COVID-19 Aktualisierung - Unser Service arbeitet weiterhin normal.

STI - Chlamydien Schnelltest

Chlamydien-Infektionen sind keine Seltenheit mehr. Infektionen mit dem Bakterium Chlamydia trachomatis zählen neben HPV-Infektionen, Tripper und Trichomoniasis zu den am häufigsten auftretenden Geschlechtskrankheiten in Deutschland und betreffen vor allem junge, sexuell aktive Menschen.

Chlamydien verursachen im Körper, am häufigsten in der Harnröhre, den Geschlechtsorganen, dem Rachen sowie im Mastdarm, Entzündungen, die sich unbehandelt im Körper ausbreiten und zu Unterleibsschmerzen und sogar Unfruchtbarkeit führen können. Wenn Sie vermuten sich mit Chlamydien angesteckt zu haben, so ist das kein Grund, sich zu schämen oder zu verzweifeln. In der Regel lässt sich diese Erkrankung gut mit Antibiotika behandeln.

Besonders wichtig ist aber die Infektion frühzeitig zu erkennen und dementsprechend zu behandeln. Dazu bieten sich STI-Tests an, die schon geringste Spuren des Erregers erkennen. Erfahren Sie mehr darüber, wie DoktorABC Ihnen helfen kann eine mögliche Chlamydieninfektion festzustellen.

Das Chlamydien Test-Kit

Das zuverlässige Test-Kit bei DoktorABC gibt Ihnen die Möglichkeit, einen Chlamydien-Test ganz einfach und unkompliziert von zu Hause aus zu erledigen. Ihr Test-Kit erreicht Sie in einer neutralen Verpackung und enthält neben einer ausführlichen Gebrauchsanweisung auch eine adressierte und frankierte Versandpackung. Schon ein Abstrich Ihrer Vagina/Ihres Penis genügt, um den Erreger klar nachzuweisen.

Schicken Sie die Probe, nachdem sie diese genommen haben ganz einfach an unser Partnerlabor zur Analyse. Das zuverlässige Ergebnis wird Ihnen in einem Zeitraum von 1 bis 3 Tagen übermittelt. Wir informieren Sie weiters per E-Mail über das Eintreffen Ihrer Testresultate, die Sie in Ihrem DoktorABC Konto einsehen können.

Da Chlamydien zu ernsthaften gesundheitlichen Komplikationen führen können und sehr ansteckend sind, raten wir Ihnen im Zweifelsfall dazu immer einen Test durchzuführen.

Über das Chlamydien Test-Kit

Warum?

Chlamydien zählen in Deutschland zu einer der häufigsten Geschlechtskrankheiten. Männer und Frauen sind gleichermaßen von dieser bakteriellen Infektion betroffen, die häufig keine Beschwerden verursacht und daher unbemerkt bleibt. Wenn Sie vermuten sich mit Chlamydien angesteckt zu haben, raten wir Ihnen dazu, rasch zu handeln.

Glücklicherweise bietet die moderne Medizin zahlreiche Möglichkeiten eine Chlamydieninfektion nachzuweisen. Ein Test hilft Ihnen schnell und zuverlässig eine mögliche Infektion zu erkennen und sich, falls nötig in medizinische Behandlung zu begeben.

Wie?

Um einen Chlamydien Test durchzuführen wird ein Abstrichprobe der betroffenen Schleimhaut benötigt. Dafür schicken wir Ihnen ein Test-Kit mit einer ausführlichen Gebrauchsanweisung direkt nach Hause. So haben Sie die Möglichkeit in Ruhe und bekannter Umgebung mit dem Test zu beginnen. Wenn Sie die Probe genommen haben, schicken Sie diese einfach an unser Partnerlabor.

Dort wird überprüft, ob sich das Bakterium Chlamydia trachomatis nachweisen lässt. Falls der Test positiv ausfällt, kann von einer aktiven Infektion im Körper ausgegangen werden. Nachdem Ihr Ergebnis vorliegt, wird das Labor uns Ihr Testergebnis zusenden, das Sie dann in Ihrem DoktorABC Konto einsehen können. Selbstverständlich informieren wir Sie per E-Mail, sobald Ihr Testergebnis eingetroffen ist.

Positives Ergebnis was nun?

Ein positives Resultat alleine ist kein Grund sich zu schämen oder zu verzweifeln. Einer unserer Online-Ärzte wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen eine zulässige Behandlung verschreiben. Üblicherweise wird der Arzt ein Antibiotikum verschreiben, das bis zum Ende der Behandlung genommen werden muss, auch wenn bereits keine Symptome und Beschwerden mehr vorliegen. Im Falle eines positiven Testergebnisses ist es auch wichtig Ihre/n Sexualpartner über die Infektion zu informieren.

Wir empfehlen Ihnen dringend, dass auch diese sich testen lassen, um eine weitere Verbreitung und Ansteckung zu verhindern. Während des medikamentösen Behandlungszeitraumes sollten Sie auf Geschlechtsverkehr verzichten, um ein erneutes Aufflammen der Infektion zu vermeiden und eine vollständige Heilung sicherzustellen.

Behandlungsmöglichkeiten

Glücklicherweise lassen sich Chlamydien für gewöhnlich gut und unkompliziert medikamentös behandeln. Dieses Antibiotikum bieten wir ebenfalls an und kann von unseren Online-Ärzten verschrieben werden. Bitte beachten Sie auch die Medikation immer zu Ende zu nehmen, damit die Infektion vollständig ausheilen kann.

Warum ein Chlamydien Schnelltest?

Chlamydien zählen wie auch Herpes genitalis, Tripper oder Pilzinfektionen zu den STI, kurz Deutsch sexuell übertragbaren Krankheiten. Eine Chlamydieninfektion verläuft oft symptomlos und unbemerkt, wodurch eine leichte Übertragung des Erregers auf andere Sexualpartner nur zu rasch passieren kann. Daher kann ein zuverlässiger Schnelltest Ihnen schnell und einfach Gewissheit darüber verschaffen, ob Sie sich mit dem Erreger infiziert haben oder nicht. Der Test ist medizinisch zertifiziert und die Ergebnisse erreichen Sie schnell und streng vertraulich. Aus diesem Grund raten wir Ihnen zu dem bei DoktorABC erhältlichen Chlamydien Schnelltest.

Die Handhabung ist simpel und erfordert lediglich einen Abstrich der Schleimhaut, wodurch sie für Männer wie auch Frauen geeignet und einfach zugänglich ist. Abgesehen davon gibt es für Frauen auch die Möglichkeit mittels eines Gebärmutterhalsabstriches das Bakterium nachzuweisen. Dieser sollte jedoch von einem Frauenarzt durchgeführt werden.

Wie häufig ist Chlamydia?

Chlamydia zählt weltweit zu den am häufigsten durch sexuellen Verkehr übertragbaren Erkrankungen. Da die Infektion mit dem Bakterium Chlamydia trachomatis in Deutschland nicht meldepflichtig ist, liegen zwar keine genauen Zahlen vor, es kann aber davon ausgegangen werden, dass schätzungsweise 1,1 Millionen Menschen mit dem Erreger infiziert sind. Hauptbetroffene sind sexuell aktive Jugendliche zwischen 20 und 30 Jahren. Besonders hoch ist die geschätzte prozentuale Anzahl von 13 % bei jungen Frauen.

Das ist insofern besorgniserregend, als eine unbehandelte Clamydieninfektion zu schweren Folgeerkrankungen und sogar Unfruchtbarkeit und Fehlgeburten führen kann. Aus diesem Grund ist ein regelmäßiger Kontrolltermin beim Arzt und ein halbjährlicher Abstrich beim Gynäkologen ratsam. Auch ein Chlamydien Schnelltest kann im Zweifelsfall oder zur Kontrolle genutzt werden und schnell und unkompliziert Abhilfe schaffen. 

Was tun, wenn eine Chlamydieninfektion nicht behandelt wird?

Das Chlamydienbakterium gilt als heimtückischer und stiller Erreger. Bei rund 90 % aller infizierten Patienten zeigen sich keine oder nur leichte Beschwerden, die mitunter nicht ernst genommen werden. Frauen leiden am ehesten an leichtem Ausfluss, Druckgefühl in der Blase oder Schmerzen beim Wasserlassen und Sex.

Männer, die sich mit Chlamydia infiziert haben beschreiben, meist ein Brennen beim Urinieren, Juckreiz bzw. Ausfluss an den Genitalien. Unbehandelte Infektionen können jedoch bei beiden Geschlechtern zu gravierenden Folgeerkrankungen und sogar Zeugungsunfähigkeit bzw. Unfruchtbarkeit führen.

Besonders während der Schwangerschaft stellt eine Chlamydieninfektion ein erhebliches Gesundheitsrisiko für die Mutter und das ungeborene Kind bergen. Nehmen Sie Ihre Gesundheitsvorsorge daher selbst in die Hand und testen Sie sich regelmäßig auf eine Infektion mit Chlamydia.

Schwanger und Chlamydieninfektion - was nun?

Für werdende Mütter ist nichts wichtiger als das Aufrechterhalten der eigenen und kindlichen Gesundheit. Wenn Sie schwanger sind oder vorhaben schwanger zu werden und die Möglichkeit einer Chlamydieninfektion besteht, empfehlen wir Ihnen dringend so rasch wie möglich einen Test durchzuführen.

Chlamydien können während der gesamten Schwangerschaft zu Komplikationen wie einem vorzeitigen Sprung der Fruchtblase und einer Frühgeburt führen. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass die Infektion auch auf das Baby übertragen wird. Durch eine rechtzeitige medikamentöse Behandlung lassen sich Folgeerkrankungen und gesundheitliche Komplikationen jedoch in der Regel sehr gut in den Griff bekommen.

Wie kann man sich vor Chlamydien schützen?

Männer und Frauen haben die Möglichkeit sich vor Chlamydia zu schützen. Das Risiko einer Ansteckung lässt sich durch die Verwendung und korrekte Handhabung von Kondomen beim Geschlechtsverkehr verringern. Dennoch ist es ratsam, dass sich speziell Menschen mit häufig wechselnden Sexualpartnern regelmäßig auf eine Chlamydieninfektion untersuchen lassen.

Glücklicherweise lässt sich der Erreger im Allgemeinen gut mit Antibiotika behandeln. Wird eine mehrtägige Behandlung vom Arzt verschrieben, so empfiehlt es sich über den Zeitraum der medikamentösen Therapie keinen Geschlechtsverkehr zu haben. Normalerweise handelt es sich um einen Zeitraum von sieben Tagen. Auch der Partner sollte mitbehandelt werden bzw. sich im Vorfeld einem Test und Untersuchung unterziehen. 

Wenn Sie also vermuten sich mit Chlamydien infiziert zu haben oder einige der oben genannten Symptome auf Sie zutrifft, legen wir Ihnen den unkomplizierten und sicheren Chlamydien-Heimtest ans Herz. Damit haben Sie und Ihr Partner die Möglichkeit sich einfach und rasch Sicherheit über Ihren gesundheitlichen Zustand zu verschaffen und falls nötig auch professionelle ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Unser Test kann außerdem nicht nur eine Chlamydieninfektion feststellen, sondern auch 10 weitere STIs, darunter Tripper und Candida. Bestellen Sie jetzt den DoktorABC Chlamydien Heimtest.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Doktorabc stimmen Sie unserer Erklärung zur Verwendung von Cookies zu.