COVID-19 Aktualisierung - Unser Service arbeitet weiterhin normal.

All-Inclusive-Service
Flutiform k-haler Medikament
Online Rezept
Kostenfreie Lieferung am Folgetag

Flutiform k-haler

Bestellen Sie Flutiform k-haler online

Rating
(4.9)
All-Inclusive-Service
Flutiform k-haler Medikament
Online Rezept
Kostenfreie Lieferung am Folgetag
Preise

Flutiform k-haler 125 mcg / 5 mcg

1 Inhalator
(120 Dosis)
82,35 €
2 Inhalatoren
(240 Dosis)
Spare 20,52 €
144,18 €
3 Inhalatoren
(360 Dosis)
Spare 71,03 €
176,02 €
Jetzt bestellen und schon am
Montag, 21 September erhalten.

Bestellen Sie Flutiform k-haler bequem online bei DoktorABC

Flutiform k-haler ist ein Druckgasinhalator. Die Mundipharma GmbH bietet dieses Arzneimittel zur Vorbeugung von asthmatischen Beschwerden, wie Atemnot oder einer pfeifende Atmung, an. Dazu kombiniert das Medikament die Wirkstoffe Fluticason und Formoterol. Fluticason ist ein Steroid, welches Entzündungen der Lunge entgegenwirkt. Das Formoterol sorgt zudem für eine Erweiterung der Atemwege. Durch die regelmäßige Inhalation von Flutiform k-haler soll Ihre Atmung verbessert werden.

So funktioniert Ihre Bestellung bei DoktorABC

Bei DoktorABC können Sie Flutiform k-haler schnell und bequem online bestellen. Beginnen Sie Ihre Bestellung und füllen Sie einen kurzen Behandlungsfragebogen aus. Unser zuständiger Arzt überprüft Ihre Angaben und stellt Ihr Rezept online aus, sollte es keine Rückfragen geben. Im Anschluss kümmert sich unsere Apotheke umgehend um den Versand von Flutiform k-haler, damit Ihre Bestellung bereits am nächsten Werktag bei Ihnen eintrifft. Neben dem Medikament sind auch die Ausstellung des Online-Rezepts sowie eine Express-Lieferung mit DHL oder UPS im Preis enthalten.

Medikamentbeschreibung

Was ist Flutiform k-haler?

Flutiform k-haler ist ein Asthmaspray zur Druckgasinhalation, welches zwei Wirkstoffe zur Vorbeugung von Asthmaanfällen miteinander kombiniert.

Die Mundipharma GmbH bietet dieses Kombinationspräparat zur Prävention von Asthmasymptomen, wie einer pfeifenden Atmung oder Atemnot, bei chronischem Asthma bronchiale an. 

Um Ihre Atmung zu verbessern, nutzt das Arzneimittel die Wirkstoffe Fluticason und Formoterol. Während das Fluticason eingesetzt wird, um Schwellungen und Entzündungen der Lunge entgegenzuwirken, hält das Formoterol die Atemwege offen. Die beiden Wirkstoffe ergänzen sich, sodass Ihnen die Atmung leichter fällt.

Wichtig zu erwähnen ist hier jedoch, dass Flutiform k-haler ein Arzneimittel zur regelmäßigen Anwendung darstellt. Zur Linderung eines akuten Asthmaanfalls ist immer Ihr Bedarfsmedikament zu verwenden.

Welchen Wirkstoff verwendet Flutiform k-haler?

Flutiform k-haler kombiniert zweierlei sich ergänzende Wirkstoffe. Zum einen wird das Steroid Fluticason in Form von Fluticason 17-propionat verwendet. Der Wirkstoff hemmt Entzündungen und Schwellungen der Bronchien. Zum anderen nutzt das Arzneimittel den Wirkstoff Formoterol in Form von Formoterol fumarat dihydrat, welcher die Atemwege erweitert.

Wofür wird Flutiform k-haler angewendet?

Flutiform k-haler wird in der Regel zur Vorbeugung von Asthmasymptomen bei chronischem Asthma bronchiale angewendet. Es kann jedoch vorkommen, dass Ihnen das Arzneimittel für eine andere Atemwegserkrankung verschrieben wird.

Die regelmäßige Inhalation mit Flutiform k-haler soll Ihre Atmung verbessern und Asthmaanfällen vorbeugen. Normalerweise wird das Kombinationspräparat zur Prävention von Atemnot und pfeifender Atmung bei moderatem bis schwerem Asthma verschrieben, wenn eine längerfristige Behandlung geplant ist.

Flutiform k-haler darf lediglich zur Prävention angewendet werden. Bei akuten Beschwerden ist das Arzneimittel nicht geeignet, da die Wirkung verzögert einsetzt. Zur Linderung plötzlich auftretender Beschwerden ist Ihr Bedarfsmedikament anzuwenden.

In welchen Dosierungen ist Flutiform k-haler erhältlich?

Bei DoktorABC erhalten Sie Flutiform k-haler zur Druckgasinhalation (MDI) mit einer Dosierung von 125 µg (0,125 mg) Fluticason 17-propionat und 5 µg (0,005 mg) Formoterol fumarat dihydrat pro Sprühstoß.

Ihr Arzt wird Ihnen individuelle Anweisungen geben, wie das Arzneimittel zu dosieren ist.

In der Regel wird das Medikament täglich morgens und abends mit jeweils zwei Hüben inhaliert, um Asthmasymptomen möglichst effizient vorzubeugen. Täglich sollten entsprechend vier Sprühstöße, aufgeteilt in zwei Gaben, aufgenommen werden. 

Inhalieren Sie keine zusätzlichen Sprühstöße, wenn Sie akute Atembeschwerden bemerken. Nutzen Sie in diesem Fall immer Ihr Notfallmedikament.

Halten Sie sich immer genau an die Ihnen von Ihrem Arzt verordnete Dosierung und informieren Sie diesen, sofern sich Ihr Gesundheitszustand verändert. Gegebenenfalls muss Ihre Medikation angepasst werden.

Wie wird Flutiform k-haler angewendet?

Wenden Sie Flutiform k-haler immer genau nach der Anleitung Ihres Arztes an.

Grundsätzlich sollte das Arzneimittel zweimal täglich mit jeweils zwei Sprühstößen in die Lunge inhaliert werden.

Vor der Inhalation sollten Sie den Inhalator gut schütteln, um die Wirkstoffe gleichmäßig zu verteilen. Atmen Sie anschließend langsam und tief ein, um einen Sprühstoß auszulösen. Halten Sie den Atem ein Moment lang an und verschließen Sie den Inhalator nach jedem Hub vollständig.

Nach der Inhalation sollten Sie Ihren Mund ausspülen oder Ihre Zähne putzen und mögliche Rückstände ausspucken, um wunde Stellen im Mund- und Rachenbereich sowie Heiserkeit vorzubeugen.

Während der Anwendung von Flutiform k-haler sollten Sie sich regelmäßig von Ihrem Arzt untersuchen lassen.

Was sollten Sie bei der Anwendung von Flutiform k-haler außerdem beachten?

  • Jegliche Vorerkrankungen und gesundheitlichen Beschwerden sollten vor der Anwendung von Flutiform k-haler mit Ihrem Arzt besprochen werden, um sicherzustellen, dass sich das Arzneimittel für Sie eignet. Insbesondere über folgende Erkrankungen sollten Sie Ihren Arzt informieren:
    • Diabetes
    • Bluthochdruck
    • Schilddrüsenüberfunktion
    • Aneurysma
    • Nierenfunktionsstörung
    • Tumor der Nebennieren
    • Leberprobleme
    • Aktuelle oder vergangene Tuberkulose

  • Beachten Sie, dass die Einnahme zusätzlicher Medikamente zu Wechselwirkungen führen kann. Besprechen Sie deshalb alle von Ihnen angewendeten Arzneimittel mit Ihrem Arzt.

  • Beachten Sie, dass Flutiform k-haler geringe Mengen Ethanol (Alkohol) und Natriumcromoglicat enthält.

  • Kontrollieren Sie die Dosisanzeige Ihres Inhalators regelmäßig und bestellen Sie Ihren Flutiform k-haler rechtzeitig nach, um Behandlungsunterbrechungen zu vermeiden.

Welche Nebenwirkungen kann Flutiform k-haler verursachen?

Gelegentlich (bei bis zu einem von 100 Behandelten) kann Flutiform k-haler folgende Nebenwirkungen auslösen:

  • Kopfschmerzen
  • Zittern
  • Unregelmäßiger Herzschlag und Herzklopfen
  • Benommenheit
  • Schlafstörungen
  • Veränderungen der Stimme
  • Heiserkeit
  • Mundtrockenheit
  • Hautausschlag
  • Reizungen des Rachens

Selten (bei bis zu einem von 1.000 Behandelten) sind folgende Nebenwirkungen möglich:

  • Pilzinfektionen im Mund- und Rachenbereich
  • Nasennebenhöhlenentzündung
  • Beschleunigter Herzschlag
  • Brustschmerzen (bei bestehender Herzerkrankung) 
  • Muskelkrämpfe
  • Husten
  • Kurzatmigkeit
  • Durchfall
  • Verdauungsstörungen
  • Schwindel
  • Erregtheit
  • Juckreiz
  • Bluthochdruck
  • Anstieg des Blutzuckerspiegels  
  • Schwächegefühl
  • Wassereinlagerungen an den Händen, Knöcheln oder Füßen

In seltenen Fällen kann die Anwendung von Flutiform k-haler schwere Nebenwirkungen auslösen. So kann eine schwere allergische Reaktion oder ein Bronchospasmus auftreten. Beenden Sie die Inhalation sofort und rufen Sie einen Arzt, wenn bei Ihnen eine oder mehrere der folgenden Beschwerden auftreten:

  • Plötzliches Anschwellen
    • des Gesichts
    • der Augenlider
    • der Zunge
    • der Lippen
    • des Rachens
  • Hautausschlag und Juckreiz (insbesondere, wenn Ihr gesamter Körper betroffen ist)
  • Verstärkte Kurzatmigkeit oder pfeifende Atmung
  • Schwindelgefühle, Benommenheit, Ohnmacht
  • Unmittelbare Verschlechterung Ihrer Atmung nach der Inhalation mit folgenden Symptomen:
    • Atemnot
    • Starke Kurzatmigkeit
    • Vermehrt pfeifende Atmung  
    • Verwenden Sie Ihr Notfallmedikament!

Ausführliche Informationen finden Sie in Ihrer Packungsbeilage. Lesen Sie sich den Beipackzettel vor der Einnahme von Flutiform k-haler aufmerksam durch.

Wann darf Flutiform k-haler nicht angewendet werden?

Wenden Sie Flutiform k-haler nicht an, wenn Sie allergisch auf Fluticasonpropionat, Formoterolfumarat oder einen sonstigen Bestandteil des Medikaments reagieren.

Bevor Sie zusätzlich zu Flutiform k-haler weitere Medikamente einnehmen, sollten Sie immer mit Ihrem Arzt sprechen, da Wechselwirkungen auftreten können. Dies gilt insbesondere für die Anwendung folgender Arzneimittel:

  • Antidepressiva
  • Antipsychotika
  • Antibiotika
  • Diuretika (Wassertabletten)
  • Mittel gegen HIV
  • Antihistaminika (zur Behandlung von Allergien)
  • Medikamente zur Behandlung von Pilzinfektionen
  • Arzneimittel, die Adrenalin oder verwandte Substanzen enthalten (z. B. Salbutamol oder Metoprolol)
  • Herz-Mittel
  • Narkosemittel
  • Medikamente zur Behandlung von Parkinson
  • Arzneimittel zur Behandlung von Morbus Hodgkins
  • Medikamente zur Behandlung einer Schilddrüsenunterfunktion
  • Medikamente zur Einleitung der Wehentätigkeit

Weitere Gegenanzeigen und Wechselwirkungen finden Sie in Ihrer Packungsbeilage. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie Bedenken zur Anwendung von Flutiform k-haler haben.

Darf ich Flutiform k-haler in der Schwangerschaft und Stillzeit anwenden?

Bitte lassen Sie Ihren Arzt entscheiden, ob die Fortsetzung Ihrer Behandlung während der Schwangerschaft und Stillzeit notwendig ist. Anhand einer Abwägung von Risiko und Nutzen kann dieser Sie individuell beraten.

Was muss ich beachten, wenn ich den K-haler zum ersten Mal anwende?

Wenn Sie den K-haler zum ersten Mal anwenden, oder länger als drei Tage nicht verwendet haben, muss der Inhalator vorbereitet werden. Schütteln Sie den Inhalator dazu in aufrechter Position mit verschlossener Schutzkappe und öffnen Sie diese anschließend. Wiederholen Sie den Vorgang anschließend dreimal.

Was soll ich tun, wenn ich die Inhalation von Flutiform k-haler vergessen habe?

Sofern die nächste Inhalation nicht kurz bevorsteht, holen Sie die Anwendung nach, sobald Sie daran denken. Ist es bereits an der Zeit für die nächste Anwendung, inhalieren Sie wie gewohnt zwei Sprühstöße. Inhalieren Sie nicht die doppelte Dosis.

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Unser Service in 3 einfachen Schritten

1
1. Ihre Bestellung starten

Sie füllen einen kurzen Fragebogen aus

2
2. Bevorzugte Behandlung auswählen

Unser Arzt prüft und stellt Ihr Rezept aus,
wenn es geeignet ist

3
3. Lieferung am nächsten Tag

Sie erhalten Ihr Medikament am Folgetag frei Haus

Ihre Bestellung starten

Sie füllen einen kurzen Fragebogen aus

Bevorzugte Behandlung auswählen

Unser Arzt prüft und stellt Ihr Rezept aus,
wenn es geeignet ist

Lieferung am nächsten Tag

Sie erhalten Ihr Medikament am Folgetag frei Haus

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Doktorabc stimmen Sie unserer Erklärung zur Verwendung von Cookies zu.