Gibt es das Antibiotikum Arilin® rezeptfrei?

Arilin® ist ein Antibiotikum, dessen Einsatzmöglichkeiten von der Vermeidung von Infektionen bis zu Geschlechtskrankheiten wie Vaginose und Trichomoniasis reichen. Hier erfahren Sie, wie Sie Arilin® einfach und legal beziehen können

  • Arilin® wird synthetisch hergestellt und enthält den Wirkstoff Metronidazol
  • Wie alle Antibiotika ist Arilin® in Deutschland verschreibungspflichtig
  • Die strenge Überwachung der Anwendung verhindert, dass sich resistente Keime bilden 
  • Gefälschte Medikamente können gefährlich sein und haben selten die gewünschte Wirkung

Medikamente zur Behandlung von Trichomonaden auf Rezept erhältlich
Arilin® Vaginalzäpfchen
Preis ab 30,55 €

Was ist Arilin®?

Arilin® ist ein Antibiotikum mit dem Wirkstoff Metronidazol. Es wirkt gegen Einzeller, Parasiten und anaerobe Bakterien.

Grundsätzlich versteht man unter Antibiotika Medikamente gegen bakterielle Infektionen. Diese Gruppe ist sehr groß und die Präparate wirken auf verschiedene Weise: Sie können die Bakterien entweder direkt töten (bakterizid) oder ihr Wachstum behindern (bakteriostatisch).

Arilin® wird synthetisch hergestellt. Das Medikament ist gegen ein breites Spektrum an Mikroorganismen wirksam.

Es wirkt gegen Einzeller wie Trichomonas vaginalis, Amöbiasis und Giardiasis. Dazu hilft es gegen Infektionen mit anaeroben Bakterien und dient auch zur Behandlung von Rosazea, Durchfall und Morbus Crohn.

Häufige Einsatzgebiete von Arilin®:

  • Das Verhindern von Infektionen durch anaerobe Bakterien wie anaerobe Streptokokken nach einer Operation.
  • Die Behandlung von Bauchfellentzündung, Gehirnabszessen, Lungenentzündung, Beckenabszessen und Wundinfektionen
  • Behandlung der Geschlechtskrankheit Trichomoniasis
  • Bakterielle Vaginose. Arilin® kann bei Mädchen ab 12 Jahren eingesetzt werden.
  • Alle Formen der Amöbenruhr
  • Die Durchfallerkrankung Giardiasis
  • Zahnfleischentzündung und akute Zahninfektionen
  • Anaerob infizierte Geschwüre an den Beinen

Arilin® auf legalem Weg kaufen

Auf legalem Weg können Sie Arilin® als Tabletten oder Vaginalzäpfchen nur in einer stationären Apotheke kaufen oder über eine lizenzierte Versandapotheke bestellen.

Arilin® ist rezeptpflichtig

In Deutschland unterliegen alle Antibiotika gemäß § 43 Arzneimittelgesetz einer Verschreibungspflicht. Das bedeutet, dass sie nur über Apotheken oder Versandapotheken abgegeben werden dürfen und man bei ihrem Kauf ein Rezept von einem Arzt vorlegen muss.

Wer ein Antibiotikum ohne Rezept kauft, handelt illegal. 

Das Problem mit Keimen, die gegen Antibiotika resistent sind

Damit sich keine Keime entwickeln können, die gegen Antibiotika resistent sind, ist es besonders wichtig, dass man Antibiotika genau nach Plan und unter ärztlicher Aufsicht einnimmt.

Unter Resistenz versteht man die Fähigkeit von Bakterien, durch Anpassung die Wirkung von Antibiotika zu schwächen oder völlig zu unterbinden.

Seit einiger Zeit beobachtet die Forschung eine Reihe von Bakterien, gegen die häufig verschriebene Antibiotika nicht mehr wirken. Das führt dazu, dass Menschen, die mit multiresistenten Erregern infiziert sind, öfter sterben.

Diese Erreger sind gegen mehrere Antibiotika resistent.

Jeder sollte deshalb ein Interesse daran haben, dass die Anwendung von Antibiotika sehr genau reguliert wird. Dadurch kann man sicher sein, dass Antibiotika nicht leichtfertig oder gegen Infektionen, bei denen sie nicht wirken (etwa gegen Viren) eingesetzt werden.

Die falsche Anwendung von Antibiotika hat dazu geführt, dass sich Resistenzen entwickeln konnten. Manchmal kommen sie in der Landwirtschaft bei industrieller Tierhaltung in großen Mengen zum Einsatz.

Zur inkorrekten Anwendung gehört auch, dass manche Menschen die verschriebenen Antibiotika nicht vollständig einnehmen und übrig gebliebene Medikamente bei der nächsten Infektion selbst nehmen oder sie an Familienmitglieder weitergeben.

Nicht jedes Antibiotikum wirkt gegen jede bakterielle Infektion. Deshalb ist es wesentlich, sich von einem Arzt beraten zu lassen, der das richtige Antibiotikum verordnen kann.

Online-Rezept ohne persönlichen Besuch beim Arzt

Starten Sie eine Online-Beratung, in der Sie einen vertraulichen, medizinischen Fragebogen ausfüllen. Ist die Behandlung genehmigt, wird Ihr Medikament versandkostenfrei und diskret verpackt an die Wunschadresse Ihrer Wahl geschickt.

Behandlung anfordern

Kann ich Arilin® Zäpfchen, Arilin® Tabletten oder Arilin® Rapid rezeptfrei kaufen?

Arilin® ist ein handelsübliches Antibiotikum und es ist gesetzlich sehr genau geregelt, dass man Antibiotika niemals legal ohne Rezept bekommen kann.

Manche Menschen fragen sich trotzdem, ob es Wege gibt, Arilin® ohne Rezept zu kaufen, beispielsweise von außereuropäischen Webseiten.

In der EU gibt es Bestrebungen, Medikamente durch legale Online-Rezepte leichter verfügbar zu machen. Dazu hat das EU-Parlament beispielsweise im Jahr 2019 ein Patientenmobilitätsgesetz verabschiedet, das es erlaubt, mit einem gültigen Online-Rezept Antibiotika bei lizenzierten Online-Apotheken überall in der EU zu bestellen.

Durch die vielen Möglichkeiten des Internets geraten manche Menschen trotzdem in Versuchung, Antibiotika online zu bestellen, obwohl sie kein gültiges Rezept haben. Dabei sollte es jedem klar sein, dass es einen Rechtsbruch darstellt, Arilin® Tabletten rezeptfrei zu erwerben.

Das Gesetz dient nicht nur dazu, die Bildung resistenter Keime zu verhindern, sondern vor allem dem Schutz der Gesundheit des Anwenders. Vor jeder Verschreibung muss ein Arzt prüfen, ob die Einnahme eines Antibiotikums überhaupt sinnvoll wäre und welches Antibiotikum bei der jeweiligen Infektion wirkt.

Rechtlich gesehen macht sich gemäß § 95 Abs. 1 Nr. 4 Arzneimittelgesetz nicht nur der Händler strafbar, der beispielsweise Arilin® Zäpfchen rezeptfrei verkauft oder Arilin® 500 rezeptfrei anbietet, sondern auch der Konsument, der diese Produkte bestellt, ohne ein Rezept zu haben.

Vorsicht bei der Einnahme von Arilin: Wichtige Gründe, die Sie wissen sollten

Die richtige Anwendung von Medikamenten ist entscheidend für unsere Gesundheit, und das gilt auch für Arzneimittel wie Arilin. In diesem Zusammenhang ist Vorsicht geboten, da die unsachgemäße Anwendung von Arilin ernsthafte gesundheitliche Risiken mit sich bringt und zu Nebenwirkungen führen kann.

Einer der Hauptgründe ist die potenzielle Wechselwirkung mit Alkohol. Während der Einnahme von Arilin sollte strikte Abstinenz von Alkohol beachtet werden, da es zu unangenehmen Nebenwirkungen wie Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen und Herzrasen führen kann. (Quelle: sanego.de)

Darüber hinaus ist es wichtig, die vollständige vorgeschriebene Dosis einzunehmen und den Behandlungsverlauf nicht eigenmächtig zu unterbrechen, um eine wirksame Bekämpfung der Infektion zu gewährleisten. Im Zweifelsfall sollten Sie immer Ihren Arzt oder Apotheker um Rat fragen, um unerwünschte gesundheitliche Komplikationen zu vermeiden. Ihre Gesundheit steht an erster Stelle – seien Sie daher vorsichtig und informiert, wenn es um die Einnahme von Arilin geht.

Gefahren beim Kauf von Arilin® aus einer dubiosen Quelle

Wer Arilin® rezeptfrei bestellt, gefährdet die eigene Gesundheit. Meistens handelt es sich bei den versandten Produkten um gefälschte Medikamente.

Medikamentenfälscher stellen sie in privaten Laboren her. Oft sind auf den Fälschungen die genauen Mengen der Wirkstoffe und die Zusatzstoffe nicht deklariert. Das führt zu unvorhersehbaren Nebenwirkungen und Wechselwirkungen.

Eine im Mai 2022 in der Fachzeitschrift Annals of Pharmacotherapy publizierte Studie hat festgestellt, dass die Angaben zu den Mengen der Wirkstoffe bei Medikamentenfälschungen meist nicht stimmen oder überhaupt keine Wirkstoffe enthalten sind.

Dadurch würde beispielsweise eine Infektion mit Trichomonaden nicht behandelt und könnte sich verschlimmern, was nicht nur schlecht für die eigene Gesundheit ist, sondern auch den Partner gefährdet.

Deshalb ist es beim Kauf von Medikamenten im Internet wichtig, nur bei seriösen und zertifizierten Anbietern zu bestellen. Das kann zum Beispiel über eine Online-Plattform wie DoktorABC geschehen.

Arilin® online beziehen

Sind Sie auf der Suche nach einer Erst- oder Folgebehandlung oder müssen regelmäßig Medikamente einnehmen, kann Ihnen DoktorABC weiterhelfen – einfach und ohne persönliches Gespräch.

Starten Sie eine Online-Beratung, in der Sie einen medizinischen Fragebogen ausfüllen, und äußern Sie Ihre Behandlungswünsche.

Ein zugelassener Arzt wird Ihre Informationen überprüfen und eine passende Behandlung empfehlen.

Ist die Behandlung genehmigt, wird Ihr Medikament versandkostenfrei und diskret verpackt an die Wunschadresse Ihrer Wahl geschickt.

Medikamente zur Behandlung von Trichomonaden auf Rezept erhältlich
Arilin® Vaginalzäpfchen
Preis ab 30,55 €

Medizinisch- fachlich geprüft
Dr. med. Marinela Adamescu, Allgemeinmedizinerin
Die medizinischen Inhalte auf dieser Seite wurden in Zusammenarbeit mit einem unserer Ärzte bzw. medizinischen Experten erstellt und von diesen überprüft. Die Informationen stammen ausschließlich aus zuverlässigen, vertrauenswürdigen und überprüften Quellen, Studien, Forschungen und Expertenmeinungen. Die medizinischen Inhalte werden regelmäßig überprüft, um maximale Genauigkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Weitere Informationen zum redaktionellen Vorgehen finden Sie in unserem Redaktionsprozess.
Letzte Aktualisierung am 29/11/2023

So funktioniert der Ablauf:
Medizinischen Fragebogen ausfüllen

Online-Beratung starten und medizinische Gesundheitsfragen beantworten

Bevorzugte Behandlung auswählen

Der behandelnde Arzt prüft und
stellt Ihr Rezept aus sofern erforderlich

Lieferung in 24 - 48h

Sie erhalten Ihr Medikament frei Haus

Meine Behandlung finden

Behandlung von Trichomonaden

Führen Sie einfach unsere Online-Beratung durch, um ein Rezept zu erhalten und das Antibiotikum wird Ihnen GRATIS in 24 - 48 Stunden geliefert.

  • Rezept per Online-Fragebogen
  • Wirksame Behandlung mit Antibiotika
  • Schneller und diskreter Service
Behandlungsgebühr 24,90 € + Medikament ab 30,55 €