COVID-19 Aktualisierung - Unser Service arbeitet weiterhin normal.

All-Inclusive-Service
Spiriva Medikament
Online Rezept
Kostenfreie Lieferung am Folgetag

Spiriva

Bestellen Sie Spiriva online

Rating
(4.9)
All-Inclusive-Service
Spiriva Medikament
Online Rezept
Kostenfreie Lieferung am Folgetag
Preis ab 109,86 €
Preise

Spiriva Kapseln 18 mcg

30 Kapseln
109,86 €
60 Kapseln
Spare 36,12 €
183,60 €
90 Kapseln
Spare 77,07 €
252,51 €

Spiriva 18 mcg + Handihaler

30 Kapseln + 1 Handihaler
110,87 €
60 Kapseln + 2 Handihaler
Spare 20,51 €
201,23 €
90 Kapseln + 3 Handihaler
Spare 46,43 €
286,18 €
Jetzt bestellen und schon am
Dienstag, 14 Juli erhalten.

Bestellen Sie Spiriva online bei DoktorABC

Spiriva ist ein Arzneimittel, welches mittels pulverhaltiger Kapseln und dem speziellen HandiHaler Inhalator angewendet wird. Das von dem Hersteller Boehringer Ingelheim angebotene Medikament wird zur präventiven Linderung von Atemnot, aufgrund einer COPD-Erkrankung, eingesetzt. Der Wirkstoff Tiotropium erweitert die Atemwege, sodass Ihnen die Atmung leichter fällt. Zudem soll es vorübergehende Verschlechterungen Ihrer Beschwerden verhindern, indem Sie Spiriva regelmäßig inhalieren. Mit 24 Stunden besitzt Spiriva eine besonders lange Wirkungsdauer.

So funktioniert Ihre Bestellung bei DoktorABC

Bei DoktorABC können Sie Spiriva schnell und bequem online bestellen. Beginnen Sie Ihre Bestellung und füllen Sie einen kurzen Behandlungsfragebogen aus. Unser zuständiger Arzt überprüft Ihre Angaben und stellt Ihr Rezept online aus, sollte es keine Rückfragen geben. Im Anschluss kümmert sich unsere Apotheke umgehend um den Versand von Spiriva, damit Ihre Bestellung bereits am nächsten Werktag bei Ihnen eintrifft. Neben dem Medikament sind auch die Ausstellung des Online-Rezepts sowie eine Express-Lieferung mit DHL oder UPS im Preis enthalten.

Medikamentbeschreibung

Was ist Spiriva?

Spiriva ist ein Medikament zur Pulverinhalation, welches mittels wirkstoffhaltiger Kapseln und dem praktischen HandiHaler Inhalator angewendet wird. Boehringer Ingelheim bietet dieses Medikament an, um Beschwerden der dauerhaften Lungenerkrankung COPD zu lindern.

Indem Spiriva regelmäßig angewendet wird, soll es Atemnot vermindern und die Auswirkungen der Erkrankung auf Ihren Alltag reduzieren. Weiterhin sollen plötzliche vorübergehende Verschlechterungen Ihrer Symptome verhindert werden. 

Um diesen Effekt zu erreichen, verwendet Spiriva den Wirkstoff Tiotropium, der die Atemwege erweitert und, laut Gebrauchsinformation eine Wirkungsdauer von 24 Stunden enthält.

Welchen Wirkstoff verwendet Spiriva?

Spiriva verwendet den Wirkstoff Tiotropium, welcher die Atmung erleichtert, indem der Arzneistoff die Bronchialmuskulatur erschlafft, und verkrampfte oder verengte Atemwege erweitert. Die Wirkung von Tiotropium hält, laut der Gebrauchsinformation, 24 Stunden lang an.

Wofür wird Spiriva angewendet?

Spiriva wird zur Dauerbehandlung der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD), inklusive chronisch obstruktiver Bronchitis und Lungenemphysem, angewendet.

Die tägliche Inhalation des Arzneimittels, soll negative Auswirkungen der Erkrankung auf Ihren Alltag vermindern und Ihre körperliche Aktivität verbessern, indem es Ihre Atemnot lindert. Außerdem wird beabsichtigt, dass die regelmäßige Anwendung des Medikaments akute Verschlechterungen Ihrer Beschwerden verhindert. Indem Spiriva täglich inhaliert wird, bleiben die Atemwege weit und die Atmung fällt leichter.

In welchen Dosierungen ist Spiriva erhältlich?

Spiriva enthält eine Wirkstoffdosierung von 18 µg (0,018 mg) Tiotropium pro Kapsel für den HandiHaler Pulverinhalator.

Die Dosierungsempfehlung, für Personen über 18 Jahren, beträgt eine Kapsel pro Tag. Diese wird mit dem HandiHaler inhaliert und darf keinesfalls einfach heruntergeschluckt werden.

Da Spiriva eine Wirkungsdauer von 24 Stunden besitzt, sollte die Inhalation möglichst immer zur selben Uhrzeit erfolgen. Haben Sie die pünktliche Anwendung vergessen, so holen Sie diese nach sobald Sie dies bemerken. Nehmen Sie jedoch nicht die doppelte Menge an einem Tag ein. Wenn Sie sich unsicher sind, fragen Sie Ihren Online-Arzt.

Die tägliche Höchstdosis von einer Kapsel sollte nicht überschritten werden. Wenn Sie mehr als eine Kapsel am Tag inhaliert haben, wenden Sie sich umgehend an einen Arzt.

Halten Sie sich immer an die Dosierungsempfehlung Ihres Arztes. Sobald Sie Veränderungen Ihres Gesundheitszustands bemerken, wie beispielsweise eine Verschlechterung Ihrer Atemnot, sollten Sie Ihren Arzt darüber informieren. Möglicherweise wird dieser Ihnen ein anderes oder ein zusätzliches Medikament verschreiben.

Wie wird Spiriva angewendet?

Wenden Sie Spiriva immer nach Anleitung Ihres Arztes an.

In der Regel wird täglich eine Kapsel Spiriva mit dem HandiHaler in die Lunge inhaliert. Diese Inhalation sollte möglichst immer zur selben Uhrzeit stattfinden. 

Der HandiHaler ist ein Trockenpulverinhalator. Die Spiriva-Kapseln werden in den Inhalator eingelegt. Anschließend setzen Sie das Pulver mittels Knopfdruck frei. Ihr HandiHaler durchsticht die Kapsel, sodass Sie das Arzneimittel inhalieren können.

Achten Sie darauf, dass Sie sich das Pulver nicht versehentlich in die Augen sprühen. Sollte doch einmal etwas Pulver in Ihre Augen gelangen, waschen Sie diese sofort mit lauwarmen Wasser aus und fragen Sie einen Arzt um Rat.

Während der Anwendung von Spiriva sollten Sie regelmäßige Kontrolluntersuchungen aufsuchen.

Was sollten Sie bei der Anwendung von Spiriva außerdem beachten?

  • Vor der Anwendung von Spiriva sollten Sie Ihren Arzt über jegliche gesundheitlichen Beschwerden und Vorerkrankungen informieren. Dies gilt insbesondere, wenn Sie unter Prostatabeschwerden, Problemen beim Wasserlassen oder einem Engwinkelglaukom leiden. Auch bei vergangenen oder aktuellen Herzrhythmusstörungen, einer Herzleistungsschwäche oder einem Herzinfarkt ist besondere Vorsicht notwendig.

  • Die Einnahme zusätzlicher Medikament kann zu Wechselwirkungen führen. Besprechen Sie die Anwendung weiterer Arzneimittel immer mit Ihrem Arzt.

  • Spiriva ist ein Arzneimittel zur Dauerbehandlung bei COPD. Zur Behandlung plötzlicher Atemnotanfälle ist Spiriva nicht geeignet.

  • Achten Sie darauf, dass Sie, für eine unterbrechungsfreie Behandlung, immer ausreichend Kapseln vorrätig haben.

Welche Nebenwirkungen kann Spiriva verursachen?

Ausführliche Informationen finden Sie in Ihrer Packungsbeilage. Lesen Sie sich den Beipackzettel vor der Einnahme von Spiriva aufmerksam durch.

Bei bis zu einem von zehn Anwendern kann die Anwendung von Spiriva zu einem trockenen Mund führen.

Gelegentlich (bei bis zu einem von 100 Anwendern) sind folgende Nebenwirkungen möglich:

  • Kopfschmerzen
  • Husten
  • Rachenentzündung
  • Schwindel
  • Geschmacksstörungen
  • Verschwommenes Sehen
  • Beeinträchtigung der Stimme
  • Unregelmäßiger Herzschlag
  • Sodbrennen
  • Verstopfung
  • Pilzinfektion im Mund- und Rachenbereich
  • Schwierigkeiten oder Schmerzen beim Wasserlassen
  • Hautausschlag

Selten (bei bis zu einem von 1.000 Anwendern) treten folgende Nebenwirkungen auf:

  • Schlaflosigkeit
  • Erhöhter Augeninnendruck
  • Nasenbluten
  • Nasennebenhöhlenentzündung
  • Kehlkopfentzündung
  • Schluckbeschwerden
  • Zahnfleischentzündung 
  • Entzündung der Zunge
  • Sehbeeinträchtigungen mit irrealem Farbsehen, Sehen von Farbringen um Lichtquellen herum und geröteten Augen (Glaukom)
  • Übelkeit
  • Beschleunigter Herzschlag
  • Herzklopfen
  • Juckreiz
  • Nesselsucht
  • Harnwegsinfektion

Bei folgenden schwerwiegenden Komplikationen sollten Sie umgehend einen Arzt oder den Notruf kontaktieren:

  • Allergische Reaktionen, insbesondere wenn diese zu Schwellungen im Gesicht oder Rachenbereich führen

  • Überempfindlichkeitsreaktionen, welche sich beispielsweise durch einen plötzlichen Abfall des Blutdrucks und Schwindel bemerkbar machen

  • Bronchospasmen; Verkrampfungen der Atemwege unmittelbar nach der Inhalation, welche beispielsweise zu folgenden Beschwerden führen:
    • Atemnot
    • Brustenge
    • Husten
    • Giemen

  • Darmverschluss oder Darmlähmung; Anzeichen sind unter anderem:
    • starke krampfartige Bauchschmerzen
    • Verhalt des Stuhlgangs
    • Blähbauch
    • Übelkeit und Erbrechen

Wann darf Spiriva nicht angewendet werden?

Wenden Sie Spiriva nicht an, wenn Sie allergisch auf Tiotropium oder einen anderen Bestandteil des Medikaments reagieren. Auch wenn Sie überempfindlich auf Atropin oder Abkömmlinge (bspw. Ipratropium) reagieren, dürfen Sie Spiriva nicht anwenden.

Wenn Sie in Kombination mit Spiriva andere Arzneimittel einnehmen müssen, besprechen Sie dies vorab immer mit Ihrem behandelnden Arzt. Dies gilt auch für rezeptfreie Medikamente.

Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie vor Kurzem ein ähnliches Arzneimittel (z. B. Oxitropium) angewendet haben oder zurzeit anwenden.

Weiterführende Informationen und Gegenanzeigen finden Sie in Ihrer Packungsbeilage. Bitte lesen Sie sich diese vor der Anwendung von Spiriva gewissenhaft durch.

Wie reinige ich den Spiriva HandiHaler richtig?

Sie sollten Ihren HandiHaler einmal monatlich, direkt nach der Anwendung, reinigen. Dazu klappen Sie die Schutzkappe, das Mundstück und den Anstechknopf hoch. Um die Pulverreste zu entfernen, spülen Sie Ihr Gerät mit warmen Wasser aus. Gießen Sie das restliche Wasser aus und lassen Sie Ihren Inhalator 24 Stunden lang geöffnet trocknen.

Darf ich Spiriva während der Schwangerschaft anwenden?

Spiriva sollte während der Schwangerschaft nicht angewendet werden, es sei denn Ihr Arzt hat Ihnen die Behandlung mit Spiriva ausdrücklich empfohlen. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie während der Anwendung schwanger werden oder vermuten schwanger zu sein.

Beeinträchtigt Spiriva meine Fähigkeit, aktiv am Straßenverkehr teilzunehmen?

Spiriva kann Ihre Verkehrstüchtigkeit sowie die Fähigkeit, Maschinen zu bedienen beeinträchtigen. Treten bei Ihnen Nebenwirkungen wie Schwindel oder verschwommenes Sehen auf, sollten Sie von diesen Tätigkeiten absehen, bis die Beschwerden vollständig verschwunden sind.

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Unser Service in 3 einfachen Schritten

1
1. Ihre Bestellung starten

Sie füllen einen kurzen Fragebogen aus

2
2. Bevorzugte Behandlung auswählen

Unser Arzt prüft und stellt Ihr Rezept aus,
wenn es geeignet ist

3
3. Lieferung am nächsten Tag

Sie erhalten Ihr Medikament am Folgetag frei Haus

Ihre Bestellung starten

Sie füllen einen kurzen Fragebogen aus

Bevorzugte Behandlung auswählen

Unser Arzt prüft und stellt Ihr Rezept aus,
wenn es geeignet ist

Lieferung am nächsten Tag

Sie erhalten Ihr Medikament am Folgetag frei Haus

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Doktorabc stimmen Sie unserer Erklärung zur Verwendung von Cookies zu.