Forxiga®
(4.8)
Medikament ab 54,43 € + Behandlungsgebühr 14,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Forxiga®

(4.8)
Medikament ab 54,43 € + Behandlungsgebühr 14,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Preise

Jetzt bestellen und bis
Freitag, 26. Juli erhalten.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 14,90 €

Diabetes Typ 2 Behandlung mit Forxiga®

Forxiga® sind Filmtabletten des Herstellers AstraZeneca und werden bei erwachsenen Patienten zur Behandlung von Typ‑1‑Diabetes, Typ‑2‑Diabetes oder Herzinsuffizienz angewendet. Eine Filmtablette enthält 5 mg bzw. 10 mg Dapagliflozin als aktiven Wirkstoff. Die Filmtabletten werden einmal täglich nach der festgelegten Dosis des Arztes unzerkaut mit reichlich Wasser, am besten zur gleichen Tageszeit, eingenommen. Forxiga® gibt es in Packungen mit 14, 28 oder 98 Tabletten.

Kaufen Sie Forxiga® nach einer einfachen Online Beratung per Fragebogen

Starten Sie die Online-Beratung und füllen Sie einen einfachen Gesundheitsfragebogen aus. Wählen Sie dann Ihr bevorzugtes Medikament aus der Liste der empfohlenen Behandlungsoptionen aus. Der Arzt überprüft Ihre Antworten und stellt Ihnen Ihr Rezept online aus, sollte es keine Rückfragen geben. Das Medikament wird Ihnen dann in 24 - 48 Stunden geliefert.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 14,90 €

Medikamentbeschreibung

Was ist Forxiga®?

Bei Forxiga®  handelt es sich um ein verschreibungspflichtiges Medikament, das zur Behandlung von Diabetes mellitus Typ 2 eingesetzt wird. Es ist in den Dosen 5 mg und 10 mg erhältlich.

Forxiga gehört zu einer Klasse von Medikamenten, die als SGLT2-Inhibitoren (Natrium-Glukose-Cotransporter-2-Inhibitoren) und als orale Antidiabetika bekannt sind.

Welche Wirkstoffe enthält Forxiga®?

Der Wirkstoff in Forxiga® ist Dapagliflozin. Dapagliflozin gehört zur Klasse der SGLT2-Inhibitoren, die zur Behandlung von Diabetes mellitus Typ 2 eingesetzt werden. SGLT2-Inhibitoren wirken, indem sie den Natrium-Glukose-Cotransporter-2 in den Nieren hemmen, was zu einer vermehrten Ausscheidung von Glukose im Urin führt.

Auf diese Weise trägt Forxiga®  dazu bei, den Blutzuckerspiegel zu senken, indem es überschüssige Glukose aus dem Körper entfernt. Es wird häufig in Kombination mit anderen Diabetesmedikamenten oder als Teil eines umfassenden Behandlungsplans zur Kontrolle des Blutzuckerspiegels eingesetzt.

Bei welchen Krankheitsbildern wird Forxiga®  eingesetzt?

Forxiga® wird in erster Linie bei Diabetes Typ 2 eingesetzt, sofern andere Maßnahmen, wie beispielsweise eine Anpassung des Lebensstils und der Ernährung, nicht mehr ausreichen. Allerdings wird das Medikament jedoch auch bei Herzschwäche sowie zur Verbesserung der Nierenfunktion verwendet.

Welche Dosierungsempfehlung gilt für Forxiga®?

Sowohl Erwachsene als auch Kinder ab 10 Jahren nehmen einmal täglich – unabhängig von der Tageszeit oder einer Mahlzeit – je zwei Tabletten des Forxiga 5 mg ein. Die Dosierung von einer Tablette Forxiga 10 mg erfolgt ebenfalls einmal täglich (auch Forxiga 10 wird das Medikament unabhängig von den Mahlzeiten oder der Tageszeit eingenommen).

Wie wird Forxiga® eingenommen?

Das Mittel wird einmal täglich, unabhängig von den Mahlzeiten, mit einem Glas Wasser eingenommen.

In welchen Fällen sollte Forxiga® nicht eingenommen werden?

Es gibt Fälle, in denen Forxiga® aufgrund von Gegenanzeigen nicht eingenommen werden sollte. Zu diesen gehören:

  • Kinder unter 10 Jahren, Schwangere
  • Stillende (sofern ein Abstillen nicht möglich ist)
  • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder Bestandteile

Das Medikament enthält zudem Lactose (= Milchzucker), was gerade für Diabetiker eine wichtige Rolle spielt.

Falls Ihnen das Medikament trotz einer Gegenanzeige verschrieben wurde, sollten Sie mit Ihren Arzt um Rat fragen: Möglicherweise überwiegt der therapeutische Nutzen die potenziellen Risiken, die mit der Anwendung bei einer Gegenanzeige verbunden sind.

Welche Nebenwirkungen hat Forxiga®?

Neben den erwünschten Wirkungen kann Forxiga®, so wie die meisten Medikamente, auch unerwünschte Nebenwirkungen auslösen. Zu diesen gehören:

  • Verstopfung
  • Schwindelgefühl
  • Mundtrockenheit
  • Rückenschmerzen durch Medikamente
  • Juckreiz an Schamlippen und Scheide
  • Juckreiz im Genitalbereich
  • Infektion der Harnwege
  • Scheiden- und Schamlippenentzündung und verwandte Infektionen im Genitalbereich
  • Peniserkrankung (entzündlich) und verwandte Infektionen im Genitalbereich
  • Pilzinfektion
  • Nächtliches Wasserlassen (Nykturie)
  • Schmerzhafte oder erschwerte Harnblasenentleerung
  • Durstgefühl
  • Krankhaft gesteigerte Harnausscheidung
  • Erhöhte Nierenwerte (Kreatinin) im Blut
  • Erhöhter Blutharnstoff
  • Unterzuckerung (Hypoglykämie)
  • Zunahme der roten Blutkörperchen
  • Verminderte Kreatinin-Nierenausscheidung
  • Fettstoffwechselstörung (Dyslipidämie)
  • Gewichtsabnahme
  • Verringerte Blutmenge durch Volumenverlust

Sollten bei Ihnen Nebenwirkungen auftreten, ist es empfehlenswert, sich mit dem behandelnden Arzt in Verbindung zu setzen. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die hier nicht gelistet sind. Bei schweren Nebenwirkungen kann notärztliche Hilfe ratsam sein.

Wirkstoffe & Hilfsstoffe

Forxiga®

Wirkstoffe

  • 6.15 mg / 12.3 mg Dapagliflozin-[(2S)-Propan-1,2-diol] (1:1)-1-Wasser

Inhaltsstoffe

  • Eisen(III)-oxidhydrat, gelb
  • Crospovidon
  • Siliciumdioxid
  • Cellulose, mikrokristalline
  • Magnesium stearat (pflanzlich)
  • 25 mg / 50 mg Lactose
  • Macrogol 3350
  • Poly(vinylalkohol)
  • Titandioxid
  • Talkum

PZN

  • Forxiga® 5 mg 28st / 98st: 10330224 / 16033349
  • Forxiga® 10 mg 10st / 28st / 98st: 16795243 / 10330193 / 10330201

Hersteller

AstraZeneca GmbH

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 14,90 €
So funktioniert der Ablauf:
Medizinischen Fragebogen ausfüllen

Online-Beratung starten und medizinische Gesundheitsfragen beantworten

Bevorzugte Behandlung auswählen

Der behandelnde Arzt prüft und
stellt Ihr Rezept aus sofern erforderlich

Lieferung in 24 - 48h

Sie erhalten Ihr Medikament frei Haus

Zu den medizinischen Fragen