Mayra®
(4.8)
Medikament ab 24,78 € + Behandlungsgebühr 24,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Mayra®

(4.8)
Medikament ab 24,78 € + Behandlungsgebühr 24,90 €
Rezept wird online ausgestellt
Deutsches Originalmedikament
Versandkostenfrei in 24-48h
Beratung per Online-Fragebogen

Preise

Jetzt bestellen und bis
Dienstag, 18. Juni erhalten.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 24,90 €

Verhütung mit Mayra® Pille

Bei Mayra® von MEDA Pharma handelt es sich um eine Kombinationspille zur hormonellen Empfängnisverhütung. Die Antibabypille kombiniert eine geringe Dosierung (0,03mg pro Pille) des Östrogens Ethinylestradiol mit 2mg des Gestagens Dienogest pro Tablette, um Ihnen einen zuverlässigen Schutz vor einer Schwangerschaft zu gewähren. Um diese Wirkung zu erhalten, wird Mayra® an 21 Tagen pro Zyklus täglich zur gleichen Zeit eingenommen. Zusätzlich wirkt Mayra® mittelschwerer Akne bei Frauen entgegen.

Kaufen Sie Mayra® nach einer gesicherten Online-Beratung

Starten Sie die Online-Konsultation und füllen Sie einen Gesundheitsfragebogen aus. Mittels gesicherter Online-Kommunikation stellt der behandelnde Arzt die Diagnose und verschreibt Ihnen gegebenenfalls ein Rezept. Die Behandlung wird dann innerhalb von 24 bis 48 Stunden an Ihre Wunschadresse geliefert.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 24,90 €

Medikamentbeschreibung

Was ist Mayra®?

Mayra® ist ein kombiniertes hormonelles Verhütungsmittel zur oralen Einnahme. Die Mikropille des Herstellers MEDA Pharma nutzt die Wirkstoffe Dienogest und Ethinylestradiol, um einer Schwangerschaft vorzubeugen. Zusätzlich kann die Einnahme dieser Wirkstoffzusammensetzung mittelschwere Akne behandeln. Aufgrund der antiandrogenen Eigenschaften des Gestagens ist zudem auch ein Entgegenwirken vermehrter Körper- und Gesichtsbehaarung sowie Haarausfall bei Frauen möglich.

Welchen Wirkstoff verwendet Mayra®?

Die schwangerschaftsverhütende Wirkung von Mayra® besteht aufgrund der synthetischen Hormone Ethinylestradiol, wobei es sich um ein Östrogen handelt, und Dienogest, ein Gestagen. 

Außerdem enthält Mayra® Lactose-Monohydrat, Maisstärke, Povidon 30, Carboxymethylstärke, Natrium, Magnesiumstearat, Hypromellose, Hyprolose, Talkum, hydriertes Baumwollsamenöl und Titandioxid.

Wie wirkt Mayra®?

Mayra® wirkt einer Empfängnis entgegen, indem es den Hormonhaushalt beeinflusst. 

Weiterhin wirkt Myra antiandrogen, wodurch mittelschwere Akne bei Frauen behandelt werden kann. Entstehen diese aufgrund eines Überschusses männlicher Hormone, kann Mayra® das Hautbild verbessern.

Für wen ist Mayra® geeignet?

Mayra® eignet sich im Allgemeinen für Frauen, die hormonell verhüten möchten. Empfohlen wird die Pille im Alter unter 35 Jahren sowie für Frauen, die ein Body-Mass-Index unter 30 haben und nicht rauchen.

Besonders nützlich ist Mayra® für Frauen, die zusätzlich zur Empfängnisverhütung, eine Besserung Ihrer Akne wünschen. Häufig entsteht Akne durch einen Überschuss an Androgenen. Die Einnahme von Mayra® kann den Hormonhaushalt regulieren und diese, sowie andere androgen-bedingte Beschwerden lindern.

In welchen Dosierungen ist Mayra® verfügbar?

Jede Filmtablette von Mayra® enthält 2 mg des Gelbkörperhormons Dienogest und 0,03 mg des chemischen Östrogens Ethinylestradiol. 

Jeder Blisterstreifen in einer Packung enthält die erforderliche Menge an Pillen für einen Monat. Die Pille wird täglich einmal eingenommen, abgesehen von einer einwöchigen Einnahmepause nach Beendigung aller Tabletten in einem Blister.  

Bitte lesen Sie die Packungsbeilage und befolgen Sie die Anweisungen unseres Online-Arztes.

Wie nehme ich Mayra® korrekt ein?

Über einen Zeitraum von 21 aufeinanderfolgenden Tagen monatlich nehmen Sie die Pille wie vom Arzt angeordnet ein. 

Täglich entnehmen Sie Ihrem Blister eine Tablette mit der entsprechenden Markierung. Um zu kontrollieren, ob Sie Ihre Pillen tatsächlich unterbrechungsfrei einnehmen, sollten Sie den Aufdruck auf Ihrer Verpackung nutzen. Entnehmen Sie die Pille Ihres Wochentages und folgen Sie anschließend den Pfeilen. 

Es ist wichtig, dass Sie sich eine Einnahmezeit festlegen, zu der Sie Ihre Pille täglich einnehmen. Haben Sie alle Tabletten eines Zyklusstreifens aufgebraucht, wird die Anwendung für sieben Tage pausiert. Sofern Sie Ihre Pillen pünktlich eingenommen haben, sind Sie auch während Ihrer einwöchigen Einnahmepause vor einer Empfängnis geschützt. Am achten Tag beginnen Sie einen neuen Zyklus, indem Sie den nächsten Streifen anbrechen.

Was passiert, wenn ich vergessen habe, die Pille einzunehmen?

Haben Sie Ihre Pille einmalig um weniger als zwölf Stunden vergessen, dürfen Sie die Anwendung nachholen, ohne dass die verspätete Einnahme Ihren Empfängnisschutz beeinträchtigt. Alle weiteren Tabletten Ihres Folienstreifen sollten nun allerdings pünktlich zu Ihrer gewohnten Einnahmezeit geschluckt werden.

Haben Sie die Einnahme von Mayra® um mehr als zwölf Stunden verpasst, sind Sie möglicherweise nicht mehr zuverlässig vor einer Schwangerschaft geschützt. Die Gefahr einer ungewollten Empfängnis ist besonders hoch, wenn Sie mehrere Tabletten unpünktlich eingenommen oder eine Pille zu Beginn oder am Ende Ihres Zyklusstreifen vergessen haben.

Welche Nebenwirkungen können mit der Einnahme von Mayra® auftreten?

Mit der Anwendung von Mayra® treten, bei bis zu einer von zehn Behandelten, Kopfschmerzen, Brustschmerzen oder Brustbeschwerden auf.

Gelegentlich (bei bis zu einer von 100 Anwenderinnen) führt die Behandlung zu folgenden Nebenwirkungen:

  • Vermehrter Appetit
  • Bauchschmerzen
  • Blähungen
  • Übelkeit
  • Erbrechen Durchfall
  • Migräne
  • Depressive Verstimmung
  • Schwindel
  • Benommenheit
  • Erschöpfung
  • Ermüdung 
  • Generelles Unwohlsein
  • Nervosität
  • und mehr

Eine Auflistung aller bekannten Nebenwirkung, sowie ausführliche Informationen finden Sie in Ihrer Packungsbeilage. Lesen Sie sich den Beipackzettel vor der Einnahme von Mayra® aufmerksam durch.

Wann darf Mayra® nicht eingenommen werden?

Mit der Einnahme von Mayra® ist, wie bei allen Arzneien, mit  gesundheitliche Risiken verbunden. Wenn einer der folgenden Faktoren Sie betrifft oder erstmals auftritt, sollten Sie Ihren Gynäkologen informieren.

Nehmen Sie Mayra® nicht ein, wenn Sie von einem der folgenden Umstände betroffen sind:

  • Überempfindlichkeit gegenüber einen der Bestandteile von Mayra®
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit
  • Thrombose, Herzinfarkt oder Schlaganfall in der Vergangenheit
  • Blutgerinnungsstörung
  • Geplante Operation oder längerfristige Bettlägerigkeit
  • Migräne mit Aura
  • Leberfunktionsstörung oder Lebergeschwülste
  • Von Sexualhormonen abhängige Krebserkrankung
  • Ungeklärte vaginale Blutungen
  • Ungeklärtes Ausbleiben der Menstruationsblutung
  • und mehr

Informieren Sie den verschreibenden Arzt, wenn einer der folgenden Punkte auf Sie zutrifft:

  • Raucher 
  • Brustkrebs in der Verwandtschaft
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankung
  • Systemischer Lupus erythematodes 
  • Herz- oder Nierenerkrankung
  • Durchblutungsstörungen an Händen und Füßen
  • Depressionen
  • Epilepsie
  • andere gesundheitliche Beschwerden

Detaillierte Information entnehmen Sie bitte dem Beipackzettel.

Ist die Anwendung von Mayra® mit einem erhöhten Thrombose-Risiko verbunden?

Die Einnahme einer Antibabypille erhöht das Risiko eines Blutgerinnsels immer etwas. Je nach Wirkstoffzusammensetzung fällt das Risiko jedoch unterschiedlich hoch aus. Inwiefern Mayra® das Risiko eines Blutgerinnsels erhöht, ist bisher nicht bekannt.

Wirkstoffe & Hilfsstoffe

Mayra®

Wirkstoffe

  • 2 mg Dienogest
  • 0.03 mg Ethinylestradiol

Inhaltsstoffe

  • Carboxymethylstärke, Natrium Typ A
  • Povidon K30
  • Aquapolish white
  • Magnesium stearat (pflanzlich)
  • Maisstärke
  • 57.17 mg Lactose-1-Wasser

PZN

  • Mayra Niedrig dosierte Östrogenpillen 3x21: 09278346
  • Mayra Niedrig dosierte Östrogenpillen 6x21: 09278352

Hersteller

Viatris Healthcare GmbH

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Sie bezahlen Ihr Medikament + Behandlungsgebühr 24,90 €
Medizinisch- fachlich geprüft
Die medizinischen Inhalte auf dieser Seite wurden in Zusammenarbeit mit einem unserer Ärzte bzw. medizinischen Experten erstellt und von diesen überprüft. Die Informationen stammen ausschließlich aus zuverlässigen, vertrauenswürdigen und überprüften Quellen, Studien, Forschungen und Expertenmeinungen. Die medizinischen Inhalte werden regelmäßig überprüft, um maximale Genauigkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Weitere Informationen zum redaktionellen Vorgehen finden Sie in unserem Redaktionsprozess.
Letzte Aktualisierung am 02/11/2023
So funktioniert der Ablauf:
Medizinischen Fragebogen ausfüllen

Online-Beratung starten und medizinische Gesundheitsfragen beantworten

Bevorzugte Behandlung auswählen

Der behandelnde Arzt prüft und
stellt Ihr Rezept aus sofern erforderlich

Lieferung in 24 - 48h

Sie erhalten Ihr Medikament frei Haus

Zu den medizinischen Fragen