Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Doktorabc stimmen Sie unserer Erklärung zur Verwendung von Cookieszu

Was kann ich tun, wenn ich zu früh komme?

Priligy
ab 68,90 €
Versand *Kostenloser DHL-Expressversand (am nächsten Werktag)*
Hervorragend <a href="https://www.trustpilot.com/review/doktorabc.com" target="_blank">9,6</a> von 10
Hervorragend 9,6 von 10

Viele Männer plagen sich mit dem Problem, dass sie beim Sex regelmäßig zu früh kommen – ein sehr peinliches Thema, über das man ungern spricht, obwohl laut Studien 20%-30% aller Männer darunter leiden. Zwar ergeben sich dadurch an sich keinerlei körperliche Beschwerden, doch der vorzeitige Orgasmus nagt am Selbstbewusstsein eines jeden Mannes, dem das passiert. Man zweifelt die eigene Männlichkeit an, Unzufriedenheit und Ängste machen sich breit, beginnt Sex zu vermieden, am Ende kann das zu schwerwiegenden psychischen Problemen und Partnerschaftskrisen führen. Deswegen wird es als Krankheit eingestuft, die vom Arzt behandelt werden kann, wenn Männer regelmäßig zu früh kommen. DoktorABC gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie Sie beim Sex länger durchhalten können.

Was geschieht beim Orgasmus?

Zu schnell Kommen kann ein ernsthaftes Problem sein und um es effektiv zu behandeln, ist es gut zu wissen, welche körperlichen Vorgänge beim Orgasmus ablaufen und was für gewöhnlich die Ursachen dafür sind, dass Mann zu früh kommt.

Für den Orgasmus des Mannes sind vor allem das Stammhirn und das zentrale Nervensystem verantwortlich, die nach ausreichender Stimulation der erogenen Zonen des Penis das Signal zum Orgasmus senden. Nachdem dieses Signal vom Gehirn durch die sogenannten sympathischen Nervenbahnen – der Teil des Nervensystems, der für Muskelanspannung verantwortlich ist – geleitet wurden, sammelt sich Sperma in der Harnröhre. Gleichzeitig wird die Blase verschlossen, sodass sich kein Urin in die Samenflüssigkeit mischt. Wenn der Harnleiter erst einmal mit Samenflüssigkeit befüllt ist, kommt es innerhalb von ca. 4 Sekunden zum Orgasmus. Das Sperma wird dabei durch die Muskeln von Beckenboden und Schwellkörper in mehreren Stößen aus dem Penis gepumpt wird. Dieser Vorgang dauert in der Regel ca. 5 - 10 Sekunden, bevor sich die Muskeln nach der hohen Anspannung vollständig entspannen.

Warum komme ich zu früh?

Wenn der Orgasmus also vorrangig mit dem Stammhirn und dem Nervensystem zusammenhängt, ist es naheliegend, dass diese Schuld daran sind, wenn Mann zu früh kommt: Die Signale für den Orgasmus werden zu früh gesendet. Das kann verschiedene Gründe haben, sowohl psychische als auch körperliche. Verunsicherung, Stress oder Ängste können emotionale Auslöser sein, durch die das Gehirn den Impuls zu kommen abgibt. Derlei Gefühle während dem Sex hängen häufig mit einem geringen Selbstbewusstsein zusammen, können aber auch auf momentanen Situationen beruhen. Große Aufregung oder Begeisterung haben zum Beispiel häufig zur Folge dass Mann zu schnell kommt.

Nicht immer sind es die Emotionen, die veranlassen, dass man im Bett nicht lange genug durchhalten kann. Es kann auch auf körperlichen Gründen basieren, die oft im Nervensystem zu finden sind. Sind die Nerven am Penis des Mannes übersensibel, lösen bereits geringe sexuelle Stimulation den Impuls aus. Einfache erotische Berührungen können ausreichen, um ein verfrühtes Kommen zu bewirken. Dies kann angeboren sein oder nur zeitweilig auftreten, zum Beispiel bis sich die Nerven nach längerer Enthaltsamkeit wieder an Berührungen gewöhnen. Deshalb unterscheiden Ärzte zwischen dem primären vorzeitigen Samenerguss – eine chronische Erkrankung, die lebenslang, und bereits bei den ersten sexuellen Kontakten, auftritt – und dem sekundären vorzeitigen Samenerguss, der lediglich in bestimmten Lebensphasen ein Problem ist.

In schlimmen Fällen kann eine ernsthafte körperliche Erkrankung Ursache dafür sein, dass Männer zu früh kommen. Der zu frühe Orgasmus ist hierbei lediglich ein Symptom. Eine ärztliche Konsultation ist daher wichtig bevor Sie eine Behandlung beginnen. Mögliche Krankheiten sind:

  • Diabetes
  • Bluthochdruck
  • Erkrankungen und Entzündungen der Prostata
  • Schilddrüsenfehlfunktion
  • Erkrankungen des Nervensystems wie Multiple Sklerose
  • und mehr

Auch der Konsum von Alkohol, Drogen sowie einige verschreibungspflichtige Medikamente können zur Folge haben, dass man nicht länger durchhält. Es ist also ratsam, den Konsum zu verringern oder das Medikament zu wechseln.

Welche Mittel können helfen, wenn man zu früh kommt?

Egal, warum Mann nun zu früh kommt, ob das Problem chronisch oder temporär ist: Es gibt in jedem Fall Wege die Sache in den Griff zu bekommen und länger im Bett durchzuhalten. Sowohl eine medikamentöse als auch eine nicht-medikamentöse Therapie stehen Ihnen zur Verfügung, wobei sich verschiedene Methoden auch gut miteinander kombinieren lassen. Um die besten Mittel für Ihre individuellen Lebensumstände zu finden, ist es ratsam, eine ärztliche Konsultation in Anspruch zu nehmen. Hier eine Auflistung erprobter Mittel und Methoden:

Dapoxetin

Dapoxetin ist ein Wirkstoff, der im Medikament Priligy enthalten ist. Es handelt sich dabei um einen selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehemmer mit kurzer Wirkdauer. Das heißt, das Mittel verhindert, dass das Glückshormon Serotonin von den Zellen absorbiert wird und stattdessen länger auf die Rezeptoren einwirken kann. Ähnliche Wirkstoffe werden häufig in Antidepressiva eingesetzt. In Priligy dient das Dapoxetin als einziger Wirkstoff, der pharmakologisch speziell für diesen Zweck verwendet wird. Studien zeigten, dass die gehemmte Wiederaufnahme des Serotonin den Orgasmus hinauszögert, wobei noch unklar ist, weshalb dieser Effekt entsteht. Dabei konnten sowohl Männer mit primärer als auch sekundärer Ejaculatio praecox länger im Bett durchhalten. Patienten nehmen das Arzneimittel in Tablettenform ca. 1-3 Stunden vor dem Geschlechtsverkehr zu sich, wobei Priligy mit einer Dapoxetin-Dosis in 30 mg und 60 mg erhältlich ist. Priligy nur mit einem ärztlichen Rezept erhältlich.

Weitere Medikamente

Zwar gilt Dapoxetin als der beliebteste und effektivste Wirkstoff, um den Orgasmus hinauszuzögern, doch Patienten haben die Wahl zwischen weiteren verschreibungspflichtigen Medikamenten. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass die Medikamente nicht vorrangig diesen Zweck verfolgen, sondern zur Behandlung anderer Erkrankungen, zum Beispiel depressiven Verstimmungen, eingesetzt werden. Ob die Medikamente geeignet sind, sollte in einer ärztlichen Konsultation geklärt werden.

  • Fluoxetin und Paroxetin sind langwirksame Serotonin-Wiederaufnahmehemmer, deren Wirkung nach 1-2 Wochen einsetzt. Sie werden dann ähnlich wie reguläre Antidepressiva kontinuierlich und dauerhaft eingenommen.
  • Auch das trizyklische Antidepressivum Clomipramin zeigte gute Ergebnisse und wird ca. 5 Stunden vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen.
  • Tramadol, ein Schmerzmittel, das auf Opioid-Rezeptoren einwirkt, zeigte ebenfalls Wirkung
  • Sildenafil, ein PDE-5-Hemmer, der im Potenzmittel Viagra enthalten ist, zeigte zwar keine körperliche Wirkung, kann sich aber positiv auf das Selbstbewusstsein beim Geschlechtsverkehr auswirken, was den Orgasmus ebenfalls hinauszögern kann

Salben, Sprays und Kondome

Zur äußeren Anwendung gibt es Salben und Sprays, die auf die erogenen Zonen aufgetragen werden und durch lokalanästhetische Wirkung die Empfindlichkeit der Nerven verringern und somit für längeres Durchhalten sorgen. Mit anderen Worten, diese Präparate wirken leicht betäubend auf den Penis. Es gibt auch spezielle Kondome, die auf der Innenseite mit entsprechenden Mitteln versehen sind. Die wirklich wirksamen Präparate dieser Art haben eine starke Wirkung und sind deshalb ebenfalls verschreibungspflichtig. Sie wirken zudem sehr schnell und es reicht aus, wenn sie unmittelbar vor dem Geschlechtsverkehr aufgetragen werden, was auch spontanen Sex ermöglicht. Bei einer Salbe oder einem Spray ist es ratsam, zusätzlich Kondome zu benutzen, denn das Mittel kann sich beim Sex auf die Partnerin übertragen und deren Empfindsamkeit mit vermindern.

Injektionen oder chirurgischer Eingriff

Von einem Urologen kann eine Injektion in die Eichel gesetzt werden. Dabei wird ein Füllstoff in die Eichel gespritzt, die sich dadurch etwas vergrößert. Durch die zusätzliche Füllung ist dieser Bereich unempfindlicher gegenüber Berührungen. Die Wirkung hält bis zu einem Jahr. Diese Therapie wird in mehreren Sitzungen durchgeführt und meistens mit einer Sexual-Therapie verbunden. Auch eine chirurgische Penisoperation ist möglich. Dabei werden empfindliche Stellen an der Eichel oder im Bereich der Hoden umhüllt.

Mehrmals hintereinander kommen

Eine effektive nicht-medikamentöse Methode ist es, mehrere Orgasmen hintereinander auszulösen. Wenn der Mann kurz vor dem eigentlichen Geschlechtsverkehr schon einmal gekommen ist, kann er danach im Bett länger durchhalten. Mit dieser Methode wird der Orgasmus auf natürliche Weise hinausgezögert. Sie können also kurz vor dem Geschlechtsverkehr masturbieren oder mit Ihrer Partnerin einfach mehrfach Sex haben und so den Orgasmus mit jedem mal etwas weiter hinauszögern. Behilflich können hierbei ebenfalls Potenzmittel wie Viagra sein, die dafür sorgen, dass auch die Erektion des Mannes länger durchhält.

Verhaltenstechniken

Als weitere nicht-medikamentöse Methode haben sich einige Techniken als effektiv erwiesen. Mit diesen Techniken lässt sich nicht nur der Orgasmus gut hinauszögern, der Mann kann sich auch nach und nach antrainieren, größere Kontrolle darüber zu erlangen, wann er kommt.

  • Stop-Start-Methode: Bei dieser Technik wird die Stimulation des Penis während dem Sex kurz vor dem Orgasmus durch den Mann oder seine Partnerin unterbrochen, zum Beispiel indem das Glied aus der Scheide gezogen wird. Sobald der Drang zu kommen vollständig abgeklungen ist, setzt man den Sex fort.
  • Squeeze-Methode: Diese Methode funktioniert ähnlich wie die Stop-Start-Technik nur dass man zusätzlich zur Beendigung der Stimulation, mit dem Daumen Druck auf die Eichel ausgeübt. So kann der Drang zu Kommen schneller und effektiver vermindert werden und der Mann erhält das Gefühl der Kontrolle darüber, wann er kommt.
  • Kegelübung: Die Kegelübung ist mit Beckenbodentraining verbunden. Hierbei trainiert man den Schließmuskel sowie den Muskel im Schwellkörper, mit dem Männer auch ihren Urinstrahl kontrollieren können. Wenn Männer ausreichende Kontrolle über diese beiden Muskeln erlangen, können sie damit auch verhindern, dass sie zu früh kommen. Sie ersetzen dann im Prinzip, was die Hand in der Squeeze-Methode erledigt.

Verschiedene Stellungen

Es kann sich lohnen, unterschiedliche Stellungen beim Geschlechtsverkehr auszuprobieren, denn je nach Stellung erfährt der Penis unterschiedliche sexuelle Stimulation. Stellungen, die Sie relativ wenig stimulieren, können demnach dabei helfen, dass Sie länger durchhalten. Typisch hierbei sind Stellungen, bei denen der Mann weniger Kontrolle über den Geschlechtsverkehr hat, wie etwa die Reiterstellung, in der die Frau oben liegt. Natürlich kann die favorisierte Stellung aber von Mann zu Mann und von Paar zu Paar variieren.

Psychotherapeutische Behandlung

Sollte es psychisch bedingt sein, dass der Mann zu früh kommt, ist es ratsam zusätzlich auch psychotherapeutische Betreuung in Anspruch zu nehmen. Wenn das Problem ein Symptom ernsthafter psychischer Leiden wie einer Depression, Angststörungen oder pathologisch geringem Selbstbewusstsein ist, ist es definitiv ratsam, die Erkrankung mit einer Therapie an ihrer Ursache zu behandeln. So können nachhaltige Erfolge erzielt und die Lebensqualität nicht nur im Bett gesteigert werden. Möglich sind Einzel- und Paartherapien, wobei die Grundvoraussetzung immer die Bereitschaft ist, offen über die Probleme zu reden.

DoktorABC hilft Männern, die zu früh kommen

Ganz egal für welche Methoden Sie sich letztendlich entscheiden, der Arzt- und Apotheken Service von DoktorABC unterstützt Sie gerne mit wirkungsvollen Originalmedikamenten, während ihre Erkrankung mit größter Diskretion behandelt wird. Bei uns erhalten Sie eine ärztliche Konsultation und Zugang zum Dapoxetin-haltigen Medikament Priligy auf anonyme Weise. Sie füllen einfach einen Fragebogen aus, der von einem unserer EU-zugelassenen Ärzte geprüft wird. Geht er mit ihrem Therapiewunsch konform, leitet er gleich ein Rezept an unsere Online-Apotheke weiter. Sie erhalten das Medikament per Express-Versand noch am nächsten Werktag – Konsultation, Rezept, Medikament und Lieferung sind im Preis inklusive.

Priligy 30mg Filmtabletten
Priligy 60mg Filmtabletten

Unser Service in 3 Schritten

front/widgets/our_service_picture.step_1.alt front/widgets/our_service_picture.step_2.alt front/widgets/our_service_picture.step_3.alt

Weitere Infos