• a-
  • a
  • a+
  • a Sprechstunde wählen

    Medikament für die ärztliche Beratung auswählen

  • b Online Konsultation

    Füllen Sie den medizinischen Fragebogen aus. Ein Arzt prüft und stellt ggf. ein Rezept aus

  • c Kostenloser Versand

    Schnelle Lieferung in einer neutralen Verpackung

Wartec Creme (Warticon)

ab 77,90 € (inkl. MwSt. und Arztgebühr)
Verfügbarkeit: : verfügbar
Versand : kostenlos
Rezeptpflichtig : ja
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
kostenlose ärztliche Konsultation kostenloser Versand

Wartec wird mit Podophyllotoxin hergestellt. Dieses ist ein rein pflanzliches Mittel, das der Behandlung von Feigwarzen dient. Bei Wartec handelt es sich um eine Creme, die äußerlich auf die Haut aufgetragen werden kann. Sie dient der Behandlung kleiner, blumenkohlartiger und nicht entzündeter Genitalwarzen und kann sowohl bei Männern als auch bei Frauen zur Behandlung genutzt werden.

Info: Die Abbildung des Produktes und die Packungsbeilage dienen nur als Beispiele dieses Medikamentes. Die Apotheken versenden je nach Verfügbarkeit der Handelsmarke das Medikament. Der Wirkstoff ist jedoch immer der gleiche.

Medikament bestellen
Um dieses verschreibungspflichtige Medikament zu erwerben, benötigen Sie ein ärztliches Rezept. Füllen Sie dazu den Online-Fragebogen aus. Klicken Sie dazu auf „Konsultation starten“. Einer unserer Ärzte wertet Ihre Angaben aus und stellt Ihnen ein Rezept aus. Dieses leiten wir für Sie an eine Versandapotheke weiter. Sie erhalten dann das Medikament in einer neutralen Verpackung innerhalb von 1-2 Werktagen an Ihre Wunschadresse.

Medikament Preis inkl. Konsultation  
Wartec Creme (Warticon Cream) 0,15% 5g 1 St. 77,90 € Konsultation starten

Packungsbeilage(n)

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Behandlung von Genitalwarzen mit Wartec

Wartec wird mit Podophyllotoxin hergestellt. Dieses ist ein rein pflanzliches Mittel, das der Behandlung von Feigwarzen dient. Das sog. Podophyllotoxin hat eine strak hemmende Wirkung auf die Zellteilung, sodass sich die Genitalwarzen langsam auflösen. Wartec ist zudem antiviral, sodass auch der Virus, der für die Ausbreitung der Genitalwarzen sorgt, mit bekämpft. Der verantwortliche HP-Virus (Human Papilloma Virus) wird so gehemmt.

Anwendung von Wartec

Bei Wartec handelt es sich um eine Creme, die äußerlich auf die Haut aufgetragen werden kann. Sie dient der Behandlung kleiner, blumenkohlartiger und nicht entzündeter Genitalwarzen und kann sowohl bei Männern als auch bei Frauen zur Behandlung genutzt werden. Die Erfolgsquote bei einer Wartec-Therapie liegt bei 50-75 %, wenn Sie das Medikament über einen Zeitraum von 3-4 Wochen nutzen.

Die Wirkung von Wartec

In Wartec ist das Spindelgift Podophyllotoxin enthalten, das die Kernteilung im Zellkern unterbindet. Da sich die Zellen so nicht teilen können, stirbt das Warzengewebe langsam ab. Das Spindelgift Podophyllotoxin ist zudem antiviral.

Wer kann Wartec nutzen?

Wartec Creme dient der äußerlichen Hautbehandlung kleinerer, deutlich abgegrenzter und nicht entzündeter Gentialwarzen bei Männern und Frauen. Sie kommen sehr häufig bei Personen zwischen dem 20. und dem 45. Lebensjahr vor.

Wie viele Warzen kann man mit Wartec behandeln?

Mit Wartec Creme sollten maximal 10 Genitalwarzen, die maximal 1,5 cm groß sind behandeln. Um eine korrekte Anwendung zu gewährleisten, sollte eine Behandlung unter ärztlicher Aufsicht stattfinden. Mit zunehmender Sicherheit in der Anwendung kann der Patient das Medikament jedoch auch allein nutzen.

Wie dosiert man Wartec?

Wartec Creme sollte zwei Mal täglich, am besten morgens und abends, auf die Genitalwarzen aufgetragen werden. Die Behandlung sollte maximal drei Tage andauern. Wenn Sie die betroffenen Stellen eincremen, achten Sie darauf, dass jede Warze bedeckt ist, aber keine gesunde Haut mit der Creme in Berührung kommt.

Die Anwendung von Wartec

Wartec Creme dient ausschließlich der äußeren Behandlung der Haut. Dafür muss die entsprechende Hautpartie zuvor gründlich gereinigt und getrocknet werden. Wartec Creme wird dann im Anschluss dünn mit den Fingerspitzen aufgetragen, sodass der Hautkontakt mit gesunden Hautpartien möglichst vermieden werden kann. Jede Packung Wartec enthält außerdem einen Spiegel, um insbesondere Frauen die Anwendung zu erleichtern. Nach jeder Anwendung auf den Genitalwarzen sollten die Hände gründlich mit Seife gewaschen werden.

Und wenn die Warzen nach drei Tagen immer noch nicht verschwunden sind?

Der Behandlungszyklus mit Wartec darf wöchentlich wiederholt werden. Hierfür wenden Sie die Creme, wie gewohnt, zwei Mal täglich über einen Zeitraum von drei Tagen an. Im Anschluss sollten Sie die Behandlung für 4 Tage einstellen, um dann wieder neu für drei Tage die Warzen einzucremen. Diese Prozedur kann über 4 Wochen aufrechterhalten werden, bis sich das Warzengewebe komplett aufgelöst hat.

Was Wartec Creme 0,15% enthält

Der Wirkstoff ist: Podophyllotoxin. 5 g Creme enthalten 7,5 mg Podophyllotoxin (0,15% w/w).
Die sonstigen Bestandteile sind: Gereinigtes Wasser; Methyl-4-hydroxybenzoat; Propyl-4-hydroxybenzoat; Sorbinsäure; Phosphorsäure; alpha-(Hexadecyl, octadecyl)-omega-hydroxypoly(oxyethylen)-7,10; Stearylalkohol; Cetylalkohol;  Isopropyltetradecanoat; dickflüssiges Paraffin; mittelkettige Triglyceride; Butylhydroxyanisol


Wie Wartec Creme 0,15% aussieht und Inhalt der Packung

Wartec Creme 0,15% ist eine weiße Creme und in Tuben zu 5 g erhältlich.

Mögliche Nebenwirkungen von Wartec Creme

Wie alle Arzneimittel kann Wartec Creme 0,15% Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bisher wurden folgende Nebenwirkungen beobachtet:

Sehr häufig (mehr als 1 Behandelter von 10): Hautabschürfungen, Irritation am Anwendungsort einschließlich Erythem (Rötung), Pruritus (Juckreiz), brennendes Hautgefühl.

Die gesamten Informationen zu diesem Medikament, zu den Neben- und Wechselwirkungen finden Sie in der aktuellen Packungsbeilage.

Quellen:

  • Beipackzettel, Wartec Creme 0.15%. Online verfügbar unter: http://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/Wartec-Creme-0.15-1174624.html, zuletzt geprüft am 12.10.2016.
  • Wartec Creme Packungsbeilage (10.2011).

Unser Service – in 4 Schritten