alkohol)
  • Hitze/Kälte
  • Sport
  • Gefäßerweiternde Medikamente
  • Psychologische Faktoren
  • Bestimmte Kosmetika 
  • Infektionen (beispielsweise mit Helicobacter-Pylori-Erregern)

Symptome der Rosacea mit Augenbeteiligung - wie äußert sich Rosacea im Auge?

Die Symptome der Rosacea mit Augenbeteiligung sind vielfältig, weil die Erkrankung unterschiedliche Augenbereiche befallen kann. Zu den typischen Anzeichen zählen unter anderem:

  • Brennen in den Augen
  • Fremdkörpergefühl 
  • Trockene Augen
  • Verkrustete, entzündete Lidränder
  • Tränende Augen
  • Geweitete Blutgefäße im Auge
  • Verschwommenes Sehen

Unbehandelt kann es bei Augenrosacea zu folgenreichen Komplikationen kommen - neben einer sogenannten Fotophobie, einer Lichtüberempfindlichkeit des Auges, die mit Brennen und Jucken einhergeht, können auch Hornhautentzündungen auftreten (dazu später mehr).

Eine weitere mögliche Komplikation ist die Blepharitis, bei der es sich um eine Entzündung des Lidrandes handelt. 

Rosacea an den Augen - welche Hausmittel gibt es? 

Einige Menschen, die an Rosacea an (oder in) den Augen leiden, möchten erst einmal Hausmittel ausprobieren, bevor sie einen Arzt aufsuchen und sich die entsprechenden Medikamente verschreiben lassen.

Leider müssen wir Ihnen an dieser Stelle einen kleinen “Dämpfer” verpassen, denn die richtige medikamentöse Behandlung ist gerade bei Augenrosacea entscheidend. Schließlich ist mit der Erkrankung (und ihren möglichen Komplikationen) nicht zu spaßen. Auch mangelt es den meisten Hausmittelchen an einem wissenschaftlichen bzw. medizinischen Hintergrund und ihre Wirkung ist nicht faktisch bewiesen.

Wer es dennoch auf eigene Faust probieren möchte, kann es mit Teekompressen aus schwarzem Tee probieren: Brühen Sie einen starken schwarzen Tee, und tränken Sie nach dem Abkühlen zwei Wattepads damit, bevor Sie sie als Kompressen auf die Augenlider legen. Dieses Hausmittel soll entzündungshemmend wirken und die sensible Augenhaut beruhigen.

Lassen Sie diese “Augenmaske” ca. 15 Minuten einwirken, und geben Sie dann eine für Rosacea geeignete Augencreme auf die Lider. Wiederholen Sie diesen Vorgang 1 - 2 x täglich. Einige Betroffene versuchen es auch mit Homöopathie - wobei auch hier die Wirkung sehr umstritten ist und es kein Mittel gibt, dass spezifisch bei Rosacea an den Augen eingesetzt werden kann.

Zusätzlich haben einige Betroffene auch mit Schüßlersalzen und Bachblüten gute Erfahrungen gemacht, wobei auch hier keine Allgemeinempfehlung getroffen werden kann. Schließlich ist auch diese alternative Behandlungsmethode wissenschaftliche Ergebnisse schuldig geblieben. Generell kann ein zusätzlicher Luftbefeuchter unabhängig von der Therapie unterstützend eingesetzt werden.

Augentropfen bei Rosacea - welche sind geeignet?

Es gibt unterschiedliche Methoden, um Rosacea in den Augen zu behandeln. Zu den besten Augentropfen bei okulärer Rosacea gehören künstliche Tränen, die gerade Patienten mit trockenen Augen Linderung verschaffen sollen.

Diese sollten mindestens viermal täglich angewendet werden und sorgen dafür, dass das Auge weniger reizbar ist. In einigen Fällen reichen pflegende Augentropfen jedoch nicht aus. In diesem Fall müssen zusätzlich teilweise auch Antibiotika - entweder oral oder in Form von Salben - angewendet werden.

Verschreibungspflichtige Medikamente zur Behandlung von Rosacea
Soolantra®
Preis ab 47,39 €
Rosiced®
Preis ab 20,24 €
Skinoren®
Preis ab 26,78 €

Kann man durch Rosacea blind werden?

Auch wenn es sich hier um eine sehr seltene Komplikation der Augenrosacea handelt, kann es zu einer möglichen Erblindung durch die Krankheit kommen. Löst die Rosacea eine Entzündung der Hornhaut des Auges aus, und wird diese zu spät erkannt bzw. behandelt, können die Folgen bis zum Verlust der Sehkraft führen. Wie Sie merken, sollte die Rosacea mit Augenbeteiligung Ernst genommen werden!

Was tun bei Rosacea am Auge?

Das Allerwichtigste ist, nicht in Panik zu geraten - denn mit den richtigen Medikamenten und der passenden Pflege können Sie auch die okuläre Rosacea in den Griff bekommen. Als Erstes sollten Sie fachärztlich abklären lassen, ob Sie wirklich an der Erkrankung leiden. Sollte dies der Fall sein, ist penible Augenhygiene erforderlich: Reinigen Sie die Lidränder täglich mithilfe eines Wattestäbchens und eines milden Babyshampoos, und verzichten Sie am besten auf Augenkosmetika.

Wie bereits erwähnt, sollten Sie auch pflegende Augentropfen (künstliche Tränen) einsetzen, um den Tränenfilm zu unterstützen und die Reizbarkeit des Auges zu minimieren. Zusätzlich stehen auch rezeptpflichtige Antibiotika und Augensalben zur Verfügung, die die Symptome der Krankheit lindern.

Wie sieht Rosacea im Auge aus? 

Rosacea im Auge äußert sich häufig durch geweitete Äderchen im Auge, Juckreiz und Brennen, unangenehme Gefühle der Trockenheit sowie Lidrandentzündungen, die manchmal sogar mit Verkrustungen einhergehen können. In einigen Fällen zeigen sich auch Sehstörungen.

Was tun bei Lidrandentzündung? 

Wie bereits erwähnt, sind Lidrandentzündungen häufig Teil einer Rosacea mit Augenbeteiligung.  Auch hier gelten - neben der täglichen, milden Reinigung des Lidrandes - auch die richtige Pflege der Augenpartie mit leichten Pflegecremes, die die gereizte Haut beruhigen. In vielen Fällen ist zusätzlich auch eine medizinische Augensalbe zu empfehlen. Wichtig ist es in jedem Fall, den Auslöser der Blepharitis (Lidrandentzündung)  zu finden.

Welche Salbe hilft bei Lidrandentzündung? 

Bei einer Lidrandentzündung sollten Salben zum Einsatz kommen, die antibiotisch und desinfizierend wirken. Hier kommen häufig Medikamente aus der Gruppe der Tetrazykline zum Einsatz.  Allerdings sollte im Vorfeld die Ursache für die Lidrandentzündung gesichert sein, da diese auch bei Allergien auftreten kann (beispielsweise bei Heuschnupfen). In diesem Fall werden eher Salben, die Cortison oder antiallergische Wirkstoffe enthalten, verwendet.

Medikamente gegen Augenrosacea über DoktorABC erhalten

DoktorABC unterstützt Sie selbstverständlich auch bei Rosacea auf den Augen und hilft Ihnen kompetent dabei, eine individuelle Lösung für Ihr Gesundheitsproblem zu finden. Füllen Sie dazu einfach einen medizinischen Fragebogen aus, der Einblick in Ihren Gesundheitszustand erlaubt und starten Sie eine Online-Beratung. Der behandelnde Arzt wird Ihre Informationen überprüfen und Ihr Rezept gegebenenfalls online ausstellen. Andernfalls wird er eine Alternative empfehlen.

Bei weiteren Fragen werden Sie über Ihr DoktorABC-Patientenkonto benachrichtigt. Sobald die Konsultation abgeschlossen ist und der behandelnde Arzt ein Rezept für Ihre Behandlung ausgestellt hat, wird Ihr Medikament - diskret verpackt - versandkostenfrei an Ihre Wunschadresse geliefert.

FAQ

Ist Rosacea an den Augen gefährlich?

Abgesehen davon, dass die Erkrankung zu Spannungsgefühlen im Auge und entzündeten Augenlidern führen kann, besteht im Ernstfall das Risiko, dass es zu Hornhautentzündungen kommen kann, die möglicherweise das Sehvermögen beeinträchtigen. Daher ist es wichtig, die Krankheit so schnell wie möglich zu behandeln.

In welchem Alter tritt okuläre Rosacea besonders häufig auf?

Die Krankheit wird häufig zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr diagnostiziert, kann jedoch auch deutlich vorher auftreten.

Kann die Augenrosacea auch ohne vorherige Rosacea-Erkrankung auftreten?

Ja, das ist durchaus möglich. In einigen Fällen tritt die Krankheit selbstständig auf, ohne dass zuvor andere Bereiche betroffen waren.

Welche Auslöser gibt für Rosacea im Auge?

An sich sind es dieselben Auslöser, die auch für andere Formen der Rosacea gelten - Lebensmittel wie Käse oder Wein, Stress, Kälte, Hitze, sportliche Betätigung sowie falsche Pflege (beispielsweise mit Duft - oder anderen Reizstoffen).

Wie sieht die richtige Lidrandhygiene aus?

Im Idealfall wärmen Sie die Lider mit Kompressen vor, und reinigen den Lidrand dann mit einem Wattestäbchen, auf das Sie etwas mildes Babyshampoo gegeben haben. Die Reinigung sollte zweimal täglich erfolgen.

Verschreibungspflichtige Medikamente zur Behandlung von Rosacea
Rosiced®
Preis ab 20,24 €
Skinoren®
Preis ab 26,78 €
Soolantra®
Preis ab 47,39 €

Medizinisch- fachlich geprüft
Die medizinischen Inhalte auf dieser Seite wurden in Zusammenarbeit mit einem unserer Ärzte bzw. medizinischen Experten erstellt und von diesen überprüft. Die Informationen stammen ausschließlich aus zuverlässigen, vertrauenswürdigen und überprüften Quellen, Studien, Forschungen und Expertenmeinungen. Die medizinischen Inhalte werden regelmäßig überprüft, um maximale Genauigkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Weitere Informationen zum redaktionellen Vorgehen finden Sie in unserem Redaktionsprozess.
Letzte Aktualisierung am 15/05/2024

So funktioniert der Ablauf:
Medizinischen Fragebogen ausfüllen

Online-Beratung starten und medizinische Gesundheitsfragen beantworten

Bevorzugte Behandlung auswählen

Der behandelnde Arzt prüft und
stellt Ihr Rezept aus sofern erforderlich

Lieferung in 24 - 48h

Sie erhalten Ihr Medikament frei Haus

Meine Behandlung finden