Minisiston®
(4.8)
Medikament ab 34,93 € + Behandlungsgebühr 24,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Minisiston®

(4.8)
Medikament ab 34,93 € + Behandlungsgebühr 24,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Preise

Jetzt bestellen und bis
Dienstag, 18. Juni erhalten.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 24,90 €

Verhütung mit Minisiston® Pille

Minisiston® von Jenapharm ist eine niedrigdosierte Kombinationspille. Jede überzogene Tablette enthält 125 Mikrogramm Levonorgestrel und 30 Mikrogramm Ethinylestradiol zur oralen Einnahme. Die Kombination der beiden weiblichen Geschlechtshormone sorgt für die Verhütung einer Schwangerschaft. Ein Einnahmezyklus von einer Tablette Minisiston® über 21 Tage, täglich zur gleichen Zeit, gefolgt von einer 7-tägigen Einnahmepause, bietet einen zuverlässigen Empfängnisschutz.

Kaufen Sie Minisiston® nach einer gesicherten Online-Beratung

Starten Sie die Online-Konsultation und füllen Sie einen Gesundheitsfragebogen aus. Mittels gesicherter Online-Kommunikation stellt der behandelnde Arzt die Diagnose und verschreibt Ihnen gegebenenfalls ein Rezept. Die Behandlung wird dann innerhalb von 24 bis 48 Stunden an Ihre Wunschadresse geliefert.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 24,90 €

Medikamentbeschreibung

Die Wirkungsweise von Minisiston®

Minisiston® ist eine Kombinationspille, die mit synthetischem Östrogen und Gestagen zwei Hormone enthält, die den weiblichen Sexualhormonen nachempfunden sind. In dieser Zusammensetzung greift sie in den weiblichen Hormonzyklus ein und verhindert, dass eine Schwangerschaft entstehen kann.

Einnahme von Minisiston®

Minisiston® ist ein Einphasenpräparat. Jede Tablette beinhaltet dieselbe Wirkstoffmenge. Entnehmen Sie der Packung dem Wochentag entsprechend und in Pfeilrichtung jeden Tag eine Pille und schlucken sie unzerkaut mit etwas Wasser zur gleichen Uhrzeit. Wenn der Blister nach 21 Tagen aufgebraucht ist, legen Sie eine 7-tägige Pause ein, in der es zu Blutungen kommen kann. Der Empfängnisschutz bleibt während der Einnahmepause bestehen. Am achten Tag beginnen Sie mit der neuen Packung.

Wer kann Minisiston® einnehmen?

Generell ist dieses Einphasenpräparat für alle Frauen passend, denen das Verhütungsmittel von einem Frauenarzt empfohlen wurde.

Dosierung der Inhaltsstoffe von Minisiston®

Bei diesem Präparat des Herstellers Jenapharm handelt es sich um eine sogenannte Kombinationspille. Jede Pille beinhaltet 0,02mg Ethinylestradiol (ein Östrogen) sowie 0,125mg Levonorgestrel (ein Gestagen). In einer Packung befinden sich 21 Tabletten, also genau für drei Wochen.

Minisiston® enthält zudem Laktose und Saccharose. Dies sollten speziell Patientinnen beachteten, die an einer Laktoseintoleranz oder Diabetes leiden.

Minisiston® vergessen?

Kombinationspillen sollten täglich zur selben Uhrzeit eingenommen werden. Falls Sie jedoch die Pille einmal vergessen haben, holen Sie es innerhalb von 12 Stunden nach. Ist die 12-Stunden-Frist bereits überschritten, nehmen Sie die nächste Tablette im Blister und verhüten Sie zusätzlich mit andern Methoden bis Sie die nächste Packung anfangen..

Mögliche Nebenwirkungen bei der Einnahme von Minisiston®:

Als häufigste Nebenwirkungen sind Kopf- und Brustschmerzen sowie ein vermehrter Scheidenausfluss bekannt. Ferner:

  • Depressive Verstimmungen
  • Hautausschlag
  • Gewichtszunahme/Gewichtsverlust
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Menstruationsstörung

Ausführliche Information zu möglichen Nebenwirkungen entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage.

Wann darf Minisiston® nicht angewendet werden?

In folgenden Fällen dürfen Sie das Präparat nicht einnehmen:

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
  • Blutgerinnungsstörungen
  • Krampfadern
  • Verdacht auf Thrombose, Schlaganfall, Herzinfarkt
  • Verdacht auf östrogenabhängige Tumore (Brusttumore oder Endometriumtumore)
  • Durchblutungsstörung der Hirngefäße
  • Ungeklärte Blutungen im Vaginalbereich
  • Entzündung der Bauchspeicheldrüse
  • Diabetes mellitus
  • Epilepsie
  • Nierenerkrankungen

Um Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, Genuss- oder Lebensmitteln auszuschließen, sollten Sie aufmerksam die Packungsbeilage lesen.

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 24,90 €
So funktioniert der Ablauf:
Medizinischen Fragebogen ausfüllen

Online-Beratung starten und medizinische Gesundheitsfragen beantworten

Bevorzugte Behandlung auswählen

Der behandelnde Arzt prüft und
stellt Ihr Rezept aus sofern erforderlich

Lieferung in 24 - 48h

Sie erhalten Ihr Medikament frei Haus

Zu den medizinischen Fragen