COVID-19 Aktualisierung - Unser Service arbeitet weiterhin normal.

All-Inclusive-Service
Minette Medikament
Online Rezept
Kostenfreie Lieferung am Folgetag

Minette

Minette bequem online kaufen

Rating
(4.9)
All-Inclusive-Service
Minette Medikament
Online Rezept
Kostenfreie Lieferung am Folgetag
Preise

Minette Niedrig dosierte Östrogenpillen

63 St. (3X21 St.)
51,26 €
126 St. (6X21 St.)
Spare 16,13 €
86,39 €
Jetzt bestellen und schon am
Dienstag, 14 Juli erhalten.

Bestellen Sie Minette online bei DoktorABC

Die niedrig dosierte Antibabypille Minette von Dr. Kase/Besins bietet einen hormonellen Empfängnisschutz für Frauen. Die Mikropille verwendet dazu die Hormone Chlormadinonacetat und Ethinylestradiol. Die Wirkstoffkombination wird besonders von Frauen geschätzt, die zu Akne neigen. Das verwendete Gestagen kann das Hautbild verbessern und auch verstärktem Wachstum von Körper- und Gesichtsbehaarung vorbeugen.

So funktioniert Ihre Bestellung bei DoktorABC

Bei DoktorABC können Sie Minette schnell und bequem online bestellen. Dafür müssen Sie zunächst einen kurzen medizinischen Fragebogen ausfüllen. Unser zuständiger Arzt überprüft Ihre Angaben und stellt Ihr Rezept online aus, sollte es keine Rückfragen geben. Im Anschluss kümmert sich unsere Apotheke umgehend um den Versand von Minette, damit Ihre Bestellung bereits am nächsten Werktag bei Ihnen eintrifft. Neben dem Medikament sind auch die Ausstellung des Online-Rezepts sowie eine Express-Lieferung mit DHL oder UPS im Preis enthalten.

Medikamentbeschreibung

Was ist Minette?

Minette ist eine Antibabypille, die zur Kategorie der Mikropillen zählt. Bei täglicher Einnahme werden dem Körper die  Sexualhormone Chlormadinon und Ethinylestradiol zugeführt, welche den  Hormonhaushalt beeinflussen und auf diese Weise empfängnisverhütend wirken.

Das verwendete Östrogen dient zudem der Zyklusregulation. So soll das Ethinylestradiol für regelmäßige und gleichmäßige Periodenblutungen sorgen. Weiterhin kann die Wirkstoffzusammensetzung auch Schmerzen während der Menstruationsblutung lindern.

Welchen Wirkstoff verwendet Minette?

Minette verwendet den Wirkstoff Chlormadinonacetat in Kombination mit dem synthetischen Östrogen Ethinylestradiol, um einer Empfängnis auf hormoneller Ebene entgegenzuwirken.

Außerdem enthält Minette Lactose-1-Wasser, Maisstärke, Povidon K30, Magnesiumstearat, Hypromellose, Macrogol 6000, Talkum, Titandioxid und Eisen(III)-oxid.

Wie wirkt Minette?

Minette beugt einer Schwangerschaft vor, indem die Geschlechtshormone Chlormadinon und Ethinylestradiol in den Hormonhaushalt eingreifen.

Die Antibabypille verhindert die Eireifung, wodurch wiederum der Eisprung ausbleibt. Die Spermien können den Gebärmuttereingang zudem weitestgehend nicht durchdringen, da der Schleim am Muttermund verdickt wird. Außerdem wird befruchteten Eizellen die Einnistung erschwert, da das Gestagen den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut hemmt.

Das in Minette enthaltene Gestagen wirkt antiandrogen. Frauen, deren Hormonhaushalt einen Überschuss an männlichen Hormonen aufweist, leiden häufig unter Akne, starker Körper- und Gesichtsbehaarung oder Haarausfall. Das Chlormadinon kann diesen Beschwerden entgegenwirken und Sie zuverlässig vor einer Schwangerschaft schützen.

Für wen ist Minette geeignet?

Minette wird generell Nichtraucherinnen unter 35 Jahren empfohlen, wenn ein hormonelles Verhütungsmittel zur oralen Einnahme erwünscht ist. 

Für junge Frauen ist Minette erst ab der ersten Menstruationsblutung geeignet. Auch erwachsene Frauen nehmen Minette häufig zur Verhütung und gleichzeitigen Behandlung von Akne oder Zyklusstörungen ein. 

Grundsätzlich hängt die Auswahl der Pille von unterschiedlichen gesundheitlichen Beschwerden und Risikofaktoren ab. Nach einer vollständigen gynäkologischen Untersuchung entscheidet Ihr Frauenarzt letztendlich über die Eignung von Minette. Stimmt Ihr Gynäkologe der Behandlung mit Minette zu, können Sie Folgerezepte bequem online bei DoktorABC bestellen.

In welchen Dosierungen ist Minette verfügbar?

Eine Filmtablette Minette verfügt über eine Dosierung von 2 mg Chlormadinonacetat, was 1,79 mg Chlormadinon entspricht, und 0,03 mg Ethinylestradiol. Aufgrund der geringen Östrogenmenge gilt Minette als Mikropille.

Für Ihren Empfängnisschutz wird Minette, wenn nicht anders von Ihrem Gynäkologen verordnet, an 21 Tagen pro Zyklus eingenommen. 

Dieses Intervall können Sie solange fortsetzen, wie Sie weiterhin hormonell verhüten wollen und keine Einwände Ihres Gynäkologen bestehen. 

Bitte lesen Sie die Packungsbeilage und befolgen Sie die Anweisungen unseres Online-Arztes.

Wie nehme ich Minette korrekt ein?

Die Anwendung von Minette sollte immer nach Anweisung Ihres Arztes erfolgen. In der Regel wird die Pille an 21 aufeinanderfolgenden Tagen pro Zyklus eingenommen. Danach folgt generell eine 7-tägige Einnahmepause. Einigen Frauen wird allerdings eine durchgehende Behandlung, ohne Einnahmepause, empfohlen. Wenn Ihnen Ihr Gynäkologe zu dieser Anwendungsweise geraten hat, sollten Sie sich an seinen fachlichen Rat halten. 

Für gewöhnlich wird täglich eine Pille oral eingenommen. Dazu legen Sie sich eine Uhrzeit fest, zu der Sie Minette immer pünktlich einnehmen  sollten. Im Optimalfall nehmen Sie diese Antibabypille abends, beispielsweise vor dem zu Bett gehen, ein. Nachdem Sie einen Folienstreifen mit 21 Filmtabletten aufgebraucht haben, nehmen Sie in den folgenden sieben Tagen keine Pille ein. So entsteht in den meisten Fällen eine regelmäßige Monatsblutung während der Einnahmepause. Am achten Tag ohne Hormonzufuhr nehmen Sie wieder eine Pille ein und beginnen einen neuen Zyklus.

Darf ich Minette in Kombination mit Alkohol anwenden?

Während Sie eine Mikropille wie Minette anwenden, müssen Sie nicht auf den Genuss alkoholischer Getränke verzichten. Ihr Empfängnisschutz wird von Alkohol nicht beeinträchtigt. Eine Ausnahme bilden Magen-Darm-Beschwerden aufgrund des Konsums großer Mengen alkoholischer Getränke. Kommt es infolgedessen zu Durchfall oder Erbrechen wirkt Minette möglicherweise nicht mehr zuverlässig.

Was passiert, wenn ich vergessen habe, die Pille einzunehmen?

Grundsätzlich sollte die Einnahme der vergessenen Pille innerhalb von zwölf Stunden nachgeholt werden, um weiterhin vor einer Schwangerschaft geschützt zu sein. Haben Sie Ihre Pille einmalig um weniger als zwölf Stunden zu spät eingenommen, ist die Wirksamkeit von Minette nicht beeinträchtigt. Nehmen Sie die nächste Tablette wieder zur gewohnten Zeit ein.

Haben Sie das Einnahmefenster von zwölf Stunden verpasst, ist die Wirksamkeit von Minette möglicherweise nicht mehr ausreichend. Holen Sie die Einnahme Ihrer vergessenen Pille umgehend nach und sorgen Sie während der nächsten sieben Tage für einen zusätzlichen mechanischen Empfängnisschutz, wie beispielsweise ein Kondom. 

Ausführliche Informationen finden Sie in Ihrer Packungsbeilage. Lesen Sie sich den Beipackzettel vor der Einnahme von Minette aufmerksam durch.

Welche Nebenwirkungen können mit der Einnahme von Minette auftreten?

Die Behandlung mit Minette führt bei mehr als einer von zehn Anwenderinnen zu Kopfschmerzen, Übelkeit, vaginalem Ausfluss, schmerzhaften Monatsblutungen, Durchbruchblutungen, Schmierblutungen oder dem Ausbleiben der Periodenblutung.

Bei bis zu einer von zehn Behandelten treten diese Nebenwirkungen auf:

  • Migräne bzw. deren Verschlechterung
  • Müdigkeit
  • Schwindel
  • Erbrechen
  • Depressive Verstimmung
  • Nervosität 
  • Reizbarkeit
  • Akne
  • Sehstörungen
  • Schweregefühl in den Beinen
  • Schmerzen im Unterbauch
  • Anstieg des Blutdrucks
  • Wasseransammlung
  • Gewichtszunahme

Weitere potenzielle Nebenwirkungen finden Sie in der Packungsbeilage aufgelistet. Bitte lesen Sie diese gründlich durch.

Wann darf Minette nicht eingenommen werden?

Trifft einer der folgenden Punkte auf Sie zu, dürfen Sie Minette nicht einnehmen:

  • Überempfindlichkeit gegenüber einem Bestandteil von Minette
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit
  • Thrombose, Herzinfarkt oder Schlaganfall in der Vergangenheit
  • Blutgerinnungsstörung
  • Geplante Operation oder längerfristige Bettlägerigkeit
  • Schwere Diabetes mit Schädigung der Blutgefäße
  • Bluthochdruck regelmäßigen Werten über 140/90 mmHg
  • Angina pectoris
  • Migräne mit Aura
  • Schwere Depressionen
  • Otosklerose
  • Ungeklärte vaginale Blutungen
  • und mehr

Unter folgenden Umständen ist die Einnahme von Minette nur unter besonderer Vorsicht erlaubt:

  • Raucher
  • Alter über 35 Jahren
  • Übergewicht
  • Bluthochdruck
  • und mehr

Bitte entnehmen Sie weitere Information der Packungsbeilage und informieren Sie den Arzt, wenn Sie von einer oder mehreren Gegenanzeigen betroffen sind oder eine der Kontraindikationen erstmals auftritt.

Erhöht die Einnahme von Minette das Thrombose-Risiko?

Mit der Anwendung einer Mikropille steigt die Gefahr, an einem Blutgerinnsel zu erkranken an. Wie hoch das Risiko mit der Einnahme von Chlormadinon liegt, ist bisher nicht bekannt.

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Unser Service in 3 einfachen Schritten

1
1. Ihre Bestellung starten

Sie füllen einen kurzen Fragebogen aus

2
2. Bevorzugte Behandlung auswählen

Unser Arzt prüft und stellt Ihr Rezept aus,
wenn es geeignet ist

3
3. Lieferung am nächsten Tag

Sie erhalten Ihr Medikament am Folgetag frei Haus

Ihre Bestellung starten

Sie füllen einen kurzen Fragebogen aus

Bevorzugte Behandlung auswählen

Unser Arzt prüft und stellt Ihr Rezept aus,
wenn es geeignet ist

Lieferung am nächsten Tag

Sie erhalten Ihr Medikament am Folgetag frei Haus

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Doktorabc stimmen Sie unserer Erklärung zur Verwendung von Cookies zu.