Atacand®
(4.8)
Medikament ab 106,06 € + Behandlungsgebühr 14,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Atacand®

(4.8)
Medikament ab 106,06 € + Behandlungsgebühr 14,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Preise

Jetzt bestellen und bis
Dienstag, 28. Mai erhalten.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 14,90 €

Bluthochdruck Behandlung mit Atacand®

Atacand® Tabletten des Herstellers AstraZeneca enthalten den aktiven Wirkstoff Candesartancilexetil in Konzentrationen von 4, 8, 16 oder 32 mg pro Tablette und werden bei Erwachsenen zur Behandlung von hohem Bluthochdruck (Hypertonie) und bei Herzleistungsschwäche (Herzinsuffizienz) und verringerter Herzmuskelfunktion eingesetzt. Die Tabletten werden täglich genau nach der festgelegten Tagesdosis des Arztes mit etwas Flüssigkeit eingenommen.

Kaufen Sie Atacand® nach einer einfachen Online Beratung per Fragebogen

Starten Sie die Online-Beratung und füllen Sie einen einfachen Gesundheitsfragebogen aus. Wählen Sie dann Ihr bevorzugtes Medikament aus der Liste der empfohlenen Behandlungsoptionen aus. Der Arzt überprüft Ihre Antworten und stellt Ihnen Ihr Rezept online aus, sollte es keine Rückfragen geben. Das Medikament wird Ihnen dann in 24 - 48 Stunden geliefert.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 14,90 €

Medikamentbeschreibung

Was ist Atacand®?

Atacand® ist eine Tablette für die Behandlung von zu hohem Blutdruck und Herzleistungsschwäche.

Was ist der aktive Wirkstoff in Atacand®?

Der aktive Wirkstoff in Atacand® heißt Candesartancilexetil. Es gehört zur Gruppe der Angiotensin-II-Rezeptor-Antagonisten und wirkt, indem sie die Wirkung des Blutgefäße verengenden Hormons Angiotensin II blockiert.

Wofür wird Atacand® verwendet?

Atacand® hat zwei Anwendungsgebiete:

  • Bluthochdruck (Hypertonie) bei erwachsenen Patienten.
  • Herzleistungsschwäche bei erwachsenen Patienten mit reduzierter Herzmuskelfunktion. Atacand® kann in diesem Fall verwendet werden, wenn die Anwendung von ACE-Hemmern nicht möglich ist, oder in Kombination mit ihnen.

Was ist die empfohlene Dosierung für Atacand®?

Die empfohlene Dosierung für Atacand® hängt von der zu behandelnden Krankheit ab:

Bei Bluthochdruck (Hypertonie) beträgt die übliche Anfangsdosis von Atacand® 8 mg einmal täglich.

Je nach dem Ansprechen des Blutdrucks beträgt die höchstmögliche Tagesdosis von Atacand® 16 mg täglich.

Bei Patienten mit bestimmten Gesundheitsproblemen kann der Arzt eine niedrigere Anfangsdosis verschreiben.

Bei Herzleistungsschwäche beträgt die übliche Anfangsdosis von Atacand® 4 mg einmal täglich.

Ihr Arzt kann die Dosis in Intervallen von mindestens zwei Wochen auf bis zu 32 mg täglich erhöhen.

Atacand® kann zusammen mit anderen Arzneimitteln gegen Herzleistungsschwäche eingenommen werden.

Wie wird Atacand® eingenommen?

Schlucken Sie die Tablette mit etwas Wasser.

Versuchen Sie, die Tablette jeden Tag zur gleichen Zeit einzunehmen. Das hilft dabei, die Einnahme nicht zu vergessen.

Atacand® kann mit oder ohne Nahrung eingenommen werden.

Wann sollte man Atacand® nicht nehmen?

In den folgenden Fällen dürfen Sie Atacand® nicht verwenden:

  • Wenn sie allergisch gegen Candesartancilexetil oder einen der sonstigen Bestandteile von Atacand® sind.
  • Während einer Schwangerschaft
  • Bei einer Lebererkrankung oder Gallestauung
  • Besondere Vorsicht ist bei Herz-, Leber- oder Nierenproblemen geboten

Es ist wichtig, diese Kontraindikationen zu beachten und sich im Zweifelsfall an einen Arzt zu wenden.

Was sind mögliche Nebenwirkungen von Atacand®?

Die folgenden Nebenwirkungen bei der Einnahme von Atacand® sind möglich:

Häufig (1 bis 10 von 100 Anwendern):

  • Schwindel oder Drehgefühl
  • Kopfschmerzen
  • Atemwegsinfektion
  • Niedriger Blutdruck, der Schwindel oder Ohnmacht verursachen kann
  • Veränderungen bei Blutuntersuchungsergebnissen, vor allem eine erhöhte Menge an Kalium im Blut, besonders bei Patienten mit Nierenproblemen oder Herzinsuffizienz. In schweren Fällen können Symptome wie Müdigkeit, Schwäche, unregelmäßiger Herzschlag oder Kribbeln auftreten.
  • Beeinträchtigung der Nierenfunktion, besonders bei Patienten mit Nierenproblemen oder Herzinsuffizienz.

Sehr selten (weniger als 1 von 10.000 Anwendern):

  • Schwellung von Gesicht, Lippen, Zunge oder Rachen
  • Eine Abnahme der roten oder weißen Blutkörperchen. Das kann zu Müdigkeit, Infektionen oder Fieber führen.
  • Hautausschlag, Nesselsucht
  • Juckreiz
  • Rückenschmerzen
  • Schmerzen in Gelenken und Muskeln
  • Veränderungen der Leberfunktion, einschließlich Leberentzündung (Hepatitis). Das kann zu Müdigkeit, Gelbfärbung der Haut und der Augen sowie grippeähnlichen Symptomen führen.
  • Übelkeit
  • Eine erniedrigte Menge an Natrium im Blut. In schweren Fällen können dadurch Symptome wie Schwäche, Energiemangel oder Muskelkrämpfe auftreten.
  • Husten

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken oder sich Sorgen über mögliche Nebenwirkungen machen, sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden.

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 14,90 €
So funktioniert der Ablauf:
Medizinischen Fragebogen ausfüllen

Online-Beratung starten und medizinische Gesundheitsfragen beantworten

Bevorzugte Behandlung auswählen

Der behandelnde Arzt prüft und
stellt Ihr Rezept aus sofern erforderlich

Lieferung in 24 - 48h

Sie erhalten Ihr Medikament frei Haus

Zu den medizinischen Fragen