Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Doktorabc stimmen Sie unserer Erklärung zur Verwendung von Cookies zu
Valette
Rating
(9.6)

Valette

Rating
(9.6)
Verfügbarkeit: Sofort lieferbar
Online Rezept inklusive
Kostenfreie Lieferung am Folgetag
Original Medikamente
Jetzt bestellen und schon am
Freitag, 22 März erhalten.
Valette 0,03 mg/2,0 mg überzogene Tabletten (3X21 St.)
63St.
58,90 €
Valette 0,03 mg/2,0 mg überzogene Tabletten (6X21 St.)
126St.
86,90 €

Antibabypille Valette kaufen

Valette ist eine populäre Pille, die dem Schutz vor ungewollter Schwangerschaft dient. Der Grund für die Beliebtheit ist die gute Verträglichkeit dieser Verhütungspille bei vielen Frauen. Durch eine Kombination der Hormone Dienogest und Ethinylestradiol unterbindet sie den Eisprung. Zusätzlich zu ihrer verhütenden Wirkung hat die Valette Pille einen heilsamen Einfluss auf unreine Haut. Es handelt sich um eine Mikropille, die täglich zur gleichen Uhrzeit eingenommen wird.

So funktioniert Ihre Bestellung bei DoktorABC

DoktorABC ermöglicht es, die Antibabypille Valette bequem online zu bestellen. Unser Arzt kann Ihnen ein Rezept ausstellen, nachdem Sie den medizinischen Fragebogen ausgefüllt haben, der sich unter Konsultation starten öffnet. Sie erhalten Ihre Pille dann per Express-Versand schon am folgenden Tag. Die angegebenen Preise enthalten die Kosten für Rezept, Medikament und Versand.

Medikamentbeschreibung

Was ist Valette?

Die Antibabypille Valette ist eine in Deutschland sehr häufig verschriebene Pille. Der Hormongehalt in der Valette ist sehr gering, daher zählt sie zu den Mikropillen und ist im allgemeinen sehr gut verträglich. Valette wirkt durch die kombinierten Wirkstoffe Dienogest (Gestagen) und Ethinylestradiol (Östrogen). Beides sind künstliche weibliche Hormone, die den Monatszyklus und den Schwangerschaftsverlauf bei einer Frau regulieren. Neben der Verhütungsfunktion, kann diese Kombinationspille unter Umständen auch zur Zusatzbehandlung von Hautproblemen dienen.

Wie wirkt Valette?

Wie alle Antibabypillen greift auch Valette in den Hormonhaushalt der Frau ein und verändert so den Verlauf des monatlichen Zyklus. Valette gehört zu der Kategorie der Kombinationspillen, die durch je ein Gestagen und ein Östrogen wirken. In jedem Zyklus bereitet sich der weibliche Körper auf eine Schwangerschaft vor. Die Valette-Pille veranlasst, dass diese Vorbereitungen unterbunden werden. Eine Eizelle wächst nicht heran und es kommt zu keinem Eisprung. Die Gebärmutterschleimhaut bleibt dünn und kann keine Eizelle aufnehmen. Nicht zuletzt verdickt sich der Zervixschleim am Gebärmuttereingang, was dazu führt, dass männliche Spermien nicht in die Gebärmutter gelangen.

Die Wirkstoffe der Valette

Die Pille Valette ist ein Kontrazeptivum, das auf Basis des Gelbkörperhormons Dienogest und des Östrogens Ethinylestradiol wirkt. Bei beiden Wirkstoffen handelt es sich um künstlich hergestellte, aber natürlich im Körper vorhandene Sexualhormone des weiblichen Körpers. Die synthetisch hergestellten Hormone befinden sich in Wirkstoffen fast aller Verhütungspillen und gelten als sehr zuverlässiger Schutz vor Schwangerschaften.

Wie muss Valette eingenommen werden?

Die Valette-Pille wird täglich möglichst zur selben Tageszeit eingenommen. Sie wird unzerkaut mit Wasser geschluckt. Die Pille wirkt nur bei regelmäßiger Einnahme. Eine tägliche Einnahme zur selben Zeit reduziert die Gefahr, die Pille zu vergessen. Auch eine verzögerte Wirkung kann so ausgeschlossen werden.

Wie hoch ist das Risiko trotz Valette schwanger zu werden?

Wenn Sie die Valette-Pille korrekt einnehmen, ist die Gefahr, schwanger zu werden sehr gering. Wie die meisten anderen Pillen garantiert Valette eine 99 %-ige Verhütung. Voraussetzung ist jedoch, dass die Einnahme fehlerfrei abläuft. Generell gelten Antibabypillen als sehr sichere Verhütungsmittel. Diese Einschätzung wird durch den Pearl-Index belegt. Dieser Index gibt an, wie zuverlässig eine Methode zur Schwangerschaftsverhütung ist. Je niedriger der Pearl-Index Wert, desto sicherer ist das Verhütungsmittel. Im Falle von Antibabypillen wie Valette liegt der Pearl-Index bei 0,3 bis 0,9.

Wie verbessert Valette die Haut?

Mithilfe des Östrogens Ethinylestradiol in der Pille kann Valette tatsächlich dazu beitragen, das Hautbild der Frau zu verbessern. Die Antibabypille gleicht den Hormonhaushalt im Körper aus und kann sich positiv auf die Haut auswirken.

Hilft Valette auch bei Akne?

Die vermehrte Produktion von Talg bei einigen Frauen ist die Folge eines zu hohen Gehalts an männlichen Hormonen (Androgenen) im Körper. Diese Talgproduktion ist für die Akne im Gesicht verantwortlich. Ein Medikament wie Valette, das durch das weibliche Hormon Dienogest wirkt, kann den Hormonhaushalt im Körper regulieren und dazu beitragen, dass sich das Hautbild der Frau verbessert. Dieses Hormon hat eine antiandrogene Wirkung und hemmt daher die Androgene im Hormonhaushalt der betreffenden Frauen. Die Folge ist reinere Haut ohne Akne.

Wer kann Valette einnehmen?

Grundsätzlich können alle Frauen Valette einnehmen. Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Valette gilt jedoch, wenn eine oder mehrere dieser Beschwerden bereits vor der Einnahme der Valette-Pille vorliegen:

  • Blutgerinnsel in Venen und Arterien
  • Schlaganfall
  • Nikotinabhängigkeit
  • Bluthochdruck
  • Zuckerkrankheit
  • Migräne
  • Leberfunktionsstörungen
  • Allergien gegen die Bestandteile von Valette

Wenden Sie sich an den Arzt, wenn Sie diesbezüglich Bedenken oder Fragen haben.

Da Antibabypillen aufgrund Ihrer Wirkweise das Thromboserisiko steigern, sollte auf den Genuss von Nikotin während der Einnahme von Valette verzichtet werden.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit darf Valette nicht eingenommen werden.

Gibt es Generika von Valette?

Wirkstoffgleiche Präparate, also Generika von Valette, gibt es seitdem das Patent für das Original Valetta von Jenapharm ausgelaufen ist. Bei diesen Medikamentkopien sind die preislichen Unterschiede zum Originalpräparat zwar vorhanden, aber in der Regel nicht gravierend.

Wechsel von der Minipille zur Kombinationspille

Sollten Sie von einer östrogenfreien Minipille zu einer Kombinationspille wechseln, können Sie damit jederzeit beginnen. Ersetzen Sie an einem beliebigen Tag, an dem Sie ohnehin eine Pille einnehmen müssen, die Minipille durch Valette. Innerhalb der ersten 7 Tage sollten Sie sicherheitshalber zusätzlich mit einem Kondom verhüten.

Die Monatsblutung verschieben

Sollten Sie Ihre Regelblutung verschieben wollen, können Sie das tun, indem Sie Valette trotz eigentlicher Pillenpause weiterhin einnehmen. Die nächste Pause sollte dann erst erfolgen, wenn eine weitere Packung, also 21 Pillen, aufgebraucht sind. Erst dann kommt es zur verzögerten Periode. Dies sollte nur dann getan werden, wenn es unbedingt notwendig ist. Bei dieser Methode kann es verstärkt zu Durchbruchsblutungen oder Schmierblutungen kommen.

Valette Dosierung

Der Wirkstoffgehalt in Valette ist relativ gering. Valette ist ein Einphasenpräparat, bei dem jede Tablette die selbe Dosierung enthält. Um zuverlässigen Schutz vor ungewollter Schwangerschaft zu gewährleisten, achten Sie genau auf die in der Packungsbeilage befindlichen Hinweise zur Einnahme von Valette.

Was muss bei der Einnahme von Valette beachtet werden?

Viele Frauen wissen bereits, dass die Pille einmal täglich, möglichst zur selben Uhrzeit eingenommen werden sollte, um eine hohe Verhütungssicherheit zu garantieren. Dasselbe gilt auch für die Valette-Dosierung zur Empfängnisverhütung. Jeder Blister enthält 21 Tabletten, die nacheinander über 21 Tage eingenommen werden müssen. Im Anschluss daran legen Sie eine 7-tägige Einnahmepause ein, in der Ihre Menstruation einsetzen sollte.

Beginn der Einnahme mit Periodenbeginn

Wenn Sie komplett neu mit der Einnahme der Valette-Pille beginnen, erfolgt die erste Einnahme am ersten Tag Ihrer Periode. Es besteht im Anschluss sofortiger Verhütungsschutz. Die Einnahmedauer der Pille ist unbeschränkt und kann so lange erfolgen, wie ein hormoneller Empfängnisschutz gewünscht ist.

Blisterstreifen mit Wochentagsmarkierung erleichtern die Einnahme

Ein Blisterstreifen enthält genau 21 Valette-Pillen. An jedem Dragee ist auf den Blisterstreifen von Valette ein Wochentag vermerkt. Starten Sie die Einnahme an einem Montag, dann wählen Sie die mit Montag markierte Pille und gehen Sie dann täglich zum nächsten Dragee über. Starten Sie an einem Dienstag, dann nehmen Sie die mit Dienstag markierte Pille. So können Sie die Einnahme nicht vergessen bzw. bemerken eine Unterbrechung der Einnahme sofort.

Einnahme bei Erbrechen oder Durchfall

Wenn Sie unter starken Magen-Darm-Beschwerden leiden, können die Wirkstoffe der Antibabypille unter Umständen nicht richtig vom Körper aufgenommen werden. Wenden Sie zusätzliche Verhütungsmittel wie Kondome an, um das Schwangerwerden zu verhindern. Sie können innerhalb der 12 Stunden-Frist eine Ersatztablette einnehmen.

Wenn Sie die Einnahme von Valette vergessen haben

Meist hat es keine gesundheitlichen Folgen, wenn Sie einmal die Einnahme der Valette-Pille vergessen. Solange Sie es innerhalb von 12 Stunden nachholen, besteht in der Regel weiterhin Empfängnisschutz. Befinden Sie sich jedoch in der dritten Woche des monatlichen Zyklus, dann sollten Sie extra Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Informieren Sie sich genau darüber, was zu tun ist, in der Packungsbeilage finden Sie genaue Anweisungen.

Bedenken Sie generell, dass die Valette nicht die hohe Sicherheit garantieren kann, wenn eine Pille vergessen wurde. Sollte Ihre Periode ausbleiben, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, um eine Schwangerschaft sicher auszuschließen.

Vorsichtsmaßnahmen bei eventueller Überdosierung von Valette

Sollten Sie versehentlich einmal eine zu große Menge Valette zu sich genommen haben, sollten Sie auf die gesundheitlichen Zeichen achten, die Ihnen Ihr Körper sendet. Eine Überdosierung liegt dann vor, wenn Sie pro Tag mehr als eine Pille zu sich genommen haben.

Anzeichen einer Überdosierung sind folgende:

  • Übelkeit und Erbrechen über eine maximale Dauer von 2 Tagen
  • Brustschmerzen oder ein Spannungsgefühl in der Brust
  • Benommenheit und Schläfrigkeit
  • Vaginale Blutungen

Dauern die Symptome über einen längeren Zeitraum an, oder sollte die Dosis die Einnahme von zwei Pillen am Tag übersteigen, konsultieren Sie umgehend einen Arzt, um eventuelle Gefahren auszuschließen. Stellen Sie keine der oben aufgelisteten Überdosierungsanzeichen an sich fest, können Sie wie gewohnt mit der Einnahme fortfahren.

Nebenwirkungen von Valette

Wie alle Arzneimittel kann Valette Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Einige der folgenden Begleiterscheinungen wurden in klinischen Studien mit Valette beobachtet:

  • Kopfschmerzen
  • Brustschmerzen einschließlich Brustbeschwerden und Brustspannen
  • Schwindel

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Neben den Begleiterscheinungen sind ebenfalls Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten bei der Einnahme von Valette-Pillen zu beachten. Daher sollten Sie genau angeben, welche Medikamente Sie bisher nutzen. Nur so kann der Mediziner einschätzen, ob Sie Valette gefahrlos einnehmen können.

Einer unserer Ärzte berät Sie gerne, wenn Sie Valette als geeignete Antibabypille für sich in Betracht ziehen.

Quellen:

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Unser Service in 3 Schritten

1

Medikament wählen

Finden Sie Ihre
gewünschte Behandlung

2

Fragebogen ausfüllen

Arzt prüft und schreibt
Ihr Rezept aus

3

Lieferung in 24h

Sie erhalten Ihr Medikament am Folgetag frei Haus

Medikament wählen

Finden Sie Ihre
gewünschte Behandlung

Fragebogen ausfüllen

Arzt prüft und schreibt
Ihr Rezept aus

Lieferung in 24h

Sie erhalten Ihr Medikament am Folgetag frei Haus