• a-
  • a
  • a+
  • a Sprechstunde wählen

    Medikament für die ärztliche Beratung auswählen

  • b Online Konsultation

    Füllen Sie den medizinischen Fragebogen aus. Ein Arzt prüft und stellt ggf. ein Rezept aus

  • c Kostenloser Versand

    Schnelle Lieferung in einer neutralen Verpackung

Sildenafil – Dosierung und allgemeine Anwendungshinweise

Sildenafil wird meist von Ärzten in der Dosierung mit 50 mg Wirkstoff verschrieben. Diese Sildenafil Dosierung stellt einen Mittelweg zwischen sicherer Wirksamkeit und möglichst geringen Nebenwirkungen dar. Sollten Patienten keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen aufweisen, welche die Einnahme dieser Dosis nicht gestatten würde, handelt es sich bei 50 mg um eine sehr gängige Wirkstoffmenge. Das Medikament sollten Sie ca. eine Stunde vor Beginn des Geschlechtsverkehrs einnehmen, da die Wirkung erst mit 30-60 Minuten Verzögerung einsetzt. Im Anschluss an die einsetzende Wirkung weist Sildenafil jedoch eine Wirkdauer von mehreren Stunden auf. Bitte beachten Sie, dass es sich bei Sildenafil, wie auch bei allen anderen Potenzmitteln, nicht um ein Luststeigerndes Mittel handelt, sondern lediglich die Potenz des Mannes verbessert wird.

Der Wirkstoff im Sildenafil kann ohne sexuelle Erregung nicht wirken. Daher sollten Sie das Medikament auch nur dann einnehmen, wenn Sie sicher mit sexueller Erregung bzw. Geschlechtsverkehr innerhalb der nächsten Stunden rechnen können. Nehmen Sie die Filmtablette mit Ihrer jeweiligen Sildenafil Dosierung immer mit ausreichend Wasser zu sich. Um eine ideale Wirkung zu gewährleisten und die einsetzende Wirkung nicht unnötig in die Länge zu ziehen, sollten Sie umfangreiche und vor allem fettige Mahlzeiten zur Einnahme der Filmtablette vermeiden. Generell gilt, dass Sie pro Tag maximal eine Sildenafil einnehmen sollten, egal in welcher Dosierung Ihnen die Filmtablette verschreiben wurde. Nur so können Sie sicherstellen, dass unerwünschte Nebenwirkungen und Überdosierungen möglichst vermieden werden.

Sildenafil – Dosierung und eventuelle Nebenwirkungen

Sildenafil ist in Dosierungen mit 25 mg, 50 mg und 100 mg erhältlich. Üblicher Weise wird gesunden Männern zunächst eine Sildenafil Dosierung mit 50 mg Wirkstoff verschrieben. Diese Dosierung ist ausreichend hoch, um bei einem Großteil der Männer eine zufriedenstellende, dauerhafte und stabile Erektion sicherzustellen. In klinischen Studien der Hersteller und unabhängiger Kontrolleinrichtungen hat sich gezeigt, dass eine Dosis von 50 mg bei einem sehr hohen Prozentsatz der Männer bereits wirksam ist. Sollte sich bei Ihnen jedoch zeigen, dass Sie an einem besonders schweren Fall von Potenzstörung bzw. erektiler Dysfunktion leiden, kann die Dosis auf maximal 100 mg Wirkstoff pro Tag erhöht werden. Mit dieser hohen Wirkstoffmenge konnten auch in schweren Fällen Erfolge erzielt werden.

Sie sollten jedoch nie ohne eine vorhergehende Rücksprache mit Ihrem beratenden Arzt die Dosis selbstständig erhöhen, da zunächst immer sichergestellt werden muss, dass sich Ihr gesundheitlicher Zustand für die Einnahme einer so hohen Dosierung eignet. Denken Sie daran, dass es sich bei Sildenafil immerhin um ein Verschreibungspflichtiges Medikament handelt, um Ihre Gesundheit zu schützen. Nur äußerst gesunde Männer, die den Wirkstoff gut vertragen und sonst nicht an schwerwiegenden Nebenwirkungen leiden, sind für die Einnahme solch hoher Dosen geeignet. Sollten sie bereits mit 50 mg Dosis starke Nebenwirkungen zeigen oder altersbedingt bereits ein geschwächtes Herz-Kreislauf-System aufweisen, empfiehlt es sich hingegen, die Dosierung auf 25 mg pro Tag zu reduzieren. Auch diese Wirkstoffmenge zeigt noch bei vielen Fällen erektiler Dysfunktion eine ausreichende Wirkung und hat den Vorteil, dass Nebenwirkungen weitestgehend minimiert werden. Die Einnahme ist für den Patienten also besonders unschädlich. Gerade ältere Patienten, die lediglich an einer altersbedingten Muskelschwäche leiden, sind für geringe Dosen besonders geeignet, da so der Einfluss auf den Blutdruck und das Herz-Kreislauf-System möglichst gering gehalten wird.

Was tun bei Überdosierung?

Sollten Sie doch einmal aus Versehen zu viel Sildenafil zu sich genommen haben, weil Sie vielleicht vergessen haben, dass Sie am jeweiligen Tag bereits eine Filmtablette eingenommen haben, sollten Sie folgende Hinweise beachten:

  • Achten Sie zunächst ganz genau auf Ihre körperlichen Symptome.
  • Sollte Ihr Körper verstärkt auf die Überdosierung reagieren, kontaktieren Sie umgehend einen Arzt oder begeben Sie sich in die Notaufnahme eines Krankenhauses.
  • Zu den gefährlicheren Symptomen nach einer Überdosierung gehören: starkes Herzrasen und Schwindel, abfallender oder stark angestiegener Blutdruck, vorübergehende Beeinträchtigung der Sehfähigkeit, schmerzhafte Dauererektionen, starke und andauernde Muskelschmerzen
Medikament Preis inkl. Konsultation  
Sildenafil 25mg Filmtabletten 4 St. 38,90 € Konsultation starten
Sildenafil 25mg Filmtabletten 12 St. 46,90 € Konsultation starten
Sildenafil 25mg Filmtabletten 24 St. 64,90 € Konsultation starten
Sildenafil 50mg Filmtabletten 4 St. 39,90 € Konsultation starten
Sildenafil 50mg Filmtabletten 12 St. 47,90 € Konsultation starten
Sildenafil 50mg Filmtabletten 24 St. 58,90 € Konsultation starten
Sildenafil 100mg Filmtabletten 4 St. 44,90 € Konsultation starten
Sildenafil 100mg Filmtabletten 12 St. 52,90 € Konsultation starten
Sildenafil 100mg Filmtabletten 24 St. 69,90 € Konsultation starten

Quellen:

  • Onmeda: Sildenafil Ratiopharm Filmtabletten. 2014. Online verfügbar unter: http://www.onmeda.de/Medikament/Sildenafil+ratiopharm+25%7C+-50+%7C+-100+mg+Filmtabletten--wirkung+dosierung.html, zuletzt geprüft am 30.11.2016.
  • Gysling, E.: Sildenafil. In: Pharma-Kritik, 19, 75-76. 1997. Online verfügbar unter: http://www.infomed.ch/attachments/pk19-97.pdf, zuletzt geprüft am 29.11.2016.
  • Arzneimitteldatenbank Aponet: Sildenafil Ratiopharm 50 mg. 2016. Online verfügbar unter: http://www.aponet.de/wissen/arzneimitteldatenbank/suchergebnis/arzneimitteldetails/sildenafil-ratiopharm-50mg_3346623900/dosierung.html#top, zuletzt geprüft am 30.11.2016.

Unser Service – in 4 Schritten