Rundum Service
Petibelle Medikament
Online Rezept
Kostenfreie Lieferung am Folgetag

Petibelle

Petibelle bequem online kaufen

Rating
(4.9)
Rundum Service
Petibelle Medikament
Online Rezept
Kostenfreie Lieferung am Folgetag
Preise

Petibelle Niedrig dosierte Östrogenpillen

63 St. (3X21 St.)
68,04 €
126 St. (6X21 St.)
Spare 31,04 €
105,04 €
Jetzt bestellen und schon am
Mittwoch, 01 April erhalten.

Bestellen Sie Petibelle online bei DoktorABC

Petibelle ist eine verschreibungspflichtige Kombinationspille zur Schwangerschaftsverhütung. Bei Einphasenpräparaten wie Petibelle haben alle 21 Pillen in einer Packung die gleiche Zusammensetzung von Östrogen und Gestagen. Im Fall von Petibelle sind das 3 Milligramm Drospirenon (als Gestagen) und 0,030 Milligramm Ethinylestradiol (als Östrogen) pro Filmtablette. Aufgrund der geringen Östrogenmenge im Vergleich zu früheren hormonellen Verhütungsmitteln wird Petibelle auch als Mikropille bezeichnet. Der relativ neue Inhaltsstoffs Drospirenon macht Petibelle zu einer Pille der vierten Generation, die nicht nur zur Schutz vor einer Schwangerschaft, sondern auch zur Behandlung von Akne und bei Wassereinlagerungen empfohlen wird.

So funktioniert Ihre Bestellung bei DoktorABC

Bei DoktorABC können Sie Petibelle schnell und bequem online bestellen. Beginnen Sie Ihre Bestellung und füllen Sie einen kurzen medizinischen Fragebogen aus. Unser zuständiger Arzt überprüft Ihre Antworten und stellt Ihnen Ihr Rezept online aus, sollte es keine Rückfragen geben. Unsere Apotheke kümmert sich umgehend um den Versand von Petibelle, damit Sie es bereits am nächsten Werktag erhalten. Der Preis beinhaltet das Online-Rezept, das Medikament, sowie eine Express-Lieferung mit DHL oder UPS Kurier.

Medikamentbeschreibung

Was ist Petibelle?

Bei Petibelle handelt es sich um ein sogenanntes orales Kontrazeptivum, das in erster Linie zur Empfängnisverhütung genutzt wird. In einer Monatspackung der Einphasenpille befinden sich 21 Dragees, allesamt mit der gleichen Dosierung. Um zuverlässigen Verhütungsschutz zu gewährleisten, wird jeden Tag möglichst zur gleichen Uhrzeit eine Tablette eingenommen. Ist die Packung leer, folgt eine siebentägige Einnahmepause.

Als Kombinationspräparat wirkt Petibelle über die beiden Hormone Östrogen (Ethinylestradiol) und Gestagen. Wegen der niedrigen Dosierung wird Petibelle auch als Mikropille bezeichnet. 

Während die meisten Mikropillen das Östrogen Ethinylestradiol beinhalten, kann die Art des Gestagens variieren. Bei Pillen der vierten Generation wie Petibelle wird das synthetisch erzeugte Gelbkörperhormon Drospirenon verwendet. 

Neben dem empfängnisverhütenden Effekt können die Wirkstoffe in Petibelle positive Auswirkungen auf das Hautbild bei hormonell bedingter Akne haben. Auch eine Behandlung von Menstruationsbeschwerden und anderen Zyklusstörungen ist möglich.

Die Wirkstoffe in Petibelle

Eine Petibelle-Filmtablette enthält 3 Milligramm Drospirenon und 0,030 Milligramm Ethinylestradiol. Wie bei allen Einphasenpillen sind die 21 Tabletten einer Monatspackung exakt gleich dosiert.

Als Füllstoff wird bei Petibelle Lactose-Monohydrat verwendet. Bitte nehmen Sie Petibelle daher erst nach Rücksprache mit unseren Online-Ärzten, falls Sie unter einer Lactoseunverträglichkeit leiden.

Die sonstigen Inhaltsstoffe von Petibelle sind Maisstärke, Povidon K 25, Magnesiumstearat (Ph. Eur.), Hypromellose, Macrogol 6.000, Talkum, Titandioxid (E171) und Eisen(III)hydroxid-oxid x H2O (E172). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt von Petibelle berücksichtigen.

Wie wirkt Petibelle?

Als Kombinationspille schützt Petibelle mit zwei Wirkstoffen gleich auf mehrfache Weise vor einer ungewollten Schwangerschaft. Das synthetische Gestagen Drospirenon hemmt den Eisprung. Darüber hinaus verändert es den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut, damit sich ein befruchtetes Ei einnisten kann. Durch Verdickung des Sekrets vor dem Muttermund können zudem keine Spermien in die Gebärmutter eindringen. Das Östrogen Ethinylestradiol wirkt der Eireifung entgegen und unterdrückt die den Eisprung auslösenden Hormone.

Durch die Inhaltsstoffkombination in Petibelle wird dem Körper eine Schwangerschaft vorgetäuscht. Neben ihrer empfängnisverhütenden Wirkung eignen sich die Hormone in Petibelle auch zur Behandlung von Zyklusstörungen und Menstruationsbeschwerden, die ihre Ursache meist im Abbau der Gebärmutterschleimhaut haben. Das künstlich erzeugte Gelbkörperhormon Drospirenon beugt darüber hinaus Wassereinlagerungen und einer möglichen Gewichtszunahme durch die Östrogenkomponente in Petibelle vor. Bei Akne kann das Hautbild durch die Hemmung männlicher Sexualhormone und eine verminderte Talgproduktion verbessert werden.

Wer kann Petibelle einnehmen?

Petibelle kann generell von Frauen nach der ersten Monatsblutung zum Schutz vor einer ungewollten Schwangerschaft eingenommen werden. Als Mikropille gilt Petibelle bei korrekter Anwendung als eines der sichersten Verhütungsmittel. Der Pearl-Index zwischen 0,41 und 0,71 belegt, dass bei einjähriger Einnahme von 1.000 Anwenderinnen statistisch nur vier bis sieben Frauen werden schwanger. Wie alle Antibabypillen wirkt Petibelle allerdings nur bei regelmäßiger Einnahme täglich um die möglichst gleiche Uhrzeit zuverlässig.

Neben der sicheren empfängnisverhütenden Wirkung und ihrer guter Verträglichkeit hat die Einnahme von Petibelle noch andere positive Eigenschaften. Viele Anwenderinnen empfinden es als angenehm, den Zeitpunkt ihrer monatlichen Blutung selbst bestimmen und kontrollieren zu können. Da es sich im Zusammenhang mit Mikropillen um keine natürliche Monatsblutung, sondern lediglich um eine Abbruchserscheinung handelt, fällt die Blutung zudem meist kürzer und schwächer aus. So kann Petibelle Menstruationsbeschwerden lindern. Der hormonelle Wirkstoff Drospirenon hilft darüber hinaus bei der Bekämpfung von Akne oder unreiner Haut und kann einer Gewichtszunahme vorbeugen. Petibelle ist daher nicht nur als Verhütungsmittel für Anwenderinnen interessant. Bitte beachten Sie jedoch, dass drospirenonhaltige Antibabypillen der vierten Generation ein erhöhtes Thromboserisiko im Vergleich zu älteren Pillen aufweisen. Deswegen gibt es bestimmte Risikofaktoren, bei deren Vorliegen Sie besser auf eine Einnahme von Petibelle verzichten sollten. Näheres dazu erfahren Sie im Rahmen der Beratung mit unseren Online-Ärzten.

In welchen Dosierungen ist Petibelle verfügbar?

Jede Blisterpackung Petibelle enthält 21 hellgelbe Filmtabletten. Damit Sie keine Tablette vergessen, wurden die verschiedenen Wochentage auf die Packungsrückseite gedruckt. Sie dienen lediglich als Einnahmehilfe, da grundsätzlich alle 21 Dragees in einer Monatspackung exakt gleich mit 3 Milligramm Drospirenon und 0,030 Milligramm Ethinylestradiol dosiert sind. 

Bei DoktorABC können Sie Petibelle sowohl als Dreimonatspackung mit drei Blisterpackungen zu je 21 Filmtabletten oder auch als Sechsmonatspackung mit sechs Blisterpackungen zu je 21 Tabletten bestellen. 

Bei vorschriftsmäßiger Anwendung von Petibelle ist während des gesamten Zyklus zuverlässiger Empfängnisschutz gewährleistet. Dies gilt auch für die siebentägige Einnahmepause. Sollten Sie eine Pille vergessen oder in den ersten drei bis vier Stunden nach der Einnahme an Erbrechen oder schwerem Durchfall leiden, können Sie die Einnahme innerhalb von zwölf Stunden nachholen. Nutzen Sie dafür gegebenenfalls eine neue Ersatzblisterpackung. Die nächste Tablette nehmen Sie dann wieder zum gewohnten Zeitpunkt. Bei verspäteten Einnahmen von weniger als zwölf Stunden bleibt die empfängnisverhütende Wirkung von Petibelle uneingeschränkt bestehen.

Bei Überschreitung der zwölfstündigen Frist ist der Schutz vor einer ungewollten Schwangerschaft allerdings nicht mehr gewährleistet. Das Risiko steigt mit der Anzahl der vergessenen Tabletten und ist besonders hoch, wenn Sie die Pilleneinnahme am Anfang oder gegen Ende einer Blisterpackung vergessen. Über das nötige Vorgehen in solchen Fällen können Sie sich in der Packungsbeilage informieren oder einen unserer Online-Ärzte zu Rate ziehen.

Wie wird Petibelle eingenommen?

Zum zuverlässigen Empfängnisschutz mit Petibelle nehmen Sie eine Tablette täglich, möglichst immer zur gleichen Uhrzeit. Sie können die Pille nüchtern oder zu den Mahlzeiten schlucken, falls nötig mit einem Glas Wasser.

Wenn Sie vor Petibelle noch mit keiner anderen hormonellen Methode verhütet haben, erfolgt die Ersteinnahme am ersten Tag Ihrer Menstruationsblutung. Lösen Sie einfach die mit dem entsprechenden Wochentag gekennzeichnete Pille aus der Verpackung und merken Sie sich den Einnahmezeitpunkt. Bei der weiteren Behandlung halten Sie sich ebenfalls an die Wochentage, indem Sie den Pfeilen auf der Blisterpackung folgen. Wenn alle 21 Tabletten aufgebraucht sind, nehmen Sie sieben Tage lang keine weitere Pille ein. Am zweiten oder dritten Tag der Pause sollte dann eine sogenannte Entzugsblutung einsetzen.

Auch wenn diese Blutung noch anhält, beginnen Sie am achten Tag nach der letzten Tabletteneinnahme mit der ersten Petibelle-Pille einer neuen Monatspackung. Nur so ist durchgehender Empfängnisschutz gewährleistet. War der erste Einnahmetag im Vormonat beispielsweise ein Dienstag, starten Sie auch im neuen Monat wieder mit der mit „Di“ gekennzeichneten Pille.

Sie möchten von einer anderen hormonellen Verhütungsmethode zu Petibelle wechseln? Unsere Online-Ärzte beraten Sie gern und informieren Sie über den besten Zeitpunkt für einen Umstieg.

Petibelle und Alkohol

Übermäßiger Alkoholgenuss hat nur dann negative Auswirkungen auf den Empfängnisschutz, wenn er mit Durchfall und Erbrechen einhergeht und die nötigen Pillenwirkstoffe dadurch zu früh vom Körper ausgeschieden werden. Sollten Sie Bedenken in Bezug auf die Wirksamkeit Ihres Verhütungsmittels haben, wenden Sie sich bitte an unseren diensthabenden Online-Arzt. Auf das Rauchen sollten Sie während der Anwendung von Petibelle allerdings in jedem Fall verzichten.

Welche Nebenwirkungen sind bei der Einnahme von Petibelle möglich?

Auch wenn Petibelle von den meisten Anwenderinnen gut vertragen wird, kann es im Zusammenhang mit der Einnahme von Mikropillen vereinzelt zu unerwünschten Begleiterscheinungen kommen. Wenn Sie eine der im Folgenden aufgelisteten oder andere Nebenwirkungen bei sich bemerken, informieren Sie bitte unsere Online-Ärzte. Unter Umständen ist eine alternative Verhütungsmethode besser für Sie geeignet.

Häufige Nebenwirkungen (1 bis 10 von 100 Anwenderinnen können betroffen sein): Zyklusstörungen, Zwischenblutungen, Brustschmerzen, Kopfschmerzen, depressive Verstimmungen, Migräne, Übelkeit, vermehrt Scheidenausfluss, vaginale Hefepilzinfektion

Gelegentliche Nebenwirkungen (1 bis 10 von 1.000 Anwenderinnen können betroffen sein): Vergrößerung der Brust, veränderter Sexualtrieb, Bluthochdruck oder niedriger Blutdruck, Erbrechen, Durchfall, Akne, Hautausschlag, schwerer Juckreiz, Haarausfall, Infektion der Scheide, Wassereinlagerung, Gewichtsveränderungen

Seltene Nebenwirkungen (1 bis 10 von 10.000 Anwenderinnen können betroffen sein): Allergische Reaktionen, Asthma, Sekretion aus den Brustwarzen, Beeinträchtigung des Hörvermögens, bestimmte Hauterkrankungen sowie gesundheitsschädliche Blutgerinnsel in einer Vene oder Arterie

Generell weisen drospirenonhaltige Pillen wie Petibelle ein erhöhtes Thromboserisiko gegenüber hormonellen Verhütungsmitteln mit anderen Wirkstoffen auf, auch wenn eine venöse Thromboembolie insgesamt eine seltene Nebenwirkung ist. Falls Sie mögliche Anzeichen eines Blutgerinnsels bemerken, sollten Sie unverzüglich ärztliche Hilfe aufsuchen.

Wann sollte Petibelle nicht eingenommen werden?

In den folgenden Fällen ist Petibelle nicht als Verhütungsmethode für Sie geeignet:

  • Bei Unverträglichkeit oder Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
  • Bei Blutgerinnungsstörungen
  • Nach Herzinfarkt, Thrombose oder Schlaganfall
  • Bei Durchblutungsstörung der Hirngefäße
  • Bei ungeklärten Blutungen im Vaginalbereich
  • Bei Entzündung der Bauchspeicheldrüse
  • Bei estrogenabhängigen Tumoren 
  • Während der Stillzeit

Einige Erkrankungen und Faktoren erhöhen zudem das Risiko für ein Blutgerinnsel und sollten daher vor einer Behandlung mit einem unserer Online-Ärzte abgeklärt werden:

  • Starkes Übergewicht
  • Vererblich bedingte Blutgerinnungsstörung
  • Bettlägerigkeit nach einer Operation
  • Alter ab 35 Jahren
  • Kürzliche Entbindung
  • Rauchen
  • Bluthochdruck
  • Herzprobleme
  • Migräne
  • Hoher Blutfettspiegel 
  • Zuckerkrankheit
  • Lebererkrankungen
  • Niereninsuffizienz
  • Krebs
  • Depressionen
  • Krampfadern

Darüber hinaus gibt es verschiedene Arzneimittel und pflanzliche Produkte, die den Verhütungsschutz von Petibelle beeinträchtigen könnten. Erkundigen Sie sich am besten beim verschreibenden Arzt, ob zusätzliche empfängnisverhütende Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden müssen. Wirkungseinschränkungen sind vor allem bei der Behandlung von Epilepsie, Tuberkulose, HIV- und Hepatitis-C-Virus-Infektionen, Pilzerkrankungen, Arthritis, Arthrose und bestimmten Blutdruckmedikamenten bekannt. Auch das pflanzliche Heilmittel Johanniskraut zur Behandlung von Depressionen kann sich negativ auf den Verhütungsschutz von Antibabypillen auswirken.

Besondere Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Bitte beachten Sie, dass ein erhöhtes Thromboserisiko mit drospirenonhaltiger Pillen besteht.

Auch Brustkrebs wird bei Anwenderinnen von Mikropillen etwas häufiger festgestellt. Dies kann aber durchaus daran liegt, dass Frauen im Rahmen der Pilleneinnahme häufiger zu Vorsorgeuntersuchungen gehen und Tumoren so schneller entdeckt werden können.

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Unser Service in 3 einfachen Schritten

1
1. Ihre Bestellung starten

Sie füllen einen kurzen Fragebogen aus

2
2. Bevorzugte Behandlung auswählen

Unser Arzt prüft und stellt Ihr Rezept aus,
wenn es geeignet ist

3
3. Lieferung am nächsten Tag

Sie erhalten Ihr Medikament am Folgetag frei Haus

Ihre Bestellung starten

Sie füllen einen kurzen Fragebogen aus

Bevorzugte Behandlung auswählen

Unser Arzt prüft und stellt Ihr Rezept aus,
wenn es geeignet ist

Lieferung am nächsten Tag

Sie erhalten Ihr Medikament am Folgetag frei Haus

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Doktorabc stimmen Sie unserer Erklärung zur Verwendung von Cookies zu.