Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Doktorabc stimmen Sie unserer Erklärung zur Verwendung von Cookies zu

Cialis Erfahrungen

Cialis
ab 105,90 €
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
Versand *Kostenloser DHL-Expressversand (am nächsten Werktag)*
Hervorragend <a href="https://www.trustpilot.com/review/doktorabc.com" target="_blank">9,6</a> von 10
Hervorragend 9,6 von 10

Der Großteil der Anwender schildern positive Erfahrungen, die sie mit dem Potenzmittel Cialis gemacht haben: Die Erektionen seien stabil, deutlich ausgeprägt und lang andauernd. Unabhängig vom Alter berichten Anwender, dass Cialis eine gute medikamentöse Lösung ihrer Erektionsstörung sei und ein nahezu normales Sexleben ermögliche. Cialis wird zur Behandlung von Erektionsstörungen eingesetzt und gehört in die Medikamentengruppe der PDE-Inhibitoren.

Welche Erfahrungen mit Cialis gibt es?

In Deutschland sind circa 4 bis sechs Millionen Männer von Erektionsstörungen betroffen. Zur Therapie sind verschiedene Medikamente auf dem Markt, eines der gängigen Mittel ist Cialis. Dieses Potenzmittel gibt es in folgenden Dosierungen Cialis 10mg und Cialis 20mg sowie Cialis 5mg.

Die Erfahrungen mit Cialis unterscheiden sich insofern, als dass Cialis 5mg zur Konstanztherapie eingesetzt wird, die höheren Cialis Dosierungen hingegen zur Bedarfstherapie geeignet sind. Bei einer Konstanztherapie wird das Medikament täglich eingenommen. Im Falle von Cialis 5mg bedeutet das für den Anwender die Möglichkeit trotz erektiler Dysfunktion spontanen Geschlechtsverkehr eingehen zu können. Im Gegensatz dazu wird bei einer Bedarfstherapie Cialis in der Dosierung 10mg oder 20mg im Einzelfall eingenommen, d.h. wenn Geschlechtsverkehr geplant ist.

Nahezu alle Anwender, egal welcher Cialis-Dosierung, sind von der schnellen und zuverlässigen Wirkung von Cialis positiv überrascht. Die Skepsis einiger Anwender ein anderes Potenzmittel als Viagra zur Behandlung einer erektilen Dysfunktion einzunehmen, scheint also nicht gerechtfertigt.

Welche Faktoren beeinflussen die Erfahrungen mit Cialis?

Der Effekt eines Potenzmittels wie Cialis kann durch die Art und Weise der Einnahme beeinflusst werden. Damit Cialis seine optimale Wirkung entfalten kann, sollte man Folgendes beachten:

Dosierung

Generell unterscheidet man zwischen zwei Therapie Typen mit Cialis: Die spontane Einnahme je nach Bedarf und eine Konstanztherapie bei der täglich eine Tablette eingenommen wird. Für spontane Einnahme sind 10mg oder 20mg Tabletten erhältlich. Für tägliche Einnahme gibt es Tabletten, die 2,5mg oder 5mg enthalten.

Es wurde bestätigt, dass beim Auftreten von Nebenwirkungen eine geringere Dosis ähnlich gute Wirkung hatte, die unerwünschten Nebenwirkungen jedoch ausblieben. Einige Anwender versuchten (mit ärztlicher Beratung) verschiedene Dosierungen, bevor sie das am besten geeignete Mittel für sich fanden. Da Cialis eine lange Wirkdauer hat, ist es kein Problem, die passende Dosierung zu finden. Wer ein wenig vergesslich ist, und nicht jeden Tag daran denkt, der kommt mit der Einnahme nach Bedarf gut aus.

Ernährung

Im Gegensatz zu anderen Potenzmitteln zeigt sich die Wirksamkeit von Cialis unbeeinflusst von dem, was man zuvor gegessen hat. Auch bei fettigen Speisen wirkt Cialis laut Erfahrungswerten. Es sollte allerdings darauf geachtet werden, keinen Grapefruitsaft zu trinken, wenn gleichzeitig Cialis eingenommen wird. Da der Saft für einen verlangsamten Abbau von Tadalafil sorgt, kann es vermehrt zu Nebenwirkungen kommen.

Alkohol

Alkoholkonsum kann die Wirkung von Cialis und somit die Fähigkeit eine Erektion zu bekommen, beeinträchtigen. Das bedeutet nicht, dass man bei der Einnahme von Cialis gänzlich auf den Genuss von Alkohol verzichten muss. In kleinen Mengen vertragen sich die beiden Substanzen. In keinem Fall sollte aber ein Blutalkoholspiegel von 0,08 Promille überstiegen werden.

Da sowohl Alkohol als auch Tadalafil auf den Blutdruck wirken, kann es bei gleichzeitiger Einnahme zu Schwindelgefühlen kommen.

Wann wirkt Cialis nicht?

In Einzelfällen ist es möglich, das Cialis nicht die erwünschte Wirkung zeigt. Dann liegt eventuell die Ursache der Erektionsstörung nicht auf körperlicher Ebene oder der Hauptwirkstoff von Cialis, Tadalafil, passt nicht zum vorliegenden Krankheitsbild.

Die Erfahrung zeigt, dass Cialis außerdem nicht wirkt, wenn der Anwender auf eine Erektion durch Cialis ohne Stimulation hofft. Cialis ist ein Potenzmittel, steigert aber keinesfalls die Libido. Sexuelle Erregung ist weiterhin für den Geschlechtsverkehr unabdingbar.

Ob Cialis das passende Medikament zur Behandlung einer erektilen Dysfunktion ist, wird individuell entschieden. Daher ist eine ärztliche Konsultation vor dem Erwerb notwendig.

Wie gut verträglich ist Cialis?

Cialis zeichnet sich durch seine sehr gute Verträglichkeit aus. Im Gegensatz zu Sildenafil, dem Hauptwirkstoff von Viagra, wirkt Tadalafil, nicht so stark auf die Enzyme der Retina – unerwünschte Wirkung auf die Sehfähigkeit sind also deutlich seltener als bei Viagra oder anderen Potenzmitteln, die auf Sildenafil basieren.

Dennoch hat Cialis, wie jedes Medikament, Nebenwirkungen. Die Konsultation mit einem Arzt ist unter anderem dazu gedacht einzuschätzen, ob etwaige Nebenwirkungen von Cialis für Sie gesundheitsgefährdend sein könnten.

Welche Erfahrungen mit den Nebenwirkungen von Cialis gibt es?

In einigen Fällen sind Erfahrungen von Cialis-Anwendern mit Nebenwirkungen von Cialis dokumentiert. Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören:

  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • Schmerzen in den Armen und Beinen
  • Gesichtsrötungen
  • verstopfte Nase

Diese Nebenwirkungen sind in der Regel harmlos und klingen zügig wieder ab. Sollten Nebenwirkungen länger anhalten, konsultieren Sie unbedingt einen Arzt.

Welche Erfahrungen mit den Wechselwirkungen von Cialis gibt es?

Wenn bereits andere Medikamente eingenommen werden, ist besondere Vorsicht geboten. Erfahrungen von Anwendern zeigen, dass Cialis mitunter zu starken Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten führen kann – das gilt insbesondere für nitrathaltige Medikamente. Wer jedoch die Packungseinlage gründlich liest, ist informiert und weiß, in welchen Fällen von der Einnahme von Cialis abgesehen werden sollte. Nehmen Sie ein Medikament, das nicht aufgelistet ist, konsultieren Sie einen Arzt, um potenziell gefährdende Wechselwirkung zwischen ihren Medikamenten und Cialis auszuschließen. Anderenfalls lassen Sie sich ein anderes Präparat empfehlen.

Wie effektiv wirkt Cialis?

Cialis wirkt auf das Enzym Phosphodiesterase-5 (PDE-5), das am Vorgang der Erektion des Penis’ beteiligt ist. Bei einer Erektion wird durch sexuelle Stimulation cGMP ausgeschüttet. Dieser Wirkstoff sorgt dafür, dass sich die Blutgefäße im Penis weiten und der Schwellkörper voll Blut läuft. Damit die Erektion wieder abschlafft, wird das Enzym PDE-5 ausgeschüttet. Bei einer erektilen Dysfunktion sind diese Ausschüttungsprozess gestört: Die Erektion entsteht erst gar nicht oder kann nicht ausreichend lange gehalten werden.

Cialis erweitert mithilfe seines Wirkstoffes Tadalafil die an der Erektion beteiligten Blutgefäße und verbessert den Blutfluss im Penis. So wird der Erektionsvorgang erleichtert.

Erfahrungen von Anwendern bestätigen, dass Cialis sehr effektiv wirkt und sowohl Dauer als auch Standfestigkeit der Erektion nennenswert verbessert. Da Cialis sehr lange wirkt (bis zu 36 Stunden in der Dosierung Cialis 10mg oder Cialis 20mg), wird sie auch gerne "Wochenend-Pille" genannt.

Wie sind die Erfahrungen mit der Cialis-Bestellung bei DoktorABC?

Das Thema Erektionsstörungen ist den meisten Betroffenen unangenehm ist und Viele scheuen den Gang in die Arztpraxis. Da Cialis aber, wie alle Potenzpillen, nicht rezeptfrei erhältlich ist, lässt sich der Besuch beim Arzt nicht umgehen und verleitet Anwender leicht dazu Potenzmittel bei dubiosen Händlern rezeptfrei online zu bestellen.

Kunden geben an, dass DoktorABC für sie eine ideale Lösung darstellt. Nutzer bestätigen, dass sie original Medikamente erhalten haben und der Prozess schnell und reibungslos vor sich ging. Hier bietet sich eine legale und zuverlässige Alternative. Bei DoktorABC können sie ganz bequem online eine Konsultation mit einem, in der EU zugelassenen Ärzte abhalten. Nach einer gründlichen Anamnese stellt dieser ein Rezept für Cialis aus und leitet es an eine registrierte Versandapotheke weiter. Die Kunden berichten, dass sie ihr Potenzmittel in neutraler Verpackung schon am folgenden Tag an die angegebene Lieferadresse erhalten haben.

Cialis 5 mg Filmtabletten
Cialis 10 mg Filmtabletten
Cialis 20 mg Filmtabletten

Unser Service – in 3 Schritten

front/widgets/our_service_picture.step_1.alt front/widgets/our_service_picture.step_2.alt front/widgets/our_service_picture.step_3.alt