Das Potenzmittel Viagra im Preisvergleich

Leiden Sie unter Potenzproblemen, beispielsweise der erektilen Dysfunktion, helfen Potenzmittel. Qualitativ hochwertige Produkte wie Viagra vom Unternehmen Pfizer beinhalten als Beispiel den Wirkstoff Sildenafil. Dieser stimuliert das im Körper befindliche PDE-5. Männer aller Altersklassen verwenden die Viagra-Tabletten, die sie aus stationären Apotheken oder der Online-Apotheke beziehen. Viagra zu kaufen Sie nicht in der Apotheke rezeptfrei. In verschiedenen Onlineshops finden Sie dazu Angebote, bei denen es sich oft um minderwertige Nachahmerprodukte handelt. Konsumieren Sie diese, drohen gesundheitliche Komplikationen.

In der Internetapotheke Viagra günstig kaufen

Zahlreiche Männer scheuen vor dem Kauf von Viagra in der stationären Apotheke aufgrund des hohen Preises zurück. Gute und sichere Alternativen stellen seriöse Online-Apotheken dar. Zudem profitieren Sie von der Diskretion. Für die Betroffenen erweist sich eine Erektionsstörung als intimes Problem und Tabuthema. Daher vermeiden sie den Gang zum Arzt. In Deutschland erhalten Sie das originale Viagra jedoch nicht ohne Rezept. Onlineshops bieten einige entsprechende Produkte an. Oft handelt es sich dabei um nachgeahmte Präparate aus unseriösen Quellen. Zudem bewegen Sie sich mit dem rezeptfreien Erwerb des Potenzmittels in einer rechtlichen Grauzone.

Suchen Sie in einer Internet-Apotheke nach Viagra, finden Sie Produkte diverser Dosierungen im Angebot. Ohne eine vorherige Konsultation des Arztes kennen Sie Ihren Bedarf nicht. Daher beginnen Sie die Therapie mit 25 Milligramm. Setzt die gewünschte Wirkung nicht ein, erhöhen sie die Dosierung auf 50 oder 100 Milligramm. Letzteres erweist sich als Maximaldosis von Viagra. In der Online-Apotheke erhalten Sie auf Wunsch eine ausführliche Beratung zu dem Präparat und dem beinhalteten Wirkstoff.

Dennoch lohnt es sich, weitere Informationen über Wirkung und Anwendung von Viagra einzuholen. Um das Medikament ohne ein direktes Arztgespräch zu erhalten, suchen Sie in der Versandapotheke nach der gewünschten Dosierung. Sobald Sie den Bestellprozess einleiten, erhalten Sie in seriösen Online-Apotheken Anspruch auf eine ärztliche Konsultation. Zu dem Zweck füllen Sie einen mehrseitigen Fragebogen aus. Beispielsweise schreiben Sie in diesem auf, ob Sie regelmäßig bestimmte Arzneien einnehmen. Zudem erfragt er gesundheitliche Komplikationen sowie Ihre bisherige Krankengeschichte.

Leiden Sie an Problemen des Herz-Kreislauf-Systems, verzichten Sie auf die Einnahme des Potenzmittels. Bei einer falschen Dosierung führt es zu schweren Folgen, einem Schlaganfall oder Herzinfarkt. Weitere Nebenwirkungen bestehen beispielsweise in Kopfschmerzen, Übelkeit und Bauchschmerzen. Den ausgefüllten Fragebogen kontrolliert ein deutscher Mediziner, der entsprechende Qualifikationen aufweist. Erkennt er keine Gegenanzeigen, erstellt er Ihr Rezept für Viagra. Dieses leitet er an die Online-Apotheke weiter. In der Regel erhalten Sie Ihr Medikament innerhalb weniger Tage.

Beim Kauf des Potenzmittels Viagra bei einer seriösen Online-Apotheke profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen. Der Kaufprozess läuft sicher und diskret ab. Die Patientendaten bleiben ausschließlich bei der Versandapotheke. Weiterhin geht der

Onlinekauf mit folgenden Vorzügen einher:
Bequemlichkeit: Sie sparen sich den Gang zum Arzt und bestellen Viagra von zu Hause aus. Sie profitieren dennoch von einer Beratung und Serviceleistungen.
Geschwindigkeit: Ihr Präparat bekommen Sie in einer diskreten Verpackung zwei bis drei Tage nach der Bestellung.
Erschwinglichkeit: Im Internet kann das Potenzmittel günstiger als in stationären deutschen Apotheken sein. Bei seriösen Versandapotheken treten dennoch keine Sicherheitsbedenken auf. Sie beziehen das originale Produkt.
Diskretion: Im Normalfall kommt das Potenzmittel in einer lichtundurchlässigen Verpackung.

Kann ich Viagra in der Apotheke kaufen?

Interessieren Sie sich für eine ausführliche Voruntersuchung und ein Beratungsgespräch, konsultieren Sie vor dem Kauf von Viagra Ihren Hausarzt. Beispielsweise untersucht dieser Ihre Herzfunktion, den Blutdruck und die Art der Erektionsstörung. Auf diese Weise erfahren Sie, warum die erektile Dysfunktion existiert. Anhand der Untersuchungsergebnisse berät der Mediziner Sie zu den unterschiedlichen Potenzmitteln. Entscheiden Sie sich für Viagra, erhalten Sie einen Überblick über die Dosierungen. Zusammen mit Ihrem Arzt erstellen Sie einen Behandlungsplan, sodass Sie von einem ausgefüllten Sexleben profitieren.

Ihr Hausarzt erstellt Ihnen das Rezept für das Potenzmittel. Mit diesem suchen Sie eine Apotheke auf. Als rezeptpflichtiges Medikament erhalten Sie Viagra nicht in Drogerien oder dem normalen Onlinehandel. Der Apotheker übernimmt die Aufgabe, Ihnen die vom Arzt verschriebenen Medikamente auszuhändigen. Ebenfalls profitieren Sie hier von einer fachkundigen Beratung und Anwendungshinweisen. Nach der Kontrolle des Rezepts informieren die Fachkräfte Sie zudem über mögliche Wechselwirkungen.

Nehmen Sie Viagra zum ersten Mal ein, fragen Sie den Apotheker beispielsweise nach möglichen Nebenwirkungen. Diese stehen auf der Packungsbeilage. Persönliche Erfahrungen des Experten bieten Ihnen personalisierte Tipps. Kaufen Sie das Viagra in einer Apotheke, profitieren Sie von Sicherheit.

Ebenfalls bekommen Sie in der Apotheke Ratschläge zur Einnahme der Viagra-Tabletten. Diese konsumieren Sie oral mit einigen Schlucken Flüssigkeit. Die Wirkung setzt im Normalfall 40 bis 60 Minuten nach der Einnahme ein. Sie hält bis zu sechs Stunden an. In dieser Zeit erigiert das männliche Glied durch entsprechende Stimulation problemlos mehrmals. Täglich nehmen Sie jeweils eine Viagra-Tablette ein und vermeiden eine unsachgemäße Erhöhung der Dosis. Demnach überschreiten Sie keinesfalls die maximale Tagesdosis von 100 Milligramm.

Kann man Viagra frei kaufen?

Männer erhalten in der Online-Apotheke Viagra und Generika. Letztgenannte Produkte enthalten identische Wirkstoffe wie das Original. Allerdings existieren sie beispielsweise in einer anderen Dosierung. Der Begriff "Viagra Generika" beschreibt Potenzmittel mit gleicher Wirkungsweise, die nicht vom Unternehmen Pfizer stammen. Seit Juni 2013 existiert für Viagra kein Patent mehr. Daher erhalten Sie die Generika in Europa legal. Sogar Pfizer bieten für die Sildenafil enthaltenden Potenzmittel ein Generikum an.

Da die Formel der Medikamente bekannt ist, sowie Forschungsergebnisse bestehen, verkaufen die Hersteller Generika zu günstigeren Preisen als das Original. Dennoch gelten für die Präparate strenge gesetzliche Vorgaben. Entsprechende Behörden kontrollieren in regelmäßigen Abständen die Qualität der Produkte. Generika erhalten ihre Zulassung, sofern sie den originalen Präparaten weitgehend entsprechen. Beispielsweise weisen sie einen identischen Wirkstoff auf. Die Hilfsstoffe sind beliebig. Einige Patienten vertragen Generika aus dem Grund besser als das Original.

Entscheiden Sie sich für den Kauf eines Viagra-Generikums, benötigen Sie dennoch ein ärztliches Rezept. Zahlreiche Männer fragen sich, ob sie Viagra rezeptfrei kaufen können. In Deutschland und den meisten Ländern Europas untersteht das Potenzmittel der Rezeptpflicht.

Medikament Preis inkl. Konsultation u. Versand  
Viagra 100 mg Filmtabletten 4 St. 108,90 €
Viagra 100 mg Filmtabletten 12 St. 215,90 €

Quellen:

  • Das bedeutet das Medikamenten-Urteil für die Verbraucher. Online verfügbar unter: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/das-aendert-das-eugh-urteil-zur-medikamenten-preisbindung-fuer-die-verbraucher-14488641.html, zuletzt geprüft am 25.07.2017.
  • Verordnung zur Regelung der Abgabe von Medizinprodukten (Medizinprodukte-Abgabeverordnung - MPAV). Online verfügbar unter: https://www.gesetze-im-internet.de/mpav/MPAV.pdf, zuletzt geprüft am 25.07.2017.