Monuril®
(4.8)
Medikament ab 36,22 € + Behandlungsgebühr 24,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Monuril®

(4.8)
Medikament ab 36,22 € + Behandlungsgebühr 24,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Preise

Jetzt bestellen und bis
Dienstag, 28. Mai erhalten.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 24,90 €

Blasenentzündung Behandlung mit Monuril®

Monuril® Granulat ist ein Arzneimittel der Firma Zambon, zur Therapie von plötzlich auftretenden, nicht komplizierten Infektionen der Harnblase. Monuril® enthält den Wirkstoff Fosfomycin-Trometamol, ein Antibiotikum, zur oralen Einnahme. Ärzte empfehlen bei unkomplizierter Blasenentzündung eine einmalige Einnahme von einem Beutel Monuril® (8g Granulat), was einer Dosis von 3g Fosfomycin entspricht. Eine längere Therapiedauer kann der behandelnde Arzt festlegen.

Kaufen Sie Monuril® nach einer gesicherten Online-Beratung

Starten Sie die Online-Konsultation und füllen Sie einen Gesundheitsfragebogen aus. Mittels gesicherter Online-Kommunikation stellt der behandelnde Arzt die Diagnose und verschreibt Ihnen gegebenenfalls ein Rezept. Die Behandlung wird dann innerhalb von 24 bis 48 Stunden an Ihre Wunschadresse geliefert.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 24,90 €

Medikamentbeschreibung

Wofür wird Monuril® angewendet?

Monuril® Granulat von Zambon ist ein Breitbandantibiotikum und wird für die Behandlung von akuten und unkomplizierten Harnwegsinfektionen (wie Blasenentzündung) bei Frauen (über 50 kg) verschrieben.

Wie wirkt Monuril®?

Monuril® enthält den Wirkstoff Fosfomycin. Das Antibiotikum wirkt vorwiegend bakterizid. Bakterizide sind chemische Substanzen, die Bakterien abtöten.

Wie wird Monuril® eingenommen?

Es wird in Form von einem Beutel Monuril® 3g-Granulat eingenommen, als Einmaldosis.

Darf ich Monuril® bei Schwangerschaft anwenden?

Monuril® sollte während der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach einer sorgfältiger Risiko-Abwägung durch einen Arzt und unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden. Monuril® darf während der Schwangerschaft nur nach Absprache mit Ihrem Arzt angewendet werden.

Dosierung und Art der Anwendung von Monuril®

Frauen über 50kg Körpergewicht sollten eine Dosis von 3 g (nicht aufgeteilt und/oder reduziert) als Einmaldosis einnehmen. Die Lösung sollte unmittelbar nach der Herstellung eingenommen werden.

Nehmen Sie Monuril® vorzugsweise morgens auf nüchternen Magen, oder 2 bis 3 Stunden vor einer Mahlzeit ein.

Monuril® wird nach vorheriger Absprache mit dem behandelnden Arzt unter Abwägung aller wichtigen Faktoren als Inhalt eines Beutels in einem halben Glas Wasser aufgelöst und getrunken. Eingenommen wird Monuril® immer nach dem Urinieren, am besten auf nüchternen Magen, ungefähr zwei Stunden vor der nächsten Mahlzeit.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung, zu Wechselwirkungen, zu Nebenwirkungen und Ähnlichem haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker oder lesen Sie mehr über Monuril® Granulat in der Packungsbeilage nach.

Was Monuril® enthält

Der Wirkstoff ist: Fosfomycin-Trometamol. Ein Beutel enthält 5,631 g Fosfomycin-Trometamol (entsprechend 3 g Fosfomycin).

Mögliche Nebenwirkungen von Monuril®

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Ausführliche Informationen zu den Risiken und Nebenwirkungen von Monuril® finden Sie in Ihrer Packungsbeilage. Lesen Sie sich den Beipackzettel vor der Einnahme des Medikaments sorgfältig durch.

Kontaktieren Sie sofort Ihren Arzt, wenn Sie die folgenden (sehr seltenen) Nebenwirkung haben:

  • eine schwere allergische Reaktion (Überempfindlichkeit): typische Symptome dabei sind Hautausschlag, Juckreiz, Atemschwierigkeiten und Bewusstseinsverlust.

Andere Nebenwirkungen:

Häufig (weniger als 1 von 10 Personen):

  • Diarrhö
  • Übelkeit
  • Verdauungsstörungen
  • Entzündung der Vagina (vulvovaginitis)
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel

Gelegentlich (weniger als 1 von 100 Personen):

  • Magenschmerzen
  • Erbrechen
  • Prickeln in Hände / Füβe (Parästhesien)
  • Hautausschlag
  • Nesselsucht (Urtikaria)
  • Juckreiz
  • Müdigkeit

Selten (weniger als 1 von 1000 Personen):

  • beschleunigter Herzschlag (Tachykardie).

Was sollte ich vor der Einnahme von Monuril® beachten?

Vor der Einnahme von Monuril® sind einige Faktoren zu beachten. Patienten sollten beachten, welche Allergien und Unverträglichkeiten sie haben. Monuril® ist ein Antibiotikum und sollte daher nicht leichtfertig eingenommen werden. Falls es bekannte allergische Reaktionen gegen Fosfomycin-Trometamol oder andere Inhaltsstoffe von Monuril® gibt, darf das Antibiotikum nicht eingenommen werden. Bitte fragen Sie bei Unklarheiten auch Ihren Arzt.

Patienten mit schweren Nierenfunktionsstörungen oder einer Hämodialyse (bei dieser Art von Dialyse wird das Blut durch eine künstliche Niere gereinigt) dürfen Monuril® nicht einnehmen. Des Weiteren ist die Einnahme für Kinder unter 5 Jahren nicht vorgesehen. Vorsicht sollten Patienten weiterhin walten lassen, wenn sie intensive Empfindlichkeitsreaktionen gegenüber Monuril® und dessen Wirkstoffen zeigen oder in der Vergangenheit gezeigt haben. Auch bei Durchfall, Bauchkrämpfen und weiteren Nebenerscheinungen sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Das gleiche gilt, wenn Sie an wiederkehrenden Infektionen leiden oder noch andere Medikamente einnehmen. In beiden Fällen sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen und die Packungsbeilage gründlich durchlesen. Metoclopramid (ein Mittel, das gegen Brechreiz angewandt wird) zum Beispiel führt zu einer verminderten Aufnahme des Wirkstoffs Fosfomycin, dadurch sinkt die Wirksamkeit von Monuril® 3000 mg Granulat. Auf das Führen von Fahrzeugen und die allgemeine Verkehrstüchtigkeit hat Monuril® keinen Einfluss.

Wirkstoffe & Hilfsstoffe

Monuril®

Wirkstoffe

  • 5630 mg Fosfomycin trometamol

Inhaltsstoffe

  •     Apfelsinen-Aroma
  •     Saccharin
  •     Mandarinen-Aroma
  •     2213 mg Saccharose

PZN

  • Monuril 3000mg Granulat 8g : 06336882

Hersteller

Zambon GmbH

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 24,90 €
Medizinisch- fachlich geprüft
Die medizinischen Inhalte auf dieser Seite wurden in Zusammenarbeit mit einem unserer Ärzte bzw. medizinischen Experten erstellt und von diesen überprüft. Die Informationen stammen ausschließlich aus zuverlässigen, vertrauenswürdigen und überprüften Quellen, Studien, Forschungen und Expertenmeinungen. Die medizinischen Inhalte werden regelmäßig überprüft, um maximale Genauigkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Weitere Informationen zum redaktionellen Vorgehen finden Sie in unserem Redaktionsprozess.
Letzte Aktualisierung am 20/11/2023
So funktioniert der Ablauf:
Medizinischen Fragebogen ausfüllen

Online-Beratung starten und medizinische Gesundheitsfragen beantworten

Bevorzugte Behandlung auswählen

Der behandelnde Arzt prüft und
stellt Ihr Rezept aus sofern erforderlich

Lieferung in 24 - 48h

Sie erhalten Ihr Medikament frei Haus

Zu den medizinischen Fragen