Metformin Lich®
(4.8)
Medikament ab 17,94 € + Behandlungsgebühr 14,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Metformin Lich®

(4.8)
Medikament ab 17,94 € + Behandlungsgebühr 14,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Preise

Jetzt bestellen und bis
Dienstag, 28. Mai erhalten.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 14,90 €

Diabetes Typ 2 Behandlung mit Metformin Lich®

Metformin Lich® ist ein rezeptpflichtiges Medikament zur Behandlung von Diabetes mellitus Typ 2. Das von der Zentiva Pharma GmbH hergestellte Arzneimittel enthält den Wirkstoff Metforminhydrochlorid und ist in Packungen mit 30, 120 und 180 Filmtabletten erhältlich. Die Behandlungsdauer beträgt mindestens 10 bis 15 Tage, danach sollte die Dosierung je nach den Blutzuckerwerten angepasst werden. Die Tablette sollte zwei- bis dreimal täglich mit oder nach den Mahlzeiten eingenommen werden.

Kaufen Sie Metformin Lich® nach einer gesicherten Online-Beratung

Starten Sie die Online-Konsultation und füllen Sie einen Gesundheitsfragebogen aus. Mittels gesicherter Online-Kommunikation stellt der behandelnde Arzt die Diagnose und verschreibt Ihnen gegebenenfalls ein Rezept. Die Behandlung wird dann innerhalb von 24 bis 48 Stunden an Ihre Wunschadresse geliefert.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 14,90 €

Medikamentbeschreibung

Was ist Metformin Lich®?

Metformin Lich® wird zur Behandlung von Diabetes mellitus Typ 2 angewendet. Der Hauptwirkstoff Metforminhydrochlorid ist ein Antidiabetikum, das den Blutzuckerspiegel senkt, insbesondere bei DiabetikerInnen mit Übergewicht, bei denen Ernährung und körperliche Betätigung keine ausreichende Blutzuckerkontrolle ermöglichen.

Welchen Wirkstoff enthält Metformin Lich®?

Der Hauptwirkstoff Metformin ist ein oral blutzuckersenkendes Medikament. Metformin ist ein Biguanid, das eine blutzuckersenkende Wirkung hat und sowohl den basalen als auch den postprandialen Blutzuckerspiegel senkt. Es löst die Insulinsekretion nicht aus und verursacht daher keine Hypoglykämie.

Die Wirkungsweise von Metformin umfasst drei Wirkungsmechanismen:

  1. Die Wirkungsweise von Metformin Lich® besteht darin, dass es die Aufnahme von Glukose im Darm verzögert. Dies verhindert einen übermäßigen Anstieg des Blutzuckerspiegels nach einer Mahlzeit;

  2. Metformin hilft dem Körper, seine Insulinempfindlichkeit zu erhöhen;

  3. Es reduziert die Glukoseproduktion in der Leber, indem es den Stoffwechselweg der Gluconeogenese und den physiologischen Abbau von Glykogen zu Glukose hemmt.

Wofür wird Metformin Lich® angewendet?

Das Medikament wird zur Behandlung von Typ-2-Diabetes vor allem bei Patienten mit Übergewicht angewendet, bei denen eine Diät und Sport allein nicht mehr ausreichen, um den Blutzuckerspiegel zu regulieren.

  • Bei Erwachsenen kann Metformin Lich® als Monotherapie oder in Kombination mit anderen oralen Antidiabetika angewendet werden. 
  • Bei Kindern ab 10 Jahren und bei Jugendlichen kann Metformin Lich® als Monotherapie oder in Kombination mit Insulin angewendet werden. 
  • Bei Menschen mit Übergewicht wirkt sich Metformin positiv auf den Fettstoffwechsel aus und führt zu einer Senkung des Gesamtcholesterinspiegels, des LDL-Cholesterins und der Triglyceride.

Welche Dosierungsempfehlung gilt für Metformin Lich®?

Erwachsene Patienten: Erwachsene mit normaler Nierenfunktion beginnen in der Regel mit einer Anfangsdosis von 500 mg oder 850 mg Metforminhydrochlorid zwei- bis dreimal täglich nach oder während des Essens.

Nach 10-15 Tagen sollte die Dosierung je nach den Resultaten der Blutzuckermessungen angepasst werden. Eine schrittweise Erhöhung der Dosis wirkt sich positiv auf die gastrointestinale Verträglichkeit aus. Die empfohlene maximale Tagesdosis beträgt 3 g Metforminhydrochlorid, die in 3 Einnahmen aufgeteilt werden sollte.

Ältere Patienten: Da ältere Patienten häufig eine eingeschränkte Nierenfunktion haben, sollte die Dosierung von Metformin auf die Nierenfunktion ausgerichtet sein. Aus diesem Grund sollte die Nierenfunktion regelmäßig gemessen werden.

Kinder und Jugendliche: Metformin kann bei Kindern ab 10 Jahren und bei Jugendlichen eingesetzt werden. Im Allgemeinen beträgt die Tagesdosis 1 Tablette mit 500 mg oder 850 mg Metforminhydrochlorid einmal täglich nach oder während des Essens.

Gegenanzeigen

Normalerweise ist Metformin gut verträglich. Es gibt jedoch einige wichtige Gegenanzeigen, bei denen das Arzneimittel nicht eingenommen werden sollte:

  • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile;
  • jede Art von akuter metabolischer Azidose (z. B. Laktatazidose, diabetische Ketoazidose);
  • schwere Niereninsuffizienz oder eingeschränkte Nierenfunktion;
  • akute Zustände, die zu einer Nierenfunktionsstörung führen können, z. B. Dehydratation, schwere Infektionen, Schock;
  • Zustände, die zu Gewebehypoxie führen können, z. B. dekompensierte Herzinsuffizienz oder Ateminsuffizienz;
  • Leberversagen, akute Alkoholintoxikation, Alkoholismus.

Überdosierung

Wenn Sie mehr Metformin Lich® als die verschriebene Tagesdosis eingenommen haben, informieren Sie sofort Ihren Arzt. Eine Überdosierung von Metformin verursacht keine Hypoglykämie, birgt aber das Risiko einer Blutübersäuerung mit Milchsäure (Laktatazidose). Eine Überdosierung von Metformin kann auch eine Pankreatitis verursachen.

Besondere Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen bei der Anwendung

  • Alkohol und alkoholhaltige Medikamente sollten vermieden werden, da eine Alkoholintoxikation mit einem erhöhten Risiko einer Laktatazidose verbunden ist, insbesondere bei Hunger oder Leberfunktionsstörungen;
  • Die Behandlung sollte vor oder während des bildgebenden Verfahrens unterbrochen werden und darf nur nach 48 Stunden wieder aufgenommen werden;
  • Bei der Einnahme von Arzneimitteln mit hyperglykämischer Wirkung, z. B. Glukokortikoiden, sollte der Blutzuckerspiegel regelmäßig gemessen werden.

Nebenwirkungen von Metformin Lich®

Obwohl die Einnahme von Metformin meist gut verträglich ist, kann die Behandlung von Typ-2-Diabetes mit Metformin zu Nebenwirkungen führen.

Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören

  • Magen-Darm-Störungen
  • Durchfall
  • Bauchschmerzen
  • Übelkeit
  • Erbrechen und Appetitverlust

Darüber hinaus können in seltenen Fällen Laktatazidose, Leber- und Gallenwegserkrankungen auftreten.

In sehr seltenen Fällen können Hauterkrankungen des Unterhautgewebes wie Erytheme, Juckreiz und Urtikaria auftreten.

Metformin Lich® während Schwangerschaft und Stillzeit

Tierstudien haben keine nachteiligen Auswirkungen auf die Schwangerschaft, die Entwicklung des Fötus, die Geburt oder die postnatale Entwicklung gezeigt. Es wird jedoch empfohlen, Metformin nicht zur Behandlung von Diabetes bei schwangeren Frauen mit Diabetes oder bei Frauen, die schwanger werden möchten, zu verwenden, um das Risiko von Fehlbildungen des Fötus zu verringern.

Stillende Frauen sollten beachten, dass der Wirkstoff auch in die Muttermilch übergeht. Es wurden keine unerwünschten Wirkungen bei Säuglingen beobachtet. Allerdings wird das Stillen während der Therapie mit Metformin nicht empfohlen, da die Datenlage begrenzt ist.

Metformin Lich® bei Kinderwunsch

Was die Fruchtbarkeit betrifft, so haben Studien gezeigt, dass Metformin Lich® die Fruchtbarkeit von männlichen und weiblichen Ratten nicht beeinträchtigt hat.

Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Die Metformin®-Monotherapie verursacht keine Hypoglykämie und hat daher keine Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen. Allerdings sollten sich die Patienten darauf achten, dass die Einnahme von Metformin Lich® in Kombination mit anderen Antidiabetika (z. B. Sulfonylharnstoffen oder Insulin) das Risiko einer Hypoglykämie erhöhen kann.

Wirkstoffe & Hilfsstoffe

Metformin Lich®

Wirkstoffe

  • 500 mg / 850 mg / 1000 mg Metformin hydrochlorid

Inhaltsstoffe

  •     Magnesium stearat
  •     Povidon K25
  •     Hypromellose (6 mPa·s)
  •     Hypromellose (15 mPa·s)
  •     Natriumcarbonat
  •     Macrogol 6000
  •     Titandioxid

PZN

  • Metformin Lich 500 mg 120 St./ 180 St. : 00454066 / 08839104
  • Metformin Lich 850 mg 30 St./ 120 St. : 00079510 / 00079527
  • Metformin Lich 1000 mg 30 St./ 120 St./ 180 St. : 04100224 / 04100135 / 08839133

Hersteller

Zentiva Pharma GmbH

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 14,90 €
Medizinisch- fachlich geprüft
Die medizinischen Inhalte auf dieser Seite wurden in Zusammenarbeit mit einem unserer Ärzte bzw. medizinischen Experten erstellt und von diesen überprüft. Die Informationen stammen ausschließlich aus zuverlässigen, vertrauenswürdigen und überprüften Quellen, Studien, Forschungen und Expertenmeinungen. Die medizinischen Inhalte werden regelmäßig überprüft, um maximale Genauigkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Weitere Informationen zum redaktionellen Vorgehen finden Sie in unserem Redaktionsprozess.
Letzte Aktualisierung am 06/11/2023
So funktioniert der Ablauf:
Medizinischen Fragebogen ausfüllen

Online-Beratung starten und medizinische Gesundheitsfragen beantworten

Bevorzugte Behandlung auswählen

Der behandelnde Arzt prüft und
stellt Ihr Rezept aus sofern erforderlich

Lieferung in 24 - 48h

Sie erhalten Ihr Medikament frei Haus

Zu den medizinischen Fragen