• a-
  • a
  • a+
  • a Sprechstunde wählen

    Medikament für die ärztliche Beratung auswählen

  • b Online Konsultation

    Füllen Sie den medizinischen Fragebogen aus. Ein Arzt prüft und stellt ggf. ein Rezept aus

  • c Kostenloser Versand

    Schnelle Lieferung in einer neutralen Verpackung

Valaciclovir

ab 64,90 € (inkl. MwSt. und Arztgebühr)
Verfügbarkeit: : verfügbar
Versand : kostenlos
Rezeptpflichtig : ja
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
kostenlose ärztliche Konsultation kostenloser Versand

Valaciclovir zählt zu den sog. Virostatiken, welche die Vermehrung bestimmter Viren im Körper hemmen. Das Medikament kann sowohl zur Dauerbehandlung als auch bei akuten Ausbrüchen des Herpes Genitalis verschrieben werden. Wenn Sie Valaciclovir einnehmen, bessern sich auch schnell die unangenehmen Symptome des Genitalherpes, wie beispielsweise Juckreiz, grippeähnliche Schmerzen und der Ausschlag im Genitalbereich.

Info: Die Abbildung des Produktes und die Packungsbeilage dienen nur als Beispiele dieses Medikamentes. Die Apotheken versenden je nach Verfügbarkeit der Handelsmarke das Medikament. Der Wirkstoff ist jedoch immer der gleiche.

Medikament bestellen
Um dieses verschreibungspflichtige Medikament zu erwerben, benötigen Sie ein ärztliches Rezept. Füllen Sie dazu den Online-Fragebogen aus. Klicken Sie dazu auf „Konsultation starten“. Einer unserer Ärzte wertet Ihre Angaben aus und stellt Ihnen ein Rezept aus. Dieses leiten wir für Sie an eine Versandapotheke weiter. Sie erhalten dann das Medikament in einer neutralen Verpackung innerhalb von 1-2 Werktagen an Ihre Wunschadresse.

Medikament Preis inkl. Konsultation  
Valaciclovir 500 mg Filmtabletten 10 St. 64,90 € Konsultation starten
Valaciclovir 500 mg Filmtabletten 42 St. 151,90 € Konsultation starten

Packungsbeilage(n)

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Genitalherpes mit Valaciclovir bekämpfen

Valaciclovir zählt zu den sog. Virostatiken, welche die Vermehrung bestimmter Viren im Körper hemmen. Das Medikament kann sowohl zur Dauerbehandlung als auch bei akuten Ausbrüchen des Herpes Genitalis verschrieben werden. Um die Symptomatik zu verbessern, wird das Medikament üblicher Weise in Form von Tabletten eingenommen. Viele Menschen tragen das Herpes-Virus in sich, ohne es zu wissen, da bei Ihnen noch nie eine Infektion ausgebrochen ist. Wird das Immunsystem des Körpers allerdings geschwächt, kann es zu einem Ausbruch der Virusinfektion kommen. Genitalherpes ist an den unangenehmen Begleiterscheinungen wie Fieber und Gliederschmerzen erkennbar. Meist zeigen sich natürlich aber auch die deutlichen Bläschen im Genitalbereich.

Valaciclovir – Was ist das?

Der Wirkstoff Valaciclovir greift das Erbgut, also die DANN von Herpesviren an, dass deren Vermehrung unterbunden wird. Daher zählt Valaciclovir zu den Virostatiken. Wenn Sie Valaciclovir einnehmen, bessern sich auch schnell die unangenehmen Symptome des Genitalherpes, wie beispielsweise Juckreiz, grippeähnliche Schmerzen und der Ausschlag im Genitalbereich.

Vorteile von Valaciclovir im Vergleich zu Aciclovir

Valaciclovir zählt zu den sog. Prodrugs, da es eine deutlich bessere Bioverfügbarkeit aufweist als das wirkähnliche Medikament Aciclovir. Valaciclovir kann als Prodrug schneller und besser von der Darmflora aufgenommen und verarbeitet werden, sodass es schnell ins Blut gelangt. Valaciclovir wird daher etwa 5x besser aufgenommen und muss daher in geringeren Dosierungen eingenommen werden.

Die Einnahme von Valaciclovir

Der Wirkstoff Valaciclovir wird in Deutschland sowohl zur Behandlung einer Gürtelrose (Varizella Zoster Virus), als auch zur Herpesbekämpfung verschrieben. Somit kann mit Valaciclovir ein rezidivierender Genitalherpes bekämpft werden, der durch Herpes Simplex Viren ausgelöst wurde.

Die Einnahme von Valaciclovir bei akutem Genitalherpes

Valaciclovir wird über einen Zeitraum von 5 Tagen in Folge täglich 2x eingenommen, wobei sich eine Dosis von 500 mg je Tablette empfiehlt.

Kann Valaciclovir zur Vermeidung eines immer wiederkehrenden Genitalherpes eingesetzt werden?

Valaciclovir dient auch der Vermeidung eines Rückfalls der Infektion, wenn Sie täglich eine Tablette mit 500 mg einnehmen. Wenn Sie Valaciclovir über einen Zeitraum von 6-12 Monaten eingenommen haben, sollten Sie einen Arzt konsultieren, um den Behandlungserfolg zu messen.

Die Einnahme von Valaciclovir bei akutem Genitalherpes

Bei einem akutem Ausbruch von Genitalherpes sollten Sie Valaciclovir über einen Zeitraum von 5 Tagen in Folge täglich 2 Tabletten á 500mg (Gesamtdosis: 100mg) einnehmen.

Kann Valaciclovir zur Vermeidung eines immer wiederkehrenden Genitalherpes eingesetzt werden?

Valaciclovir dient auch der Vermeidung eines Rückfalls der Infektion, wenn Sie täglich eine Tablette mit 500 mg einnehmen. Wenn Sie Valaciclovir über einen Zeitraum von 6-12 Monaten eingenommen haben, sollten Sie einen Arzt konsultieren, um den Behandlungserfolg zu messen.

Was Aciclovir-Tabletten enthalten (z.B. Valaciclovir Hexal 500 mg-Filmtabletten)

Der Wirkstoff ist Valaciclovir. Eine Filmtablette enthält 556,3 mg Valaciclovirhydrochlorid entsprechend 500 mg Valaciclovir.
Die sonstigen Bestandteile sind: Tablettenkern: Crospovidon (Typ A) (Ph.Eur.), mikrokristalline Cellulose, Povidon K 25,  Magnesiumstearat (Ph.Eur.) Filmüberzug: Hypromellose, Titandioxid (E171), Macrogol 400, Polysorbat 80

Wie Valaciclovir (z.B. Valaciclovir Hexal 500 mg-Filmtabletten) aussieht und Inhalt der Packung

Valaciclovir HEXAL sind weiße bis cremefarbene, kapselförmige Filmtabletten, mit der Prägung „500“ auf einer Seite. Valaciclovir  HEXAL ist in PVC/PE/PVDC/Aluminium- Blisterpackungen verpackt. Valaciclovir HEXAL ist in den folgenden Packungsgrößen erhältlich: Umkarton mit Blisterpackungen mit 10 und 42 Filmtabletten. Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Mögliche Nebenwirkungen von Aciclovir

Wie alle Arzneimittel kann Valaciclovir bei manchen Menschen zu Nebenwirkungen führen. Die folgenden Nebenwirkungen können bei diesem Arzneimittel auftreten:

Reaktionen, auf die Sie achten müssen:
Schwere allergische Reaktionen (Anaphylaxie). Diese sind selten bei Einnahme von Valaciclovir und gehen einher mit rascher Entwicklung von Symptomen einschließlich:
Rötung, juckender Hautausschlag, Anschwellen der Lippen, des Gesichts, des Halses und Rachens, das Atembeschwerden verursacht (Quincke-Ödem), Blutdruckabfall, der zum Kollaps führt.

Die gesamten Informationen zu diesem Medikament, zu den Neben- und Wechselwirkungen finden Sie in der aktuellen Packungsbeilage.

Quellen:

  • Freissmuth et al. (2016): Pharmakologie und Toxikologie. Heidelberg, S. 731-734.
  • Beipackzettel, Valaciclovir Bluefish 500 mg. Online verfügber unter: http://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/Valaciclovir-Bluefish-500-mg-5116463.html#prettyPhoto[iframes]/0/, zuletzt geprüft am 11.10.2016.
  • Packungsbeilage Valacilovir Hexal 500mg (06.2012).

Unser Service – in 4 Schritten