Skinoren®
(4.8)
Medikament ab 26,78 € + Behandlungsgebühr 19,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Skinoren®

(4.8)
Medikament ab 26,78 € + Behandlungsgebühr 19,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Preise

Jetzt bestellen und bis
Montag, 24. Juni erhalten.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 19,90 €

Rosacea Behandlung mit Skinoren®

Skinoren® wird als Gel und Creme mit dem aktiven Wirkstoff Azelainsäure (150/200 mg) vom Hersteller LEO Pharma Manufacturing Italy S.R.L. zur Behandlung von Rosacea mit Papeln und Pusteln, sowie papulo-pustulöser Akne angeboten. Gel und Creme sind in Tuben à 30g und 50g erhältlich. Bei Rosacea tragen Erwachsene Skinoren® zweimal täglich, morgens und abends in ausreichender Menge auf. Bei Akne wird Skinoren® von Jugendlichen ab 12 Jahren und Erwachsenen in gleicher Weise verwendet.

Kaufen Sie Skinoren® nach einer gesicherten Online-Beratung

Starten Sie die Online-Konsultation und füllen Sie einen Gesundheitsfragebogen aus. Mittels gesicherter Online-Kommunikation stellt der behandelnde Arzt die Diagnose und verschreibt Ihnen gegebenenfalls ein Rezept. Die Behandlung wird dann innerhalb von 24 bis 48 Stunden an Ihre Wunschadresse geliefert.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 19,90 €

Medikamentbeschreibung

Was sind Skinoren® Gel und Skinoren® Creme?

Skinoren® Gel und Skinoren® Creme sind beides dermatologische Präparate zur Behandlung von Akne und Rosacea.

Skinoren® Creme und Gel haben aufgrund ihrer Formulierung eine leicht unterschiedliche Konsistenz. Die Creme kann für trockene oder empfindliche Hauttypen bevorzugt werden, während die Gelform für fettige Haut besser geeignet sein könnte. Lassen Sie sich immer von einem Hausarzt oder Hautarzt beraten, um die beste Wahl für Ihren speziellen Zustand zu finden.

Was ist ein aktiver Inhaltsstoff von Skinoren® Gel/Creme?

Der aktive Wirkstoff in Skinoren® Gel und Skinoren® Creme ist Azelainsäure. Sie ist eine Dicarbonsäure, die dazu beiträgt, Entzündungen zu verringern, mit Akne verbundene Bakterien abzutöten und das Wachstum von Hautzellen zu verlangsamen, die die Poren verstopfen und zu Akne führen können.

Wofür wird Skinoren® Gel/Creme verwendet?

Skinoren® ist eine topische Behandlung. Sie wird zur Behandlung von Akne und Rosacea verwendet.

Was ist die empfohlene Dosierung von Skinoren® Gel und Skinoren® Creme?

Die empfohlene Dosierung von Skinoren® Gel und Skinoren® Creme ist im Allgemeinen eine dünne Schicht, die zweimal täglich (morgens und abends) auf die betroffenen Stellen aufgetragen wird.

Es sollte sanft in die saubere, trockene Haut einmassiert werden. Bitte beachten Sie, dass die Dosierung je nach individuellem Hautzustand und Schweregrad der Akne variieren kann. Wenn zum Beispiel eine Hautreizung auftritt, sollte eventuell die Dosierung oder die Frequenz der Anwendung beschränkt werden.

Diese empfohlene Dosis ist altersunabhängig und gilt für Kinder ab 12, als auch für Erwachsene.

Wie wird Skinoren® Gel/Creme angewendet?

Skinoren® sollte jeweils morgens und abends aufgetragen werden, indem man es vorsichtig auf die befallenen Hautstellen reibt. Wichtig ist, dass man vor dem Auftragen die Haut gründlich mit Wasser wäscht und diese trocknet. Alternativ kann man auch ein mildes Hautreinigungsmittel verwenden. Nach dem Auftragen des Gels sollten Sie Ihre Hände waschen.

Wann darf Skinoren® Gel/Creme nicht angewendet werden?

Es gibt keine Studien zu Wechselwirkungen von Skinoren® mit anderen Medikamenten. Es gibt  keine ausreichende Beweislage darüber, wie sich Azelainsäure auf schwangere oder stillende Frauen auswirkt. Daher sollten Sie vor der Anwendung Ihren Arzt oder Apotheker um Rat fragen, wenn Sie schwanger sind, stillen.

Was sind die Nebenwirkungen von Skinoren® Gel/Creme?

Wie die meisten Arzneimittel gibt, es auch bei Skinoren® bestimmte Nebenwirkungen, die auftreten können. Die potenziellen Nebenwirkungen sind teilweise davon abhängig, ob man Skinoren® zur Behandlung von Akne oder Rosacea verwendet. Hier sind die bekanntesten Nebenwirkungen von Skinoren® Creme und Azelainsäure:

Bei Rosacea:

  • Sehr häufig:
    • Brennen
    • Juckreiz
    • Schmerzen
  • Häufig:
    • Taubheitsgefühl oder Kribbeln
    • Ausschlag
    • Schwellung
    • Hauttrockenheit
  • Gelegentlich:
    • Akne
    • Hautausschläge oder Nesselsucht
    • Rötungen der Haut
    • Entzündliche Reaktionen auf diverse Substanzen
    • Beschwerden am Verabreichungsort
  • Selten:
    • Überempfindlichkeit zusammen mit
      • Angioödem
      • Schwellungen der Augen
      • Dyspnoe
      • Hautreizungen
      • Urtikaria
      • Verschlechterung von Asthmasymptomen

Bei Akne:

  • Sehr häufig:
    • Schmerzen
    • Brennen
    • Juckreiz am Verabreichungsort
  • Häufig:
    • Trockene Haut am Verabreichungsort
    • Ausschläge
    • Kribbeln
    • Taubheitsgefühle
  • Gelegentlich:
    • Entzündliche Hautreaktionen auf diverse Substanzen
    • Hautrötungen
    • Abschilferung der Haut
    • Veränderung der Hauttönung am Ort der Verabreichung
    • Wärmegefühle
  • Selten:
    • Überempfindlichkeit zusammen mit
      • Angioödem
      • Schwellungen der Augen
      • Dyspnoe
      • Hautreizungen
      • Urtikaria
      • Verschlechterung von Asthmasymptomen

Hier sind die bekanntesten Nebenwirkungen des Skinoren® Gels:

Bei Rosacea:

  • Sehr häufig: Empfindungen von Brennen, Unbehagen, Juckreiz (Pruritus) an der Anwendungsstelle
  • Häufig: Gefühle von Kribbeln oder Taubheit (Parästhesie), Hauttrockenheit, Hautausschlag, Schwellung (Ödem) an der Anwendungsstelle
  • Gelegentlich: Hautrötung (Erythem), Hautausschlag (Urtikaria), Akne, entzündliche Hautreaktionen auf spezifische Substanzen (Kontaktdermatitis), Beschwerden an der Anwendungsstelle
  • Selten: Verschlechterung von Asthma, Allergische Reaktion (Überempfindlichkeit)

Bei Akne:

  • Sehr häufig: Empfindungen von Brennen, Schmerzen, Juckreiz (Pruritus) an der Anwendungsstelle
  • Häufig: Hautausschlag, Gefühle von Kribbeln oder Taubheit (Parästhesie), trockene Haut an der Anwendungsstelle
  • Gelegentlich: Entzündliche Hautreaktionen auf spezifische Substanzen (Kontaktdermatitis), Hautrötung (Erythem), Hautabschälung, Wärmeempfindung, Veränderung des Hauttons an der Anwendungsstelle
  • Selten: Allergische Reaktion (Überempfindlichkeit), Verschlechterung von Asthma

Wirkstoffe & Hilfsstoffe

Skinoren®

Wirkstoffe

  • Skinoren gel 15% : 150 mg Azelainsäure
  • Skinoren cream 20% : 200 mg Azelainsäure

Inhaltsstoffe

Skinoren gel 15% :

  •     Dinatrium edetat-2-Wasser
  •     1 mg Benzoesäure
  •     Natriumhydroxid zur pH-Wert-Einstellung
  •     Triglyceride, mittelkettige
  •     Wasser, gereinigtes
  •     Carbomer
  •     Lecithin
  •     120 mg Propylenglycol
  •     Polysorbat 80

Inhaltsstoffe

Skinoren cream 20% :

  •     Glycerolmonostearat 40-50%
  •     (RS)-2-Ethylhexansäurehexadecyl/octadecylester
  •     2 mg Benzoesäure
  •     11.5 mg Cetylstearylalkohol
  •     Macrogolglycerolstearate
  •     Wasser, gereinigtes
  •     Isopropyl myristat
  •     125 mg Propylenglycol
  •     Glycerol 85%

PZN

  • Skinoren gel 15% 30g : 04100371
  • Skinoren gel 15% 50g : 04100388
  • Skinoren cream 20% 30g : 03886814
  • Skinoren cream 20% 50g : 03886820

Hersteller

LEO Pharma GmbH

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 19,90 €
Medizinisch- fachlich geprüft
Die medizinischen Inhalte auf dieser Seite wurden in Zusammenarbeit mit einem unserer Ärzte bzw. medizinischen Experten erstellt und von diesen überprüft. Die Informationen stammen ausschließlich aus zuverlässigen, vertrauenswürdigen und überprüften Quellen, Studien, Forschungen und Expertenmeinungen. Die medizinischen Inhalte werden regelmäßig überprüft, um maximale Genauigkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Weitere Informationen zum redaktionellen Vorgehen finden Sie in unserem Redaktionsprozess.
Letzte Aktualisierung am 20/11/2023
So funktioniert der Ablauf:
Medizinischen Fragebogen ausfüllen

Online-Beratung starten und medizinische Gesundheitsfragen beantworten

Bevorzugte Behandlung auswählen

Der behandelnde Arzt prüft und
stellt Ihr Rezept aus sofern erforderlich

Lieferung in 24 - 48h

Sie erhalten Ihr Medikament frei Haus

Zu den medizinischen Fragen