COVID-19 Aktualisierung - Unser Service arbeitet weiterhin normal.

Was passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie mit dem Rauchen aufhören?

Starterpackung-Champix-0-5-mg-1-mg-4-Wochen-Filmtabletten-_DE_120

Bestellen Sie Ihre Behandlung online

Champix ist eine der Behandlungen, die unsere Ärzte verschreiben, um Ihnen bei der Raucherentwöhnungshilfe zu helfen. Sehen Sie hier unsere Preise und bestellen Sie jetzt Ihre Raucherentwöhnungshilfe.

Jetzt starten

enn Sie Zigaretten rauchen, bringen Sie mehrmals täglich über 40 verschiedene Gifte und Verunreinigung in Ihren Körper. Außerdem sorgen Sie für eine körperliche Abhängigkeit von Nikotin und haben es mit einer psychologischen Abhängigkeit von Zigaretten zu tun.

Sobald Sie Ihre letzte Zigarette rauchen - oder wenn Sie anfangen, Ihren Nikotinkonsum allmählich zu verringern - fangen Sie an Änderungen an Ihren Körperfunktionen herbeizuführen. Ihr Körper und Ihr Geist reagieren schnell auf diese Veränderungen und Sie werden diese Reaktionen teilweise als körperliche und psychische Beschwerden erleben.

Rauchentwöhnung - ein Zeitstrahl

Wir stellen Ihnen hier die Veränderungen an Körper und Geist anhand eines Zeitstrahls dar, der 20 Minuten nach der letzten Zigarette beginnt und bis zu 15 Jahre in die Zukunft reicht. Der Grund ist, dass der Körper sich über diesen Zeitraum hinweg weiterhin selbst reinigt und noch viele Jahre lang versucht, die durch das Rauchen verursachten Schäden zu beheben.

Jeder Mensch erlebt leicht unterschiedliche Reaktionen, wenn er mit dem Rauchen aufhört, aber es gibt viele allgemeine Effekte und die biologischen Veränderungen sind gut dokumentiert.1 

20 Minuten

Physisch Geistig
20 Minuten nachdem Sie Ihre letzte Zigarette geraucht haben, wird sich Ihr Körper bereits anpassen. Ihr Puls und Ihr Blutdruck sinken auf ihre normale Rate und die Temperatur Ihrer Hände und Füße steigt, um mit dem Rest Ihres Körpers Schritt zu halten. Sie werden keine psychologischen Auswirkungen spüren, können aber aufgeregt oder besorgt darüber sein, dass Sie gerade Ihre letzte Zigarette geraucht haben.

12 Stunden

Physisch Geistig
Der Gehalt an giftigem Kohlenmonoxid in Ihrem Blutkreislauf ist deutlich gesunken und der Gehalt an gesundem Sauerstoff ist gestiegen. Sie werden das Verlangen nach Nikotin erleben und die wohltuende Routine des Zigarettenrauchens vermissen. Der 12-Stunden-Punkt entspricht einem halben Tag ohne Zigarette. Es ist ein guter Moment, um an Ihrer geistigen Willenskraft und Konzentration zu arbeiten.

24 Stunden

Physisch Geistig
Nach nur 24 rauchfreien Stunden wird sich Ihr Risiko für einen Herzinfarkt2 verringern. Es ist noch sehr früh, aber Sie werden schon gesünder! Zu diesem Zeitpunkt werden Sie ein Verlangen nach Zigaretten verspüren. Sie werden vielleicht feststellen, dass Sie gereizt und ein wenig desorientiert sind - zumindest in dem Sinne, dass Sie jedes Mal, wenn Sie einen Auslöser spüren, instinktiv nach Ihren Zigaretten greifen werden.

Nehmen Sie sich eine Minute Zeit, um sich selbst zu gratulieren. Der 24-Stunden-Punkt ist die erste große Hürde!

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um Ihr Engagement für die Raucherentwöhnung zu bekräftigen. Denken Sie an alle Vorteile und wie viel besser - und länger - Ihr Leben sein wird, wenn Sie weiterhin Ihr Ziel verfolgen und das Rauchen unterlassen.

48 Stunden

Physisch Geistig
Nach 48 rauchfreien Stunden beginnt Ihr Körper, beschädigte Nervenenden zu reparieren und zu regenerieren. Sie werden auch plötzlich feststellen, dass sich Ihr Geruchssinn verbessert und Sie wieder Essen schmecken können!

Menschen um Sie herum können bemerken, dass Ihre Kleidung und Haare nicht mehr nach abgestandenem Rauch riechen.
Nach 48 Stunden werden Sie wirklich gegen das Verlangen ankämpfen müssen. Es ist wichtig, Ihren psychischen Zustand zu analysieren und sich aller negativen Gefühle bewusst zu sein, anstatt sich nur in ihnen zu verlieren.

Der 48-Stunden-Punkt ist ein guter Zeitpunkt, um Nikotinersatz-Methoden, zu überprüfen und notwendige Anpassungen vorzunehmen.

Rauchen aufgeben - auf Biegen und Brechen?

Wenn Sie zuvor versucht haben, mit dem Rauchen aufzuhören und gescheitert sind, seit mehreren Jahren stark geraucht haben, oder wenn Sie einfach besorgt sind, dass Sie nicht in der Lage sein werden, der Nikotinsucht zu überwinden, kann Ihre beste Strategie sein, ein verschreibungspflichtiges Medikament zu verwenden.

Verschreibungspflichtige Medikamente wie Champix und Zyban wirken dahingehend, dass sie den Drang und die Nikotinsucht reduzieren, sie blockieren auch die Rezeptoren im Gehirn, die das Rauchen zu einem angenehmen Gefühl machen.

Die Online-Ärzte von Doktor ABC können den meisten Menschen, die mit dem Rauchen aufhören wollen, Rezepte für Champix und Zyban ausstellen. Füllen Sie einfach einen kurzen medizinischen Fragebogen aus, um sicherzustellen, dass das Medikament für Sie geeignet ist. Genehmigt der Arzt, werden Ihre Tabletten mit der Lieferung am nächsten Tag verschickt.

Fangen Sie hier an.

3 Tage

Physisch Geistig
Der Nikotingehalt in Ihrem Körper ist jetzt drastisch gesunken und Ihr Körper stellt sich schnell auf seinen neuen gesünderen Zustand ein. Einige Menschen können an dieser Stelle unangenehme körperliche Reaktionen erleben. Der 3-Tage-Punkt ist oft der Höhepunkt für das Erleben von Beschwerden.

Seien Sie nicht beunruhigt, wenn Sie eines der folgenden Symptome verspüren. Erinnern Sie sich, dass es Ihr Körper ist, der wieder gesund wird!

  • Übelkeit
  • Schwindelgefühl
  • Schlaflosigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Bauchbeschwerden
Sie werden an dieser Stelle möglicherweise psychisch leiden. Eine Minderheit von Menschen kann einen Ansturm von Symptomen erleben:

  • Intensives Nikotinverlangen
  • Reizbarkeit, Frustration und
  • Schlechte Stimmung, Angst oder Selbstmitleid
  • Pessimismus in Verbindung mit der Raucherentwöhnung
  • Konzentrationsschwäche
  • Angstzustände
  • Verlangen nach Nahrung
Wenn Sie es durchhalten, werden Sie sich bald als Ex-Raucher bezeichnen können. Der 3-Tage-Punkt ist für viele Menschen, die versuchen, mit dem Rauchen aufzuhören, der “Biegen oder Brechen”-Punkt. Halten Sie durch und denken Sie daran, dass es sich um eine vorübergehende Situation handelt, die schon bald vorbei ist. Dies ist der richtige Zeitpunkt, um sich auf Ihre Strategien zur Raucherentwöhnung zu verlassen.

2 Wochen

Physisch Geistig
Nach zwei Wochen ohne Zigaretten beginnt Ihr Körper wirklich, die Vorteile zu spüren. Ihre Durchblutung hat sich verbessert und Ihr Immunsystem funktioniert effizienter. Mit mehr Sauerstoff im Körper ist es einfacher, Erkältungen und Grippe zu bekämpfen, und Sie werden es einfacher haben, Treppen zu steigen oder andere körperliche Aktivitäten auszuführen. Wenn Sie zwei ganze Wochen lang nicht geraucht haben, sollten Sie sich ziemlich gut fühlen! Sie können noch ab und zu den Drang verspüren, eine Zigarette zu rauchen, aber auch dies sollte bald vorbei sein.

3 Monate

Physisch Geistig
Herzlichen Glückwunsch - seit drei Monaten ohne Zigarette sind Sie jetzt Nichtraucher! Die Chancen stehen gut, dass Sie sich jünger, fitter und gesünder fühlen. Sie haben vielleicht einige überraschende Veränderungen bemerkt, wie z.B. ein besseres Sexualleben. Wenn Sie ein Mann sind, können Sie eine bessere Qualität Ihrer Erektionen und Ausdauer erleben. Wenn Sie eine Frau sind, erleben Sie vielleicht ein höheres Maß an Erregung und bessere Orgasmen. Sie können sich ziemlich sicher sein, dass Sie gerade eine lebensbedrohliche Sucht besiegt haben. Ihr Selbstvertrauen und Ihr Selbstwertgefühl sollten einen wohlverdienten Schub erhalten haben. Hoffentlich gehen Sie mit einem positiveren Gefühl in Ihr neues Leben. Genießen Sie Ihre verbesserte Gesundheit und das zusätzliche Geld auf Ihrem Konto!

Sie können es vielleicht immer noch vermissen eine Zigarette zu rauchen oder Sie spüren womöglich den Drang zum Rauchen, aber Sie haben genug "positive mentale Munition", um mit diesen negativen Gedanken umzugehen.

1 Jahr

Physisch Geistig
Nach einem Jahr als Ex-Raucher haben Sie Ihr Risiko für eine koronare Herzkrankheit halbiert.3 - gut gemacht!

Sie haben vielleicht auch bemerkt, dass sich Ihre Haut verbessert hat, Ihre Zähne weißer sind und Ihr Atem viel frischer riecht!
Ein Jahr ohne Rauchen ist eine große Leistung. Sie haben viel mehr Kontrolle über Ihr Leben, sind gesünder und (hoffentlich) glücklicher. Sie können gelegentlich das Rauchen von Zigaretten vermissen, aber die Gefahr eines Rückfalls sollte viel geringer sein.

GEFAHR

Ein Jahr ist oft der Punkt, an dem Ex-Raucher selbstgefällig werden können. Sie denken, dass eine gelegentliche Zigarette keinen Schaden anrichten kann, weil sie die Gewohnheit überwunden haben. Dies ist eine Falle, in die man fallen kann und ist in der Regel ein garantierter Weg, um wieder Raucher zu werden.

5 Jahre

Physisch Geistig
In der Zeit in der Sie geraucht haben, haben Sie Ihre Arterien und Blutgefäße mit einigen ernsthaft gefährlichen Giftstoffen gefüllt, einschließlich Teer. Diese bildeten Plaque, blockierten und verengten die Arterien und erhöhten das Risiko von:

  1. Herzinfarkten
  2. Schlaganfällen
  3. Amputation der unteren Extremitäten
Sie sind nun ein Nichtraucher und Zigaretten sollten so ziemlich eine Nebensache sein. Anstatt ein Verlangen oder den Drang zum Rauchen zu verspüren, empfinden Sie wahrscheinlich Irritation oder Frustration, wenn andere Menschen rauchen.

10 Jahre

Physisch Geistig
Sie haben jetzt eine 50% geringere Chance, Lungenkrebs zu entwickeln als ein durchschnittlicher Raucher! Ihr Risiko, Kehlkopfkrebs, Mundkrebs und andere potenziell tödliche Krebsarten zu entwickeln, ist deutlich reduziert. Ab und zu werden Sie sich vielleicht fragen, was Sie beim Rauchen einer Zigarette verspüren würden. Meistens werden Sie Raucher mit Mitleid betrachten und sich fragen, wie sie so dumm sein können, zu rauchen, wo es doch so viel Information über die Gesundheitsrisiken gibt.

15 Jahre

Physisch Geistig
Sie haben Ihr Risiko für eine koronare Herzkrankheit auf das eines Nichtrauchers reduziert (denn genau das waren Sie in den letzten 15 Jahren). Auch Ihr Risiko für verschiedene Krebsarten ist deutlich gesunken. Essen und trinken Sie vernünftig, machen Sie regelmäßig Sport und Sie haben alle Chancen auf ein erfülltes und glückliches Leben! Wenn Sie sorgfältig nachdenken, können Sie sich vielleicht an eine Zeit in Ihrem Leben erinnern, in der Sie einmal geraucht haben. Wahrscheinlich scheint die Idee des Rauchens jetzt lächerlich, und der Gedanke tatsächlich eine Zigarette zu rauchen, macht Sie krank!
Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Doktorabc stimmen Sie unserer Erklärung zur Verwendung von Cookies zu.