• a-
  • a
  • a+
  • a Sprechstunde wählen

    Medikament für die ärztliche Beratung auswählen

  • b Online Konsultation

    Füllen Sie den medizinischen Fragebogen aus. Ein Arzt prüft und stellt ggf. ein Rezept aus

  • c Kostenloser Versand

    Schnelle Lieferung in einer neutralen Verpackung

Vaniqa Creme rezeptfrei bestellen – ist das möglich?

Viele betroffene Frauen, die an Hirsutismus leiden der sich als besonders starker Haarwuchs im Gesicht äußert, suchen nach Mitteln und Wegen Vaniqa Creme rezeptfrei zu kaufen bzw. Eflornithin Creme rezeptfrei im Internet zu erhalten. Viele wissen dabei nicht, dass es sich bei dieser Creme um ein verschreibungspflichtiges Medikament handelt, da es sich nicht einfach um eine Enthaarungscreme handelt, sondern um ein Medikament, das mithilfe des Enzyms Eflornithin das Haarwachstum nachhaltig hemmt und somit direkt in Abläufe des menschlichen Organismus eingreift. Viele Frauen wissen jedoch auch nicht, dass der Kauf von Medikamenten im Internet nicht nur über illegale Plattformen ohne Rezept möglich ist und suchen daher nur nach Optionen, Vaniqa Creme rezeptfrei zu erhalten. Wenn man jedoch Eflornithin Creme rezeptfrei kauft, macht man sich als Konsument strafbar, denn das Medikament unterliegt dem Arzneimittelschutzgesetz. Wenn Vaniqa Creme ohne Rezept herausgegeben wird, handelt es sich daher automatisch um illegalen Medikamentenhandel, an dem man auch als Verbraucher beteiligt ist. Es ist also rechtlich nicht möglich, Vaniqa Creme ohne Rezept zu kaufen bzw. zu bestellen.

Doch auch im Internet gibt es dank der Vermittlungsplattformen wie Doktorabc die Möglichkeit, verschreibungspflichtige Medikamente mit einem ordentlichen Rezept zu erwerben. Das Rezept erhalten Sie im Rahmen einer Online-Beratung durch einen unserer Ärzte. Um ein Medikament zu erhalten, stellen Sie einen Rezeptwunsch und füllen dabei zugleich einen Fragebogen aus, der als Anamnese dient. So kann der Arzt prüfen, ob es irgendwelche Gründe gibt, Ihnen das Medikament nicht zu verschreiben. Dazu zählen bestimmte Vorerkrankungen, Unverträglichkeiten oder schlicht und einfach die falschen Symptome. All dies wird keine große Rolle spielen, wenn es um eine Creme gegen Gesichtsbehaarung geht. Es gibt jedoch andere verschreibungspflichtige Medikamente, bei denen eine solche Anamnese sehr wichtig ist, um die Gesundheit des Patienten zu schützen. Daher sollten auch sie als Betroffene stets darauf achten, dass sie den Fragebogen wahrheitsgemäß ausfüllen und keine falschen Tatsachen vortäuschen, nur um an Ihr gewünschtes Medikament zu kommen.

Eflornithin Creme rezeptfrei kaufen – ist das legal?

Wie bereits erwähnt, wandeln Sie stets auf illegalen Pfaden, wenn Sie Vaniqa Creme rezeptfrei im Internet kaufen bzw. Eflornithin Creme rezeptfrei erwerben wollen. Zwar bietet Ihnen das Internet die Möglichkeit, Eflornithin Creme rezeptfrei zu kaufen, doch sollten Sie diesem Angebot nicht nachgehen. Für viele Betroffene sind solche Angebote sehr verlockend, da sie unkompliziert und sehr preisgünstig sind. Doch wenn Sie verschreibungspflichtige Medikamente ohne Rezept kaufen, macht sich nicht nur der Händler, sondern auch Sie als Konsument sich strafbar. Die betroffenen Medikamente unterliegen dem Arzneimittelschutzgesetz des Verbraucherministeriums. Dies dient dem Schutz der Gesundheit und unterbindet den freien Handel mit Medikamenten, die einen starken Einfluss auf den Organismus des Menschen haben. Da zuvor immer die Verträglichkeit oder die Passung zu den jeweiligen Symptomen durch einen Fachmann abgeklärt werden muss. Es ist also stets illegal, Vaniqa Creme rezeptfrei im Internet zu kaufen. Zumal die Gefahr, erwischt zu werden relativ groß ist. Viele Anbieter illegaler Medikamente befinden sich außerhalb des EU-Auslandes, sodass die Ware an den EU-Außengrenzen stets der Zollkontrolle unterliegt. Sollte Ihr Päckchen also bei der Einfuhr entdeckt werden, sind Sie schnell als Adressat ausgemacht und machen sich strafbar.

Die Anbieter illegaler Medikamente erkennen Sie im Netz an folgenden Merkmalen:

  • Die Internetauftritte sind von geringer Qualität
  • Zu viel Werbung, zu wenig Information
  • Keine Aufklärung über Risiken und Nebenwirkungen
  • Schlecht verständliche Sprache
  • Keine Abfrage des erforderlichen Rezepts

Kann man Vaniqa Creme ohne Rezept erhalten?

Auf legale Weise ist es nicht möglich, Eflornithin Creme rezeptfrei zu erwerben. Im Internet gelten dieselben Regeln und Gesetze wie für niedergelassene Apotheken und Ärzte. Für viele Verbraucher ist jedoch die Versuchung im Internet größer, auch auf illegalem Wege an verschreibungspflichtige Medikamente heranzukommen. Gerade wenn der Gang zum Arzt wegen des jeweiligen Krankheitsbildes sehr unangenehm ist. Doch denken Sie daran, dass das Internet mithilfe von Plattformen wie Doktorabc sowohl Diskretion als auch Legalität mithilfe der Rezeptausstellung bieten kann. Auch wenn der Gang zum Arzt unangenehm ist, muss niemand sich auf illegale Pfade begeben, um an ein gewünschtes Medikament heranzukommen. Zum Schutze Ihrer eigenen Gesundheit sollten Sie den Mehraufwand durch die Beantwortung unseres Online-Fragebogens nicht scheuen. Meist handelt es sich bei illegal eingeführten Medikamenten auch um billige Fälschungen, weshalb sie besonders günstig im Internet angeboten werden können. Doch dabei handelt es sich um Produkte, die nicht den deutschen Standards unterliegen und nicht geprüft wurden. Ihre Wirkstoffmengen und Beimengungen sind unbekannt und bergen daher gesundheitliche Risiken für Sie, die nicht abschätzbar sind.

Medikament Preis inkl. Konsultation  
Vaniqa Creme 30g 1 St. 86,90 € Konsultation starten
Vaniqa Creme 30g 2 St. 151,98 € Konsultation starten

Quellen:

  • Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz: Gesetz über den Verkehr mit Arzneimitteln. 1976. Online verfügbar unter: https://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/amg_1976/gesamt.pdf, zuletzt geprüft am 18.01.2017
  • Bundesvereinigung deutscher Apothekerverbände: Preisbindung bei Arzneimitteln. 2016. Online verfügbar unter: https://www.abda.de/themen/recht/preise-und-honorare/preisbildung-bei-arzneimitteln/, zuletzt geprüft am 18.01.2017

Unser Service – in 4 Schritten