Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Doktorabc stimmen Sie unserer Erklärung zur Verwendung von Cookies zu
Sildenafil
ab 53,90 €

Sildenafil

ab 53,90 €
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
*Kostenloser DHL-Expressversand (am nächsten Werktag)*
Kostenlose Beratung und Rezeptausstellung
Alle Preise sind Endpreise
Zertifiziert von: certificate Mehr info
Hervorragend <a href="https://www.trustpilot.com/review/doktorabc.com" target="_blank">9,6</a> von 10
Hervorragend 9,6 von 10
Sildenafil Stada 25mg Filmtabletten
Sildenafil Stada 50mg Filmtabletten
Sildenafil Stada 100mg Filmtabletten
Bestellen Sie in den nächsten 22h 31min um Ihre Bestellung am Dienstag, 18 Dezember zu erhalten
  • Express Lieferung Alle Pakete mit Sendungsverfolgung
  • Zeit sparen Ärztliche Beratung. Online, ohne Termin und Wartezeiten.
  • Arzneimittel Deutsche Originalmedikamente
  • Sicher & diskret Daten werden nur verschlüsselt übertragen
Sildenafil Stada 25mg Filmtabletten
Sildenafil Stada 50mg Filmtabletten
Sildenafil Stada 100mg Filmtabletten
Bestellen Sie in den nächsten 22h 31min um Ihre Bestellung am Dienstag, 18 Dezember zu erhalten
  • Express Lieferung Alle Pakete mit Sendungsverfolgung
  • Zeit sparen Ärztliche Beratung. Online, ohne Termin und Wartezeiten.
  • Arzneimittel Deutsche Originalmedikamente
  • Sicher & diskret Daten werden nur verschlüsselt übertragen

Kaufen Sie Sildenafil bei DoktorABC

Sildenafil ist ein gängiges Mittel gegen erektile Dysfunktion. Das Medikament ist nach seinem aktiven Wirkstoff benannt, welcher erstmals in Viagra verwendet wurde. Heute ist Sildenafil in vielen Generika von Viagra zu finden, die bei gleichwertiger Wirksamkeit günstiger zu kaufen sind. Der Wirkstoff beginnt etwa 30 – 60 Minuten nach der Einnahme effektiv zu sein und hält seine Wirksamkeit für ca 4 Stunden.

So funktioniert Ihre Bestellung bei DoktorABC

Kaufen Sie Sildenafil ohne Komplikation bei DoktorABC. Sie erhalten Ihr Rezept, nachdem Sie Ihren Fragebogen unter Konsultation starten ausgefüllt haben. Dieser wird von einem Arzt ausgewertet, der Ihnen das Medikament dementsprechend verschreibt. Sie erhalten es am nächsten Werktag per Express-Versand zu Ihrer Wunschadresse geliefert. Medikament, Rezept und Versand sind bereits im Preis enthalten.

Medikamentenbeschreibung

Was ist Sildenafil?

Sildenafil dient zur Behandlung von erektiler Dysfunktion bei Männern. Es handelt sich dabei um den im bekannten Potenzmittel Viagra eingesetzten Wirkstoff, welches seit über 20 Jahren vom US-amerikanischen Arzneimittelhersteller Pfizer vertrieben wird. Der Wirkstoff wurde ursprünglich entwickelt um bei der Verengung von Herzkranzgefäßen zu helfen, erwies sich aber als deutlich effektiver bei der Behandlung von Impotenz. Seit 2013 wird das Potenzmittel unter dem Namen des Wirkstoffs Sildenafil auch von anderen Herstellern wie Stada, Hexal, Ratiopharm oder 1A Pharma angeboten.

Wann wird Sildenafil angewendet?

Sildenafil fällt in die Kategorie der sogenannten PDE-5-Hemmer, die als Arzneimittel zur Therapie von erektiler Dysfunktion verwendet werden.

Wird von einem Arzt eine erektile Dysfunktion diagnostiziert, liegt in der Regel eine Fehlfunktion des Enzyms PDE-5 vor. Dies kann sowohl bei älteren als auch bei jüngeren Männern auftreten, wird im höheren Alter aber wahrscheinlicher. Die Gründe für die Fehlfunktion unterscheiden sich von Patient zu Patient und sollten daher individuell mit dem Arzt besprochen werden.

Wie wirkt Sildenafil?

Bei einer Erektion fließt mehr Blut in den Penis als herausströmt. Das Enzym Phosphodiesterase-5 (PDE-5) sorgt dafür, dass sich dieser Blutfluss wieder ausgleicht und die Erektion zurück geht. Im Falle einer erektilen Dysfunktion unterdrückt PDS-5 den Erektionsvorgang von Anfang an. Sildenafil wird als PDE-5-Hemmer bezeichnet, da es den Effekt des Enzyms hemmt. Die Durchblutung des Penis bleibt erhalten und sorgt somit für eine anhaltende Erektion. Es ist jedoch zu bedenken, dass Sildenafil kein luststeigerndes Mittel ist, das von sich aus eine Erektion auslöst. Die Erektion kann nach wie vor nur durch Stimulation der Libido ausgelöst werden, sodass sie dann vom Effekt des Sildenafils aufrecht erhalten werden kann.

Nach Einnahme dauert es 30-60 Minuten, bis das Potenzmittel seine Wirkung entfaltet. Die Wirkung hält dann in der Regel ca. 4 Stunden an, wobei die Dauer von Patient zu Patient ein wenig variieren kann. In dieser Zeit kann der Mann bei entsprechender Stimulation mehrere Erektionen und dementsprechend auch mehrere Samenergüsse haben.

Welche Männer können Sildenafil nehmen?

Sildenafil ist für Männer jeden Alters geeignet, sofern eine erektile Dysfunktion diagnostiziert wurde. Erektionsstörungen in verschiedenen Altersgruppen unterschiedliche Ursachen haben. Während bei älteren Männern Impotenz oft körperliche Gründe hat, ist sie bei jungen Männern häufig psychisch bedingt. Sildenafil wirkt in allen Fällen.

Kann Sildenafil täglich eingenommen werden?

Sildenafil sollte nur dann eingenommen werden, wenn Sie planen Geschlechtsverkehr zu haben. Findet keine sexuelle Erregung statt, bleibt es wirkungslos. Da die Wirkung erst nach ca. einer halben Stunde eintritt, ist es nicht ratsam, Sildenafil prophylaktisch einzunehmen.

Sildenafil kann zudem Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten verursachen. Wie oft Sie es einnehmen können, sollten Sie deshalb mit einem Arzt klären.

Was ist der Unterschied zwischen Sildenafil und Viagra?

Sildenafil ist der Wirkstoff des sehr bekannten Potenzmittels Viagra von Pfizer. Seit im Jahr 2013 das medizinische Patent auf Viagra abgelaufen ist, ist der Vertrieb ähnlicher Medikamente mit demselben Wirkstoff auch anderen Herstellern möglich. Diese Duplikate werden als Generika bezeichnet und sind meist nach dem Wirkstoff Sildenafil benannt.

Es gibt auch Alternativen zu Sildenafil, die auf anderen PDE-5-Hemmern als Sildenafil beruhen. Die Präparate Cialis (basierend auf dem PDE-5-Hemmer Tadalafil), Levitra (mit dem Wirkstoff Vardenafil) und Spedra (mit Avanafil) haben ebenfalls eine potenzsteigernde Wirkung und unterscheiden sich von den Medikamenten, die Sildenafil enthalten, nur minimal.

Was sind Generika?

Ein Generikum ist ein Arzneimittel, das auf dem gleichen Wirkstoff beruht wie ein bereits vorhandenes Medikament. Generika dürfen erst angeboten werden, wenn das medizinische Patent des Originalprodukts abgelaufen ist. Dieses hat eine Laufzeit von 15 Jahren. Die Generika werden den gleichen strengen Kontrollen unterzogen wie das ursprüngliche Medikament. Sie dürfen sich nur bezüglich der Hilfsstoffe und der Herstellungsweise vom Vorbild unterscheiden. Hersteller müssen nachweisen, dass der identische Effekt erzielt wird.

Seit 2013 sind auch von Viagra einige Generika auf dem Markt, die nach dem Wirkstoff Sildenafil benannt sind. Dazu zählen etwa Sildenafil STADA, SildeHEXAL, Sildenafil 1A Pharma oder Sildenafil Ratiopharm. Der Vorteil von Generika ist, dass sie häufig günstiger sind als das Original-Präparat. Für die Entwicklung der Medikamente fallen keine großen Forschungskosten an, die auf den Verbraucher umgewälzt werden müssen.

Kann man Sildenafil auch ohne Rezept kaufen?

Der Wirkstoff Sildenafil ist in allen Potenzmitteln, in denen er verwendet wird, rezeptpflichtig. Die Konsultation eines Arztes ist demnach immer notwendig. Diese gesetzliche Regelung dient in erster Linie zum Schutz des Verbrauchers. Die Einnahme von Sildenafil kann zu ungewünschten Nebenwirkungen führen, die eine gesundheitliche Gefährdung darstellen können. Zudem ist auch immer zu prüfen, welche Medikamente der Patient sonst zu sich nimmt, um gefährliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten auszuschließen. Der Arzt prüft demnach den gesundheitlichen Zustand des Patienten und entscheidet dann, ob eine Therapie mit Sildenafil geeignet ist, um eine vorhandene erektile Dysfunktion zu behandeln, ohne die Gesundheit des Patienten zu gefährden.

Dennoch werden im Internet viele billige Duplikate von Arzneimitteln mit Sildenafil auch ohne Rezept vertrieben. Diese Präparate unterliegen keinerlei Kontrollen und können daher eine erhebliche Gefahr für die Gesundheit darstellen. Der Kauf und Verkauf dieser Arzneimittel ist rechtswidrig. Durch ein ärztliches Rezept gehen Sie also sicher, dass es sich bei Ihrem Präparat um ein legales und sicheres Medikament handelt.

Sollte Ihnen der Besuch beim Arzt oder der Gang zur stationären Apotheke zum Kauf von Potenzmitteln zu zeitaufwändig oder unangenehm sein, dann sind Sie bei DoktorABC an der richtigen Adresse. Das ärztliche Rezept erhalten Sie hier über eine Online-Konsultation. Das ausgestellte Medikament wird Ihnen dann bequem per Express-Versand und in diskreter Verpackung zugesendet.

Wie wird Sildenafil dosiert?

Sildenafil ist von verschiedenen Herstellern in den Dosierungen 25 mg, 50 mg und 100 mg zu kaufen. Viele Männer beginnen zunächst mit einer Dosis von 50 mg Sildenafil. Somit kann die Dosis zu einem späteren Zeitpunkt nach oben oder nach unten angepasst werden, sollte mit der 50 mg Dosis nicht der gewünschte Effekt erzielt werden.

Bei jüngeren Männern ist in der Regel bereits eine Dosis von 25 mg Sildenafil ausreichend. Die Potenzprobleme sind in dieser Altersgruppe häufig psychischer Natur und auch eine geringe Dosis ist oft bereits ausreichend, um das Sicherheitsgefühl zu stärken und somit Probleme mit erektiler Dysfunktion zu beheben. Auch Männer über 70 sollten lieber zu einer Dosis von 25 mg Sildenafil greifen, um das Risiko von unangenehmen Nebenwirkungen zu minimieren.

In jedem Fall sollten täglich nie mehr als 100 mg Sildenafil eingenommen werden. Darüber hinaus erhöht sich das Risiko von Nebenwirkungen deutlich.

Sollte ich 25mg, 50mg oder 100mg Sildenafil kaufen?

Die optimale Höhe der Dosis Sildenafil hängt von vielen Faktoren ab, wie zum Beispiel Grad der Potenzstörung, Alter und Gewicht. Welche Dosierung die richtige für Sie ist, sollten Sie mit einem Arzt besprechen. Erzielt die verschriebene Dosis nicht den gewünschten Effekt, lässt sich die Dosierung jederzeit anpassen. Daher beginnen viele Männer mit einer Sildenafil-Dosis von 50mg und wechseln später eventuell zu 100 mg Sildenafil oder 25 mg.

Wie wird Sildenafil eingenommen

Das Medikament sollte optimalerweise ca. eine Stunde vor dem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Dies kann vor, nach oder während Mahlzeiten geschehen. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass reichhaltiges Essen sich negativ auf den Effekt oder die Wirkdauer des Sildenafil auswirken kann. Ziehen Sie daher leichte Kost den fettigen, schweren Speisen vor, um zu gewährleisten, dass das Sildenafil die optimale Wirkung entfaltet.

Nehmen Sie Sildenafil unzerkaut und mit reichlich Flüssigkeit ein. Nicht ratsam ist der gleichzeitige Genuss von Alkohol. Alkohol kann die Wirkung von Sildenafil schwächen oder gar ganz aufheben, da er das Blut verdünnt. Zudem erhöht sich durch den Konsum von Alkohol die Gefahr, dass ungewünschte Nebenwirkungen auftreten.

Wie lange hält die Wirkung von Sildenafil an?

In der Regel beginnt die Wirkung von Sildenafil etwa 30 - 60 Minuten nach der Einnahme und erzielt eine Wirkdauer von ca. 4 Stunden, wobei die Dauer von Patient zu Patient variieren kann.

Kann Sildenafil täglich eingenommen werden?

Es gibt unterschiedliche Meinungen darüber, ob Sildenafil täglich eingenommen werden sollte. Einige Wissenschafter sind der Meinung, dass die regelmäßige Einnahme von Sildenafil förderlich ist, um erektile Dysfunktion zu bekämpfen. Andere Studien weisen hingegen darauf hin, dass die tägliche Einnahme von Sildenafil unangenehme und gesundheitsschädliche Nebeneffekte erzeugen kann.

Unsere Ärzte empfehlen eine tägliche Einnahme dieses Medikament nicht. Für diesen Zweck wurden verschiedene andere Potenzmittel entwickelt, die auf dem Wirkstoff Tadalafil aufbauen. Präparate wie Cialis 5 mg von Lilly Pharma und einige Cialis Generika sind in niedriger Dosierung erhältlich. Diese Medikamente sind in der Absicht entwickelt worden, eine Lösung für tägliche Einnahme zu bieten.

Um die für Sie geeignete Dosierung zu ermitteln, konsultieren Sie bitte den Arzt. Lesen Sie außerdem die Packungseinlage für eventuelle Nebenwirkungen und um Wechselwirkung mit anderen Medikamenten auszuschließen. Sie finden diese auf der jeweiligen Produktseite.

Welche möglichen Nebenwirkungen hat Sildenafil?

Wie bei den meisten Arzneimitteln kann auch die Einnahme von Sildenafil zu ungewünschten Nebeneffekten führen. Dies geschieht insbesondere dann, wenn eine zu hohe Dosis eingenommen oder das Sildenafil in Verbindung mit Alkohol konsumiert wird. Die Nebenwirkungen sind in den meisten Fällen nur leicht und von kurzer Dauer.

Sehr häufig (kann mehr als 1 von 10 Behandelten betreffen):

  • Kopfschmerzen

Häufig (kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen):

  • Übelkeit
  • Gesichtsrötung
  • Verdauungsstörungen
  • Sehstörungen
  • Störungen des Farbsehens
  • verschwommenes Sehen
  • Lichtempfindlichkeit
  • Hitzewallungen (mit Beschwerden wie z.B. plötzlichem Wärmegefühl im Oberkörper)
  • verstopfte Nase und Schwindel

Wann darf Sildenafil nicht eingenommen werden?

In folgenden Fällen dürfen Sie Sildenafil nicht einnehmen:

  • wenn Sie allergisch sind gegen Sildenafil, Soja, Erdnuss oder einen der Bestandteile des Medikaments
  • wenn Sie einen Herzinfarkt oder Schlaganfall hatten oder unter niedrigem Blutdruck leiden
  • wenn Sie Medikamente gegen hohen Blutdruck, Nitrate oder Stickstoffmonoxid-Donatoren einnehmen
  • wenn Sie eine schwere Herz- oder Lebererkrankung haben
  • wenn Sie bestimmte seltene Augenkrankheit haben, wie z.B. eine Retinitis pigmentosa oder aufgrund von arteriitischer anteriorer ischämischer Optikusneuropathie (NAION) bereits einen Sehverlust hatten
  • wenn Sie gleichzeitig andere Medikamente gegen erektilen Dysfunktion einnehmen

Es ist wichtig sich mit allen möglichen Nebenwirkungen und Wechselwirkungen vertraut zu machen. Genaue Angaben entnehmen Sie der Packungseinlage. Dort erfahren Sie auch in welchen Fällen eine ärztliche Konsultation unbedingt erforderlich ist. Wenden Sie sich an unseren Arzt oder einen Fachmediziner vor Ort.

Wirkt Sildenafil unter Alkohol und auf vollem Magen?

Der Konsum von Alkohol wirkt sich negativ auf die Fähigkeit eine Erektion zu bekommen aus. Aus diesem Grund empfehlen Ärzte, Sildenafil nicht gemeinsam mit Alkohol einzunehmen. Darüber hinaus verstärkt Alkohol die Nebenwirkungen des Wirkstoffs. Das bedeutet, dass Sie mit verminderter Erektionsstärke rechnen müssen, die eventuell auch noch von unangenehmen Nebenwirkungen begleitet wird.

Ähnlich verhält es sich mit fetthaltigen Mahlzeiten. Von medizinischem Standpunkt ist es ratsam, eher leichte Mahlzeiten zu essen während der Behandlung mit Sildenafil. Es ist also gesünder und für den Einnehmenden angenehmer.

Quellen

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Unser Service – in 3 Schritten

front/widgets/our_service_picture.step_1.alt front/widgets/our_service_picture.step_2.alt front/widgets/our_service_picture.step_3.alt