Eferox®
(4.8)
Medikament ab 22,37 € + Behandlungsgebühr 19,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Eferox®

(4.8)
Medikament ab 22,37 € + Behandlungsgebühr 19,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Preise

Jetzt bestellen und bis
Dienstag, 28. Mai erhalten.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 19,90 €

Behandlung gegen Schilddrüsenunterfunktion mit Eferox®

Eferox® Tabletten werden von Aristo hergestellt. Sie enthalten den aktiven Wirkstoff Levothyroxin-Natrium in Konzentrationen von 25, 50, 75, 100, 125, 150, 175 oder 200 µg pro Tablette und ersetzen fehlendes Schilddrüsenhormon oder/und entlasten die Schilddrüse. Die Tabletten werden nach Absprache mit dem Arzt eingenommen, der die Tagesdosis festlegt. Die gesamte Tagesdosis wird morgens nüchtern, eine halbe Stunde vor dem Frühstück, mit reichlich Wasser eingenommen.

Kaufen Sie Eferox® nach einer einfachen Online Beratung per Fragebogen

Starten Sie die Online-Beratung und füllen Sie einen einfachen Gesundheitsfragebogen aus. Wählen Sie dann Ihr bevorzugtes Medikament aus der Liste der empfohlenen Behandlungsoptionen aus. Der Arzt überprüft Ihre Antworten und stellt Ihnen Ihr Rezept online aus, sollte es keine Rückfragen geben. Das Medikament wird Ihnen dann in 24 - 48 Stunden geliefert.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 19,90 €

Medikamentbeschreibung

Was ist Eferox®?

Eferox® ist ein Medikament, das den Wirkstoff Levothyroxin enthält.  Das Medikament wird von Aristo Pharma GmbH in Berlin hergestellt.

Was ist der Wirkstoff von Eferox®?

Der Wirkstoff von Eferox® ist Levothyroxin-Natrium. Levothyroxin ist ein synthetisch hergestelltes Schilddrüsenhormon, das zur Behandlung von Erkrankungen und Funktionsstörungen der Schilddrüse eingesetzt wird. Eferox® kommt in Form von Tabletten, die oral eingenommen werden. 

Wofür wird Eferox® angewendet?

Eferox® wird verwendet zur:

  • Verhütung erneuter Kropfbildung nach einer  Schilddrüsen-OP
  • Ersetzung des natürlichen Schilddrüsenhormons, wenn die Schilddrüse nicht genügend Hormone produziert
  • Therapie des gutartigen Kropfes
  • Begleittherapie einer Schilddrüsenüberfunktion nach Erreichen der normalen Stoffwechsellage
  • Behandlung und Unterdrückung erneuten Tumorwachstums bei bösartigem Tumor der Schilddrüse, vor allem nach Operation

Was ist die empfohlene Dosierung von Eferox®?

Die Dosierung dieses Medikaments kann besonders stark variieren. Daher gibt es das Arzneimittel in verschiedenen Dosierungen, sodass sie meist genau eine Tablette pro Tag einnehmen müssen. Folgende Dosierungen sind verfügbar:

  • Eferox® 25 µg
  • Eferox® 50 µg
  • Eferox® 75 µg
  • Eferox® 100 µg
  • Eferox® 125 µg
  • Eferox® 150 µg
  • Eferox® 175 µg
  • Eferox® 200 µg

Die Dosierung liegt zwischen 25 und 300 Mikrogramm Levothyroxin-Natrium pro Tag, wobei die Dosis zu Beginn niedriger ist und alle 2–4 Wochen gesteigert werden kann, bis die individuelle Enddosis erreicht ist. Wenn das Medikament zur Unterdrückung des erneuten Tumorwachstums bei Patienten mit Schilddrüsenkrebs verwendet wird, ist die Dosis meist höher (zwischen 150 und 300 Mikrogramm). Bei anderen Anwendungsfällen beträgt die Maximaldosis in der Regel 200 Mikrogramm.

Wie wird Eferox® angewendet?

Eferox® Tabletten werden oral eingenommen. Die gesamte Tagesdosis sollte morgens nüchtern mindestens eine halbe Stunde vor dem Frühstück mit reichlich Flüssigkeit eingenommen werden. Bei Säuglingen sollte die Tablettenmischung mindestens eine halbe Stunde vor der ersten Tagesmahlzeit gegeben werden.

Wann sollte Eferox® nicht angewendet werden?

Eferox® sollte unter anderem nicht angewendet werden bei:

  • Allergie gegen Levothyroxin-Natrium oder einen der sonstigen Bestandteile
  • bei unbehandelter Schilddrüsenüberfunktion, Nebennierenrindenschwäche, Funktionsstörung der Hirnanhangsdrüse, frischem Herzinfarkt, akuter Herzmuskel- oder Herzwandentzündung. 

Schwangere dürfen Eferox® nicht gleichzeitig mit Thyreostatika einnehmen

Was sind die Nebenwirkungen von Eferox®?

Die Nebenwirkungen von Eferox® können u. a. Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Herzklopfen, Nervosität, Herzrasen, erhöhter Hirndruck, Überempfindlichkeit, Zittern, Herzrhythmusstörungen, Hitzegefühl, Durchfall, Erbrechen, allergische Hautreaktionen, Muskelschwäche, Muskelkrämpfe, Knochenschwund, Störungen der Regelblutung, übermäßiges Schwitzen, Fieber und Gewichtsabnahme umfassen.

Nehmen Sie das Medikament wie vom Arzt verordnet ein, um das Risiko von Nebenwirkungen zu minimierne.

Wenn Sie Nebenwirkungen feststellen, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Dies betrifft auch Nebenwirkungen, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind. Der Arzt oder Apotheker könnte dann die Dosis reduzieren oder die Behandlung temporär unterbrechen.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 19,90 €
So funktioniert der Ablauf:
Medizinischen Fragebogen ausfüllen

Online-Beratung starten und medizinische Gesundheitsfragen beantworten

Bevorzugte Behandlung auswählen

Der behandelnde Arzt prüft und
stellt Ihr Rezept aus sofern erforderlich

Lieferung in 24 - 48h

Sie erhalten Ihr Medikament frei Haus

Zu den medizinischen Fragen