• a-
  • a
  • a+
  • a Sprechstunde wählen

    Medikament für die ärztliche Beratung auswählen

  • b Online Konsultation

    Füllen Sie den medizinischen Fragebogen aus. Ein Arzt prüft und stellt ggf. ein Rezept aus

  • c Kostenloser Versand

    Schnelle Lieferung in einer neutralen Verpackung

Sie wollen Viagra rezeptfrei kaufen – Geht das?

Wenn Sie Viagra rezeptfrei kaufen wollen, ist das in Deutschland nicht möglich. Viagra kaufen ohne Rezept ist stets illegal, auch wenn einige Webseiten im Internet damit werben. Wenn Sie danach suchen, Viagra rezeptfrei kaufen zu können, geraten Sie meist an nicht zertifizierte Medikamente, die oft schwere Nebenwirkungen hervorrufen können. Das Original von Pfizer hergestellte Viagra ohne Rezept ist demnach nirgends, auch nicht im Netz, frei verkäuflich. Sie benötigen dafür stets ein ärztliches Attest.

Wirkungsweise und Nebenwirkungen von Viagra

Viagra wurde ursprünglich entwickelt, um Herz-Kreislauf-Probleme zu behandeln. Die positive Wirkung auf verlängerte Erektionen wurde erst während der Behandlung von Probanden festgestellt. Dies erklärt jedoch auch, warum Viagra kaufen ohne Rezept gefährlich sein kann. Das Medikament, das mithilfe des Phosphodiesterase-Hemmers Sildenafil wirkt, hat einen starken Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System, da es direkt die Muskulatur der Arterien beeinflusst. So ist zwar ein länger andauernder Blutfluss in den Penis, und somit auch eine längere Erektion sichergestellt, doch der Hemmstoff kann gegebenenfalls im ganzen Körper wirken und so den Blutdruck beeinflussen. Insbesondere Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen wird davon abgeraten, Viagra rezeptfrei kaufen zu wollen. Eine vorherige Absicherung durch einen Arzt ist wichtig und beugt gesundheitlichen Risiken vor.

Wer ist besonders stark betroffen und wie kann man erektiler Dysfunktion auch ohne Medikamente vorbeugen?

Erektile Dysfunktion ist häufig ein Problem von Männern über 40 Lebensjahren. Mit zunehmendem Alter sind auch einige Körperfunktionen nur noch eingeschränkt möglich. Dazu kann auch eine geminderte Erektionsfähigkeit gehören. Diese äußert sich dann in relativ kurzen, für beide Sexualpartner recht unbefriedigende Erektionen. Ursache für erektile Dysfunktionen im Alter sind meist Erkrankungen, die den gesamten Organismus beeinflussen.

Dazu zählen vor allem:

  • Diabetes Mellitus
  • Arteriosklerose
  • Arterielle Hypertonie

Diese Krankheiten zählen zu den sogenannten Zivilisationskrankheiten, denen Sie durch einen gesunden Lebensstil vorbeugen können. Um gar nicht erst an Diabetes oder Arterienverkalkung, und den dazu gehörenden unangenehmen Begleiterscheinungen, wie erektiler Dysfunktion zu erkranken, sollten Sie einige Hinweise für Ihren Alltag beachten.

Folgende Auflistung kann so auch ohne Medikamente dazu beitragen, ihre Potenz auch im Alter zu erhalten:

  • Regelmäßig Sport und ausreichend Bewegung, um die Blutzirkulation im Organismus anzuregen
  • Eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Obst und Gemüse. Vermeiden Sie fettige, cholesterinhaltige und kohlenhydratreiche Nahrungsmittel
  • Psychische Ausgewogenheit und Zufriedenheit in der Partnerschaft. Achten Sie darauf, übermäßigen Stress zu vermeiden und sprechen Sie Probleme mit Ihrem Sexualpartner frühzeitig an, um unangenehme Situationen während des Geschlechtsverkehrs zu vermeiden.
  • Verzichten Sie auf häufigen Alkoholkonsum

Insbesondere die psychischen Erkrankungen bzw. psychische Probleme im Allgemeinen führen auch bei jüngeren Männern zu Potenzproblemen und erektiler Dysfunktion. Depressionen, allgemeine Unzufriedenheit und fehlendes Selbstwertgefühl tragen häufig zu Störungen der Potenz bei. Achten Sie also auch auf Ihre psychische Gesundheit und suchen Sie im Ernstfall eine psychologische Beratungsstelle auf.

Viagra verschreibungspflichtig und legal bei doktorabc.com kaufen

Wie bereits erwähnt, ist es sowohl für den Anbieter als auch für den Patienten illegal, Viagra rezeptfrei zu kaufen. Daher raten wir eingehend davon ab. Sie können nicht legal Viagra kaufen ohne Rezept.

Unsere Webseite doctorabc.com bietet Ihnen die Möglichkeit, Viagra diskret und dennoch rezeptpflichtig zu kaufen. Mithilfe eines Online-Fragebogens kann einer unserer Ärzte eine Anamnese bei Ihnen durchführen. Das bedeutet, dass auf dem Fragebogen Vorerkrankungen und gegebenenfalls auftretende Nebenwirkungen erfragt bzw. ausgeschlossen werden können. Auf dem Fragebogen werden auch Ihre Symptome abgefragt, um sicherzustellen, dass Sie tatsächlich an einer erektilen Dysfunktion leiden. So können wir von Doktorabc die Risiken für eventuell auftretende Nebenwirkungen minimieren. Sollten Sie sich für eine Verschreibung von Viagra eignen, leiten wir ein Rezept an eine EU-Versandapotheke weiter. Diese verschickt dann das Medikament in einem unauffälligen Paket direkt zu Ihnen nach Hause oder in Ihr Büro. Wenn Sie betroffen sind, müssen Sie also nicht erst den unangenehmen Gang in die Apotheke wagen und können Viagra direkt zu sich nach Hause liefern lassen. Zumal Viagra ohne Rezept auch in der Apotheke nicht erhältlich ist. Sie benötigen immer ein vom Arzt ausgestelltes Rezept.

Viagra kaufen ohne Rezept – Ist das legal?

Wenn Sie danach suchen, Viagra ohne Rezept bestellen zu können, sind Sie im Internet schnell auf illegalen Seiten unterwegs. Sobald Sie auf entsprechenden Webseiten das Angebot finden, Viagra rezeptfrei bestellen zu können, ist das in Deutschland nicht legal. Was Ihnen dort zum Kauf angeboten wird, sind meist billige, ungeprüfte Ersatzmedikamente, die andere Wirkstoffe aufweisen und mit unbekannten Zusatzstoffen gestreckt sind. Daher sollten Sie stets Abstand nehmen von Seiten, die Viagra rezeptfrei anbieten.

Medikament Preis inkl. Konsultation  
Viagra 25 mg Filmtabletten 4 St. 69,90 € Konsultation starten
Viagra 25 mg Filmtabletten 12 St. 119,90 € Konsultation starten
Viagra 50 mg Filmtabletten 4 St. 59,90 € Konsultation starten
Viagra 50 mg Filmtabletten 12 St. 157,90 € Konsultation starten
Viagra 100 mg Filmtabletten 4 St. 86,90 € Konsultation starten
Viagra 100 mg Filmtabletten 12 St. 188,90 € Konsultation starten

Quellen:

  • Freissmuth et al.: Pharmakologie und Toxikologie. Von den molekularen Grundlagen zur Pharmakotherapie. Berlin und Heidelberg 2016. Online verfügbar unter: http://link.springer.com/book/10.1007/978-3-662-46689-6, zuletzt aufgerufen am 23.10.2016.
  • Aponet Arzneimitteldatenbank: http://www.aponet.de/wissen/arzneimitteldatenbank/suchergebnis/arzneimitteldetails/viagra-100mg_3344759200/wirkung.html#top, zuletzt aufgerufen am 22.10.2016.
  • Welt und N24 Gmbh 2016: https://www.welt.de/gesundheit/article13782313/Viagra-kann-auch-bei-Herzproblemen-helfen.html, zuletzt aufgerufen am 23.10.2016.
  • Arznei-Telegramm 2002: http://www.arznei-telegramm.de/zeit/0203_a.php3, zuletzt aufgerufen am 23.10.2016.
  • Christin Dietrich: Potenz-Tricks. 10 Profi-Tipps für die Manneskraft:http://www.fitforfun.de/sex-soul/sex-coach/erektion-10-tipps-gegen-erektionsstoerungen_aid_9935.html, zuletzt aufgerufen am 23.10.2016.
  • Aponet Arzneimitteldatenbank: http://www.aponet.de/wissen/arzneimitteldatenbank/suchergebnis/arzneimitteldetails/viagra-100mg_3344759200/nebenwirkungen.html#top, zuletzt aufgerufen am 21.10.2016.

Unser Service – in 4 Schritten