• a-
  • a
  • a+
  • a Sprechstunde wählen

    Medikament für die ärztliche Beratung auswählen

  • b Online Konsultation

    Füllen Sie den medizinischen Fragebogen aus. Ein Arzt prüft und stellt ggf. ein Rezept aus

  • c Kostenloser Versand

    Schnelle Lieferung in einer neutralen Verpackung

Gibt es viele Generika von Viagra?

Seit 2013 dürfen vom Original Medikament Viagra, Hersteller Firma Pfizer, offiziell Generika nachgebaut und vertrieben werden. Diese Generika werden natürlich genau so streng kontrolliert, bevor sie auf den Markt gelangen, wie die Originalmedikamente. Ein Generikum enthält exakt den gleichen Wirkstoff wie sein Original. Lediglich bei den Hilfsmitteln (Substanzen zur Haltbarkeit, Konsistenz, Farbstoffe etc.), im Aussehen und in der Art der Herstellung dürfen sie vom Original abweichen.

Um gut im Viagra-Geschäft zu bleiben, hat Pfizer selbst ebenfalls ein Generikum herausgebracht. In den meisten Fällen tragen die Generika den Namen des Wirkstoffs Sildenafil oder eine Kombination aus Wirkstoff und Firmennamen. Wer ein Generikum herstellen möchte, der muss zunächst eine Zulassung beantragen. Kontrollen auf Wirksamkeit, Unbedenklichkeit und Qualität sind dann die Voraussetzung für eine Zulassung. In Deutschland ist das Deutsche Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) dafür zuständig, EU-weit die Behörde European Medicines Agency (EMA).

Fast jedes namhafte Pharmaunternehmen hat inzwischen ein Vigra Generikum auf dem Markt. Die Auswahl ist groß, sie alle (und noch viel mehr) vertreiben ein Generikum von Viagra (Sildenafil):
- 1A Pharma
- AbZ
- Hexal
- Pfizer
- Ratiopharm
- Sandoz
- Stada
- Teva
- Zentiva

Ein glücklicher Zufall für Pfizer: Viagra

Es ist keine Seltenheit in der Pharmageschichte. Da forscht und sucht man jahrelang nach einem bestimmten Wirkstoff und bei den Studien kommt dann heraus, dass es nicht so recht seinen Zweck erfüllt. Dafür aber etwas ganz anderes bewirkt. So geschehen, bei der Entwicklung von Viagra. Eigentlich wurde nach einem Mittel gegen die Verengung von Herzkranzgefäßen (Angina pectoris) geforscht. Studien mit dem gefundenen Wirkstoff zeigten allerdings nicht den erwarteten Erfolg. Allerdings entdeckten die Wissenschaftler und Probanden, dass dieses Mittel die Gefäße im Penis wesentlich effektiver entspannte, als die des Herzens. Das war die Geburtsstunde von Viagra. 1998 wurde Viagra dann als Mittel gegen Potenzstörungen in Europa und in den USA zugelassen.

ED, Erektile Dysfunktionen können unterschiedliche Ursachen haben. Man geht davon aus, dass fast die Hälfte aller Männer über 40 Jahren mehr oder weniger stark davon betroffen sind. Als häufigste Ursachen einer ED gelten:
- Alkohol
- Bluthochdruck
- Diabetes
- Gefäßverkalkung
- Nikotin
- psychische Erkrankungen
- Stress

Online Viagra bestellen, wie funktioniert das?

Um sich bequem und diskret Viagra von zu Hause aus zu bestellen, gibt es zwei unterschiedliche Möglichkeiten. Viagra ist rezeptpflichtig, ebenso alle Viagra Generika und vergleichbare Arzneimittel mit den Wirkstoffen auf Basis der sogenannten PDE-5-Hemmer.
Wenn Sie zuvor eine ärztliche Praxis aufgesucht haben und über ein Rezept verfügen, können Sie Viagra bei einer der lizenzierten Versandapotheken online bestellen. Dafür müssen Sie das Rezept zusammen mit der Bestellung per Post an die entsprechende Adresse der Versandapotheke schicken. Ein Scan per Email oder ein Fax sind nicht zulässig, die Apotheken benötigen das Original Rezept.


Fragen Sie sich hingegen: "Wo bekomme ich Viagra ohne Rezept?", dann wenden Sie sich an eine Vermittlerplattform. Hier haben Sie praktisch eine ärztliche Onlinekonsultation für das Rezept und eine Versandapotheke für Ihr Medikament auf einer Seite vereint. Doktorabc ist solch eine Service-Plattform. Hier wird ein Dienst organisiert, der die Arbeit mit zugelassenen Ärzten und zugelassenen Versandapotheken online koordiniert. Sie haben nur ein Portal, über das Sie beide Schritte erledigen können. Dieses Verfahren ist legal und darf genau so in Deutschland praktiziert werden.

Kann ich gleichzeitig online Viagra und Cialis kaufen?

Vielleicht haben Sie sich vorab schon über verschiedene Potenzmittel informiert. Gerne würden Sie mal das ein oder andere für sich ausprobieren. Vigara oder Cialis, mit welchem Mittel kommen Sie besser zurecht, gibt es Unterschiede bei den Nebenwirkungen, etc.? Das ist zwar verständlich, jedoch wird es kaum einen Arzt oder eine Ärztin geben, die Ihre Experimentierfreudigkeit dahingehend unterstützt und Ihnen ein Rezept über Viagra und Cialis gleichzeitig ausstellen wird. Im Gespräch mit Ihrer Ärztin, Ihrem Arzt können Sie zwar den Wunsch äußern, doch werden Sie zunächst das Präparat bekommen, das aus medizinsicher Sicht am besten zu Ihnen und Ihrer Situation passen wird. Wenn Sie dann Erfahrungen gesammelt haben und nicht zufrieden sind, bekommen Sie bestimmt das nächste Mal einvernehmlich ein Rezept über ein anderes Potenzmittel, das vielleicht mehr Erfolg verspricht, verschrieben.

Medikament Preis inkl. Konsultation  
Viagra 100 mg Filmtabletten 4 St. 86,90 € Konsultation starten
Viagra 100 mg Filmtabletten 12 St. 188,90 € Konsultation starten

Quellen:

  • Prof. Dr. med. Zufall. Online verfügbar unter: http://www.zeit.de/2013/30/entdeckungen-medizin-geschichte-zufall/seite-3, zuletzt geprüft am 25.07.2017.