Novaminsulfon Lichtenstein
(4.8)
Medikament ab 19,15 € + Behandlungsgebühr 16,00 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Novaminsulfon Lichtenstein

(4.8)
Medikament ab 19,15 € + Behandlungsgebühr 16,00 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Preise

Jetzt bestellen und bis
Montag, 24. Juni erhalten.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 16,00 €

Migräne Behandlung mit Novaminsulfon Lichtenstein

Bei Novaminsulfon Lichtenstein 500 mg handelt es sich um ein schmerzstillendes und fiebersenkendes Arzneimittel, das zur Kategorie der Pyrazolone gehört. Es wird von der Zentiva Pharma GmbH hergestellt und ist in Tablettenform erhältlich. Das Medikament wird bei starken Schmerzen (inklusive in der Krebstherapie) sowie bei hohem Fieber eingesetzt. Der Hauptwirkstoff des Mittels ist Metamizol-Natrium-Monohydrat. Jugendliche und Erwachsene über 15 Jahren sollten täglich nicht mehr als 8 Tabletten einnehmen. Das Medikament wirkt binnen 30 bis 60 Minuten. Die Dauer der Einnahme sollte in der Regel 3 - 5 Tage nicht überschreiten.

Kaufen Sie Novaminsulfon Lichtenstein nach einer gesicherten Online-Beratung

Starten Sie die Online-Konsultation und füllen Sie einen Gesundheitsfragebogen aus. Mittels gesicherter Online-Kommunikation stellt der behandelnde Arzt die Diagnose und verschreibt Ihnen gegebenenfalls ein Rezept. Die Behandlung wird dann innerhalb von 24 bis 48 Stunden an Ihre Wunschadresse geliefert.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 16,00 €

Medikamentbeschreibung

Was ist Novaminsulfon Lichtenstein?

Bei Novaminsulfon Liechtenstein 500 mg handelt es sich um ein starkes Schmerzmittel, das auch fiebersenkend wird und sogar im Rahmen der Schmerzlinderung bei Krebstherapien zum Einsatz kommt.

Was ist der Hauptwirkstoff von Novaminsulfon Lichtenstein?

Der Hauptwirkstoff von Novaminsulfon Lichtenstein 500 mg ist Metamizol-Natrium-Monohydrat. Dieser wirkt nicht nur fieber- und schmerzlindernd, sondern auch entzündungshemmend.

In welchen Fällen wird Novaminsulfon Lichtenstein 500 mg angewendet?

Novaminsulfon Lichtenstein wird in erster Linie bei starken Schmerzen, wie beispielsweise Koliken, Schmerzen nach einer Operation, Menstruationsbeschwerden, im Rahmen von Krebstherapien oder bei hohem Fieber, das anders nicht in den Griff zu bekommen ist, angewendet.

Was ist die empfohlene Dosis für Novaminsulfon Lichtenstein?

Die maximale Tagesdosis Novaminsulfon Liechtenstein 500 mg für Jugendliche (über 15 Jahren und 53 Kilo Körpergewicht) sowie Erwachsene beträgt 8 Tabletten am Tag.

Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren (und zwischen 32 und 53 Kilo Körpergewicht) können bis zu vier Tabletten am Tag einnehmen – bei Kindern unter 10 Jahren sollten Novaminsulfon Lichtenstein Tropfen zum Einsatz kommen.

Wie wird Novaminsulfon Lichtenstein eingenommen?

Das Medikament kann unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden. Die Einzeldosis für Erwachsene und Jugendliche über 15 Jahren beträgt bis zu 4 x 2 Tabletten am Tag, wobei 6 bis 8 Stunden zwischen den Einnahmen liegen sollten. Es empfiehlt sich, die Tabletten mit einem Glas Wasser einzunehmen.

Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren nehmen 4 x 1 Tablette am Tag ein. Dabei sollten ebenfalls 6 bis 8 Stunden zwischen den Einnahmen vergangen sein.

Ältere Patienten, Patienten mit reduziertem Allgemeinzustand sowie Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion sollten die Dosierung individuell mit ihrem Arzt abklären.

In welchen Fällen sollte nicht eingenommen werden?

Es gibt Fälle, in denen Novaminsulfon Lichtenstein nicht eingenommen werden sollte. Zu diesen gehören:

Es gibt bestimmte Situationen und Erkrankungen, bei denen die Anwendung von Novaminsulfon Liechtenstein vermieden werden sollte.

Dazu gehören:

  • bekannte Schmerzmittelunverträglichkeit
  • bekannte Überempfindlichkeit gegenüber Metamizol oder anderen Pyrazolonen
  • Störungen der Knochenmarksfunktion
  • ein angeborener Glukose-6-Phosphat-Dehydrogenase-Mangel
  • akute intermittierende hepatische Porphyrie
  • das letzte Schwangerschaftsdrittel
  • ein Körpergewicht von unter 16 Kilogramm

Welche Nebenwirkungen hat Novaminsulfon Lichtenstein?

Wie alle Arzneimittel hat Novaminsulfon Lichtenstein neben den gewünschten Wirkungen auch potenzielle unerwünschte Nebenwirkungen. Zu diesen zählen unter anderem:

Gelegentlich: Tiefroter bis violetter Hautausschlag mit Blasen (fixes Arzneimittelexanthem.

Selten: Weitere Hautausschläge (makulopapulöse Exantheme), Überempfindlichkeitsreaktionen (anaphylaktoide oder anaphylaktische Reaktionen). Wichtiger Hinweis: Überempfindlichkeitsreaktionen dieser Art können auch nach mehrfacher problemloser Anwendung auftreten.

Sehr selten: Asthmaanfälle, beträchtliche Blasenbildung der Haut mit möglicher Hautablösung ( Lyell- oder Stevens-Johnson-Syndrom), Schock (plötzliches Kreislaufversagen).

Zusätzlich kann es zu einer erhöhten Kollapsneigung, niedrigem Blutdruck, einer akuten Leberentzündung sowie Gelbsucht und einem Anstieg der Leberenyzme kommen.

Insbesondere bei anhaltender Anwendung über einen Zeitraum von mehr als einer Woche besteht das Risiko von Agranulozytose, was zu einer starken Abnahme bestimmter weißer Blutkörperchen führt. Erste Anzeichen dafür äußern sich in grippeähnlichen Symptomen wie Fieber, Halsschmerzen sowie Entzündungen des Zahnfleisches und der Mundschleimhaut. Sollten diese Symptome auftreten, ist es empfehlenswert, sofort einen Arzt aufzusuchen.

Wirkstoffe & Hilfsstoffe

Novaminsulfon Lichtenstein

Wirkstoffe

  • 500 mg Metamizol natrium-1-Wasser

Inhaltsstoffe

  • Rizinusöl, raffiniert
  • Butylmethacrylat-Copolymer, basisches
  • Povidon K25
  • Magnesium stearat (pflanzlich)
  • Maisstärke
  • Maisstärke
  • Kartoffelstärke
  • Lactose-1-Wasser
  • Macrogol 6000
  • Titandioxid
  • Talkum

PZN

  • Novaminsulfon 500 mg Lichtenstein 10 St.: 00262450
  • Novaminsulfon 500 mg Lichtenstein 20 St.: 04906602
  • Novaminsulfon 500 mg Lichtenstein 30 St.: 00262467
  • Novaminsulfon 500 mg Lichtenstein 50 St.: 01798000

Hersteller

Zentiva Pharma GmbH

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 16,00 €
Medizinisch- fachlich geprüft
Die medizinischen Inhalte auf dieser Seite wurden in Zusammenarbeit mit einem unserer Ärzte bzw. medizinischen Experten erstellt und von diesen überprüft. Die Informationen stammen ausschließlich aus zuverlässigen, vertrauenswürdigen und überprüften Quellen, Studien, Forschungen und Expertenmeinungen. Die medizinischen Inhalte werden regelmäßig überprüft, um maximale Genauigkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Weitere Informationen zum redaktionellen Vorgehen finden Sie in unserem Redaktionsprozess.
Letzte Aktualisierung am 21/11/2023
So funktioniert der Ablauf:
Medizinischen Fragebogen ausfüllen

Online-Beratung starten und medizinische Gesundheitsfragen beantworten

Bevorzugte Behandlung auswählen

Der behandelnde Arzt prüft und
stellt Ihr Rezept aus sofern erforderlich

Lieferung in 24 - 48h

Sie erhalten Ihr Medikament frei Haus

Zu den medizinischen Fragen