Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Doktorabc stimmen Sie unserer Erklärung zur Verwendung von Cookies zu

Levitra Generika rezeptfrei bestellen? Ist es möglich?

Levitra Vardenafil doktorabc.com

Levitra

ab 95,90 €
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
Versand *Kostenloser DHL-Expressversand (am nächsten Werktag)*
Hervorragend <a href="https://www.trustpilot.com/review/doktorabc.com" target="_blank">9,6</a> von 10
Hervorragend 9,6 von 10

Zuerst einmal gibt es noch in Deutschland oder in der EU keine legale Möglichkeit, Levitra Generika ohne Rezept zu bestellen. Erstens gibt es noch kein Generika von Levitra auf dem Markt (Stand 2017), zweitens benötigt man in Deutschland ein medizinisches Rezept für Levitra, da es verschreibungspflichtig ist.

Bei doktorabc können Sie Levitra bestellen, ohne vorab ein Rezept zu besitzen. Ihr Anliegen wird an einen Arzt weitergeleitet, der Ihnen legal sowie ohne lange Wartezeiten das notwendige Rezept für Ihre verschreibungspflichtigen Medikamente ausstellt. Sie müssen lediglich unseren dafür vorgesehenen Online-Fragebogen ausfüllen. Der Facharzt prüft Ihr Anliegen und kann Ihnen somit nach Überprüfung Ihres Falles Ihr Rezept ausstellen. Dieses wird von uns an eine Versandapotheke weitergeleitet. Doktorabc bietet Ihnen diese Dienste an, indem Sie über uns den Weg zum Hausarzt sparen können. Das ist insbesondere dann ein Vorteil, wenn Sie nicht mit Ihrem Arzt über eine in der Gesellschaft allgemein unter ein Tabu fallendes Thema sprechen möchten.

Levitra günstig kaufen: ab wann gibt es generisches Levitra?

Levitra ist vielen Menschen auch als Vardenafil geläufig. Es ist ein Mittel, das auch unter der medizinischen Bezeichnung phosphodiesterase Inhibitoren bekannt ist. Diese Arznei wird zur Beseitigung der erektilen Dysfunktion sowie Impotenz bei Männern verabreicht. Levitra wurde von der Firma Bayer HealthCare in Deutschland entwickelt. Das Medikament kam im Jahr 2003 erstmals auf den Markt. Das Patent gilt im Schnitt 15 Jahre und somit kann Levitra Generika frühstens 2018 auf den Markt kommen.

Levitra hat die Eigenschaft, die Blutgefäße zu erweitern. Dadurch wird die Menge an Blut, die zum Geschlechtsorgan des Mannes fließt, erhöht. Dabei werden ebenso die Muskeln sowie die Arterien rund um den Bereich des Geschlechts entspannt. Zudem wird die Entstehung der PDE5 Enzyme gehemmt. Damit werden genau die Enzyme blockiert, die dabei mitwirken, die Erektion beim Mann abzubauen. In der Folge bleibt die Erektion über einen langen Zeitraum bestehen. Diese wird auch dadurch aufrechterhalten, dass die Muskeln rund um die erogene Zone sich nicht zusammenziehen. Somit wird weiterhin eine Menge Blut an die Stelle der Erektion befördert, was ebenfalls für eine längere Erektionsdauer sorgt. 

Männer, die eine fettarme Ernährung gewählt haben, könnten die Wirkung des Mittels bereits innerhalb von 15 Minuten bereits spüren. Das liegt daran, dass das Fett aus den zuvor zugeführten Nahrungsmitteln die Aufnahme der Wirkstoffe begrenzen kann. Auch die Dauer der Wirkung kann dadurch beschränkt werden. Das Medikament entfaltet jedoch seine ganze Wirkung bei der Vielzahl der Verwender von Levitra nach ungefähr 25 Minuten. Die Wirksamkeit hält ungefähr vier bis fünf Stunden und in einigen Fällen auch länger an. 

Levitra ruft die Erektion selbst nicht hervor. Doch wirkt das Medikament unterstützend bei einer bestehenden Erektion. Das hat zur Folge, dass die Potenz gesteigert wird. Daher müssen Männer, die das Mittel eingenommen haben, keine Bedenken wegen einer plötzlichen ungewollten Erektion haben. 

Doch welche Unterschiede bestehen zwischen generischem Levitra und Levitra der Firma Bayer? Bei beiden Medikamenten wird der Wirkstoff Vardenafil verwendet. Daher wird es keinen erkennbaren Unterschied zwischen den beiden Mitteln, ausgenommen vielleicht die Kosten für das Levitra Generika. Denn diese sind bei der generischen Arznei geringer. 

Levitra kaufen 10mg - die empfohlene Einnahmemenge

Wenn Sie vor der Anwendung von Levitra eine Empfehlung von einem Arzt erhalten haben, sollten Sie sich an die Einnahmeempfehlung des Mediziners halten. 

Die mittlere Dosis, die im Allgemeinen für die Einnahme empfohlen wird, beträgt 10 mg. Falls diese Menge nicht ausreichend sein sollte, empfehlen wir, die Rücksprache mit einem Arzt, die über Doktorabc erfolgen kann. Der Arzt wird den Grad der Erkrankung sowie die Reaktion auf die bisherige Behandlung abwägen und gegebenenfalls die Empfehlung für die Einnahmemenge erhöhen.
Allgemein wird empfohlen die Einnahmemenge nicht selber zu erhöhen. Das Medikament ist noch in höheren Dosierungen erhältlich.

Levitra kaufen nur in der Apotheke möglich?

Generika werden erst auf den Markt gebracht, wenn das Patent für das Original-Arzneimittel bereits abgelaufen ist. Doch der Patentschutz für das Medikament Levitra liegt in Deutschland derzeit noch vor. Im Jahr 2018 wird dieses auslaufen. Bis zum Ablauf des Patents hat die Firma Bayer das alleinige Recht darüber zu entscheiden, wer das Medikament produzieren darf. Wer das Patent nutzen möchte, muss derzeit also noch hohe Lizenzgebühren an die Firma Bayer bezahlen. 

Ein durch ein Patent geschützter Wirkstoff ist für viele Firmen nicht interessant, da er zu teuer ist. Ein Generika wird daher erst auf den Markt gebracht, wenn das Patent abgelaufen ist. In Deutschland kann eine Alternative für das Medikament Levitra derzeit nicht legal erworben werden. Levitra zu kaufen ohne Rezept ist daher in diesem Jahr nicht möglich. 

Ein Generika hat den Vorteil, dass die Forschungsarbeiten an dem Medikament bereits seit Langem abgeschlossen wurden. Daher können diese Mittel zu einem weitaus günstigeren Preis, als der Ursprungspreis angeboten werden. Selbstverständlich gelten auch für Levitra Generika strenge gesetzliche Vorschriften. Die Qualität muss pharmazeutisch einwandfrei sein, das wird von den Behörden überwacht. Vor der Zulassung eines Levitra Generika wird der Nachweis gefordert, dass das Mittel dem Original im weitesten Sinne entspricht. Vor allem ist es erforderlich, dass der Wirkstoff identisch ist, wobei die Hilfsstoffe beliebig auswählbar sind. 

Wer derzeit Levitra ohne Rezept in der Apotheke erhält, sollte sich darüber vergewissern, dass es sich nicht um ein gefälschtes Produkt handelt. Denn bis 2018 wird es wahrscheinlich nicht zu einer Zulassung von Levitra Generika kommen. Erst, wenn das Patent abgelaufen ist, kann mit Levitra Generika auf dem deutschen Markt gerechnet werden. Wir arbeiten nur mit zugelassenen Apotheken zusammen, die wissen, welche Präparate echt sind und liefern Ihnen die Originalprodukte, die auf dem deutschen Markt zugelassen und echt sind. 

Bei dem echten Generika handelt es sich nicht lediglich um eine Kopie des Original-Medikaments. Denn die Firmen, die das Mittel herausbringen, betreiben häufig zunächst eine Weiterentwicklung der Originalrezeptur und geben weitere Wirkstoffe hinzu. Durch eine verbesserte Rezeptur wirkt das Mittel noch besser. Zudem ist damit zu rechnen, dass das Medikament in neuen Formen für die Darreichung angeboten wird. Informationen über die einzelnen Bestandteile der verwendeten Wirkstoffe sowie die Stärke des Arzneimittels können der Packung entnommen werden. 

Levitra 20 mg Filmtabletten

Quellen:

  • Beipackzettel-LEVITRA 10mg Filmtabletten. Online verfügbar unter: https://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/LEVITRA-10mg-Filmtabletten-3679363.html, zuletzt geprüft am 30.10.2017.
  • Generikum. Online verfügbar unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Generikum, zuletzt geprüft am 25.06.2017.
  • Wirkstoffgehalt Glückssache. Online verfügbar unter: http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=39089, zuletzt geprüft am 25.06.2017.