COVID-19 Aktualisierung - Unser Service arbeitet weiterhin normal.

All-Inclusive-Service
Candesartan Medikament
Online Rezept
Kostenfreie Lieferung am Folgetag

Candesartan

Candesartan bequem online bestellen

Rating
(4.9)
All-Inclusive-Service
Candesartan Medikament
Online Rezept
Kostenfreie Lieferung am Folgetag
Preise

Candesartan 4 mg

98 St.
36,96 €
Jetzt bestellen und schon am
Montag, 21 September erhalten.

Bestellen Sie Candesartan online bei DoktorABC

Candesartan ist ein lang wirksamer Angiotensin II-Rezeptorantagonist der Firma STADAPHARM. Das Medikament kommt bei der Behandlung von Bluthochdruck, Herzinsuffizienz und einer verringerten Herzmuskelfunktion der linken Herzkammer zum Einsatz. Der Wirkstoff Candesartan entspannt die Muskulatur der Blutgefäße und senkt so den Blutdruck. Er ist ein Gegenspieler des körpereigenen Hormons Angiotensin II, das die Blutgefäße über Rezeptoren stark verengen und so den Blutdruck erhöhen kann. Sie nehmen Candesartan täglich oral in Form von Tabletten ein.

So funktioniert Ihre Bestellung bei DoktorABC

Bei DoktorABC können Sie Candesartan schnell und bequem online bestellen. Beginnen Sie Ihre Bestellung und füllen Sie einen kurzen Behandlungsfragebogen aus. Unser zuständiger Arzt überprüft Ihre Angaben und stellt Ihr Rezept online aus, sollte es keine Rückfragen geben. Im Anschluss kümmert sich unsere Apotheke umgehend um den Versand von Candesartan, damit Ihre Bestellung bereits am nächsten Werktag bei Ihnen eintrifft. Neben dem Medikament sind auch die Ausstellung des Online-Rezepts sowie eine Express-Lieferung mit DHL oder UPS im Preis enthalten.

Medikamentbeschreibung

Was ist Candesartan?

Candesartan ist ein blutdrucksenkendes Medikament in Tablettenform, das die Firma STADAPHARM anbietet. Candesartan gehört zu den Angiotensin-II-Rezeptorantagonisten. Angiotensin II ist ein Hormon des menschlichen Stoffwechsels, das sich an AT1-Rezeptoren bindet und so die Blutgefäße enger stellen kann. Die Folge ist ein Blutdruckanstieg. Candesartan verdrängt Angiotensin II aus dieser Bindung und hebt seine Wirkung auf. So entspannen und weiten sich die Blutgefäße und der Blutdruck sinkt. In der Regel verordnet die Ärztin oder der Arzt Candesartan für einen längeren Zeitraum, da der essenzielle Bluthochdruck keine anderweitig behandelbare Ursache hat.

Welchen Wirkstoff verwendet Candesartan?

Candesartan verwendet den Wirkstoff Candesartan, einen Angiotensin II-Rezeptorblocker, der die Blutgefäße erweitert und so den Blutdruck senken kann.

Wofür wird Candesartan verwendet?

Candesartan wird bei Kindern ab sechs Jahren und Erwachsenen eingesetzt, um einen hohen Blutdruck (essenzielle Hypertonie) zu senken und um das Herz bei einer Herzschwäche zu entlasten. Candesartan ist außerdem eine mögliche Alternative zur Gruppe der ACE-Hemmer, wenn diese vom Patienten nicht vertragen wird. Ihr Arzt verschreibt Ihnen Candesartan bei Bedarf nach einem Gespräch und einer gründlichen körperlichen Untersuchung.

Wie wirkt Candesartan?

Candesartan verdrängt das körpereigene Hormon Angiotensin II von seinem AT1-Rezeptor und blockiert diesen. So verliert die Gefäßmuskulatur an Kraft, sich zusammenzuziehen und die Gefäße zu verengen. Weiten sich die Blutgefäße, sinkt folglich der Blutdruck. Candesartan regt zusätzlich die Ausschüttung des Hormons Aldosteron aus dem Nebennierenmark an. Der Effekt ist eine weitere Blutdrucksenkung über Regulationswege in der Niere, das Renin-Angiotensin-Aldosteron-System.

Wie unterscheidet sich Candesartan von anderen Blutdruckmedikamenten?

Candesartan enthält den Wirkstoff Candesartan aus der Gruppe der Sartane. Diese Art von Medikamenten blockiert Angiotensin II-Rezeptoren. Candesartan hebt so die gefäßverengende Wirkung von Angiotensin II auf. Zusätzlich setzt es die Ausschüttung von Aldosteron aus dem Nebennierenmark herab. Zusammen wirken die Mechanismen deutlich senkend auf den Blutdruck.

Vergleichen Sie die Sartane zum Beispiel mit der Gruppe der ACE-Hemmer, fällt Ihnen auf, dass den Sartanen der Einfluss auf den Abbau von Stoffwechselsubstanzen wie den der Substanz P oder den der Kinine fehlt. Aus diesem Grund lösen Sartane auch nicht den typischen ACE-Hemmer-Husten als Nebenwirkung aus. 

Candesartan raubt Ihnen nicht die Kraft, wie es bei Betablockern der Fall sein kann. Oder schwemmt Sie massiv aus, wie die Gruppe der Diuretika.

Kalziumantagonisten können, im Gegensatz zu den Sartanen, die Dichte der Knochen verringern. Candesartan ist seit Februar 2012 auf dem deutschen Markt erhältlich.

In welchen Dosierungen ist Candesartan erhältlich?

Candesartan ist in den Dosierungen 4 mg, 8 mg, 16 mg und 32 mg pro Filmtablette von der Firma STADAPHARM erhältlich. Welche Dosierung für Sie passend ist, erfahren Sie von Ihrem Hausarzt oder Ihrem Facharzt. Für gewöhnlich beträgt die tägliche Dosis von Candesartan zu Beginn und auch im weiteren Verlauf 8 mg einmal täglich. Der Großteil der blutdrucksenkenden Wirkung wird innerhalb von vier Wochen erlangt. Bei Patienten, deren Blutdruck nicht hinreichend gesenkt werden konnte, kann die Dosis auf 16 mg einmal täglich und bis zu maximal 32 mg einmal täglich erhöht werden. Ihr Arzt passt die Behandlung gemäß dem Ansprechen Ihres Blutdrucks an. Zusätzlich hat der Mediziner die Möglichkeit, Candesartan mit einem Medikament einer anderen Wirkstoffgruppe zu kombinieren, um den blutdrucksenkenden Effekt zu erhöhen. Bitte ändern Sie die Dosis von Candesartan nie ohne Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt. Und haben Sie zu Beginn der Behandlung etwas Geduld. Es können einige Wochen vergehen, bis Ihr Bluthochdruck medikamentös optimal eingestellt ist.

Wie wird Candesartan eingenommen?

Ihr behandelnder Arzt teilt Ihnen mit, in welcher Dosierung Sie Candesartan einnehmen sollten. Die Einnahme ist unabhängig von den Mahlzeiten. Schlucken Sie die Filmtablette(n) möglichst jeden Tag zur gleichen Tageszeit unzerkaut mit einem Glas Wasser. Um die optimale Tageszeit für die Einnahme zu bestimmen, kann eine Langzeit-Blutdruckmessung sinnvoll sein. Haben Sie weitere Fragen zur Einnahme von Candesartan, lesen Sie die Packungsbeilage oder wenden Sie sich bitte an Ihre Ärztin oder Ihren Arzt.

Was ist bei der Anwendung von Candesartan außerdem zu beachten?

Wenn Sie zu Beginn der Behandlung mit Candesartan alle Details mit Ihrem Arzt besprechen, erwähnen Sie bitte alle Medikamenten aus der Schulmedizin und der Naturheilkunde, die Sie regelmäßig oder gelegentlich einnehmen. So hat der Mediziner die Möglichkeit, potenzielle Neben- und Wechselwirkungen einzuschätzen und bei der Therapieplanung zu berücksichtigen. 

Besteht ein aktueller Kinderwunsch bei Ihnen oder befinden Sie sich bereits in der Frühschwangerschaft, ist eine Behandlung mit Candesartan nicht für Sie geeignet. 

Bitte unterbrechen Sie die Therapie mit Candesartan nicht ohne vorher mit Ihrem Arzt zu sprechen. Sorgen Sie immer für einen ausreichenden Vorrat an Tabletten für zu Hause und besonders, wenn Sie in den Urlaub fahren möchten. Eventuell ist Candesartan dort nicht verfügbar.

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Candesartan auftreten?

Ausführliche Informationen zu den Risiken und Nebenwirkungen von Candesartan finden Sie in der Packungsbeilage. Lesen Sie sich den Beipackzettel vor der Einnahme des Medikaments bitte sorgfältig durch.

Die häufigsten Nebenwirkungen von Candesartan sind:

  • Atemwegsinfektionen
  • Schwindel

Häufige Nebenwirkungen:

  • Kopfschmerzen
  • niedriger Blutdruck
  • erhöhter Kaliumspiegel im Blut
  • veränderte Nierenfunktion

Sehr seltene Nebenwirkungen:

  • Schwellung von Gesicht, Lippen, Zunge und/oder Rachen
  • Abnahme der roten oder weißen Blutkörperchen mit Einhergehen von Müdigkeit
  • Infektionen oder Fieber
  • Hautausschlag
  • Nesselsucht
  • Juckreiz
  • Schmerzen in Rücken, Gelenken und Muskeln
  • eine veränderte Leberfunktion bis hin zur Hepatitis
  • Übelkeit
  • Durchfall
  • Husten
  • erniedrigter Natriumspiegel im Blut

Haben Sie das Gefühl, dass Sie Candesartan nicht vertragen oder allergisch auf das Medikament reagieren, fragen Sie bitte sofort einen Arzt um Rat.

Wann darf Candesartan nicht eingenommen werden?

In folgenden Situationen nehmen Sie Candesartan bitte nicht ein:

  • Allergien gegen den Wirkstoff
  • Schwangerschaft
  • Nierenprobleme
  • Lebererkrankungen
  • Gallestauung
  • gleichzeitige Einnahme von Aliskiren und dem Vorliegen einer eingeschränkten Nierenfunktion (GFR < 60 ml/min/1,73 m2) oder Diabetes mellitus
  • Einnahme von Blutdrucksenkern mit Aliskiren
  • Kinder unter einem Jahr

Wie jedes Arzneimittel kann auch Candesartan Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten haben. Informieren Sie Ihren Arzt daher immer über alle Wirkstoffe, die Sie einnehmen. Auch rezeptfreie Arzneimittel oder Naturheilmittel können wichtig sein. Weitere Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen entnehmen Sie der Packungsbeilage.

3 quellen

Darf ich während der Einnahme von Candesartan Alkohol konsumieren?

Mediziner raten von einer Einnahme von Candesartan und einem gleichzeitigen Konsum von alkoholischen Getränken ab. Alkohol kann den Blutdruck senken. Daher kann es in dieser Situation zu Schwindel und einem unangenehmen Schwächegefühl kommen.

Beeinflusst Candesartan meine Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit, Maschinen zu bedienen?

Studien wurden zum Thema Auswirkungen von Candesartan auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen bisher nicht durchgeführt. Beachten Sie aber, dass das Medikament gelegentlich Schwindel und Müdigkeit auslösen und damit auch Ihr Reaktionsvermögen beeinträchtigen kann.

Darf ich Candesartan in der Schwangerschaft einnehmen?

Im ersten Trimenon (Schwangerschaftsdrittel) Ihrer Schwangerschaft wird Ihnen Ihre Frauenärztin oder Ihr Frauenarzt zur Sicherheit von einer Therapie mit Candesartan abraten. Es stehen andere Medikamente gegen Bluthochdruck zur Verfügung, die Sie bei Bedarf einnehmen können. Im zweiten und dritten Trimenon hat die Erfahrung gezeigt, dass die Einnahme von Candesartan zu schweren Schädigungen des ungeborenen Kindes führen kann. Frauen in diesem Stadium der Schwangerschaft dürfen das Arzneimittel daher nicht anwenden.

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Unser Service in 3 einfachen Schritten

1
1. Ihre Bestellung starten

Sie füllen einen kurzen Fragebogen aus

2
2. Bevorzugte Behandlung auswählen

Unser Arzt prüft und stellt Ihr Rezept aus,
wenn es geeignet ist

3
3. Lieferung am nächsten Tag

Sie erhalten Ihr Medikament am Folgetag frei Haus

Ihre Bestellung starten

Sie füllen einen kurzen Fragebogen aus

Bevorzugte Behandlung auswählen

Unser Arzt prüft und stellt Ihr Rezept aus,
wenn es geeignet ist

Lieferung am nächsten Tag

Sie erhalten Ihr Medikament am Folgetag frei Haus

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Doktorabc stimmen Sie unserer Erklärung zur Verwendung von Cookies zu.