Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von Doktorabc stimmen Sie unserer Erklärung zur Verwendung von Cookies zu
Doxycyclin
Aliud
Doxycyclin günstig und diskret online kaufen
Rating
(9.6)
Doxycyclin
Aliud

Doxycyclin günstig und diskret online kaufen

Rating
(9.6)
Online Rezept inklusive
Kostenfreie Lieferung am Folgetag
Original Medikamente
Jetzt bestellen und schon am
Mittwoch, 24 April erhalten.
Doxycyclin 100mg Kapseln
20St.
40,90 €
Doxycyclin 100mg Kapseln
50St.
52,90 €

Doxycyclin AL 100 kaufen bei DoktorABC

Doxycyclin 100 ist nach seinem aktiven Wirkstoff Doxycyclin benannt, der gegen zahlreiche bakterielle Infektionen eingesetzt wird; vor allem gegen die verbreitete Geschlechtskrankheit Chlamydien. Je nach Schwere der Infektion nehmen Sie das Antibiotikum in einem Zeitraum von fünf bis 21 Tagen ein bis zweimal täglich ein. Da keine Resistenz von Chlamydien gegen Doxycyclin bekannt ist, gilt das Medikament als sehr zuverlässig und wirkungsvoll.

So funktioniert Ihre Bestellung bei DoktorABC

Kaufen Sie Doxycyclin günstig und diskret bei DoktorABC. Beantworten Sie dazu die Fragen in unserem medizinischen Fragebogen, den sie unter Konsultation starten erreichen. Einer unserer Ärzte prüft Ihre Eignung und stellt ein Rezept für Sie aus; bereits am nächsten Tag erhalten Sie das Medikament in neutraler Verpackung. Konsultation, Rezept und Lieferung am nächsten Tag sind im Preis enthalten.

Medikamentbeschreibung

Was ist Doxycyclin?

Doxycyclin ist ein Breitbandantibiotikum und wird bei der Behandlung zahlreicher Infektionskrankheiten eingesetzt. Neben der Therapie bei Chlamydien ist es auch wirksam gegen Infektionen der Lungen, Harnwege und des Mittelohrs, ebenso wie bei Malaria-Erkrankungen.

Was sind Chlamydien?

Chlamydien sind Bakterien der Familie Chlamydiaceae, die Entzündungen an Schleimhäuten verursachen. Da die Chlamydia trachomatis Bakterien u.a. durch Sexualflüssigkeit übertragen werden, kommt es zu Infektionen am häufigsten in der Scheide und in der Harnröhre. Auch der Analbereich, sowie in manchen Fällen Mund- und Rachenraum können betroffen sein. Chlamydien-Infektionen gehören zu den am häufigsten sexuell übertragenen Krankheiten.

Das Problem bei einer Chlamydien-Infektion besteht darin, dass es oft keine, oder nur sehr schwache Symptome gibt. Die Erreger können sich also über lange Zeit unbemerkt im Körper befinden und damit andere Sexualpartner unbewusst infizieren.

Wie wirkt Doxycyclin gegen Chlamydien?

Doxycyclin hemmt das Wachstum der Chlamydien, indem es die Synthese von Eiweißen unterbindet, die für diese Bakterien überlebenswichtig sind. Fehlen diese Eiweiße, können sich die Bakterien nicht weiter vermehren und werden vom Immunsystem des Körpers angegriffen und zum völligen Absterben gebracht.

Woran erkenne ich, das ich eine Chlamydien-Infektion habe?

30 bis 50 Prozent der Frauen spüren keine Symptome; bei den Männern sind es etwa 50 bis 80 Prozent. Sein Sie also extra aufmerksam und achten Sie auf kleine Anzeichen folgender Symptome.

Symptome bei Frauen

  • Ausfluss – tritt vermehrt auf und riecht unangenehm, enthält mitunter schleimige und eitrige Bestandteile
  • Entzündung des Vaginalbereichs – führt zu einem unangenehmen Juckreiz
  • Häufiger Harndrang – auch Frauen können Schmerzen beim Wasserlassen verspüren
  • Schmerzen während Geschlechtsverkehrs – tritt vermehrt bei Frauen auf; ist die Infektion fortgeschritten, kann es auch zu Blutungen kommen
  • Zwischenblutungen – treten nur auf, wenn die Infektion bereits in fortgeschrittenem Stadium ist
  • Unterleibsschmerzen – können im gesamten Beckenbereich und dem Rücken auftreten, Indikator für eine fortgeschrittene Infektion
  • ungewöhnlich starke Perioden – sind ebenfalls Erscheinungen, die darauf hindeuten, dass die Ansteckung lange zurückliegt

Symptome bei Männern

  • Ausfluss – tritt vermehrt auf und riecht unangenehm, enthält mitunter schleimige und eitrige Bestandteile
  • Häufiger Harndrang – geht bei Männern mit einem unangenehmen Ziehen einher
  • Entzündung der Penisspitze – führt zu einem unangenehmen Juckreiz einher
  • Druck im Genitalbereich und Schmerzen in den Hoden – diese entstehen, wenn die Erreger in der Harnröhre des Mannes aufsteigen und die inneren Geschlechtsorgane infizieren
  • Verminderter Druck beim Wasserlassen – tritt meist nur beim Mann auf und ist das Resultat einer Harnröhrenverengung, die von einer Chlamydien-Infektion hervorgerufen wurde; dabei kommt es häufig auch zu einer Richtungsänderung des Urinstrahls
  • Schmerzen während Geschlechtsverkehrs – ist bei Männern weniger häufig

Wie lange dauert die Behandlung mit Doxycyclin?

Die Dauer der Behandlung hängt von der Schwere der Erkrankung ab. Die Mindestdauer beträgt fünf Tage; maximal soll eine Behandlungsdauer von 21 Tagen nicht überschritten werden. In besonders schweren Fällen können mehrere Kuren notwendig sein. Halten Sie sich für einen optimalen Genesungsverlauf genau an die Anweisungen, die unsere Ärzte Ihnen nennen.

Wann sollten Sie Doxycyclin nicht einnehmen?

Kinder unter acht Jahren dürfen das Medikament nicht anwenden. Ebenso Kinder und Jugendliche, die ein Körpergewicht von weniger als 50 Kilogramm haben.

Nehmen Sie das Medikament nicht ein, wenn Sie

Beachten Sie auch, dass Doxycyclin die Wirkung der Antibaby-Pille erheblich beeinträchtigt. Ergreifen Sie daher zusätzliche Maßnahmen zur Empfängnisverhütung, wenn Sie nicht auf Sex verzichten wollen.

Worauf muss ich bei einer Doxycyclin-Behandlung achten?

Während einer Behandlung ist es ratsam auf Geschlechtsverkehr generell zu verzichten. Sollten Ihnen dies schwer fallen, verwenden Sie in jedem Fall ein Kondom. Bedenken Sie dabei, dass Kondome keinen hundertprozentigen Schutz bieten und eine Neuinfizierung nicht komplett ausgeschlossen werden kann.

Achten Sie außerdem darauf, dass sich Ihre Sexualpartner ebenfalls einer Therapie unterziehen. Die Ansteckungsgefahr ist bei Chlamydien sehr hoch und daher auch die Wahrscheinlichkeit, dass Partner, mit denen Sie in den vorhergehenden sechs Wochen Sex hatten, ebenfalls infiziert sind.

Bei besonders schweren oder lang anhaltenden Infektionen sollten Sie sich den Erfolg einer Antibiotika-Behandlung mit einem ärztlichen Test bestätigen lassen – vor allem, wenn Sie beabsichtigen, in absehbarer Zukunft schwanger zu werden. Chlamydien stellen eine besondere Gefahr für Ungeborene dar.

Welcher Wirkstoff ist in Doxycyclin enthalten?

Doxycyclin ist sowohl der Name des Medikaments, als auch der Name des Wirkstoffs. Dabei handelt es sich um eines der am meisten verwendeten Breitband-Antibiotika.

Wie kann ich mich effektiv vor Chlamydien schützen?

Wir empfehlen, sich und den Partner in regelmäßigen Abständen von einem Arzt testen zu lassen. Tun Sie dies, bevor Sie Geschlechtsverkehr mit einem neuen Partner haben. So können Sie mit relativer Sicherheit ausschließen, infiziert zu werden. Dabei müssen Sie jedoch eine Wartezeit bis zum nächsten freien Arzttermin einplanen und auf das Testergebnis warten. Dieses trifft etwa nach zwei bis sieben Tagen ein.

Wer so lange nicht warten will, sollte bei Geschlechtsverkehr mit einem neuen Partner ein Kondom verwenden. Diese bieten zwar keinen vollkommenen Schutz vor einer Infektion, mindern aber die Ansteckungsgefahr.

Welche Alternativen gibt es zu einer Einnahme von Doxycyclin

Zur Behandlung einer Chlamydien-Infektion gibt es derzeit zwei verschiedenen Antibiotika. Alternative Mittel sind nicht bekannt. Wenn Sie allergisch gegen einen der Inhaltsstoffe von Doxycyclin sind oder wenn Sie an einer kurzzeitigen Chlamydien-Infektion leiden, können Sie anstelle von Doxycyclin das Antibiotikum Azithromycin 500 einnehmen. Bei frühzeitig erkannten Chlamydien-Infektionen kann eine Behandlung durch die zeitgleiche Einnahme von zwei Tabletten für eine vollständige Genesung ausreichen.

Antibiotika sind rezeptpflichtig und sollten ausschließlich dort erworben werden, wo ein Rezept ausdrücklich verlangt wird.

In welcher Dosierung sollte Doxycyclin eingenommen werden?

Allgemeinen Empfehlungen zufolge sollen Kinder ab acht Jahren und Erwachsene mit einem Körpergewicht zwischen 50 und 70 Kilogramm am ersten Tag der Behandlung zwei Kapseln zeitgleich einnehmen. An den folgenden Tagen wird empfohlen, die Dosierung zu halbieren und nur eine Kapsel pro Tag einzunehmen.

Patienten mit einem Körpergewicht von über 70 Kilogramm sollten während der gesamten Behandlungsdauer zwei Kapseln zeitgleich einnehmen.

In beiden Fällen ist die Einnahme zu einer Mahlzeit angezeigt; ab dem zweiten Tag vorzugsweise stets zum Frühstück.

Die für Sie angemessene Dosierung richtet sich nach der Schwere der Infektion und dem Körpergewicht. Ihre individuelle Behandlungsdauer wird von einem unserer Ärzte festgelegt, nachdem Sie Ihren online Fragebogen beantwortet haben. Bitte halten Sie sich genau an diese Vorgaben, da eine abweichende Einnahme unwirksam sein kann.

Wie wird Doxycyclin eingenommen?

Doxycyclin wird während einer Mahlzeit, idealerweise während des Frühstücks, in Kapselform mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen. Beachten Sie dabei, calciumhaltige Nahrungsmittel wie Milch, Joghurt, Quark, Käse und calciumreiches Trinkwasser drei Stunden vor und nach der Einnahme von Doxycyclin strikt zu vermeiden. Diese behindern die Aufnahme des Medikaments in den Körper, sodass eine ausreichende therapeutische Wirkung nicht mehr gewährleistet ist.

Vermeiden Sie auch den Genuss von Alkohol während einer Doxycyclin-Behandlung, denn der Wirkstoff wird in Verbindung mit Alkohol sehr viel schneller abgebaut. Dabei sinkt die Wirkstoffkonzentration im Körper so weit ab, dass eine zuverlässigen Wirkung nicht mehr gegeben ist.

Welche Inhaltsstoffe sind in Doxycyclin 100 enthalten?

In Doxycyclin 100 des Anbieters ALUID Pharma sind folgende Inhaltsstoffe enthalten:

  • mikrokristalline Cellulose
  • Gelatine
  • Magnesium Stearat
  • Maisstärke
  • Talkum
  • Chinolingelb
  • Indigocarmin
  • Titandioxid

Wichtige Hinweise zur Einnahme von Doxycyclin

  • Das Reaktionsvermögen kann herabgesetzt werden.
  • Ihre Haut reagiert während der Anwendung empfindlicher auf Licht.
  • Die Wirkung der Antibaby-Pille wird beeinträchtigt.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie im Beipackzettel.

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Doxycyclin auftreten?

Wie alle Arzneimittel kann auch Doxycyclin Nebenwirkungen haben; diese müssen jedoch nicht bei jedem auftreten. Im Folgenden sind Nebenwirkungen aufgelistet, die bei mindestens einer von 1000 Personen bemerkt wurden:

  • Magen-Darm-Beschwerden wie Erbrechen, Schluckstörungen, Sodbrennen, Durchfälle, Fettige, ölige Stühle, Blähungen, Bauchschmerzen
  • Allergische Reaktionen wie Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut mit Juckreiz, Hautrötung, Hautausschlag, Nesselausschlag, Erythema exsudativum multiforme (charakteristischer Hautausschlag, meist als Unverträglichkeitsreaktion, häufig mit Schleimhautbefall, Blasenbildung und schmerzhaften offenen Stellen); Erhöhte Lichtempfindlichkeit der Haut
  • Infektionen mit anderen Bakterien oder mit Hefepilzen wie Infektionen der Mundschleimhaut, Infektionen der Rachenschleimhaut, Heiserkeit, Infektionen der Scheide, Infektionen im Darm, mit Juckreiz am After
  • Kopfschmerzen
  • Blutgerinnungsstörung
  • Ausscheidung von Blutbestandteilen mit dem Urin
  • Fieber
  • Wassereinlagerungen (Ödeme) (an Haut, Schleimhäuten und Gelenken)
  • Gelenkschmerzen
  • Asthma bronchiale
  • Verfärbung von Zähnen, Nägeln und Knochen (schwarz, betrifft vor allem die Behandlung von Kindern unter 8 Jahren)

Was kann ich bei Nebenwirkungen tun?

Bei Befindlichkeitsstörungen konsultieren Sie bitte einen Arzt.

Welche Wechselwirkungen können auftreten

Es gibt unterschiedliche Faktoren, die Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten begünstigen. Ausschließlich Ärzte und Apotheker können abschätzen, ob ein Medikament für Sie geeignet ist oder nicht. Geben Sie daher unbedingt alle relevanten Informationen in unserem Fragebogen an, bevor Sie ein Medikament bestellen.

Die Wirkung von Doxycyclin kann negativ beeinflusst werden, wenn Sie Calcium oder Magnesium gleichzeitig zu sich nehmen.

Umgekehrt kann die Wirkung von aluminium- oder eisenhaltigen Präparaten wie mineralischen Antazida (Präparate gegen Sodbrennen, Aufstoßen oder Verdauungsbeschwerden) bei gleichzeitiger Einnahme von Doxycyclin vermindert werden.

Weitere Wechselwirkungen sind möglich bei gleichzeitiger Einnahme von Doxycyclin mit:

  • den Antibiotika Rifampicin und Betalaktam
  • bestimmten Barbituraten
  • Medikamenten zur Behandlung von Epilepsie wie z.B. Carbamzepin, Diphenylhydantoin und Primidon
  • oral eingenommenen Medikamenten zur Behandlung von Diabetes
  • Antikoagulantionen vom Typ Dicumarol
  • dem Medikament Ciclospurin A

Wurde vor der möglichen Behandlung mit Doxycyclin eine Behandlung gegen Akne mit dem Medikament Isotretinonin durchggeführt, sollte Doxycyclin nicht angewendet werden.

Bitte beachten Sie auch, dass die Wirkung der Antibabybille erheblich eingeschränkt werden kann und verwenden Sie gegebenenfalls Kondome.

Quellen:

Die Aktuallität dieser Packungsbeilage kann nicht gewährleistet werden. Die aktuellste Packungsbeilage entnehmen Sie aus der Medikamentenverpackung.

Unser Service in 3 Schritten

1

Medikament wählen

Finden Sie Ihre
gewünschte Behandlung

2

Fragebogen ausfüllen

Arzt prüft und schreibt
Ihr Rezept aus

3

Lieferung in 24h

Sie erhalten Ihr Medikament am Folgetag frei Haus

Medikament wählen

Finden Sie Ihre
gewünschte Behandlung

Fragebogen ausfüllen

Arzt prüft und schreibt
Ihr Rezept aus

Lieferung in 24h

Sie erhalten Ihr Medikament am Folgetag frei Haus