• a-
  • a
  • a+
  • a Sprechstunde wählen

    Medikament für die ärztliche Beratung auswählen

  • b Online Konsultation

    Füllen Sie den medizinischen Fragebogen aus. Ein Arzt prüft und stellt ggf. ein Rezept aus

  • c Kostenloser Versand

    Schnelle Lieferung in einer neutralen Verpackung

Azithromycin kaufen bei Doktorabc – so funktioniert’s

Bei Azithromycin handelt es sich um ein Antibiotikum, das der Bekämpfung bestimmter Infektionskrankheiten dient. Dazu gehören Infektionen der Atemwege aber auch Infektionen im Intimbereich, die vor allem durch sexuell übertragbare Chlamydien hervorgerufen werden. Viele Menschen suchen daher im Internet nach Alternativen, um Azithromycin zu kaufen und dabei nicht zum niedergelassenen Arzt in der Nähe gehen zu müssen. Gerade dieser persönliche Gang zum Arzt ist dann häufig sehr unangenehm, sodass viele Menschen nach einer Möglichkeit suchen, im Internet Azithromycin zu bestellen, um möglichst anonym zu bleiben. Schließlich handelt es sich um eine unangenehme Erkrankung, die oft auch unangenehme Fragen nach sich zieht. Wenn Sie also nach einer Möglichkeit suchen, um unkompliziert Azithromycin zu kaufen bzw. Azithromycin zu bestellen und dabei besondere Diskretion wünschen, dann sind Sie auf der Vermittlungsplattform von Doktorabc genau richtig.

Auf unserer Seite haben Sie die Möglichkeit, auch rezeptpflichtige Medikamente käuflich zu erwerben. Da dies zurecht nicht ohne ärztliche Konsultation möglich ist, arbeiten wir mit beratenden Ärzten zusammen, die online überprüfen, ob Ihnen ein bestimmtes Rezept ausgestellt werden kann, sodass Sie dann Azithromycin kaufen bzw. Azithromycin bestellen können. Zunächst geben Sie dafür einen Rezeptwunsch an, der immer damit einhergeht, dass Sie einen Online Fragebogen ausfüllen müssen. Dieser Fragebogen dient dem beratenden Arzt als Anamnesebogen. Es werden also Ihre Symptome, Vorerkrankungen, Unverträglichkeiten oder eventuelle Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, die Sie gegebenenfalls einnehmen erfragt. Die Fragebögen sind jeweils auf den entsprechenden Rezeptwunsch angepasst, sodass auch über die Distanz eine möglichst genaue Überprüfung Ihres Rezeptwunsches möglich ist. In diesem Rahmen, da es sich um eine Ferndiagnose handelt, ist es daher unerlässlich, dass Sie streng wahrheitsgemäß antworten, um Medikamentenmissbrauch vorzubeugen bzw. zu vermeiden und vor allem auch Ihre eigene Gesundheit zu schützen. Schließlich handelt es sich bei verschreibungspflichtigen Medikamenten um Präparate, die einen starken Einfluss auf Ihren Organismus haben. Wird Ihrem Rezeptwunsch stattgegeben, leiten wir von Doktorabc das vom Arzt ausgestellte Rezept an eine EU Versandapotheke weiter. Diese versenden dann das Medikament direkt zu Ihnen nach Hause. Der gesamte Prozess läuft dabei sehr diskret ab und Sie erhalten Ihr gewünschtes Medikament binnen weniger Werktage.

Azithromycin kaufen im Netz – darauf sollten Sie achten

Im Internet gelten dieselben Regeln und Gesetze wie für einen niedergelassenen Arzt oder eine Apotheke. Daher sind auch im Netz bestimmte Medikamente wie eben Antibiotika nicht rezeptfrei zu erhalten. Zwar haben Sie auch hier die Möglichkeit Azithromycin zu kaufen bzw. Azithromycin zu bestellen, doch Sie sollten auf den entsprechenden Internetseiten dringend darauf achten, dass ein Rezept eingefordert wird. Ist dies nicht der Fall, können Sie sehr leicht an Medikamentenfälschungen geraten, die für Sie gesundheitsschädlich sein können. Auch Preisvergleiche lohnen sich nur bedingt. Aufgrund der in Deutschland geltenden Preisbindung für verschreibungspflichtige Medikamente finden Sie bei allen seriösen Anbietern im Netz in etwa dieselben Preise, wenn Sie Azithromycin kaufen bzw. Azithromycin bestellen möchten. Unseriöse Seiten verkaufen dann meist Produktfälschungen zu besonders niedrigen Preisen. Zu erkennen sind sie meist an der billig wirkenden Aufmachung, überladenen Internetseiten, die voller unseriöser Werbung ist und vor allem an schlecht geschriebenen Texten, die meist nur schwer verständlich sind. Die Vertreiber von billigen Produktfälschungen sitzen meist außerhalb der EU-Grenzen und nutzen Übersetzungsmaschinen, um Texte zu verfassen, was meist nicht besonders gut funktioniert.

Online Azithromycin bestellen – diese Gefahren drohen

Wenn Sie im Internet Azithromycin bestellen möchten, sollten Sie stets darauf achten, dass ein Rezept erfragt wird. Ansonsten können folgende Gefahren für Sie drohen:

  • Ohne Rezept geraten Sie meist an Medikamentenfälschungen, bei denen die Inhaltsstoffe nicht durch unabhängige Gremien geprüft wurden.
  • Die Medikamente enthalten Wirkstoffe und weitere Inhaltsstoffe, die nicht bekannt sind. Daher kann keine Aussage über eventuelle Gefahren und Nebenwirkungen getroffen werden.
  • Viele Produktfälschungen enthalten häufig gar keine Wirkstoffe. Im Falle einer Infektionskrankheit kann dies zur Folge haben, dass diese sich ausweitet und verschlimmert, da sie ja quasi nicht behandelt wird.
  • Wenn Sie Medikamentenfälschungen kaufen, macht sich nicht nur der Händler, sondern auch Sie als Konsument strafbar. Da die Produkte außerhalb der EU produziert werden, müssen Sie an den Außengrenzen den Zoll passieren, sodass die Gefahr, erwischt zu werden, sehr hoch ist. Denken Sie hierbei daran, dass auch Unwissenheit kein Grund ist, der vor Strafe schützt. Medikamente sind an den Zollgrenzen außerdem leicht herauszufiltern, da die dort eingesetzten Spürhunde leicht auf die Gerüche reagieren. Auch Verpackungen deuten häufig darauf hin, dass gerade Medikamente die EU-Grenzen passieren.

Medikament Preis inkl. Konsultation  
Azithromycin 500mg Filmtabletten 3 St. 43,90 € Konsultation starten
Azithromycin 500mg Filmtabletten 6 St. 44,90 € Konsultation starten

Quellen:

  • Gnirke, K.: EuGH-Urteil zu Medikamentenpreisen. Weg mit dem Apotheker-Privileg. Spiegel-Online, 19.10.2016. Online verfügbar unter: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/eugh-urteil-weg-mit-den-privilegien-fuer-apotheken-a-1117315.html, zuletzt geprüft am 17.02.2017.
  • Bundesvereinigung deutscher Apothekerverbände: Preisbindung bei Arzneimitteln. 2016. Online verfügbar unter: https://www.abda.de/themen/recht/preise-und-honorare/preisbildung-bei-arzneimitteln/, zuletzt geprüft am 17.02.2017.

Unser Service – in 4 Schritten