• a-
  • a
  • a+
  • a Sprechstunde wählen

    Medikament für die ärztliche Beratung auswählen

  • b Online Konsultation

    Füllen Sie den medizinischen Fragebogen aus. Ein Arzt prüft und stellt ggf. ein Rezept aus

  • c Kostenloser Versand

    Schnelle Lieferung in einer neutralen Verpackung

Cialis Generika im Preisvergleich mit anderen Generika

Dieser Vergleich wird recht übersichtlich, denn bisher gibt es weder von Cialis noch von Levitra Generika. Levitra von Bayer kam 2003 und Cialis von Lilly Pharma 2002 auf den Markt. Der Patentschutz läuft also 2018 und 2017 ab.

Erfahrungsgemäß wird danach recht bald mit den Generika zu rechnen sein. Generika von Viagra gibt es dagegen schon seit 2013. Dementsprechend groß ist das Angebot. Meistens werden sie unter den Namen des Wirkstoffs angeboten, Sildenafil. Mindestens zehn renommierte Pharmaunternehmen haben bisher bereits ein Viagra Generikum herausgebracht.

Generika liegen gute 60% unter den Kosten der Neuentwicklung eines Original Medikaments. Ein Teil dieses preislichen Vorteils wird an die Patienten weitergegeben. Oft bringt auch der Hersteller des Original Medikaments selbst ein Generikum auf dem Markt, um besser im Wettbewerb zu bleiben. So hat auch die Firma Pfizer ein Sildenafil Generikum herausgebracht.

Auf dem Markt angebotene Generika von Cialis, Levitra oder auch Spedra sind auf jeden Fall illegal (Stand 07.2017). Solche Präparate sind nicht offiziell zugelassen und haben auch keine klinischen Studien durchlaufen. Sie sind somit nicht nur illegal, sondern auch eine Gefährdung für die Gesundheit.
Zur Zeit lohnt ein Preisvergleich von Cialis Generika also noch nicht. Aber das kann sich ja bald ändern.

Wie bestelle ich bei einer Online Apotheke Cialis?

Cialis ist ein rezeptpflichtiges (verschreibungspflichtiges) Medikament. Das heißt, auch bei der Bestellung in einer Online-Versandapotheke muss ein ärztliches Rezept vorgelegt werden. Ein Scan oder Fax reicht nicht aus, die Apotheken benötigen das Original Rezept. 
Die erste Handlung ist also auch bei einer Online-Bestellung der Gang zu Ihrem Arzt. Lassen Sie sich dort in Absprache ein Rezept über Cialis mit der gewünschten Wirkstoff Dosierung ausstellen.
Zu Hause halten Sie online Ausschau nach einer zertifizierten Online-Apotheke. Wenn Sie sich nicht sicher sind, der Auftritt oder der Name Ihnen seltsam vorkommt, können Sie auf der Seite des DIMDI (Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information) nachsehen, ob diese Apotheke zugelassen ist (Nur für in Deutschland ansässige Versandapotheken). 
Dort wählen Sie dann Ihre gewünschte, auf dem Rezept vermerkte, Cialis Packung aus. Mit dem Abschluss des Einkaufs des verschreibungspflichtigen Medikaments bekommen Sie automatisch einen vorgefertigten Ausdruck, mit Adresse, "portofrei" Vermerk und Ihrer Bestellung. Sie müssen nun beides, Rezept und Bestellung postalisch an die vorgegebene Adresse schicken. Dort wird der Versand sofort nach Eingang gestartet. Das dauert in der Regel zwei bis drei Tage, bis Sie Ihre Bestellung in einer neutralen Verpackung ins Haus geliefert bekommen.

Wo gibt es Cialis besonders günstig online zu kaufen?

Der Preis der Tabletten selbst liegt bei den zugelassenen Verkaufsstellen nicht sehr weit auseinander. Obwohl die Arzneimittelpreisverordnung (AMPreisV) 2016 vom Europäischen Gerichtshof entschied, dass Versandapotheken aus dem Ausland nicht mehr an diese Verordnung gebunden sind, wenn sie rezeptpflichtige Arzneimittel nach Deutschland schicken. Trotzdem klaffen die Preise seitdem gar nicht so weit auseinander, wie von den deutschen Apotheken befürchtet.
Dafür kann es bei einer online Bestellung besser sein, auf die Begleitkosten, die Abwicklung und eventuelle Bonus-, Treue- oder Rabattsysteme zu achten. Werden Verpackungskosten, Versandkosten, Rezeptgebühren oder Arztkonsultationen extra berechnet?

Das sind am Ende einige Kriterien mit denen Sie unter Umständen einen günstigen Anbieter für Ihre Online-Medikamente finden. Wenn Sie öfter online Arzneimittel bestellen, bietet es sich an, dass Sie einen vertrauenswürdigen Anbieter finden, mit einer gut bedienbaren Internetseite und einem bequemen Service für seine Kunden. Das ist so ähnlich als würden Sie in einer örtlichen Apotheke kaufen Cialis. Sie bewerten nach der Erreichbarkeit, dem guten Service und dem Gesamteindruck.

Ist es ein hohes Risiko, Cialis billig zu bestellen?

In der Tat ist es ein hohes Risiko, und zwar in zweierlei Hinsicht: für die Gesundheit und für die juristischen Folgen. Denn legal gibt es Cialis "wirklich billig" einfach nicht. Dieses Original Medikament hat seinen Preis. Wer es ohne Risiko günstiger haben möchte, sollte warten, bis ein offiziell zugelassenes Generikum auf dem Markt ist.
Die billigen Cialis Medikamente sind zum großen Teil Fälschungen. Man hat bei Untersuchungen festgestellt, dass sie größtenteils sogar gesundheitsschädliche Stoffe enthalten. Die Einfuhr dieser gefälschten Tabletten ist illegal. Sie wird vom Zoll beschlagnahmt und bedeutet dann auch rechtliche Konsequenzen für den Empfänger. Der eindringende Appell lautet: Am besten Cialis in einer Apotheke kaufen, egal ob es die Apotheke um die Ecke oder eine Versandapotheke ist.

Bei doktorabc können Sie Cialis bestellen. Lesen Sie auf der "So funktioniert es"-Seite wie Sie bei uns dieses Präparat bestellen können.

Medikament Preis inkl. Konsultation  
Cialis 20 mg Filmtabletten 8 St. 195,90 € zzt. nicht verfügbar
Cialis 20 mg Filmtabletten 12 St. 266,90 € zzt. nicht verfügbar

Quellen:

  • Arzneimittelpreise und EuGH-Urteil. Online verfügbar unter: https://www.abda.de/themen/positionen-und-initiativen/arzneimittelpreise-und-eugh-urteil/https://www.dimdi.de/static/de/amg/versandhandel/haendler/index.htm, zuletzt geprüft am 07.11.2016.