Was ist Trulicity®?

Trulicity® ist eine wöchentliche Spritze, die vor allem bei Diabetikern zum Einsatz kommt. Die häufigste Nebenwirkung: Gewichtsverlust!

  • Trulicity® enthält den Wirkstoff Dulaglutid, einen GLP-1-Rezeptoragonisten
  • Es wird zur Behandlung von Typ-2-Diabetes und zur Unterstützung bei der Gewichtsverwaltung eingesetzt
  • Trulicity® fördert die Insulinfreisetzung und senkt den Blutzuckerspiegel abhängig von der Glukosekonzentration
  • Das Medikament verlangsamt die Magenentleerung, was zu einem verringerten Appetit führen kann
  • Die Anwendung erfolgt einmal wöchentlich mittels eines Fertigpens für subkutane Injektionen

Medikamente zur Behandlung von Diabetes auf Rezept erhältlich
Trulicity®
Preis ab 150,10 €
Ozempic®
Preis ab 198,00 €

Was ist der Wirkstoff in Trulicity® und wie hilft er bei der Behandlung von Typ-2-Diabetes oder beim Abnehmen?

Der Wirkstoff in Trulicity® ist Dulaglutid. Dabei handelt es sich um einen sogenannten GLP-1-Rezeptoragonisten, der bei der Behandlung von Typ-2-Diabetes und bei der Gewichtsverwaltung hilft.

Die Wirkung von Trulicity® basiert darauf, dass es die Insulinsekretion in Abhängigkeit von der Glukosekonzentration im Blut verstärkt. Dies führt zu einer verbesserten Blutzuckerkontrolle.

Zusätzlich verlangsamt Dulaglutid die Magenentleerung, was zu einem verminderten Appetit und einer potenziellen Gewichtsreduktion bei Patienten führen kann.

Durch diese Mechanismen unterstützt Trulicity® sowohl die Behandlung von Typ-2-Diabetes als auch die Gewichtsverwaltung bei den Betroffenen. (Quelle: ncbi.nlm.nih.gov)

Ist Trulicity® eine Diät-Spritze?

Trulicity® (Dulaglutid) ist primär ein Medikament zur Behandlung von Diabetes Typ 2, das durch seine Wirkweise auch Einfluss auf das Körpergewicht haben kann. Es ist als ein Injektionspräparat konzipiert, das einmal wöchentlich verabreicht wird.

Obwohl es nicht speziell als Medikament zum Gewichtsverlust gedacht und zugelassen ist, berichten einige Patienten, dass sie mit Trulicity® abnehmen. Die Gewichtsreduktion kann durch die verzögerte Magenentleerung und das verbesserte Sättigungsgefühl, die Dulaglutid verursacht, gefördert werden.

Um Trulicity® allerdings zum Abnehmen ohne einen bestehenden Diabetes zu nutzen, muss der Arzt dieses Medikament Off-Label verschreiben. (Quelle: barmer.de)

Wie funktioniert Trulicity® im Körper, und was sind die wichtigsten Wirkmechanismen?

Trulicity® funktioniert im Körper durch mehrere Mechanismen, die es zu einem wirksamen Medikament für die Behandlung von Typ-2-Diabetes machen.

Dulaglutid ist ein Agonist des Glucagon-like Peptide-1 (GLP-1) Rezeptors. GLP-1 ist ein Hormon, das natürlich im Körper vorkommt und eine Rolle bei der Regulation des Blutzuckerspiegels spielt. Durch die Aktivierung des GLP-1-Rezeptors erhöht Dulaglutid die Insulinfreisetzung aus den Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse in Reaktion auf erhöhte Blutzuckerspiegel. Dies hilft, die Blutzuckerspiegel zu senken, besonders nach Mahlzeiten.

GLP-1-Rezeptoragonisten wie Dulaglutid können auch auf das Zentralnervensystem wirken, um das Sättigungsgefühl zu erhöhen und den Appetit zu reduzieren, was weiter zur Gewichtsabnahme beitragen kann.

Neben der Erhöhung der Insulinproduktion reduziert Dulaglutid auch die Freisetzung von Glukagon aus den Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse. Glukagon ist ein Hormon, das den Blutzuckerspiegel erhöht, indem es die Leber anregt, gespeicherte Glukose freizusetzen. Die Reduktion der Glukagonfreisetzung durch Dulaglutid trägt zur Senkung des Blutzuckerspiegels bei.

Dulaglutid kann die Geschwindigkeit, mit der der Magen seinen Inhalt in den Dünndarm entleert, verlangsamen. Diese Verzögerung kann dazu beitragen, den Anstieg des Blutzuckerspiegels nach dem Essen zu verringern und führt zudem zu einem längeren Sättigungsgefühl, was indirekt die Nahrungsaufnahme reduzieren und zur Gewichtskontrolle beitragen kann. (Quelle: ncbi.nlm.nih.gov)

Was sind die empfohlenen Dosierungen für Trulicity®?

Trulicity® wird als Fertigpen zur subkutanen Injektion zur Verfügung gestellt und ist für die einmalige wöchentliche Anwendung konzipiert

Die empfohlenen Dosierungsrichtlinien für Trulicity® hängen von der individuellen Situation des Patienten, seiner Verträglichkeit des Medikaments und dem spezifischen Behandlungsziel ab.

Die übliche Anfangsdosis von Trulicity® ist 0,75 mg, einmal wöchentlich subkutan injiziert. Diese Dosis kann bei der Behandlung von Typ-2-Diabetes zur Verbesserung der Blutzuckerkontrolle eingesetzt werden.

Abhängig von der Verträglichkeit und der erzielten Blutzuckerkontrolle kann die Dosis auf 1,5 mg einmal wöchentlich erhöht werden. In einigen Fällen, je nach ärztlicher Empfehlung und Notwendigkeit, können höhere Dosen wie 3,0 mg oder sogar 4,5 mg einmal wöchentlich in Betracht gezogen werden, um eine bessere Blutzuckerkontrolle zu erreichen.
(Quelle: lilly.com)

Welche häufigen Nebenwirkungen wurden von Anwendern von Trulicity® berichtet?

Die Anwendung von Trulicity® (Dulaglutid) kann mit verschiedenen Nebenwirkungen verbunden sein, von denen viele als mild bis moderat eingestuft werden. Die am häufigsten berichteten Nebenwirkungen umfassen Übelkeit und Erbrechen, Durchfall und Bauchschmerzen.

Nicht jeder, der Trulicity® nimmt, erlebt Nebenwirkungen. Die Intensität der Nebenwirkungen kann von Person zu Person variieren. Bei schwerwiegenden Nebenwirkungen oder anhaltenden Problemen sollte unbedingt medizinische Hilfe in Anspruch genommen werden. (Quelle: lilly.com)

Welche Erfahrungen haben echte Patienten mit Trulicity® gemacht?

Sanego ist eine Plattform, auf der echte Patienten ihre Medikamente bewerten und ihre Erfahrungen teilen können. Dies bietet wertvolle Einblicke aus erster Hand für Personen, die sich über die Wirkungen und Nebenwirkungen verschiedener Behandlungen informieren möchten.

Basierend auf den Bewertungen von 150 Sanego-Benutzern hat Trulicity® eine durchschnittliche Gesamtbewertung von 7,2 von 10 möglichen Punkten erhalten. Die Wirksamkeit von Trulicity® wurde mit 7,9 bewertet, was darauf hinweist, dass die meisten Benutzer positive Effekte bei der Behandlung ihres Diabetes oder bei der Gewichtskontrolle erlebt haben.

Die Verträglichkeit erhielt eine etwas niedrigere Bewertung von 5,7, was auf das Auftreten von Nebenwirkungen bei einigen Benutzern hindeutet. Die Anwendung von Trulicity® wurde mit 8,7 hoch bewertet, was die Benutzerfreundlichkeit und die Bequemlichkeit der wöchentlichen Injektionen widerspiegelt.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis wurde mit 7,1 bewertet, und die allgemeine Empfehlungsrate liegt bei 6,5.

Bei der Anwendung von Trulicity® traten bei den Sanego-Benutzern folgende Nebenwirkungen am häufigsten auf: Übelkeit (9 %), Appetitlosigkeit (5 %), Durchfall (5 %), wobei einige Benutzer (4 %) keine Nebenwirkungen berichteten, und Sodbrennen wurde ebenfalls von 4 % der Benutzer erlebt. (Quelle: Sanego.de, Stand 6.2.2024)

Diese Daten spiegeln die individuellen Erfahrungen mit dem Medikament wider und können bei der Entscheidungsfindung für potenzielle neue Benutzer von Bedeutung sein. Sie sollten jedoch nicht als Ersatz der empirischen Daten zu den Nebenwirkungen (die in der Packungsbeilage angeführt werden), verwendet werden.

Welche Alternativen zu Trulicity® gibt es?

Es gibt verschiedene Alternativen zu Trulicity® für die Behandlung von Typ-2-Diabetes und teilweise zur Unterstützung bei der Gewichtsverwaltung. Diese Alternativen gehören überwiegend zur gleichen Klasse der GLP-1-Rezeptoragonisten oder zu anderen Klassen von Diabetesmedikamenten. Zu den Alternativen zählen unter anderem:

  • Liraglutid: Ebenfalls ein GLP-1-Rezeptoragonist, der täglich injiziert wird und bei der Behandlung von Typ-2-Diabetes sowie zur Gewichtskontrolle eingesetzt werden kann. (Quelle: drugbank.com)
  • Semaglutid (z. B. Ozempic® oder Wegovy®): Ein weiterer GLP-1-Rezeptoragonist mit wöchentlicher Injektion für Typ-2-Diabetes oder Gewichtsverlust. (Quelle: ncbi.nlm.nih.gov)
  • Exenatid: Ein GLP-1-Rezeptoragonist, der entweder zweimal täglich oder einmal wöchentlich injiziert wird. (Quelle: ncbi.nlm.nih.gov)

Was sollte man über die Beschaffung von Trulicity® ohne Rezept wissen?

Trulicity® ohne Rezept zu kaufen, birgt erhebliche Risiken und ist aus mehreren Gründen nicht zu empfehlen.

Medikamente, die ohne Rezept über nicht autorisierte Quellen bezogen werden, können gefälscht sein. Solche Fälschungen können unwirksam, verunreinigt oder gefährlich sein und ernsthafte Gesundheitsschäden verursachen.

Ohne ärztliche Aufsicht besteht die Gefahr, dass Trulicity® falsch angewendet wird, was zu schwerwiegenden Nebenwirkungen oder einer Verschlechterung des Gesundheitszustandes führen kann. Die korrekte Dosierung und Anwendung ist entscheidend für die Sicherheit und Wirksamkeit des Medikaments.

Es drohen auch rechtliche Konsequenzen. Der Erwerb von verschreibungspflichtigen Medikamenten ohne gültiges Rezept verstößt gegen das Gesetz und kann rechtliche Folgen nach sich ziehen.

Was sollten potenzielle Anwender bei der Entscheidung, mit Trulicity® zu beginnen, berücksichtigen?

Potenzielle Anwender sollten die Entscheidung, Trulicity® zu beginnen, sorgfältig und in enger Absprache mit ihrem Arzt treffen. Dabei sollten Sie unter anderem Ihren aktuellen Lebensstil, Vorerkrankungen und aktuelle Einnahme von Medikamenten berücksichtigen.

Wie kann DoktorABC Ihnen bei der Kontrolle von Diabetes Typ 2 helfen?

Sie sind auf der Suche nach einer Erstbehandlung oder müssen Ihr Rezept erneuern. DoktorABC kann Ihnen helfen – einfach, schnell und online.

Besuchen Sie die Behandlungsseite, starten Sie die Online-Konsultation und füllen Sie einen diskreten Gesundheitsfragebogen aus.

Über eine sichere Online-Kommunikation stellt ein zugelassener Arzt eine Diagnose und verschreibt Ihnen bei Bedarf ein Rezept.

Die Behandlung wird dann innerhalb von 24 bis 48 Stunden kostenlos und diskret verpackt an Ihre Wunschadresse geliefert.

Medikamente zur Behandlung von Diabetes auf Rezept erhältlich
Trulicity®
Preis ab 150,10 €
Ozempic®
Preis ab 198,00 €

Die medizinischen Inhalte auf dieser Seite wurden in Zusammenarbeit mit einem unserer Ärzte bzw. medizinischen Experten erstellt und von diesen überprüft. Die Informationen stammen ausschließlich aus zuverlässigen, vertrauenswürdigen und überprüften Quellen, Studien, Forschungen und Expertenmeinungen. Die medizinischen Inhalte werden regelmäßig überprüft, um maximale Genauigkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Weitere Informationen zum redaktionellen Vorgehen finden Sie in unserem Redaktionsprozess.
Letzte Aktualisierung am 19/03/2024

So funktioniert der Ablauf:
Medizinischen Fragebogen ausfüllen

Online-Beratung starten und medizinische Gesundheitsfragen beantworten

Bevorzugte Behandlung auswählen

Der behandelnde Arzt prüft und
stellt Ihr Rezept aus sofern erforderlich

Lieferung in 24 - 48h

Sie erhalten Ihr Medikament frei Haus

Meine Behandlung finden