Concor®
(4.8)
Medikament ab 44,08 € + Behandlungsgebühr 14,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Concor®

(4.8)
Medikament ab 44,08 € + Behandlungsgebühr 14,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Preise

Jetzt bestellen und bis
Montag, 24. Juni erhalten.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 14,90 €

Bluthochdruck Behandlung mit Concor®

Concor® sind Tabletten und werden von Merck hergestellt. Sie enthalten den aktiven Wirkstoff Bisoprololfumarat in Konzentrationen von 5 mg oder 10 mg pro Tablette und werden bei Erwachsenen zur Behandlung von Bluthochdruck (Hypertonie) und bei Herzschmerzen aufgrund von Durchblutungsstörungen in den Herzkranzgefäßen (koronare Herzkrankheit: Angina pectoris) eingesetzt. Die Tabletten werden täglich genau nach der festgelegten Tagesdosis des Arztes mit etwas Flüssigkeit eingenommen. Es sind Packungen mit 30, 50 und 100 Tabletten erhältlich.

Kaufen Sie Concor® nach einer einfachen Online Beratung per Fragebogen

Starten Sie die Online-Beratung und füllen Sie einen einfachen Gesundheitsfragebogen aus. Wählen Sie dann Ihr bevorzugtes Medikament aus der Liste der empfohlenen Behandlungsoptionen aus. Der Arzt überprüft Ihre Antworten und stellt Ihnen Ihr Rezept online aus, sollte es keine Rückfragen geben. Das Medikament wird Ihnen dann in 24 - 48 Stunden geliefert.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 14,90 €

Medikamentbeschreibung

Was ist Concor®?

Concor® ist eine Filmtablette, die gegen Bluthochdruck und Herzschmerzen wirkt.

Was ist der aktive Wirkstoff in Concor®?

Concor® enthält den Wirkstoff Bisoprololfumarat, der zur Gruppe der Betarezeptorenblocker gehört.

Diese Arzneimittel beeinflussen die Reaktion des Körpers auf bestimmte Nervenimpulse, wodurch das Herz langsamer schlägt und leistungsfähiger wird.

Wofür wird Concor® verwendet?

Concor® wird zur Behandlung von Bluthochdruck (Hypertonie) und zur Linderung von Herzschmerzen aufgrund von Durchblutungsstörungen in den Herzkranzgefäßen (koronare Herzkrankheit oder Angina pectoris) verwendet.

Was ist die empfohlene Dosierung für Concor®?

Die empfohlene Dosierung für Concor® variiert je nach der zu behandelnden Erkrankung:

Bei Bluthochdruck (Hypertonie) beträgt die empfohlene Anfangsdosis von Concor® 5 mg pro Tag. Bei leichtem Bluthochdruck kann die Behandlung mit einmal täglich 2,5 mg Bisoprololfumarat ausreichend sein.

Bei Bedarf kann die Dosis auf 10 mg pro Tag erhöht werden. Die höchste empfohlene Dosis beträgt 20 mg pro Tag

Bei koronarer Herzkrankheit (Angina pectoris) beträgt die empfohlene Dosis normalerweise 5 mg pro Tag. Bei Bedarf kann die Dosis auf 10 mg pro Tag erhöht werden. Die höchste empfohlene Tagesdosis liegt bei 20 mg.

Die genaue Dosierung sollte immer in Absprache mit einem Arzt erfolgen, weil sie von Faktoren wie der Pulsfrequenz und dem Ansprechen auf das Medikament abhängt.

Wie wird Concor® eingenommen?

Concor® sollte immer morgens eingenommen werden, indem Sie die Tablette unzerkaut mit etwas Wasser schlucken.

Bei Bedarf können Sie die Tabletten in gleiche Dosen teilen.

Es ist wichtig, die Anweisungen des verschreibenden Arztes genau zu befolgen und die Dosierung nicht eigenmächtig zu ändern oder mit der Einnahme aufzuhören.

Wann sollte man Concor® nicht nehmen?

In folgenden Fällen sollten Sie Concor® nicht verwenden:

  • Allergie gegen den Wirkstoff Bisoprololfumarat oder einen der sonstigen Bestandteile von Concor®
  • Herz- und Kreislauferkrankungen wie schwere Herzinsuffizienz oder Herzrhythmusstörungen
  • Stark erniedrigter Blutdruck
  • Peripher arterielle Verschlusskrankheit
  • Asthma oder COPD
  • Bestimmte Stoffwechselerkrankungen wie schwere Unterzuckerung (Hypoglykämie) oder Phäochromozytom (eine seltene Hormonstörung durch Tumore)
  • Schwere Leber- oder Nierenfunktionsstörungen
  • Stoffwechselbedingte Übersäuerung des Blutes

Was sind mögliche Nebenwirkungen von Concor®?

Wenn Sie Concor® einnehmen, sind folgende Nebenwirkungen möglich:

Häufig (1 bis 10 von 100 Anwendern):

  • Schwindelgefühl
  • Kopfschmerzen
  • Müdigkeit
  • Kältegefühl oder Taubheit in den Extremitäten
  • Magen-Darm-Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Verstopfung

Gelegentlich (1 bis 10 von 1.000 Anwendern):

  • Verlangsamung des Herzschlags (Bradykardie)
  • Erregungsleitungsstörungen des Herzens (AV-Blockierungen)
  • Verstärkung einer Herzmuskelschwäche
  • Verkrampfung der Bronchien bei Patienten mit Asthma oder COPD in der Vorgeschichte
  • Niedriger Blutdruck (Hypotonie)
  • Schwächegefühl (Asthenie)
  • Muskelschwäche, Muskelkrämpfe
  • Depressionen, Schlafstörungen

Selten (1 bis 10 von 10.000 Anwendern):

  • Erhöhte Triglycerid-Werte
  • Erhöhte Leberenzymwerte (ALAT, ASAT)
  • Ohnmacht
  • Verminderter Tränenfluss (beim Tragen von Kontaktlinsen zu beachten)
  • Hörstörungen
  • Allergischer Schnupfen
  • Überempfindlichkeitsreaktionen wie Jucken, vorübergehende Rötung (Flush), Ausschlag
  • Leberentzündung (Hepatitis)
  • Potenzstörungen
  • Albträume, Halluzinationen

Sehr selten (weniger als 1 von 10.000 Anwendern):

  • Bindehautentzündung
  • Haarausfall
  • Beta-Rezeptorenblocker können eine Schuppenflechte auslösen, verschlechtern oder zu Schuppenflechte-ähnlichen Ausschlägen führen.

Wenn Sie Nebenwirkungen erleben oder sich Sorgen wegen Nebenwirkungen machen, wenden Sie sich bitte an einen Arzt.

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 14,90 €
So funktioniert der Ablauf:
Medizinischen Fragebogen ausfüllen

Online-Beratung starten und medizinische Gesundheitsfragen beantworten

Bevorzugte Behandlung auswählen

Der behandelnde Arzt prüft und
stellt Ihr Rezept aus sofern erforderlich

Lieferung in 24 - 48h

Sie erhalten Ihr Medikament frei Haus

Zu den medizinischen Fragen