NuvaRing®
(4.9)
Medikament ab 57,59 € + Behandlungsgebühr 24,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

NuvaRing®

(4.9)
Medikament ab 57,59 € + Behandlungsgebühr 24,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Preise

Jetzt bestellen und bis
Mittwoch, 28 Februar erhalten.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 24,90 €

Verhütung mit NuvaRing® Pille

NuvaRing® ist ein Vaginalring zur hormonellen Empfängnisverhütung, welcher von N.V. Organon hergestellt wird. Der Verhütungsring setzt kontinuierlich geringe Mengen zweier weiblicher Sexualhormone frei. Innerhalb von 24 Stunden werden 0,12mg Etonogestrel und 0,015mg Ethinylestradiol freigesetzt. Der flexible Kunststoffring wird einmal monatlich in die Scheide eingesetzt und verbleibt dort für drei Wochen. Da die Wirkstoffe den Magen-Darm-Trakt nicht passieren, wirkt NuvaRing® auch bei Durchfall und Erbrechen.

Kaufen Sie NuvaRing® nach einer gesicherten Online-Beratung

Starten Sie die Online-Konsultation und füllen Sie einen Gesundheitsfragebogen aus. Mittels gesicherter Online-Kommunikation stellt der behandelnde Arzt die Diagnose und verschreibt Ihnen gegebenenfalls ein Rezept. Die Behandlung wird dann innerhalb von 24 bis 48 Stunden an Ihre Wunschadresse geliefert.

Wie DoktorABC funktioniert

Die DoktorABC-Plattform gibt Ihnen Zugang zu einem diskreten, schnellen und ganzheitlichen medizinischen Service. Dieser beinhaltet eine ärztliche Online-Beratung, die Rezeptausstellung von einem in der EU zertifizierten Arzt und die abschließende Medikamentenzustellung an die Adresse Ihrer Wahl.

So funktioniert der Ablauf bei DoktorABC

  1. Füllen Sie einen medizinischen Fragebogen aus, der Einblick in Ihren Gesundheitszustand erlaubt. Starten Sie eine Online- Beratung und beantworten Sie die Fragen zu Ihren Symptomen und Ihrem medizinischen Gesundheitszustand. Bitte geben Sie so viele Informationen wie möglich an, damit Sie die behandelnden Ärzte bestmöglich behandeln können.
  2. Der nächste Schritt besteht darin, Ihr bevorzugtes Medikament aus der Liste der empfohlenen Behandlungsoptionen auszuwählen. Behalten Sie alternativ die empfohlene Standardbehandlung bei. Der behandelnde Arzt wird Ihre Informationen überprüfen und Ihr Rezept gegebenenfalls online ausstellen. Andernfalls wird der Arzt eine Alternative empfehlen, oder Sie erhalten eine volle Rückerstattung. Wenn wir weitere Fragen haben, werden Sie über Ihr DoktorABC-Patientenkonto benachrichtigt.
  3. Sobald die Konsultation abgeschlossen ist und der behandelnde Arzt das Rezept für Ihre Behandlung ausgestellt hat, wird Ihr Medikament versandkostenfrei per UPS / DHL in 24 - 48 Stunden an Sie geliefert.

Bitte beachten Sie: Entscheidungen über die Behandlung müssen sowohl vom verschreibenden Arzt als auch von der Person während der Konsultation gemeinsam getroffen werden. Die endgültige Entscheidung liegt jedoch immer beim verschreibenden Arzt.

Zahlungsmöglichkeiten bei DoktorABC

Bei DoktorABC haben Sie eine Vielzahl von online und offline Zahlungsoptionen zur Auswahl.

Wer ist DoktorABC?

Wir sind eine Plattform, die jedem den Zugang zu individueller medizinischer Beratung und Behandlung online ermöglicht, diskret, schnell und professionell.

Alle Ärzte auf unserer Plattform sind in der EU registriert und dürfen Dienstleistungen für deutsche Kunden erbringen.

DoktorABC hält sich an sämtliche europäischen und lokalen Vorschriften und folgt den allgemein anerkannten Standards im Bereich der Telemedizin. Unsere Website ist von LegitScript verifiziert, was die Sicherheit und Legitimität des Unternehmens gewährleistet.

Wir garantieren Qualitätsmedikamente

Der Gesetzgebung in Deutschland entsprechend, verkauft und versendet DoktorABC ausschließlich Arzneimittel, die in Deutschland zum Verkauf zugelassen sind.

Ihre Vorteile als DoktorABC Kunde

  • Diskretion

    Wir garantieren, dass Ihre Patientendaten und Krankengeschichte diskret behandelt werden. Alle Medikamente werden in neutraler Verpackung geliefert.

  • Keine versteckten Kosten

    Die Endpreise bei DoktorABC beinhalten medizinische Konsultation, Online Rezept- Verschreibung, Medikament und Zustellung am nächsten Tag.

  • Kostenlose Zustellung in 24 - 48 Stunden

    Unsere Partnerapotheke liefert Ihr(e) Medikament(e) per UPS/DHL.

  • Original Medikamente

    Die behandelnden Ärzte auf unserer Plattform verschreiben nur Medikamente, die in Deutschland zugelassen sind.

  • Zeit sparen

    Es dauert 5-7 Minuten, um eine sichere Online-Behandlung anzufordern: Keine Arzttermine, Wartezimmer oder Besuche in der Apotheke mehr.

  • Flexibler Service

    Erhalten Sie medizinischen Rat und ein Rezept von Ihrem Arzt, egal ob Sie Ihr Handy oder den Computer benutzen. Medizinischer Service- immer und überall.

  • Sicherheit und Datenschutz

    DoktorABC verfügt über ein Sicherheitszertifikat und garantiert vollkommenen Schutz Ihrer Daten und Transaktionen.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 24,90 €

Medikamentbeschreibung

Was ist NuvaRing®?

Der NuvaRing® ist ein flexibler Vaginalring zur hormonellen Empfängnisverhütung. Mittels der Hormone Etonogestrel und Ethinylestradiol wirkt er wie die Antibabypille, muss jedoch bloß einmal monatlich eingeführt werden. Das ist für viele Anwender ein großer Vorteil, denn man muss so nicht jeden Tag daran denken, die Pille zur gleichen Uhrzeit zu nehmen. Sie können es selbst tun, ein Arzt ist dazu nicht notwendig.

Zudem brauchen Sie sich auch bei Durchfall und Erbrechen keine Sorgen um Ihren Empfängnisschutz zu machen. Da die Wirkstoffe Ihren Magen-Darm-Trakt nicht passieren, behält der Verhütungsring seine Wirksamkeit auch bei Magen-Darm-Beschwerden.

Welchen Wirkstoff verwendet der NuvaRing®?

Der NuvaRing® kombiniert die Wirkstoffe Etonogestrel und Ethinylestradiol. Etonogestrel ist ein Gestagen. Ethinylestradiol hingegen, ist ein Östrogen. Der Ring enthält diese Wirkstoffe in relativ geringen Dosen, da die Hormone im Vergleich zur oralen Einnahme einer Antibabypille besser resorbiert werden. Täglich werden ca. 0,12 mg Etonogestrel und 0,015 mg Ethinylestradiol freigesetzt.

Wofür wird NuvaRing® angewendet?

NuvaRing eignet sich grundsätzlich für gebärfähige Frauen zwischen dem 18. und 40. Lebensjahr, wenn sich diese hormonell vor einer Schwangerschaft schützen möchten.

Der NuvaRing® ist ein biegsamer Hormonring, der zur Empfängnisverhütung in die Scheide eingelegt wird. Auf diese Weise werden kontinuierlich geringe Mengen der Wirkstoffe Etonogestrel und Ethinylestradiol freigesetzt. Die Hormone gelangen über die Scheidenhaut in Ihren Blutkreislauf und verhindern das Freisetzen einer Eizelle aus den Eierstöcken.

Ab wann wirkt der NuvaRing®?

Sie können mit der Anwendung des NuvaRings® zu jedem Zeitpunkt Ihres Zyklus beginnen. Wenn Sie während der ersten 5 Tage Ihrer Periode mit der Anwendung beginnen, wirkt er sofort und Sie brauchen keine zusätzliche Verhütungsmethode. Wenn Sie jedoch an einem anderen Tag Ihres Zyklus beginnen, dauert es 7 Tage, bis Sie vor einer Schwangerschaft geschützt sind.

In welchen Dosierungen ist NuvaRing® verfügbar?

NuvaRing® enthält pro Ring eine Standarddosierung von 11,7mg Etonogestrel und 2,7mg Ethinylestradiol. Der Ring wird vaginal eingesetzt und über einen Zeitraum von 21 Tagen in der Scheide behalten. Dabei setzt der Verhütungsring täglich ungefähr 0,120mg Etonogestrel und 0,015mg Ethinylestradiol frei.

Setzen Sie NuvaRing® selbstständig in Ihre Scheide ein. Dazu biegen Sie den Ring und führen ihn möglichst weit ein. Anschließend belassen Sie NuvaRing® 21 Tage lang in Ihrer Vagina. Täglich darf sich der Verhütungsring maximal drei Stunden lang außerhalb Ihrer Scheide befinden. Nach drei Wochen entfernen Sie den Ring am gleichen Wochentag. Nun verbringen Sie sieben Tage ohne Vaginalring. In der Regel setzt nun Ihre Blutung ein. Am achten Tag setzen Sie, möglichst zur selben Uhrzeit einen neuen Hormonring ein. Dies gilt auch dann, wenn Ihre Blutung noch anhält. Bei Bedarf dürfen Sie auch ein Tampon einsetzen, während Sie NuvaRing® verwenden.

Bitte lesen Sie die Packungsbeilage und befolgen Sie die Anweisungen des behandelnden Arztes.

Wie wende ich NuvaRing® korrekt an?

Um einen Empfängnisschutz mit NuvaRing® zu erreichen, müssen Sie den Hormonring vaginal einsetzen. Finden Sie dazu eine bequeme Position, die Ihnen das Einsetzen erleichtert und entnehmen Sie den Ring aus dem Beutel. Jetzt legen Sie den flexiblen Kunststoffring zwischen Daumen und Zeigefinger und drücken ihn zusammen. Schieben Sie den Ring nun vorsichtig möglichst weit in Ihre Scheide. Den Ring belassen Sie nun 21 Tage in Ihrer Vagina. Bei Bedarf dürfen Sie NuvaRing® täglich für maximal drei Stunden entfernen. Prüfen Sie zudem regelmäßig, ob Ihr Vaginalring weiterhin richtig sitzt. 

Anschließend entfernen Sie NuvaRing® am selben Wochentag, um etwa dieselbe Uhrzeit. Haken Sie Ihren Zeigefinger dazu in den Ring ein und ziehen Sie ihn vorsichtig heraus. Nach einem hormonfreien Intervall von sieben Tagen setzen Sie zu etwa derselben Uhrzeit einen neuen Ring ein.

Was passiert, wenn ich vergessen habe, den Verhütungsring einzusetzen?

Verlängertes hormonfreies Intervall:

Wenn Sie nach Ihrem ringfreien Intervall vergessen haben, einen neuen Verhütungsring einzusetzen, ist Ihr Empfängnisschutz möglicherweise beeinträchtigt. Hatten Sie in der Woche zuvor Geschlechtsverkehr, besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft. Setzen Sie Ihren Vaginalring umgehend ein und schützen Sie sich in den nächsten sieben Tagen mit einer Barrieremethode vor einer Empfängnis.

NuvaRing® befindet sich seit mehr als drei Stunden außerhalb Ihrer Scheide:

Wenn Sie bemerken oder vermuten, dass sich NuvaRing® seit mehr als drei Stunden außerhalb Ihrer Scheide befindet, kann Ihr Empfängnisschutz beeinträchtigt sein. Befinden Sie sich in der ersten oder zweiten Anwendungswoche, so setzen Sie Ihren Ring umgehend wieder ein und verwenden Sie sieben Tage lang einen mechanischen Empfängnisschutz, wie beispielsweise ein Kondom. In Woche drei stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zum weiteren Vorgehen zur Verfügung. Entweder setzen Sie sofort einen neuen Ring ein und verzichten auf das bevorstehende hormonfreie Intervall oder Sie beginnen sofort mit Ihrer Hormonpause.

Welche Nebenwirkungen können mit der Anwendung von NuvaRing® auftreten?

Ausführliche Informationen finden Sie in Ihrer Packungsbeilage. Lesen Sie sich den Beipackzettel vor der Anwendung von NuvaRing® aufmerksam durch.

Beachten Sie, dass es sich bei NuvaRing® um ein verschreibungspflichtiges Medikament handelt, welches mit Nebenwirkungen einhergehen kann.

Demnach geht die Anwendung bei bis zu einer von zehn Frauen mit folgenden Nebenwirkungen einher:

  • Bauchschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Brustschmerzen
  • Akne
  • Migräne
  • Übelkeit
  • Verminderte Libido
  • Depressive Verstimmung
  • Scheideninfektion
  • Schmerzen im Becken
  • Schmerzhafte Periodenblutung
  • Ausstoßen des Vaginalrings
  • Gewichtszunahme

Gelegentlich (bei bis zu einer von 100 Anwenderinnen) treten zudem folgende Beschwerden auf:

  • Müdigkeit
  • Rückenschmerzen
  • Blutdruckerhöhung
  • Vermehrter Appetit
  • Blähbauch
  • Durchfall
  • Verstopfung
  • Erbrechen
  • Unwohlsein
  • Reizbarkeit
  • Stimmungsveränderungen
  • Stimmungsschwankungen
  • Hitzewallungen
  • Muskelkrämpfe
  • Schmerzen in den Armen oder Beinen
  • Herabgesetzte Hautempfindungen
  • Hautausschlag
  • Haarausfall
  • Ekzeme
  • Juckreiz
  • Brustbeschwerden
  • Vergrößerung der Brüste
  • Fibrozystische Mastopathie (Brustzysten, die anschwellen oder schmerzen können)
  • Entzündung des Gebärmutterhalses
  • Geschwülste im Gebärmutterhals
  • Ausstülpung des Gebärmutterhalses
  • Blasenentzündung
  • Harnwegsentzündung
  • Schmerzen beim Wasserlassen
  • Vermehrter Harndrang
  • Veränderungen der Periodenblutung
  • Prämenstruelles Syndrom
  • Menstruationskrämpfe
  • Scheidenentzündung
  • Scheidentrockenheit
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
  • Blutungen beim Sexualverkehr
  • Der Ring wird vom Sexualpartner gespürt

Selten führt die Anwendung zu folgenden Komplikationen:

  • Gesundheitsschädliche Blutgerinnsel in einer Vene oder Arterie und folglich beispielsweise:
    • Tiefe Beinvenenthrombose
    • Lungenembolie
    • Herzinfarkt
    • Transitorische ischämische Attacke (Mini-Schlaganfall)
    • Schlaganfall
    • Blutgerinnsel in einem Organ wie beispielsweise in Leber, Magen, Darm oder Niere
    • Blutgerinnsel in einem Auge

Wann darf NuvaRing® nicht angewendet werden?

Unter folgenden Umständen ist die Anwendung von NuvaRing® nicht für Sie geeignet:

  • Sie reagieren allergisch auf einen Bestandteil von NuvaRing®
  • Sie sind Raucherin mit einem Alter über 35 Jahren
  • Sie haben das 18. Lebensjahr noch nicht erreicht
  • Sie sind über 40 Jahre alt
  • Thrombose, Herzinfarkt oder Schlaganfall in der Vergangenheit
  • Blutgerinnungsstörung
  • Angina pectoris
  • Geplante Operation
  • Längerfristige Bettlägerigkeit
  • Schwere Diabetes mit Schädigung der Blutgefäße
  • Schwerer Bluthochdruck
  • Sehr hohe Blutfettwerte
  • Hyperhomocysteinämie
  • Schwere Lebererkrankung
  • Tumor der Leber
  • Herzklappenfehler
  • Herzrhythmusstörung
  • Migräne mit Aura
  • Von Sexualhormonen abhängige Krebserkrankung
  • Ungeklärte vaginale Blutungen
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit

Zudem ist die Anwendung unter folgenden Umständen nur unter besonderer gynäkologischer Aufsicht empfohlen:

  • Raucher
  • Übergewicht
  • Alter über 35 Jahren
  • Brustkrebserkrankung in der Verwandtschaft
  • Epilepsie
  • Lebererkrankung 
  • Bauchspeicheldrüsenentzündung
  • Gallenblasenerkrankung
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankung
  • Lupus erythematodes
  • Hämolytisch urämisches Syndrom
  • Sichelzellanämie
  • Erhöhter Blutfettspiegel
  • Oberflächliche Thrombophlebitis
  • Krampfadern
  • Chloasma

Erhöht die Anwendung von NuvaRing® das Risiko einer Thrombose?

Die Anwendung eines hormonellen Verhütungsmittels geht immer mit einem erhöhten Thrombose-Risiko einher. Auch die Anwendung von NuvaRing® erhöht die Gefahr, dass sich ein gesundheitsschädliches Blutgerinnsel bildet.

Wirkstoffe & Hilfsstoffe

NuvaRing®

Wirkstoffe

  • 11.7 mg Etonogestrel
  • 2.7 mg Ethinylestradiol

Inhaltsstoffe

  • Magnesium stearat
  • Poly(ethylen-co-vinylacetat) (72:28)
  • Poly(ethylen-co-vinylacetat) (91:9)

PZN

  • Nuvaring Verhütungsring 0,120 mg / 0,015 mg: 13331649

Hersteller

Organon Healthcare GmbH

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 24,90 €
Medizinisch- fachlich geprüft
Dr. med. Viktor Simunovic, Allgemeinmediziner
Die medizinischen Inhalte auf dieser Seite wurden in Zusammenarbeit mit einem unserer Ärzte bzw. medizinischen Experten erstellt und von diesen überprüft. Die Informationen stammen ausschließlich aus zuverlässigen, vertrauenswürdigen und überprüften Quellen, Studien, Forschungen und Expertenmeinungen. Die medizinischen Inhalte werden regelmäßig überprüft, um maximale Genauigkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Weitere Informationen zum redaktionellen Vorgehen finden Sie in unserem Redaktionsprozess.
Letzte Aktualisierung am 31/10/2023
So funktioniert der Ablauf:
Medizinischen Fragebogen ausfüllen

Online-Beratung starten und medizinische Gesundheitsfragen beantworten

Bevorzugte Behandlung auswählen

Der behandelnde Arzt prüft und
stellt Ihr Rezept aus sofern erforderlich

Lieferung in 24 - 48h

Sie erhalten Ihr Medikament frei Haus

Zu den medizinischen Fragen