Testosteron natürlich steigern: wichtige Tipps

Gerade mit zunehmendem Alter bemerken viele Männer die Symptome eines fallenden Testosteronspiegels. In diesem Artikel erfahren Sie, was Sie auf natürliche Art dagegen tun können.

  • Ab einem Alter von 30 Jahren sinkt der Testosteronwert bei Männern kontinuierlich
  • Um das 50. Lebensjahr machen sich erste Symptome bemerkbar
  • Ein Testosteronmangel kann zu Übergewicht, sexuellen Problemen und Depressionen führen
  • Ein gesunder Lebensstil kann die Produktion von Testosteron fördern

Auch, wenn es bei Männern keine “Wechseljahre” wie bei der Frau gibt, haben auch sie mit hormonellen Herausforderungen zu kämpfen, die in erster Linie mit fallenden Testosteronspiegeln zu tun haben.

Verständlich, dass viele Männer ihr Testosteron natürlich steigern möchten. In diesem Artikel zeigen wir auf, wie wichtig Testosteron eigentlich ist – und welche Möglichkeiten es zur natürlichen Steigerung des männlichen Hormons gibt: Ist dies tatsächlich nur durch eine Änderung des Lebensstils (und der Ernährung) möglich?

Behandlung von Testosteronmangel
Testogel®
Preis ab 112,51 €
Testogel® Dosiergel
Preis ab 112,51 €
Testavan®
Preis ab 105,79 €
Testotop®
Preis ab 106,77 €
 

Wie beeinflussen körperliche Aktivität und Sport den Testosteronspiegel, und welche Sportarten sind am effektivsten?

Klar ist: Für beide Geschlechter hat Testosteron eine große Bedeutung. Für Männer ist das Sexualhormon besonders wichtig, da es nicht nur den Antrieb und die Sexualkraft, sondern auch die Fortpflanzungsfähigkeit, das Muskelwachstum sowie die Knochendichte und den Fettstoffwechsel steuert. (gesundheit.gv.at)

Ein Mangel an Testosteron, wie er insbesondere ab dem 50. Lebensjahr herum spürbar wird, kann zu Hitzewallungen, erektiler Dysfunktion, Depressionen, Nervosität sowie Abgeschlagenheit und Gewichtszunahme (besonders am Bauch) führen. (aok.de)

Verständlich, dass viele Männer in dieser Lage ihren Testosteronspiegel steigern möchten. Doch wie kann Sport hier helfen? Sehr fordernder Sport, wie beispielsweise hochintensives Intervalltraining sowie Krafttraining, können die Produktion von Testosteron verbessern. Dies geschieht aufgrund des Muskelaufbaus, der bei diesen Sportarten angeregt wird.

Zu langes Ausdauertraining (langes Joggen, Schwimmen oder Radfahren) kann den Testosteronwert hingegen sogar absinken lassen – und sollte daher vermieden werden. (pubmed.gov)

Welche spezifischen Lebensmittel sind dafür bekannt, die Testosteronproduktion anzukurbeln, und sollten in Ihren Ernährungsplan aufgenommen werden?

Generell empfiehlt sich eine eiweiß- und zinkreiche Ernährung, wobei das Eiweiß nicht zwingend aus tierischen Quellen stammen muss, da diese oftmals reich an ungesunden gesättigten Fettsäuren sind. Zu den weiteren Lebensmitteln, die die Produktion von Testosteron steigern können, gehören:

  • Nüsse
  • Knoblauch
  • Roher Kakao
  • Haferflocken
  • Hülsenfrüchte
  • Kürbiskerne
  • Avocados

Auch Gemüse soll die Testosteronproduktion ankurbeln: Gerade Blumenkohl, Weißkohl und Brokkoli gelten hier als Spitzenreiter und sollten definitiv regelmäßig in Ihrer Ernährung vorkommen. (drgehl.at).

Welche Rolle spielt Schlaf bei der Testosteronproduktion, und wie kann man die Schlafqualität verbessern, um die hormonelle Gesundheit zu fördern?

Was viele nicht wissen: Auch Schlaf spielt eine entscheidende Rolle bei der Regulierung von Hormonen, einschließlich Testosteron. (endokrinologie.net

Während des Tiefschlafs wird besonders viel Testosteron freigesetzt. Schlafmangel, insbesondere chronischer Mangel, kann zu einem Ungleichgewicht im Hormonhaushalt führen, wodurch die Testosteronproduktion abnehmen kann. Um die Schlafqualität zu verbessern und die hormonelle Gesundheit zu fördern, sollten folgende Maßnahmen in Betracht gezogen werden:

  • Feste Schlafzeiten: auch an freien Tagen und Wochenenden.
  • Schlafumgebung optimieren: Dunkle, kühle und ruhige Schlafumgebungen fördern einen erholsamen Schlaf.
  • Elektronische Geräte: Sollten Sie eine Stunde vor dem Schlafengehen meiden: “Blaues Licht” kann das Schlafhormon Melatonin beeinträchtigen. 
  • Entspannungstechniken anwenden: Eine Abendroutine mit entspannenden Aktivitäten wie Lesen, einem warmen Bad oder Meditation kann den Körper ideal aufs Schlafen vorbereiten.
  • Alkohol und Koffein begrenzen: Limitieren Sie den Konsum von Alkohol und koffeinhaltigen Getränken, insbesondere am Abend, da sie den Schlaf beeinträchtigen können.
  • Regelmäßige körperliche Aktivität: Sport kann die Schlafqualität verbessern. Dennoch sollten intensive Trainingseinheiten idealerweise nicht kurz vor dem Schlafengehen erfolgen.
  • Leichte Kost am Abend: Vermeiden Sie schwere Mahlzeiten vor dem Schlafengehen, oder verzichten Sie sogar auf das Abendessen, um Ihren Schlaf zu optimieren.

Sollten Ihre Schlafstörungen dennoch weiter bestehen, kann der Gang zum Arzt hilfreich sein. 

Wie wirken sich Stress und psychisches Wohlbefinden auf den Testosteronspiegel aus, und welche Techniken zur Stressreduzierung können hilfreich sein?

Stress kann nicht nur den Schlaf stören (und somit bereits hier die Produktion von Testosteron hemmen), sondern auch prinzipiell schädlich für die Herstellung von Testosteron sein.

Techniken wie Meditation, Atemübungen, Tai-Chi, Qi-Gong oder Yoga können dabei helfen, Stress abzubauen. Ebenfalls hilfreich: Das Handy drei Stunden vor dem Schlafengehen ausmachen, um der ständigen Reizüberflutung durch Messenger und Social Media Portalen vorzubeugen. 

Welche Umweltfaktoren können sich auf den Testosteronspiegel auswirken, und wie können sie gemildert werden?

Tatsächlich gibt es Umweltfaktoren, die sich auf den Testosteronspiegel von Männern auswirken können. Besonders wichtig sind dabei Chemikalien in Kunststoffen (z. B., Bisphenol A – BPA). Vermeiden Sie daher die Verwendung von Plastikbehältern mit dem Recyclingcode »3« (Polyvinylchlorid oder PVC) und versuchen Sie so gut es geht, Lebensmittel in Glas oder Edelstahl zu lagern. Auch die Materialien in Konservendosen standen in Verdacht, die Produktion von Testosteron zu hemmen. (pubmed.gov)

Ebenfalls wichtig: Nicht aus Plastikbechern- und -flaschen trinken!

Weitere Umweltfaktoren, die sich negativ auf die Testosteronproduktion auswirken, sind Xenoöstrogene (künstliche östrogenähnliche Substanzen. Diese finden sich vor allem in Kosmetika und Reinigungsmitteln. Versuchen Sie daher, in beiden Fällen auf ökologisch hergestellte Produkte zu setzen.

Wie beeinflussen andere Lebensstilfaktoren, wie Alkoholkonsum und Rauchen, den Testosteronspiegel?

Alkoholkonsum und Rauchen können sich negativ auf den Testosteronspiegel auswirken. Alkohol kann die Leberfunktion beeinträchtigen, was zu einer gesteigerten Umwandlung von Testosteron in Östrogen führen kann.

Dieses Ungleichgewicht kann den Testosteronspiegel senken. Rauchen wiederum steht in Verbindung mit einem niedrigeren Testosteronspiegel, wobei die enthaltenen Chemikalien und der Tabakkonsum die Hodenfunktion beeinträchtigen können. 

Gibt es natürliche Ergänzungsmittel oder Kräuter, die den Testosteronspiegel nachweislich erhöhen?

Es gibt durchaus einige natürliche Ergänzungsmittel und Kräuter, die möglicherweise einen geringen Anstieg des Testosteronspiegels bewirken können. Bevor Sie eines der folgenden Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, sollten Sie dies mit Ihrem Arzt besprechen: 

  • Ashwagandha: Hierbei handelt es sich um ein adaptogenes Kraut, das in einigen Studien einen Anstieg des Testosteronspiegels zeigen konnte.
  • Tribulus Terrestris: Manche Studien legen nahe, dass Tribulus Terrestris die Testosteronproduktion beeinflussen kann, obwohl die Ergebnisse variieren.
  • Maca-Wurzel: Maca wird manchmal als natürliches Aphrodisiakum beworben. Zum Teil gibt Hinweise darauf, dass die Wurzel die Libido steigern und den Hormonspiegel beeinflussen kann. 
  • Ginseng: Auch koreanischer, roter Ginseng konnte in einigen Studien positive Ergebnisse vorweisen. 

Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass die Wirksamkeit und Sicherheit dieser Mittel nicht in allen Fällen eindeutig nachgewiesen sind, und ihre Wirkung kann von Person zu Person variieren. Wer eine zuverlässige Testosteronsteigerung sucht, ist unter Umständen besser mit medizinischen Präparaten beraten.

Gibt es traditionelle Hausmittel oder Praktiken, von denen historisch bekannt ist, dass sie die hormonelle Gesundheit verbessern?

Richtige “Hausmittel” gibt es für die Steigerung von Testosteron nicht. Eine Praktik, für die es zumindest annekdotische Berichte gibt, ist beispielsweise das Intervallfasten (am besten das bereits genannte Auslassen des Abendessens) und /oder ausreichend Sex – sofern die Libido dies erlaubt. Schließlich soll auch dies laut einiger Studien für mehr Testosteron im Körper sorgen. (focus-online.de)

Wie kann DoktorABC Ihnen bei der Behandlung Ihres Testosteronmangels helfen?

Sie sind auf der Suche nach einer Erstbehandlung oder müssen Ihr Rezept erneuern. DoktorABC kann Ihnen helfen – einfach, schnell und online.

Besuchen Sie die Behandlungsseite, starten Sie die Online-Konsultation und füllen Sie einen diskreten Gesundheitsfragebogen aus.

Über eine sichere Online-Kommunikation stellt ein zugelassener Arzt eine Diagnose und verschreibt Ihnen bei Bedarf ein Rezept.

Die Behandlung wird dann innerhalb von 24 bis 48 Stunden kostenlos und diskret verpackt an Ihre Wunschadresse geliefert.

Behandlung von Testosteronmangel
Testogel®
Preis ab 112,51 €
Testogel® Dosiergel
Preis ab 112,51 €
Testavan®
Preis ab 105,79 €
Testotop®
Preis ab 106,77 €
 

Medizinisch- fachlich geprüft
Dr. med. Roland Michael Ruiken
Die medizinischen Inhalte auf dieser Seite wurden in Zusammenarbeit mit einem unserer Ärzte bzw. medizinischen Experten erstellt und von diesen überprüft. Die Informationen stammen ausschließlich aus zuverlässigen, vertrauenswürdigen und überprüften Quellen, Studien, Forschungen und Expertenmeinungen. Die medizinischen Inhalte werden regelmäßig überprüft, um maximale Genauigkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Weitere Informationen zum redaktionellen Vorgehen finden Sie in unserem Redaktionsprozess.
Letzte Aktualisierung am 22/02/2024

So funktioniert der Ablauf:
Medizinischen Fragebogen ausfüllen

Online-Beratung starten und medizinische Gesundheitsfragen beantworten

Bevorzugte Behandlung auswählen

Der behandelnde Arzt prüft und
stellt Ihr Rezept aus sofern erforderlich

Lieferung in 24 - 48h

Sie erhalten Ihr Medikament frei Haus

Meine Behandlung finden